Hilfe, suche schon lange neues Offices.

Diskutiere das Thema Hilfe, suche schon lange neues Offices. im Forum Office Software.

  1. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.136
    Zustimmungen:
    2.537
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Moment. ;)
    Windows 8 kam meines Wissens nach 2012 raus. Steve Jobs verstarb Ende 2011. Also klingt das alles eher nach verklärter "früher war alles besser" Mentalität. Ja bei Steve Jobs war einiges gut, aber auch nicht so dermaßen gut. Wer NACH Steve Jobs mit wehenden Fahnen zu Apple umgezogen ist, hat sich doch schon für alles verklebt und bekannte Produkte entschieden.

    Wenn du seit 2012 schon 3 iMacs aufgebraucht hast, dann kann es auch nicht am finanziellen Rahmen hängen, dass du dich nicht nach Alternativen umgesehen hast.
    Ich benutze meinen letzten gekauften Mac seit Ende 2011. (Tod von Steve Jobs).
    Hat aber nichts mit Steve Jobs zu tun, sondern mit dem letzten 17" und keine verklebten/proprietären Teile etc.

    Dein Problem ist, dass du mit deinen Anwendungen auf macOS nicht klar kommst - verständlich.
    Allerdings siehst du es zu absolutistisch, dass du keinen Windows Rechner willst oder eben Alternativen ala BootCamp/VM/VirtualBox/Parallels etc. - nicht verständlich.

    Kurz: Du hast mit deinem dritten iMac immer noch den falschen Rechner für deine Anwendung und kleiner Tipp - der vierte iMac wird das gleiche Problem haben.

    Aktuell kann man auch noch hervorragend Windows 7 benutzen. Bis 14.01.2020 also noch knapp 2 Jahre wird das mit Sicherheitsupdates unterstützt.
    Warum du direkt 2012 auf Windows 8 und zwischendurch auf drei neue iMacs umgestiegen bist, kann ich mir nur mit Feature-Geilheit erklären, aber weniger mit der Notwendigkeit eines laufenden und funktionierenden Systems. Sorry. ;)
     
  2. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.832
    Zustimmungen:
    6.240
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Das Problem ist ja, dass er etwas braucht, dass 100% zur derzeitigen und allen alten Versionen von MS-Office kompatibel ist. Der Windows-Version natürlich. Und das schafft selbst die letzte Windows-Version von Office nur eingeschränkt. Im Prinzip hilft ihm da wirklich nur ein Windows 10 mit Office 2016 oder so. Das dürfte der Sache noch am Nächsten kommen. Win10 kann man ja locker und ohne Probleme auch auf jeden iMac der letzten sechs Jahre oder so installieren. Am Rechner sollte es dann wohl nicht scheitern.

    PS: Tante Edith bittet um Entschuldigung für das noch kurzentschlossene Edit.
     
  3. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.136
    Zustimmungen:
    2.537
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Na also die Bestätigung aus meinem Post. ;)
    War mit dem Tippen von #41 wohl zu lahm.

    Sorry, aber dann solltest du nicht rumlamentieren, sondern mit den Konsequenzen leben oder Alternativen suchen. :noplan:
     
  4. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    naja, alles im Detail werde und kann ich nicht beschreiben. Ich habe vor dem iMac's das Macbook Air gehabt, ab da wo es erschien (Stichwort Briefkuvert). Aber wann das genau war, weiß ich nicht mehr. Außerdem wie ich schrieb ab 2007 das iPhone. Beides fristete aber bei mir eher ein Schattendasein und ich habe mich nie so richtig mit den Apple Produkten im Detail beschäftigt, weil ich im ganz Großen und Ganzen eben mit Windows zufrieden war. Wie gesagt, bei mir ist da alles etwas fließend und meistens parallel. Und die 3 imAcs hatten auch einen Werdegang. Den ersten bekam mein Sohn nach 2 Monaten, weil ich bedient war (auch wieder eine ganz andere Sache), den zweiten nutze ich eben bis zum iMac Pro, was ich begründet habe und der bei mir auch noch zu Hause ist.
    Nee, bestimmt nicht. Aber auch das ist hier kein Thema.
    Das scheidet aus. Ich fange mit "alten" Kram nicht an. Un d wie ich mir habe sagen lassen, soll ja Windows 10 wieder einigermaßen gut sein und vor allem auch wieder einen Start-Button haben.
    Ja, das gebe ich zu. Spielt auch eine Rolle.
     
