Apple Pay Nutzung in Deutschland

Diskutiere das Thema Apple Pay Nutzung in Deutschland im Forum iTalk.

  1. TheMenace

    TheMenace Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    243
    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Also wenn das wie versprochen dieses Jahr noch was werden soll mit ApplePay, wird jetzt aber langsam die Zeit knapp.
     
  2. Freemaxx

    Freemaxx Mitglied

    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    26.08.2011
    Geduld...sind doch noch 6 Wochen :D
     
  3. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.942
    Zustimmungen:
    1.086
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Was ist denn das für eine IT? Man kann nur ein Konto (privat oder Business) bei denen haben, und nach Kündigung nicht mehr mit einem neuen Konto zurück?
     
  4. Gwadro

    Gwadro Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    05.06.2012
    Das hat schlicht etwas mit den Gesetzen des Finanzwesens, weniger mit der IT der Bank zu tun.
     
  5. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Wie bescheuert.
     
  6. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.942
    Zustimmungen:
    1.086
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Die Sache mit nur einem Konto pro Kunde ist bei denen Policy, das hat sicher nicht mit Gesetzen zu tun, denn andere Banken haben das Limit ja auch nicht. Und (für mich) sieht das so aus, dass man dann eben auch kein neues "zweites" Konto aufmachen kann, wenn man schon ein gekündigtes hat.
     
  7. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    804
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Nein, denn auch Maestro/Mastercard wird nur von den Banken ausgegeben. Im Unterschied zu American Express.

    Zum Ablauf von ApplePay-Transaktionen zitiere ich mal aus der Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Apple_Pay

    "Bei jeder Transaktion wird die Device Account Number entweder mittels Near Field Communication im stationären Handel oder im Online-Handel per Internet an den Verkäufer übermittelt. Die Device Account Number ist eine zufällig generierte 16-stellige Repräsentation der Kreditkartennummer und kann als Token verstanden werden. Diese wird im Chip Secure Element gespeichert, die vom Betriebssystem isoliert und nicht Teil des Backups ist. Unterschiedliche Geräte erhalten bei der Einrichtung der Kreditkarteninformation unterschiedliche Device Account Numbers zugewiesen. Beim Eintragen einer neuen Kreditkarte in Wallet werden neben den konkreten Kartendaten auch Geräteinformationen wie die letzten Ziffern der Mobilfunknummer oder der Gerätename sowie der ungefähre Standort an die ausgebende Bank weiter geleitet, um Missbrauch beim Hinterlegen der Kartendaten zu vermeiden. (...)

    Listen im dazugehörigen Bankennetzwerk ermöglichen die Zuordnung der Device Account Number zu den hinterlegten Kreditkarten. Der Verkäufer überträgt diese Nummer an das zugehörige Bankennetzwerk und erhält eine Freigabe für die Transaktion. Daraufhin übermittelt er den zu zahlenden Betrag und seine ID an das Gerät des Käufers. In einem zweiten Schritt muss nun der Apple-Pay-Nutzer dies mittels seiner Touch ID beziehungsweise Apple Watch bestätigen.[4] Die Bestätigung erfolgt mittels eines Kryptogramms, in dem unter anderem eine einmalige Card Validation Code (CVC), der Betrag, der Verkäufer und die Authentifizierung des Apple-Pay-Nutzer an seinem spezifischen Gerät codiert gespeichert sind."


    Oder vereinfacht: Damit dein Gerät sich mit Tokens an Zahlungsprozessen beteiligen kann, muss Apple bei der Karten-ausgebenden Bank nachfragen, ob es dort ein Kartenkonto von dir gibt - erst dann wird im iPhone eine DeviceAccountNumber angelegt, mit der sich das iPhone über die Token-Provider mit Tokens für Zahlungsvorgänge versorgen kann.
    Bei Zahlungsvorgängen werden die Tokens an die Händlerbank übermittelt, diese schicken Sie an das Kreditkarten-Zahlungsnetzwerk. Dort werden sie von den Token-Providern in Kreditkartennummern übersetzt und an die Bank mit deinem Kreditkartenkonto übermittelt. Wenn dann deine Bank sagt, daß alles ok ist, bestätigt sie das dem Kreditkartennetzwerk und dieses dann der Händlerbank und wenn Du dann auf Nachfrage am Gerät dein OK gibst, holt sich die Händlerbank das Geld über das Kreditkartennetzwerk von deiner Bank und du bist etwas ärmer... :D
     
  8. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    5.411
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    10.577
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Sorry normale KK!
     
  9. Gwadro

    Gwadro Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    05.06.2012
    Wie meinen?
     
  10. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Ja, was für ein bescheuertes Gesetz/vorgehen.
     
  11. Freemaxx

    Freemaxx Mitglied

    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    26.08.2011
    ...Comdirect hat doch keine Prepaid Karte?! Das ist ne normale KK die einmal im Monat von dem dazugehörigen Girokonto ausgeglichen wird.
     
  12. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    5.411
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    10.577
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Sorry stimmt keine Prepaid Karte, gerade getestet. Habe das Konto erst seit 3Tagen.
     
  13. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    5.411
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    10.577
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    .....
     
  14. superbraz

    superbraz Mitglied

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    277
    Mitglied seit:
    13.10.2011
    Ich vermute bald, dass es wieder so eine art adventskalender app von apple gibt... gabs das nicht jedes jahr? Und da wird wohl zum nikolaus apple pay drin sein :D
     
  15. Dirty Sock

    Dirty Sock Mitglied

    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    17.02.2013
    Aber Du kannst etwas "Guthaben" auf die Karte überweisen.
    Das wurde mir zumindest von Comdirekt so als "Erhöhung des Kreditrahmens" empfohlen.

    Hast Du zur Eröffnung auch gleich die KK bekommen?
    Ich habe irgendwo gelesen dass Comdirekt trotz Bonität da etwas zimperlich wäre... (Ich warte noch auf die Eröffnungs-Unterlagen)
     
  16. Diamand

    Diamand Mitglied

    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    112
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Dein Wort in Gottes Ohr - das wäre super. Können mal endlich aus dem Quark kommen.
     
  17. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    5.411
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    10.577
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Die Karte war sofort dabei, aber ich habe mir kein Dispo geholt, so etwas brauche ich auch nicht.
     
  18. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    5.411
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    10.577
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Will ganz ehrlich sein, mir ist es egal wann es kommt. Früher oder Später ist es halt da. Vorrausetzungen für Apple Pay sind geschaffen. ;)
     
  19. Freemaxx

    Freemaxx Mitglied

    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    26.08.2011
    Bei mir und meiner Frau gabs da keine Probleme. Dispo habe ich auf 100€ gesetzt, dass is das "kleinste" was erlaubt ist, 0 Dispo war bei mir nicht möglich (ich bräuchte keinen, hab ich noch nie gebraucht).
     
  20. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.249
    Zustimmungen:
    1.685
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Nachdem ich mittlerweile mit meinem Geldbeutel tanken war hab ich auch gleich mal gefragt ob man kontaktlos bezahlen kann, ja geht aber nur mit Visa (nicht Girokarte die ich dabei hatte). Also klappt Apple Pay dann wohl.

    Hab dieses Wochenende in Köln bei einer öffentlichen Toilette übrigens schon das Apple Pay Logo gesehen.... sehr gut! Sonst hat man nämlich ein Problem wenn man gerade kein Kleingeld hat da hier auch nur Scheine bis 20€ gingen, ich hatte natürlich gerade mal einen 50er dabei aber zum Glück und ausnahmsweise vom vorigen Bezahlen eben 50 Cent :D
    Das man für sowas zukünftig kein Kleingeld mehr braucht ist einfach nur gut!

    Auch bin ich jetzt das erste mal in einem Restaurant gefragt worden ob ich in bar oder mit Karte zahlen möchte. Bei Backwerk konnte ich auch kontaktlos zahlen.


    Hoffe Apple Pay kommt jetzt bald und alle Apple User fragen immer bei allen Händlern danach und zeigen das Interesse besteht - glaub da können Apple User nervig penetranter wie Google Nutzer sein :D
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...