Apple entschuldigt sich, Probleme mit der Butterfly 3 Tastatur

Diskutiere das Thema Apple entschuldigt sich, Probleme mit der Butterfly 3 Tastatur im Forum MacBook.

  1. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.270
    Zustimmungen:
    6.763
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Sagt ja keiner. ;)
     
  2. Gravmac

    Gravmac Mitglied

    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    249
    Mitglied seit:
    22.11.2008
    Wir sind hier nicht bei Microsoft, sondern bei Apple und Apple hat mal Qualität geliefert, jetzt lösen sich (die anscheinend eh schon nicht sehr robusten Tastaturen) auch noch auf.
    Ich kann dir Macbooks zeigen, die richtig Geld gekostet haben, wo das nicht passiert, die sind allerdings aber alle vor 2016 produziert worden, teilweise sogar 2008 (das ist 11 Jahre her!)
    So einen GAU gab es vorher einfach nicht! Das eigentlich schlimme daran: Apple weiß es und ändert trotzdem nichts (siehe 2019er Modelle), die Benutzer kaufen ja trotzdem.
     
  3. horado

    horado Mitglied

    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    447
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    Nun, vielleicht weil es sie wirklich nicht stört und ihre Prioritäten woanders liegen. Wer auf eine lebenslang makellose Tastatur gesteigerten Wert legt, der sollte folglich Apple links liegen lassen und woanders sein Glück versuchen. Jammert euch doch einfach an Mutters Rockzipfel aus. :)
     
  4. Gravmac

    Gravmac Mitglied

    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    249
    Mitglied seit:
    22.11.2008
    ich habe mal ein paar Wörter aus deinem Satz *markiert*, dann passt dieser besser ;)I
     
  5. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.270
    Zustimmungen:
    6.763
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Ich verstehe diese Aufregung nicht. Es dürfte mittlerweile angekommen sein, dass die letzte Tastatur nicht das Gelbe vom Ei ist. Das bestreitet doch kaum einer. Trotzdem sehe ich einen winzigen Punkt nicht als "OMGITSADISASTERDIEWELTGEHTUNTER!!!!!11111elf" an. Das kann überall passieren (und tut es auch).

    Um mehr geht es mir doch gar nicht.
     
  6. horado

    horado Mitglied

    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    447
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    Typisch, so machen sie's, die ständigen Meckerer und Jammerer: Was nicht passt, wird passend gemacht ... :)
     
  7. horado

    horado Mitglied

    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    447
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    Vergebliche Liebesmüh', die wollen gar nicht verstehen, die wollen Meckern! Das gibt ihrem Leben einen Sinn ... :)
     
  8. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    357
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Apple Powerbook G3 Lombard von 1997: hält heute noch, äußerlich total vermacht, aber 100% funktionsfähig. 2001 gebraucht gekauft. Nun seit ca. 20 Jahren im Einsatz und zum schnelltippen mit Zehnfingersystem einzigartig (jedenfalls für mich).

    Wenn man richtig Geld damit verdient evtl. schon nach einem Tag oder gar nach einer Stunde, aber darum geht es nicht.

    Apple wird an seinem eigenen Anspruch gemessen. Sie wollen es besser machen und nicht genauso schlecht wie die Anderen!

    Bei uns in der Firma hat ein Mitarbeiter noch ein Thinkpad T510 (erschienen 2010) in täglichem Gebrauch für alles was zwischen Tür und Angel oder draußen auf dem Hof zu erledigen ist.

    Ja, OSX/macOS ist ein Traum, wenn alles funktioniert, aber es geht hier um die Tastatur und mit der kann ich selbst wenn sie fehlerfrei funktioniert wirklich gar nichts anfangen. Für Zwei-Finger-Tipper mag sie gehen, aber mit Zehnfingersystem ist sie für mich unbenutzbar.

    Sehe ich genauso. Der Typ von dem das Zitat stammt: 'You're holding it wrong!' muß ein ziemlich gemeiner Hund sein, weil er damit Apple der allgemeinen Lächerlichkeit preisgegeben hat. Absolut fies!