  5. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    3.074
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    721
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    ...hab´ den ganzen Threath mal überflogen, ich sehe den User auch eher bei einem schicken Windows Rechner mit Windows 10 drauf und einem 2016er Office oder eben ein 365er Abo. In der Win-Welt gibt es auch mittlerweile sehr schicke Rechner! (...die aber auch nicht mehr billig sind.)
     
  6. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.136
    Zustimmungen:
    2.537
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Na dann…

    und…
    ;)
     
  7. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Ich danke erstmal bis hierher. Gerade habe ich Libre Vanilla aus dem Store geladen und bin auf den ersten Blick ziemlich angetan. Rennt ja wie die Feuerwehr (im Gegensatz zur Downloadversion) und selbst die alten Office Dateien aus Windows XP Zeiten lassen sich fehlerfrei öffnen. Mal sehen. Das ist dann wohl doch eine Spende wert, wenn sich das nach einiger Zeit der Nutzung bestätigt. Auch danke an die, die mir sagen wollen, wie sie meine Situation sehen. Aber liebe Leute glaubt mir, ich bin nicht mehr der jüngste, habe fast alles und schon sehr, sehr viel erlebt. Meine Marotten in Punkto Technik sind mir eben in die Gene gelegt und wenn man das Kleingeld dafür hat, wird man da sehr, sehr wählerisch und anspruchsvoll. Und ich meine das wirklich nicht angebend, sondern verdeutlichend.
     
  8. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Nochmal an alle, die mich vielleicht als Apple Gadget affin (und sonst nichts) einschätzen. Ich kann schon mit dem MAcOS und iOS inkl. eigenen und fremden Anwendungen umgehen und ich habe in anderen Apple Foren auch vielen Leuten schon helfen können. Bin dort aber nicht mehr dabei; hat aber andere Gründe, weil die Gefahr bestand, dass gegen das Forum rechtliche Schritte möglich gewesen wären, weil ich meine Meinung zu Apple fremden Themen zu offen postete. Das wollte ich dann doch nicht. Täglich bin ich auch am Mac & Co. beschäftigt und lerne immer dazu. Aber das mit der MS Office Sache als Gesamtpaket geht eigentlich nicht und das geht vor allem gegen Microsoft. Wieso sollte ich dann zu denen zurück?

    So, nun wünsche ich allen einen schönen Feiertag morgen.
     
  9. olfreddy

    olfreddy Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    19.10.2013
    [QUOTE="
    Die Funktionalitäten (Outlook, Excel, Word, Powerpoint, Access, One-Note) auf der Mac-Version sind an manchen Stellen etwas spartanisch aber damit kann ich leben.
    Auch die Updates laufen reibungslos, allerdings mit einem hohen Zeitaufwand.[/QUOTE]

    Seit wann gibt es Access für den Mac?
     
  10. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.832
    Zustimmungen:
    6.240
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Braucht er ja nicht. Ihm reichen Word und Excel (soweit ich das verstanden habe).
     
  11. Malice 313

    Malice 313 Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    320
    Mitglied seit:
    16.02.2018
    Access ist immer noch "PC only".
     
  12. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Was (nicht) zu erwarten war. Zu froh gefreut. Einfach so, ohne das irgendwas gemacht wurde.

    Bildschirmfoto 2018-04-30 um 19.57.49.png
     
  13. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    3.074
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    721
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    ...ich denke Dein Mac hat noch ganz andere Probleme!
     
  14. Kraddo

    Kraddo unregistriert

    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    1.243
    Mitglied seit:
    25.08.2010
    Dass müssen aber dann wirklich doch sehr Apple-fremde Themen oder eine entsprechende Ausdrucksweise gewesen sein....:hehehe:
     
  15. Sycorax

    Sycorax Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    57
    Mitglied seit:
    04.11.2012
  16. pbro

    pbro Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    28.06.2014
    Mein Vater war auch so...

    Auf meinen privaten Macs nutze ich Pages für 1-2 seitige Texte.

