Apple hört und hört nicht mehr auf zu hören...

Dieses Thema im Forum "MacUser TechBar" wurde erstellt von Impcaligula, 04.12.2017.

  1. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.303
    Ja, am besten sind die Computer die Gedanken lesen können und völlig ohne Knöpfe Buttons und Tasten auskommen.
    Apple, das wäre mal eine Innovation..;)
     
  2. JeanLuc7

    JeanLuc7 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    3.694
    Der feuchte Traum all unserer Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden...
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.303
    Gilt doch nur für Frauen ;)
     
  4. Impcaligula

    Impcaligula Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    6.666
    ...da kann man gut im Osten der EU aufrüsten lassen. Dann kostet es auch nicht soviel ^^

    Die Abschaffung an sich ist schon schmerzhaft - ich habe bereits ein 12er damit über den Tisch gezogen - der Flug endete am Türrahmen und der Displaydeckel war verzogen samt Macken.

    Aber an sich ist die Abschaffung des MagSafe nicht nur unpraktischer Natur - es zeigt mir die Einfallslosigkeit von Apple.

    Es git so gewisse Gimicks, die ein Produkt einfach das eine Detail verleihen.
    Daran erkennt man auch - finde ich - die "Liebe" zum Produkt.

    MagSafe war nicht nur unheimlich praktisch - es zeigt aus meiner Sicht auch die "Liebe zum Detail" im Produkt beim Hersteller.
    Ist ja kein Problem auf USB C um zu stellen. Aber von Apple "erwarte" ich einfach eine detailverliebte USB C Lösung - dieses - ja USB C ab sofort als Stromanschluss aber gelöst mit einem "One More Thing". Aber dann kommt halt ein popeliger USB C Anschluss wie in jedem x-beliebigen Notebook auf der Welt.Das ist einfach schade.
     
  5. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    18.171
    Ich lese hier öfter, daß der Ladeanschluß fehlt an den Books. Jetzt USB-C.
    Was wäre mit kabellosem Ladevorgang? Vorstellbar?
     
  6. Impcaligula

    Impcaligula Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    6.666
    Viel zu niedriger Wirkungsgrad....
     
  7. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    18.171
    Zur Zeit? Oder immer, generell?
     
  8. Impcaligula

    Impcaligula Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    6.666
    Stand der Technik heute....
    Ich glaube im Bereich Ladeelektronik bei Geräten wie Handy (und dann Notebooks) sind wir aktuell bei 50-70%.

    Sowas wollte ich (aktuell) dann gar nicht haben. Alleine wegen der Ladedauer und den Kosten / Nutzen.
     
  9. JeanLuc7

    JeanLuc7 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    3.694
    Generell. Drahtloses Laden ist immer mit deutlichen Verlusten verbunden. Das mag beim Handy mit 7,5W noch gehen, aber beim Notebook mit 90W wird das schon ziemlich viel Wärme produzieren. Und es dauert trotzdem länger. Das Kabel ist umweltfreundlicher.

    Allerdings gibt es längst USB-C-Kabel mit Magsafe-Stecker und -kupplung von Drittanbietern. Ich nutze diese Variante (bei mir allerdings noch USB-Micro) für Handys, Kopfhörer, kindle, Tastaturen. Macht vieles einfacher.
     
  10. phonow

    phonow MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2017
    Beiträge:
    312
    Medien:
    1
    Crkkk...
    Crkkk...

    BreakingNews Tricember/2025:
    Apple has announced the long awaited iWire, a simple but effective way to connect everything and anything to your brain and the instaweb.
    iWire is coming with lifetime plans starting at just 15.000$!
    Consumers can register for their surgery online and make an one hour appointment at an Apple Store nearby.

    Crkk...
    Crkkk...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen