Apple entschuldigt sich, Probleme mit der Butterfly 3 Tastatur

Diskutiere das Thema Apple entschuldigt sich, Probleme mit der Butterfly 3 Tastatur im Forum MacBook.

  1. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    OT Whatsboutism. Du musst das eine nicht gegen das andere aufrechnen. Mir war klar, dass er gewählt wird und mir ist lange klar, dass er wiedergewählt werden wird. Aha. Die Wirtschaft brunmt also. Dann spiegelt der Aktienmarkt wohl was anderes wieder.
     
  2. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.951
    Zustimmungen:
    5.303
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Also da würde ich doch gerne mal Belege sehen.
    Bis 2017 wurde immer die selbe anfällige Tastatur des jeweiligen Modells verbaut und genügend Kunden mussten mehrmals tausche lassen.
    Apple hat da überhaupt nichts angepasst.
    Erst 2018 kam eine modifizierte Version raus, die dann wohl auch in den Modellen 2016 und 2017 verbaut wurde.
    https://www.maclife.de/news/heimlich-apple-veraendert-tastatur-des-macbook-pro-100101558.html
    https://www.ifun.de/macbook-pro-2016-tausch-tastaturen-mit-neuer-beschriftung-120236/
     
  3. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.183
    Zustimmungen:
    1.265
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Wer nicht auf ein anderes OS wechseln will (oder kann), und ein mobiles Gerät braucht, hat, bei Neukauf wenig Möglichkeiten. Es gibt keine Mac-Laptops ohne diese Tastatur, d.h. man muss diese Montagsserie mitnehmen, und hoffen, dass es in der nächsten Generation besser wird. Was es mit ziemlicher Sicherheit wird, denn Apple wird kaum weitere 3-4-Jahre an PR-Gaus erleben wollen.
    Persönlich schaue ich, dass mein gutes altes MBP noch solange hält, bis die nächste Generation erscheint, aber natürlich werde ich ein aktuelles 8-Core-Gerät / 4th Gen Butterfly kaufen, wenn der Bedarf bestünde (ich betreibe die Geräte zu 90% mit externer Tastatur).
     
  4. zterm

    zterm Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    31.03.2007
    Das stimmt....ich hatte ein MBP 2017 bekommen, nachdem mein MBP 2016 2 x erfolglos repariert wurde. Aber nun wurde das 2017´er auch schon wieder repariert (natürlich die Tastatur). Ich nerve Apple solange, bis ich ein 2018 oder 2019 Upgrade umsonst bekomme. Nutzt FCP beruflich und bei großer Hitze kleben die Tastaturen immer noch fest.....
     
  5. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ernsthaft? Genau das war doch DIE Änderung inmitten der Gen2 Revision beim ’17er. Das wird dann bei den nächsten auch nicht besser sein, an der Metalllegierung wurde AFAIK nur einmal was geändert.
     
  6. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Das ist mir durchaus klar. Aber fällt dir auf dass dein Satz ein „will“ enthält? ;) 99,9% haben durchaus die Möglichkeit. VW wird ja auch immer noch gekauft. Der Mensch is halt so. In diesem Fall versuchen manche es halt auszusitzen. Lieber ne Reparatur pro Jahr in Kauf nehmen und halt hoffen dass da irgendwann was besseres nachkommt.
     
  7. Ezekeel

    Ezekeel Super Moderator

    Beiträge:
    5.922
    Zustimmungen:
    3.713
    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Aber es war eine charmante Art sich ein back topic zu wünschen. Wäre schön, wenn ihr seinem Wunsch entsprechen könntet. :)
     
  8. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Charmant bezeichne ich anders. Das hätte auch schöner aussehen können. Ein BTT begrüße ich aber auch ;)
     
  9. Maringouin

    Maringouin Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    20.11.2016
    Ich habe selbst kein MBP, nutze aber regelmäßig ein 2017er, bei dem auch schon mal die Tastatur gewechselt wurde.

    Gehört einem Freelancer, der für mich diverse Projekte erarbeitet und steht bei mir im Büro.

