Hilfe, suche schon lange neues Offices.

Diskutiere das Thema Hilfe, suche schon lange neues Offices. im Forum Office Software.

  1. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Bei mir ist nun eine finale Entscheidung gefallen.

    Ich werde mein demnächst ablaufendes MS Office Abo nicht wieder verlängern. Und, ich werde mich endgültig von Microsoft trennen und habe bereits alle Produkte, Software und Apps auf allen Plattformen gelöscht. Die Gründe sind vielschichtig und wurden ja schon teilweise in diesem Thema beschrieben. Hauptausschlaggebend war, dass durch die Bank die Performance in Bezug auf Cloud Anbindung und Synchronisation der MS Office Produkte arg zu wünschen übrig lässt, der Start der Software jeweils lange dauert und monatlich mindestens einmal alles komplett als Update heruntergeladen werden muss (Steinzeit). Weiterhin, dass es bei Microsoft keinerlei wirklichen Support gibt und die Community (Forum) ein Witz ist. Damit endet bei mir eine jahrzehntelange Ära, die 1990 mit DOS und Windows begann. Schade, weil ich eigentlich die Office Produkte früher unter Windows gern genutzt habe. Aber das drumherum ist mittlerweile schwer verständlich. Auch nicht zuletzt hat mich das hier bewegt, Microsoft endgültig Tschüss zu sagen: https://www.heise.de/mac-and-i/meld...-Uebermittlung-von-Diagnosedaten-4055926.html

    Wie nun weiter?

    Trotz etlicher Tests bzw. Office Angebote, auch dankenswerter Weise hier in dem Thema empfohlen, werde ich als Standardanwendungen Pages & Co. nutzen. Ich habe nach Jahren der Ignoranz dieser Produkte, diese die letzten Wochen oft genutzt und komme jetzt in 90 % aller Fälle damit zurecht. Bzgl. der (ur)alten MS Office Dateien habe ich einen Mix aus Kompromissen gefunden. Schriften auf dem MAC nachinstallieren und bei wichtigen Dateien folgenden Umweg gehen: Öffnen der alten Word Dateien mit Vanilla aus dem App Store (nicht Libre Office aus dem Netz), speichern unter dem open Office Format .docx und schon funktioniert in 99 % aller Fälle die verlust- und störungsfreie Öffnung mit Pages. Ist zwar etwas umständlich, aber vielleicht entwickelt sich Pages da mal irgendwann weiter.

    Falls es jemanden näher interessieren sollte, was ich nun ganz genau im Detail bei MS Office zu bemängeln habe, kann das gern hier erfragen und ich werde gern entsprechend meine Sicht darstellen. Besonders habe ich dabei im negativen mit Word, OneNote (was ich wieder gegen Evernote ersetzt habe) und vor allem Outlook meine entsprechenden Erfahrungen gesammelt.
     
  2. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.273
    Zustimmungen:
    2.998
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Na dann wünsche ich mal viel Erfolg und gutes Gelingen.

    Meiner Ansicht nach verfolgen MS Office und Apple iWork zwei gänzlich unterschiedliche Ziele und Ansätze und haben somit auch vollständig andere Zielgruppen im Visier. Alles, was du mit Pages, Numbers & Co machen kannst geht auch mit Microsoft Office, umgekehrt gilt das allerdings nicht. Somit hängt es letztlich von deinen konkreten Anforderungen ab ob dir Pages, Numbers & Co ausreichen oder ob du ein vollwertigeres Office-Paket mit viel mehr Funktionen und Funktionalität benötigst. Die wenigsten Menschen tun dies tatsächlich, daher ist iWork sicherlich keine schlechte Wahl.
     
  3. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.042
    Zustimmungen:
    6.379
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Kann ich absolut nicht bestätigen, nichts davon.
     
  4. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Die Google Online Apps sind auch machbar und öffnen auch viele MS Word Dateien richtig. Natürlich sollte man dort beachten, dass alles Online ist. Für iOS und Android gibt es sie auch als Apps.
     
