GoT

was haltet ihr von dem Game of Thrones hype ?


  • Umfrageteilnehmer
    47

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.897
Du muss ja auch mit 1.1 anfangen und nicht mit 8.1.
Das ist ja so als ob man beim Marathonlauf erst im letzten Kilometer einsteigt um sich ein Bild zu
machen wie anstrengend ein Marathonlauf ist.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.102
Zwar jetzt schon fünf Jahre alt - aber der Aufwand der da für die Serie betrieben wird ist schon Wahnsinn ...


Als sie damals zeigten (Staffel 5? Kroatien, Irland, L.A.?) wie sie gleichzeitig an 3 Orten auf der Welt verstreut drehen und das in Rekordzeit zusammensetzen, das war schon faszinierend :)
 

pmau

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2008
Beiträge
6.077
Na, bei euch auch jemand der nun beim nächsten TV auf bessere Schwarz oder generell Dunkelwerte wert legt? :D
Das ist allerdings wahr. Ich habe sie vorhin auf dem Sofa geschaut und bin dabei fast eingeschlafen.

Nicht wegen der Handlung. Ich konnte die Figuren nicht erkennen und irgendwie war die Tonspur Mist.
Ich habe nicht einen klaren Dialog in Erinnerung.

Ich muss mir die nochmal anschauen, aber ich denke morgen wird sie nicht besser.
 

Macs Pain

Aktives Mitglied
Registriert
26.06.2003
Beiträge
6.658
Die "Dunkelheit" war einwandfrei, zu dunkel war da überhaupt nichts.
Da ist "Sabrina" auf Netflix um einiges dunkler und zwar über die komplette Serie.
 

MacQandalf

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2007
Beiträge
1.507
Das ihr alle bereit seid für Fernsehen zu zahlen auf Sky, Netflix oder ähnliches.......

Qualitativ ist das schon was Anderes als das, was einem im FreeTV serviert wird.

Die ÖR sind jetzt nicht so schlecht, aber im Grunde auch PayTV, wenn man an die GEZ denkt.

RTL und CO kannste komplett vergessen, sowohl qualitativ (Familien im Brennpunkt suchen das untalentierte Superar**h oder so ähnlich) und auch das bezahlst du mit deinen Einkäufen im Supermarkt mit.

Vor dem VoD gab es ja die diversen DVD/BR Boxen die man kaufen konnte, auch die hat man bezahlt, und zwar teurer als VoD.

Das Einzige was mir aktuell nicht gefällt, ist dass jetzt jeder Rechteinhaber meint seinen Content von Netflix abzuziehen und eine eigene Plattform aufmachen zu müssen, so dass man irgendwann für sein Entgelt bei Netxlis nur noch einen Bruchtel des gewohnten Contents verhält, oder man sich irgendwann bei 5 Streamingdiensten parallel anmelden muss, was ich aber definitiv nicht machen werde. Das Schöne an Netflix war dass es für viele Endgeräte eine passende App gab, und auch im Browser geschaut werden konnte, man war da wirklich flexibel Skyticket hingegen läuft nur auf dem eigenen Stick den man extra kaufen muss, oder in einer App für den PC, die man extra installieren muss so dass man nicht einfach im Browser schauen kann. (deswegen werde ich Skyticket kündigen sobald GoT durch ist) Zumal die Wiedergabeapp den Nachteil hat immer wieder die AUfösung runter zu setzen wenn man mal ein Stück zurück springt. Netflix ist da wesentlich stabiler.
 

iAulus

Mitglied
Registriert
16.02.2013
Beiträge
154
vinilo-juego-de-tronos-not-today-10659.jpg
 

Granny Schmitz

unregistriert
Registriert
28.03.2009
Beiträge
4.945
Die Sendung ist sehr gut und auch die Qulität ist weiterhin sauber, dennoch geht es in der jetzigen Staffel Schlag auf Schlag, das ist alles zu schnell wie ich finde. Da wäre mehr Liebe zum Detail schön gewesen.
 

Tentacle

Mitglied
Registriert
20.07.2004
Beiträge
907
Die Sendung ist sehr gut und auch die Qulität ist weiterhin sauber, dennoch geht es in der jetzigen Staffel Schlag auf Schlag, das ist alles zu schnell wie ich finde. Da wäre mehr Liebe zum Detail schön gewesen.
Nicht nur das. Es ist einfach so viel Unsinniges dabei. Seitdem die Bücher nicht mehr als roter Faden herhalten können, wird es immer mehr Hollywood. Ich für meinen Teil denke, dass sie es mit soviel Tamtam wie möglich zu Ende bringen wollen. Schade eigentlich, aber ich bin letztlich froh, dass es nach dieser Staffel zu Ende ist.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.897
Das sehe ich genauso, die Magie der früheren Staffeln ist für mich weg.
 

