iCloud Fotomediathek oder: Wie sichert ihr eure Bilder?

Diskutiere das Thema iCloud Fotomediathek oder: Wie sichert ihr eure Bilder?. Hallo zusammen, da sich mein iPhone langsam immer mehr mit Bildern füllt und so praktisch es...

Tamashii

Mitglied
Mitglied seit
12.04.2009
Beiträge
950
Vielen Dank, das mit dem kleinen Kopf habe ich mittlerweile auch in einem Video-Tutorial erfahren - solche Funktionen hätte ich aber unter "teilen" erwartet... :confused:;)
 

sab25

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2010
Beiträge
523
Hi,

vielleicht zurück zum Thema:
Auch ich würde gerne meine iCloud Fotomediathek (die Speicheroptimiert ist) sichern.

Mein Gedanke:
Photosync App am iPhone/Ipad => OneDrive.

Ich glaube die App lädt die Fotos auch in Originalqualität aus der iCloud vorm kopieren oder?
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.072
Die iCloud ist eben ein Synchronisationsdienst und kein Backup. Alles, was in der iCloud gelöscht wird, ist eben überall weg.
 

sab25

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2010
Beiträge
523
Es geht aber ums Thema Backup hier.

Übrigens scheint es mit der App Photosync für iOS einwandfrei zu funktionieren die iCloud Bilder herunter und auf beliebigen Speicher als Backup sichern.
 

sab25

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2010
Beiträge
523
Das weiss ich sogar, aber du willst Daten als Backup speichern, die du nicht im Original auf deinen Geräten hast, was nun mal so nicht geht.
Doch, eben schon.
Die App Photosync lädt zuerst das Original vom Server und uploaded es erst danach zu beliebigem Ziel.
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.072
Warum aktivierst du nicht in der IOS One Drive App den "Kamera Upload", dann werden alle Bilder zu One Drive hoch geladen.
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.072
Doch, eben schon.
Die App Photosync lädt zuerst das Original vom Server und uploaded es erst danach zu beliebigem Ziel.
Dann ist doch alles gut. ;)

Aber nicht vergessen, dass du so dreifaches Datenvolumen hast... erst in die iCloud hochladen, dann auf dein iPhone runter laden und dann wieder zu One Drive hoch laden.
 

sab25

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2010
Beiträge
523
Dann ist doch alles gut. ;)

Aber nicht vergesse, dass du so zweifaches Datenvolumen hast... erst auf dein iPhone runter laden und dann wieder zu One Drive hoch laden.
Hat man doch immer, wenn man die Fotos nicht im Orginal auf dem Gerät hat oder?
 

sab25

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2010
Beiträge
523
Warum aktivierst du nicht in der IOS One Drive App den "Kamera Upload", dann werden alle Bilder zu One Drive hoch geladen.
„Tipp: OneDrive kann keine für iCloud optimierten Fotos hochladen. Um die Optimierung zu deaktivieren, tippen Sie auf Einstellungen > iCloud > Fotos, und deaktivieren Sie Speicher optimieren.“

https://support.office.com/de-de/ar...onedrive-42a0202d-c944-4ebc-bb17-32d0082226f8

Laut Microsoft geht genau das eben nicht.siehe verlinkte Seite.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.176
„Tipp: OneDrive kann keine für iCloud optimierten Fotos hochladen. Um die Optimierung zu deaktivieren, tippen Sie auf Einstellungen > iCloud > Fotos, und deaktivieren Sie Speicher optimieren.“

https://support.office.com/de-de/ar...onedrive-42a0202d-c944-4ebc-bb17-32d0082226f8

Laut Microsoft geht genau das eben nicht.siehe verlinkte Seite.
Irgendwie hat das meiner OneDrive-App auf dem iPhone offenbar niemand erzählt. Die lädt weiterhin jedes Foto unbeirrt hoch, obwohl ich „Optimieren“ aktiviert habe.
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.072
Warum machst du das Backup nicht von deinem Mac? Wenn dir die 512Gb nicht reichen, entweder MB mit grösserer SSD kaufen oder externe SSD dran und dort die Fotomediathek drauf sichern.
 

sab25

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2010
Beiträge
523
Irgendwie hat das meiner OneDrive-App auf dem iPhone offenbar niemand erzählt. Die lädt weiterhin jedes Foto unbeirrt hoch, obwohl ich „Optimieren“ aktiviert habe.
Hab den Upload gerade aktiviert.
Tatsächlich lädt der jedes Foto hoch obwohl der Speicher optimiert ist.
Wie es scheint auch in Orginalqualität.

Warum machst du das Backup nicht von deinem Mac? Wenn dir die 512Gb nicht reichen, entweder MB mit grösserer SSD kaufen oder externe SSD dran und dort die Fotomediathek drauf sichern.
Weil ich keine Lust habe 200-400€ mehr dafür zu zahlen um ein Archiv an Fotos mit mir rum zu schleppen, dass in der cloud viel besser aufgehoben ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ElenaK22

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.072
Weil ich keine Lust habe 200-400€ mehr dafür zu zahlen um ein Archiv an Fotos mit mir rum zu schleppen, dass in der cloud viel besser aufgehoben ist.
Das ist Ansichtssache, da gehen die Meinungen sehr auseinander.

Noch mal... die iCloudfotomediathek ist kein Backup oder Speicherdienst, die iCloudfotomediathek ist ein reiner Synchronisationsdienst.

Ich habe alle Daten auf meiner internen SSD, somit jederzeit und überall offline Zugriff darauf.
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.571
vielleicht zurück zum Thema:
Auch ich würde gerne meine iCloud Fotomediathek (die Speicheroptimiert ist) sichern.
tocotronaut schrieb:
privacy.apple.com
Aber nicht als Backup oder?

Doch als Backup!
Du kannst das in der iCloud enthaltene damit herunterladen.
Die iCloud hat die Originaldaten.

Diese Funktion macht eigentlich genau das, was du angefragt hast.

Und die Inhalte der von Apple bereitgestellten Dateien ändern sich im Nachhinein nicht.
Allerdings kann ich dir nicht sagen, welcher exakte Zeitpunkt zwischen "Ich will meine Daten haben" bis zur Rückmeldung von Apple "Hier sind Sie..." gewählt wird.

Das sind aber nur ein paar tage, in denen man dann mal die füße stillhalten muss, was das löschen angeht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben