Apple Pay Nutzung in Deutschland

Diskutiere das Thema Apple Pay Nutzung in Deutschland im Forum iTalk.

  1. TheMenace

    TheMenace Mitglied

    Beiträge:
    1.621
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Neee eine Debitkarte.
     
  2. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    730
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    das hab ich damit schon erfolgreich gemacht.
     
  3. bumbklaatt

    bumbklaatt Mitglied

    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    16.06.2009
    Der normale Einzelgewerbetreibende bringt im Normalfall in regelmäßigen Abständen seinen Bargeldbestand selbst zur Bank und das kostet außer Kontoführungsgebühren tatsächlich keine Gebühren. Sinnvoller wäre es daher, die für das Einzahlen nötige Lebenszeit mit den Kosten für die Karten zu vergleichen.
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.007
    Zustimmungen:
    4.142
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Kommt auf die Bank an. Am Schalter dürfen Gebühren erhoben werden. Ich finde den Bericht nicht mehr, aber da waren die Gebühren für Gewerbetreibende enorm.
     
  5. fringedivision

    fringedivision Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    08.07.2017
  6. smn

    smn Mitglied

    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    159
    Mitglied seit:
    07.10.2007
    Ich kenne einen Prüfstellenbesitzer, der inzwischen deutlich lieber Kartenzahlung akzeptiert als Bargeld. Die Volksbank hat nämlich offenbar auch für Bargeldeinzahlung am Automaten (auf Geschäftskonten) eine Gebühr eingeführt.

    Früher hat er bei jeder Kartenzahlung das Gesicht verzogen …
     
  7. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.316
    Medien:
    62
    Zustimmungen:
    12.675
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    .... bei mir geht es nicht, habe sogar die Metal!
    Persönlich habe ich aber kein Problem damit, da ich meine VISA Karte von Consors nutze und hier es problemlos funktioniert.
    Der einzige Vorteil der N26 ist halt das ich Sofort Buchungen habe. Nachteil, der Kundenbereich ist telefonisch nicht zu erreichen, außer man ist Metal Kunde und es einige Probleme bei Änderungen von Terminüberweisungen (Datum) gibt sich diese dann automatisch in einen Dauerauftrag umwandeln.:)
     
  8. bumbklaatt

    bumbklaatt Mitglied

    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    16.06.2009
    Als meine Mutter im Frühjahr ihr E-Bike gekauft und den Händler nach dem Barpreis gefragt hat, meinte er auch, dass ihm Girocard mittlerweile eigentlich lieber ist.
     
  9. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.693
    Zustimmungen:
    2.011
    Mitglied seit:
    15.02.2005
  10. Cyv

    Cyv Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    127
    Mitglied seit:
    27.10.2010
    Beträge reservieren geht auch mit Debitcards. Bei der ING habe ich auch eine Debitcard und habe damit schon mehrfach Geräte ausgetauscht...
     
  11. smn

    smn Mitglied

    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    159
    Mitglied seit:
    07.10.2007
    Das hat ja auch lange genug gedauert (sowohl ApplePay als auch Google Pay), vor allem für eine Bank die für sich gerne reklamiert, technologisch an vorderster Front unterwegs zu sein.

    Davon abgesehen ärgern die mich gerade mit anderen Dingen - im Zuge der PSD2-Umsetzung soll die Möglichkeit, Überweisungen via HBCI/FinTS mit Programmen wie MoneyMoney, Outbank etc. zu tätigen, gestrichen werden. Nur noch Website oder App :mad:
    Ob das Abholen der Umsätze und Kontoauszüge wenigstens noch gehen wird, können Sie noch nicht sagen …
     
  12. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.153
    Zustimmungen:
    2.606
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Das geht schon, aber halt nur dann, wenn JEDES MAL eine 2-Faktor-Authentifizierung bei der entsprechenden Bank stattfindet, also per SMS, Photo-TAN oder dergleichen. Wenn Du also in der Drittanbieter-App die aktuellen Umsätze von drei Banken sehen willst, musst Du erst dreimal das Verfahren durchführen. Für ein Update der Daten dann wieder usw. Multi-Banking-Apps werden damit praktisch unbenutzbar.
     
  13. bumbklaatt

    bumbklaatt Mitglied

    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    16.06.2009
    Arbeite in einer Steuerkanzlei und das Programm Zahlungsverkehr der Datev arbeitet auch mit HBCI. Um darüber trotz der PSD2 Problematik weiterhin über HBCI Überweisungen tätigen zu können, wird künftig der Dienstleister "Finapi" - ich sags mal ganz einfach - als "zertifizierter Adapter" dazwischengeschaltet. Theoretisch würde das auch mit den gängigen Multibanking Apps funktionieren, sonst wäre das eigentlich deren Todesstoß.
     
  14. smn

    smn Mitglied

    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    159
    Mitglied seit:
    07.10.2007
    Moment, nicht die Inkompetenz (und den Unwillen, auf Kundenwünsche einzugehen) der ING mit gesetzlichen Vorgaben durcheinanderwürfeln. Das, was mich ärgert, hat allein die ING zu verantworten. Ist aber OT …
     
  15. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.153
    Zustimmungen:
    2.606
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Ich habe jetzt eigentlich gar nicht von der ING gesprochen, sondern ganz allgemein von Multi-Banking-Apps und den Folgen von PSD2 für diese. Ich bin Kunde der Deutschen Bank und die schreiben auf ihrer Webseite genau von diesen Folgen.
     
  16. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.316
    Medien:
    62
    Zustimmungen:
    12.675
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Keine Ahnung warum es bei der N26 Karte nicht funktioniert, aber bei der von Consors geht es problemlos die Kaution für ein Tausch durch Apple zu hinterlegen.
     
  17. packo

    packo Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    243
    Mitglied seit:
    04.12.2011
    Ich hätte mal eine vielleicht etwas ungewöhnliche Frage. Ich bin nächsten Monat beruflich in Frankreich, kann ich auf der Autobahn die Maut mit Apple Pay zahlen? VISA und andere Kreditkarten gehen ja meines Wissens.
     
  18. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.153
    Zustimmungen:
    2.606
    Mitglied seit:
    16.12.2007
  19. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    565
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Bezahlung der Mautgebühren
    Die Bezahlung der Maut erfolgt in bar, mit Kreditkarten (Eurocard, Mastercard, Visa) oder via elektronischer Gebührenerfassung mittels Chip (so genannte Télépéage). EC/Maestro-Karten werden NICHT akzeptiert.

    Die Mautgebühren für die jeweilige Strecke können Sie sich über www.autoroutes.fr (Externer Link) (frz., engl.) berechnen lassen. Hier gibt es auch eine Liste der aktuellen Mautgebühren (Externer Link) .
     
  20. apfelcash

    apfelcash Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    91
    Mitglied seit:
    16.06.2015
    Ich war nun länger nicht mehr in Frankreich, doch zuletzt habe ich keine Stationen bewusst wahrgenommen, die das kontaktlose Bezahlen mit Karte akzeptieren. Sollten die Bezahlstationen zwischenzeitlich umgerüstet sein, sollte auch das Bezahlen mit Apple Pay funktionieren. Physische Kreditkarte geht grundsätzlich. Es muss auch keine PIN-Eingabe erfolgen. Im rechten Bereich der Mautstationen hast Du in der Regel Bargeld- und Kartenakzeptanz. Ganz links funktioniert das Bezahlen meist nur mit der Box Libert-t von tollticket (gekennzeichnet über ein T). Dazwischen ist dann ausschließlich Kartenzahlung möglich. Die einzelnen Schalter sind aber gut symbolisiert. Halte auf jeden Fall Deine Karte bereit. Unter Umständen haben die Schalter mit Bargeld- und Kartenzahlung kontaktlose Kartenterminals.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...