Macs Pain

Aktives Mitglied
Registriert
26.06.2003
Beiträge
6.658
Daß alles zu schnell geht dem stimme ich zu. Innerhalb einer Folge Party in Winterfell und dann ist man gleich bei Königsmund.
In den früheren Staffeln hat so ne Reise dann doch mal ein paar Folgen gedauert. ^^
 

MacQandalf

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2007
Beiträge
1.507
Ich bin da ein wneig zwie gespalten. Auf der einen Seite haben sie scheinbar zu viel gewollt und bspw. sich monatelang an dem Dreh der Schlacht gegen den Nachtkönig fest gehalten, weswegen sie nur eine begrenzte Zahl an Folgen drehen konnten, und das bedeutet dann dass man die Handlung auch komprimieren muss wenn man weniger Folgen zur Verfügung hat.

Andererseits dafür dass sie sich 2 Jahre Zeit gelassen haben ist eine finale Staffel mit 6 Episoden schon ein wenig spärlich, kein Wunder dass die Handlung so stakr komprimiert wird. Bei den ersten Staffeln hatte man immer 10 Episoden um die Story zu erzählen, hätte man wenn man sich schon 2 Jahre Zeit lässt bspw. 13 Episoden gedreht hätte man doppelt soviel Zeit zur Verfügung gehabt.

Aber als BR-Sammler bin ich auch froh wenn ich die Sammlung irgendwann mal voll habe. Nicht so wie bei "Supernatural" die nach 13 Staffeln immer noch recht unterhaltsam sind aber einfach kein Ende finden.
 

MacQandalf

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2007
Beiträge
1.507
NIcht alle, vereinzelt ja, vereinzelt aber auch nur eine knappe Stunde wie früher auch.
 

Ezekeel

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2004
Beiträge
7.567
Die Folgen dauern jetzt aber auch länger.

Dennoch sehr hektisch und teils unlogisch. Man merkt, dass die Buchvorlage fehlt. Hab jetzt langsam angefangen mit S8 und hab die ersten drei Folgen gesehen. Ich muss sagen, viel Fanservice und ein paar wirklich schöne Szenen, allerdings auch manche Dinge, wo man nur mit dem Kopf schütteln kann.

Wer den schlachplan für Winterfell ausgeheckt hat, gehört Drogon zum Fraß vorgeworfen. Soviel strategische Fehler auf einem Haufen... Au weia...

Aber dieser Arya-Moment... Hach, da geht einem das Herz auf. Und ich meine nicht die Sexszene... :)
 

Tentacle

Mitglied
Registriert
20.07.2004
Beiträge
907
Dennoch sehr hektisch und teils unlogisch. Man merkt, dass die Buchvorlage fehlt. Hab jetzt langsam angefangen mit S8 und hab die ersten drei Folgen gesehen. Ich muss sagen, viel Fanservice und ein paar wirklich schöne Szenen, allerdings auch manche Dinge, wo man nur mit dem Kopf schütteln kann.

Wer den schlachplan für Winterfell ausgeheckt hat, gehört Drogon zum Fraß vorgeworfen. Soviel strategische Fehler auf einem Haufen... Au weia...

Aber dieser Arya-Moment... Hach, da geht einem das Herz auf. Und ich meine nicht die Sexszene... :)

Da stimme ich Dir zu.

Der Schlachtplan ist ne Katastrophe und das ist ja auch schon das Schlimme. Da stehen die vermeintlich besten Kommandeure von Westeros auf der einen Seite und dann sowas. Bei einer Fantasywelt die davon lebt, wie auch in vorherigen Staffeln zu sehen war. Ich weiß nicht wie sowas dabei herauskommen konnte. Und auch die Arya Szene... joa, ist ja alles schön und gut. Aber so extrem angekündigt und aufgesetzt, dass es auch schon nicht mehr überraschend war. Schade...

Ich bin vielleicht allgemein kein großer Fan der großen Schlachtszenen und Gemetzel (ich kann auch der Episode "Hardhome" nicht viel abgewinnen). Aber den "Battle of the Bastards" würde ich der Schlacht gegen den Night King jederzeit vorziehen.
 
Oben