  5. steve it

    steve it Mitglied

    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    26.05.2009
    In einem anderen Forum hatte mal jemand gepostet, dass es an Entwicklern bei Libre Office für macOS mangelt und man sich über weitere Entwickler freuen würde.
    Wenn dem wirklich so ist (und das halte ich für möglich), dann ist das obige keine Gehässigkeit oder Verachtung von macOS, sondern liegt einfach an mangelnden Ressourcen. Mit mehr Ressourcen würde es vielleicht auch besser aussehen. Du kannst dich gerne beteiligen.
    Zudem ist LibreOffice eine Multi-Plattform-Anwendung, die zumindest ursprünglich auf vcl aufbaut, auch wenn man offenbar dabei ist auf andere Toolkits zum Teil umzustellen (allen voran wohl GTK). Bzgl. Cocoa hatte ich auch mal etwas aufgeschnappt, könnte aber auch an mangelnden Ressourcen scheitern oder langsam voran gehen. Ich bin nicht auf dem Laufenden. Man findet aber sicherlich die entsprechenden Informationen, wenn man danach sucht.
     
  6. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Ob die Google Apps jetzt sooo viel weniger Daten übermitteln ... ? :kopfkratz:
     
  7. Bitcruncher

    Bitcruncher unregistriert

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    3.659
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Mir gehts ähnlich, ich hätte gerne Microsoft Office aber als Abo ist mir das echt zu teuer....
    Über die Google Apps hab ich auch schon nachgedacht, aber sich dann jedesmal fragen ob man es wagen kann da auch mal was vertrauliches in seinen Dokumenten zu erfassen...
     
  8. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Dann teste halt mal das Softmaker Office für Mac.
    Gruß
    win2mac
     
  9. Bitcruncher

    Bitcruncher unregistriert

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    3.659
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Sieht gut aus...kannte ich gar nicht....
    Muss ich mir mal testweise runterladen....Preis ist auch ok !
    DANKE !
     
  10. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    676
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    dann hast du wohl Post #13 in diesem Thread aus dem April übersehen ;-)
     
  11. Bitcruncher

    Bitcruncher unregistriert

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    3.659
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Tschuldigung das ich nicht bis April zurückgelesen habe :)
     
  12. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    676
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Angenommen ;)
     
  13. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Natürlich darf man keine vertraulichen oder gar geheimen Sachen dort bearbeiten oder gar speichern. Aber das ist Google=Microsoft und umgekehrt. Aber für belanglose Briefe etc. reicht es allemal.
    Völlig ungeeignet dafür, wie alle Cloud Lösungen. Ich habe mal mit SimpleumSafe aus dem App Store wichtige Dokumente verschlüsselt (die App hat auch noch viele Macken). OneDrive hat sofort gemeckert und den Download der verschlüsselten Dateien gestoppt (im übrigen auch einer der vielen Gründe, warum ich MS nicht mehr einsetze). Bei Google Drive (und auch iCloud) funktioniert es noch, aber wahrscheinlich auch nur eine Frage der Zeit, bis die mit MS da gleichziehen werden.
    Ich habe es ausführlich getestet. Leider gibts die gleichen Formatierungs-/Darstellungsprobleme beim Öffnen alter Word Dateien wie bei allen anderen auch. Habe das dem Support geschrieben und man bat mich um eine Beispieldatei. Seitdem habe ich nichts mehr gehört.
     
  14. Bitcruncher

    Bitcruncher unregistriert

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    3.659
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Echt ? Ich habe mir mal Tests durchgelesen, die waren absolut spitze.
    Sind das bei Dir Word Dateien mit sovielen Sonder-Schmankerl ???
     
  15. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Der Tip war ja auch für #82 gedacht.
    Vielleicht wird ja dein Darstellungsproblem mit dem nächsten/übernächsten Servicepack gefixt.
    Gruß
    win2mac
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...