    Und zu den MacBook mit Butterfly Tastatur im allgemeinen fällt mir das Zitat einer ehemaligen Nachbarin ein: 'Mein Mann kriegt zwar keinen mehr hoch, aber dafür sieht er gut aus. Und für guten Sex habe ich eh einen Anderen.' Ich hoffe, daß Apple nicht das gleiche Schicksal erleidet wie dem armen Nachbarn mit seiner überaus anspruchsvollen Frau…

    domeru
     
  9. Mike13

    Mike13 Mitglied

    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    955
    Mitglied seit:
    29.01.2009
    Nein, das tut es eben nicht. Ich hatte beruflich bereits mehrere Dell-Laptops, zum Teil XPS zum Teil Vostro und zum Teil Inspiron. Allesamt Geräte die bei vergleichbarer Ausstattung zum Teil mehrere hundert Euro günstiger waren. Kein Gerät hatte vergleichbare Fehler wie meine 3 bislang beschafften privaten MacBooks. Es ist schlicht so, dass an allen Dell-Geräten die Tastatur einfach funktioniert hat und das im Arbeitsalltag.

    Ich bin trotz allem mit meinem aktuellen MacBook (15 Zoll, 2018er) zufrieden, mit den beiden bisherigen Geräten hatte ich jedoch jeweils mehrfache Ausfälle. Pauschalisieren hilft also nix, die Tastatur ist einfach extrem anfällig und das auch und gerade im Vergleich mit der Konkurrenz.
     
  10. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.794
    Zustimmungen:
    5.945
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Serienfehler passieren -aber ich kenne keine Firma, die das einfach so aussitzt und vor allem keine Kunden, die dass dann noch so verteidigen wie bei Apple.
     
  11. FunkoFan

    FunkoFan unregistriert

    Beiträge:
    176
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    04.05.2019
    Nicht nur das, was mich persönlich bei der ganzen Sache am meisten stört ist, das Apple seit 3 JAHREN diesen bekannten Serienfehler von einer Generation in die nächste mitnimmt. Es scheint für Apple schlicht keine Priorität zu haben, ein qualitativ hochwertiges Notebook das auch Massenproduktion-tauglich ist, herzustellen.
     
  12. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.794
    Zustimmungen:
    5.945
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    traurig, aber wahr!
     
  13. TSMusik

    TSMusik Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    886
    Mitglied seit:
    24.12.2006
    Wollten die nicht irgendwann auf eine komplette Touch-Oberfläche als Tastatur umstellen? Patente dazu haben sie jedenfalls schon:
    https://www.patentlyapple.com/paten...ay-macbook-or-second-generation-ipad-pro.html
    https://www.patentlyapple.com/paten...-interface-options-for-gaming-music-more.html

    Jetzt mal unabhängig von der Sinnhaftigkeit so einer Touch-Tastatur, könnte das der Grund sein, warum die nicht mehr viel in die Entwicklung der mechanischen stecken wollen.

    Oder wenn es jemand in böse ausdrücken würde, präsentieren sie es in den nächsten Jahren als die neue Top-Innovation zur Lösung aller Tastenprobleme. It's truly amazing und so ...
     
  14. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.529
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.044
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ja, es kann überall passieren. Aber nicht in der Klasse, in der Apple spielt. ;)
    Na klar können Fehler immer und überall passieren. Ich würde Apple gar den Tastaturfehler verzeihen wollen. Aber wie schon gesagt wurde: Apple schleppt das Problem jetzt schon drei-vier Computergenerationen mit, es wäre schon bei der zweiten Generation entsprechend peinlich gewesen. Inzwischen glaube ich, Apple übertrifft sich jeden Tag aufs Neue in Sachen Peinlichkeit. Und wenn man da noch bedenkt, dass Apple seine Preise versucht damit zu rechtfertigen, dass da umfangreiche Tests im Vorfeld laufen...das lässt u.a. die Tastaturprobleme in noch schlechterem Licht glänzen. Da kann man nur hoffen, dass Apple die Kurve kriegt und zurück zur alten Qualität findet.
    Wäre dann ne super Idee was besser funktionierendes einzubauen, das man ja auch auf Lager hat ;)
     
  15. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.270
    Zustimmungen:
    6.763
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Offensichtlich werde ich mal wieder (wie üblich? und mit Gewalt?) missverstanden. Es geht mir IN DIESEM BEISPIEL nur um den klitzekleinen Punkt, wo das Licht durchscheint. NICHT um die Tastatur selbst. Leute...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...