    Libre Office nutze ich, wenn ich unbedingt eine berufliche Datei auf meinem privaten Mac bearbeiten muss und den Dienstlaptop im Büro gelassen habe. Praktisch alle unseren Stylevorlagen für Dokumente enthalten Dinge, die weder Open Office noch Libre Office korrekt darstellen können. Da muss ich dann den doppelten Aufwand in Kauf nehmen (d.h. im Büro die Formatierungen wieder glatt ziehen)

    Office für Mac halte ich seit der allerersten Version für eine Zumutung.

    Für etwas längere Dokumente (bis 20 Seiten vielleicht) habe ich früher FrameMaker auf dem Mac benutzt (da wurde die Lizenz aber auch gestellt).

    Ansonsten nutze ich für private, lange Texte seit Jahrzehnten TeX, Latex und Konsorten. Wobei das letzte Buch jetzt auch wieder 2 Jahre her ist, ich komme aus der Übung...

    Und beruflich muss ich halt Windows 7 und Office verwenden...

    --peter
     
  17. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Nur weil er Libre Office nicht kann? Passiert mit keiner anderen Software oder App. Und immerhin habe ich eine ganze Menge an Software installiert.
    Ganz einfach: da ich mir halt immer die neuesten iPhones und Androiden kaufe, sind die bisherigen übrig. Also hatte ich sie über div. Internetplattformen verkauft. Und wie es kommen musste, geriet ich an Leute, die betrügen wollten. Mit einer ganz üblen Masche. Ich habe immer die Smartphones zu einem Mindestpreis (nicht ab 1 Euro) angeboten, der ungefähr dem der ganzen "wir kaufens" Plattformen entsprach. Kaum waren die Teile online, kaufte die immer jemand. Gewerblich. Dann wurde bei einem Online Bezahldienst die Zahlung mittels Käuferschutz blockiert, weil angeblich erhebliche Mängel vorhanden waren. Dann wurde man erpresst. Entweder horrende Preisminderung oder sonst schlechte Bewertung + Theater mit dem Bezahldienst. Meine Anwälte haben das aber sehr schnell mit den Betrügern geklärt. Smartphones kamen sofort zurück. Dennoch blieb das Theater mit dem Bezahldienst, bei dem ich nun angeschwärzt war und dem ich Beihilfe zum Betrug in eben dem anderen Forum zum Thema unterstellte. Das reichte. Man hat eben überall Angst vor "großen Tieren".

    Ich würde aber nun trotzdem darum bitten, mir nicht dauernd indirekt etwas zu unterstellen. Ich hoffte, hier bekommt man Hilfe bzw. den einen oder anderen Rat/fachl. Meinung. Nein, ich möchte nicht zu Windows zurück und ich kaufe mir auch so viele Macs, wie ich möchte. Und mit meinen Mac ist auch nichts weiter, außer eben jeweils beschriebenen Probleme. Auch bin ich niemand, dem der Mac als Raumteiler dienen soll, dazu arbeite ich viel zu viel an ihm und das täglich und manchmal über Stunden.

    Mein abschließendes Fazit: ich bleibe bei MS Office mit dem 365 Abo.

    Vielen Dank für die rege Teilnahme und allen einen schönen Abend.
     
  18. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.124
    Zustimmungen:
    2.815
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Dass LibreOffice so unvermittelt abstürzt ist sicherlich nicht normal. Ich nutze es aufgrund der hundsmiserablen Performance zwar immer seltener, habe es aber trotzdem noch teilweise wochenlang durchlaufen weil ich mehrmals täglich eine Kleinigkeit in einer Datei ergänzen oder eine Datei lesen muss :noplan:

    Sollte es dir noch wichtig sein kannst du ja mal versuchen sämtliche LibreOffice/OpenOffice Profile unterhalb von ~/Library/ zu löschen und frisch von vorne anzufangen.
     
  19. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.423
    Zustimmungen:
    3.172
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Also ich habs gerade getestet:

    Unter High Sierra Libre Office 5.1 gestartet, nach updates gesucht, download der Stable Version 5.46, Installation und Neustart und das alles ohne Probleme!
     
  20. Aldo01

    Aldo01 Mitglied

    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    30.01.2010
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...