Epic Games klagt gegen Apple und Google

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.540
Finde ich fair. Anscheinend war ein wenig Druck auf Apple doch mal ganz sinnvoll.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Dextera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.518
1 Million Dollar per Year ...

„Kleine“ Entwickler :D Ich muss dringend mal ne brauchbare App schreiben ^^
 
  • Haha
Reaktionen: electricdawn und chris25

chris25

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.770
Kleine Entwickler haben nun nicht mehr das Gebühren-Argument für Abos. Aber das ist natürlich eine optimistische Sicht :D
 

maba_de

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
16.312
Kleine Entwickler haben nun nicht mehr das Gebühren-Argument für Abos. Aber das ist natürlich eine optimistische Sicht :D
ich bin sicher, das Apple auch hier Schlupflöcher eingebaut hat, damit sie doch auf ihre 30% kommen.
Siehe die Abo Option im zweiten Jahr, die bei weniger als 20% der Entwickler wirklich greift.
 

Deine Mudda

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
864
Finde ich fair. Anscheinend war ein wenig Druck auf Apple doch mal ganz sinnvoll.
Ich denke, das ist in erster Linie ein PR-Coup. Die werden sich schon genau ausgerechnet haben, auf wieviel Umsatz sie bei den "Kleinen" verzichten können, ohne dass es wehtut (bzw. überhaupt spürbar wird).

Als ganz-ganz-kleiner Entwickler freue ich mich über die 15 Prozent, von denen gut die Hälfte aber direkt wieder ans Finanzamt geht. :cake:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: chris25

maba_de

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
16.312
Als ganz-ganz-kleiner Entwickler freue ich mich über die 15 Prozent, von denen gut die Hälfte aber direkt wieder ans Finanzamt geht. :cake:
Freu dich nicht zu sehr, denn du musst dich bewerben und Apple entscheidet, ob du die 15% bekommst ;).
War klar, eine werbewirksame Maßnahme mit Hintertür, damit man eigentlich doch an den 30% Festhalten kann.
 

Deine Mudda

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
864
Freu dich nicht zu sehr, denn du musst dich bewerben und Apple entscheidet, ob du die 15% bekommst ;).
Woher hast Du diese Info?

Bei Apple selbst steht nichts dergleichen. Ich muss nur weniger als 1 Mio. US$ Umsatz im Vorjahr (also 2020) gemacht haben und das schaff ich vermutlich.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
16.312
Woher hast Du diese Info?

Bei Apple selbst steht nichts dergleichen. Ich muss nur weniger als 1 Mio. US$ Umsatz im Vorjahr (also 2020) gemacht haben und das schaff ich vermutlich.
Hab es bei Twitter gelesen, finde den Post aber nicht mehr.
Apple schreibt, das Entwickler, die weniger als 1 Mio Umsatz haben, sich qualifizieren können,
Sie schreiben nicht, das diese Entwickler qualifiziert sind. Vielleicht ist das auch nur eine schlechte Übersetzung.
Ich denke, Anfang Dezember wissen wir mehr, denn dann soll es mehr Infos geben.

edit: manche Quellen schreiben, das man sich anmelden (statt qualifizieren) muss, das klingt schon anders.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaito

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
6.971
Wie schon an anderer Stelle steht, das ist praktisch ein PR-Stunt.
Die Menge an Geld, die die kleinen Entwickler einnehmen, ist praktisch nichts im vergleich dazu, was die paar handvoll Großen umsetzen. Das Programm betrifft zwar eine riesige Anzahl an Entwicklern, aber keinen nennenswerten Teil von Apples Einnahmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.396
Wie schon an anderer Stelle steht, das ist praktisch ein PR-Stunt.
Die Menge an Geld, die die kleinen Entwickler einnehmen, ist praktisch nichts im vergleich dazu, was die paar handvoll Großen umsetzen. Das Programm betrifft zwar eine riesige Anzahl an Entwicklern, aber keinen nennenswerten Teil von Apples Einnahmen.
Richtig, man muss nur in der Lage sein das System zu verstehen.
So tun als ob ist eine echte Kunst. Kann nicht jeder..
 

chris25

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.770
Wie schon an anderer Stelle steht, das ist praktisch ein PR-Stunt.
Die Menge an Geld, die die kleinen Entwickler einnehmen, ist praktisch nichts im vergleich dazu, was die paar handvoll Großen umsetzen. Das Programm betrifft zwar eine riesige Anzahl an Entwicklern, aber keinen nennenswerten Teil von Apples Einnahmen.
Natürlich ist es ein PR-Stunt, so wie Epic und Spotify auch PR betreiben. Epic hat versucht, die kleine Entwickler für ihre Zwecke einzuspannen ("wir kämpfen nicht für die Fortnite-Milliarden, sondern für alle Entwickler") und Apple versucht nun, die kleinen Entwickler wieder auf ihre Seite zu ziehen ("wir geben euch tolle Entwicklertools und einen große Markt und wollen dafür auch noch weniger als wir von den reichen Konzernen verlangen").
 

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
665
...
Apple schreibt, das Entwickler, die weniger als 1 Mio Umsatz haben, sich qualifizieren können,
Sie schreiben nicht, das diese Entwickler qualifiziert sind. Vielleicht ist das auch nur eine schlechte Übersetzung.
...
Selbst die deutsche offizielle Version kann man so oder so lesen: "Entwickler können sich für das Programm und die reduzierte, 15-prozentige Provision qualifizieren, wenn sie im vorangegangenen Kalenderjahr bis zu 1 Million US-Dollar an Einnahmen erwirtschaftet haben".
Aber selbst das kann vom deutschen Apple schlecht übersetzt sein, kommt halt vom "qualify for something", was nicht deckungsgleich mit dem deutschen qualifizieren ist. Wir werden es sehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: maba_de

Kaito

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
6.971
Natürlich ist es ein PR-Stunt, so wie Epic und Spotify auch PR betreiben. Epic hat versucht, die kleine Entwickler für ihre Zwecke einzuspannen ("wir kämpfen nicht für die Fortnite-Milliarden, sondern für alle Entwickler") und Apple versucht nun, die kleinen Entwickler wieder auf ihre Seite zu ziehen ("wir geben euch tolle Entwicklertools und einen große Markt und wollen dafür auch noch weniger als wir von den reichen Konzernen verlangen").
Absolut. Ich hoffe nur, dass sich die Gerichte nicht von diesen Stunts blenden lässt. Wäre ja leider nicht das erste mal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn und kenduo
Oben