    2018 habe ich sehr mit mir gerungen, ob ich eines kaufen soll, habs dann aber bleiben lassen und ein T420 zum Hackintosh modifiziert, das hervorragend läuft und voll ausgebaut ist.

    Ansonsten nutze ich auch gerne meine Windows-Notebooks.

    Wenn die Hitze- und Tastaturproblematik nicht wäre, würde ich aber sofort ein MBP kaufen.

    So bleibt mir eigentlich nur warten, Apple scheint mein Geld nicht zu wollen...
     
  10. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Gibt genügend andere, die Apple ihr Geld geben und ich bin mir sicher: Auch du wirst jemanden finden, der dein Geld will ;)

    Deine Bedenken kann ich verstehen. Ich finde das Macbook Retina schon sehr nice. Wegen aber der Tastaturprobleme habe ich letzten Endes auf das 2015er Air gesetzt. Für gewöhnlich nutze ich meine Rechner einfach sehr viel länger als nur 4 Jahre sofern sie leistungsmäßig meinen Anforderungen genügen. Das ist der Hauptgrund warum das 2011er MBP knapp 8 Jahre bei mir war. Das kann ich mir bei einem Rechner mit der Butterfly-Tastatur leider nicht vorstellen, dass er mich so lange begleiten wird.
     
  11. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.183
    Zustimmungen:
    1.265
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ich will nicht auf Windows 10 umsteigen. Ich sitze gelegentlich dran, und ich mag es einfach nicht. Wenn ich also zur Entscheidung zwischen Windows 10 und Butterfly-Keyboard gezwungen wäre, dann würde ich das Butterfly-Keyboard wählen. Die einzige Alternative wäre ein Hackintosh.
    Auf Windows 10 umzusteigen würde Zusatzkosten und erhebliche Umstellungen in meinem Workflow bedeuten und ich hätte ein System, das für mich auch wieder nur ein Kompromiss wäre. Da bleibe ich dann lieber beim "Kompromiss" Butterfly-Keyboard und Repairprogramm.
     
  12. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Sag ich ja. Zwischen „Ich will nicht“ und „Ich habe keine Möglichkeiten“ besteht dennoch ein Unterschied ;)
     
  13. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    DAS wäre dann die Wahl, die ich treffen würde...ach ne, stopp...das ist ja die Wahl, die ich traf ;)
     
  14. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.183
    Zustimmungen:
    1.265
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Wenn ich weiter für iOS / macOS entwicklen will (Hobby), dann geht das nur auf einem Mac.
     
  15. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ich weiß. Hobbys kann man ändern :D Wenn du damit deinen Unterhalt verdienen würdest dann gehörtest du zu den oben erwähnten 0,01% die wirklich nicht wechseln KÖNNEN (von Hackintoshes mal abgesehen).
    Ich hab ja auch ein MB. Das hab ich mir im Austausch geholt für ein MBP mit klebender Tastatur. Einfach weil die MBs nicht so anfällig sind wegen der Hitze. Und ich bin eben nicht drauf angewiesen, es ist mittlerweile ein reines „Spaßgerät“.
     
  16. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.183
    Zustimmungen:
    1.265
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ich verdiene meinen Unterhalt am Mac. Die Tätigkeiten könnten auch an einer Windows-Maschine erfolgen, aber da hätte ich schon beim Booten schlechte Laune und der Umstieg würde mich Zeit und Geld kosten. Insofern wäre das Butterfly-Keyboard für mich einfach das kleinere Übel. Insgesamt hoffe ich aber, das mein Gerät noch hält, bis die 16" MBPs in überarbeitetem Design erscheinen.
     
  17. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Joa ...
     
  18. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    298
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Gut, wenn der Käufer informiert wird, sieht die Sache wieder anders aus. Das kam so aus dem Text nicht hervor. Auf ebay wird in aller Regel eher verschwiegen, denn informiert.

    domeru
     
  19. FunkoFan

    FunkoFan unregistriert

    Beiträge:
    176
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    04.05.2019
    ...
     
  20. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.951
    Zustimmungen:
    5.303
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Könnt ihr das Politikgelaber nicht in der Bar weiterführen?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...