Apple entschuldigt sich, Probleme mit der Butterfly 3 Tastatur

Diskutiere das Thema Apple entschuldigt sich, Probleme mit der Butterfly 3 Tastatur im Forum MacBook.

  1. thogra

    thogra Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    209
    Mitglied seit:
    06.12.2007
    Ich als Mitlesender hatte dich da schon richtig verstanden. Andere User ebenfalls. Nur finden die anderen (ich auch) das es für die Liga in der Apple spielt, einfach ein Unding ist eine Tastatur, oder auch nur eine Beschichtung selbiger so zu designen, dass sie häufig Ausfälle zeigt, oder sich auch nur abnutzt. Das du damit leben kannst ist ja eine andere Frage.
     
  2. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    2.010
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Nur der Vollständigkeit halber, die Tastaturen meines Macbook 2015 und meines Macbook Pro 2016 haben keine Fehlstellen, nicht einmal klitzkleine. Und gerade die Tastatur von dem Macbook Pro begeistert mich jedesmal durch den harten knackigen Anschlag und ist für mich perfekt.
    Letztens habe ich ein älteres Macbook Pro rausgeholt und kann nicht verstehen wie man mit diesen Klappertasten zufrieden sein kann.
     
  3. MaccaR

    MaccaR Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    133
    Mitglied seit:
    26.11.2016
    Das ist ja super für alle Betroffenen.
     
  4. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.793
    Zustimmungen:
    5.945
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Und ich kann nicht verstehen, das man die Butterfly Tastatur gut finden kann.
    Ich finde, es ist die mit großem Abstand mieseste Tastatur, die ich jemals benutzt habe.
     
  5. Gravmac

    Gravmac Mitglied

    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    249
    Mitglied seit:
    22.11.2008
    Aber selbst das hat es von 2008-2015 nicht gegeben!
     
  6. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    745
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Stimmt nicht - das alte MBAir Mid 2011 meiner Frau hat erhebliche Abnutzungserscheinungen
     
  7. Gravmac

    Gravmac Mitglied

    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    249
    Mitglied seit:
    22.11.2008
    O. k. dann nehme ich das zurück, mir ist noch nicht so ein Fall (auch nicht in unserem Unternehmen oder diesem Forum aufgefallen)
     
  8. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    745
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Zur Veranschaulichung
    Edit
    Kann zZ keine Bilder hochladen .... :kopfkratz:
     
  9. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    745
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Jetzt geht es wieder... Anbei MacBook Air Mid 2011 nach intensiver Nutzung
     

    Anhänge:

  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.318
    Zustimmungen:
    8.379
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Man soll nicht mit Salzsäure spielen beim Daddeln :crack:
     
  11. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    2.010
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Wieso betroffenen. Diejenigen die hier am lautesten schreien, haben doch überhaupt kein Macbook mit Butterflytastatur.
     
  12. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    420
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Also mich hast du überzeugt, das MacBook Pro ist natürlich ein sehr sehr gutes Notebook -> https://m.youtube.com/watch?v=jPFiDIYUUxo
     
  13. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    493
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Sowas hab' ich noch nie gesehen – und ich habe schon so einige MacBooks gesehen, einmal als Untersetzer zum Fußnägel-Lackieren oder eins, dessen Besitzer regelmäßig Feuerzeug-Benzin zum Reinigen der Tastatur verwendet hat. Aber das hier dort ein Unikat.
     
  14. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    357
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    …sind jene, die anderen vorwerfen am lautesten zu schreien.

    Aus gutem Grund haben diejenigen, die die Schwächen der Butterflytastatur bemängeln, auch keine. Die Anderen dürfen sich ja gerne über dieses geniale Wunderwerk der Technik freuen. Echte Genießer freuen sich im Stillen, wie man so hört. Diejenigen, die ihre Freude in die Welt hinausblasen, sind sich offensichtlich ihres Vorteils noch nicht so ganz sicher und bedürfen der ständigen Bestätigung, welche ihnen aber von den Kritikern verweigert wird. Was die Freude um so mehr trübt und dazu veranlaßt, sich noch intensiver der Bestätigung zu versichern, welche ihnen wiederum verweigert wird...

    Oder um es mit den Worten eines kleingeistigen Filosofen auszudrücken: 'Jammert euch doch einfach an Mutters Rockzipfel aus.'

    domeru
     
  15. Tolinio

    Tolinio Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    03.03.2018
    Ich bin auch so einer, natürlich habe ich kein MacBook mit einer Butterflaytastatur, so blöd bin ich auch wieder nicht. Warum soll ich mir das antun? Laut am schreien bin ich allerdings nicht, ich sehe das eher realistisch. Ein MacBook Air mit einer 256 GB SSD kostet 1599,00 Euro, dazu kommen noch AppleCare+ mit 259.00 Euro. Im Schadensfall kommen noch zweimal eine Servicegebühr von 99.00 Euro dazu. 457,00 Euro soll ich Bezahlen weil Apple es nicht hin bekommt eine vernünftige Tastatur und Display Verkabelung zu verbauen, nein Apple nicht mit mir. Insgesamt würde das MacBook Air also 2056,00 Euro kosten, noch fragen dazu?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...