Apple entschuldigt sich, Probleme mit der Butterfly 3 Tastatur

Diskutiere das Thema Apple entschuldigt sich, Probleme mit der Butterfly 3 Tastatur im Forum MacBook.

  1. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Naja, dass da für Apple überfälliger Handlungsbedarf besteht und die Butterfly-Tastatur recht anfällig ist, ist hier wohl unbestritten. Dass das Thema im Netz aufgebauscht wird und möglicherweise 98 % der Käufer nicht unmittelbar betroffen sein mögen, ändert doch daran nichts. Verdoppelung der Ausfallraten ist so oder so zuviel, egal ob von 1 auf 2 oder von 20 auf 40 Prozent.
     
  2. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    438
    Mitglied seit:
    25.01.2009
  3. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Vermutlich könnte man zzt. eine Menge Geld mit einem Adapter von Apple Desktop Bus auf USB-C verdienen.
     
  4. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Öhm...doch...wären wirklich nicht mehr 2% betroffen...auch wenns Macs sind, das ist Consumer-Ware. Da zucken die Hersteller erst mit der Augenbraue wenn die Ausfallraten 15% in der Garantiezeit übersteigen. Wir sind hier nicht in der Automobil-Zulieferer-Industrie mit Zero-Defect-Mentaliy unterwegs. ;)
     
  5. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    As we reported earlier this year, given about the same number of MacBook Pro sales year-over-year, the total number of service calls were lower for both the 2016 and 2017 MacBook Pro in their first years of service, compared to earlier models, even when including keyboard failures.

    The number of Macs sold each year has not changed dramatically, indicating the new models are more reliable computers overall, despite having no user-replaceable parts and including the issues some users have had with keyboards sticking or double typing, whether related to dirt, misuse, or a component failure in the keyboard design.

    https://appleinsider.com/articles/1...-at-a-faster-rate-than-the-butterfly-keyboard
     
  6. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    305
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    misuse :noplan:

    Was soll das für ein "misuse" sein? Dass man,
    • keine Bluetooth-Tastatur benutzt?
    • nicht im Reinraum oder im Museum arbeitet?
     
  7. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.951
    Zustimmungen:
    5.303
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Apple hat die Tastatur mehrfach überarbeitet, musste Reparaturprogramme anbieten und liefert das neue Book direkt mit Reparaturprogramm aus.
    Zudem wurde der Reparatur Prozess verändert, damit Kunden nicht mehr so lange warten müssen.
    Jetzt wird ev. die Technik komplett ersetzt.
    Ja, das klingt alles nach nur einer Handvoll Betroffener ... .
     
  8. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Eine Viertel- bis halbe Milliarde Dollar wird Apple das schon wenigstens gekostet haben, selbst dann, wann man mit "meinen" Schätzwerten zur Häufigkeit reingeht, die einige hier für deutlich zu niedrig halten. Von den entgangenen Verkäufen und sonstigen Schäden durch die negative Publicity sowie laufenden Entwicklungskosten für die sukzessive Verbesserung ganz zu schweigen. Bei sowas muss man schon nötig aktiv werden, alles andere wäre sträflich gegenüber den Eigentümern des Unternehmens.
     
  9. KEB

    KEB Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    109
    Mitglied seit:
    30.08.2010
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Allein auf der letzten Seite drei Links zu solchen Artikeln, das Forum wird schon seit gestern überschwemmt damit, überall steht das gleiche ... liest kein Mensch mehr irgendwie mit was so unmittelbar geschah da wo reingepostet wird?
     
  11. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Ein MacBook mit Alps-Switches in der Tastatur würde ich mir im Zehnerpack kaufen.
    So weit to the roots gehen sie aber eher nicht... ;)
     
  12. Donausurfer

    Donausurfer Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    01.09.2015
  13. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ja. Brandheiß. :rolleyes:
     
  14. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.816
    Zustimmungen:
    1.921
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Das ist doch nur für die Suchmaschinen...
     
  15. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.068
    Zustimmungen:
    2.738
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Nur mal als abschließendes Update hierzu: da die Z-Taste auch durch exzessiven Einsatz von Druckluft nicht mehr zur Mitarbeit zu überreden und endgültig dem Staubkorn erlegen war, musste ich zum vierten Mal in knapp über zwei Jahren eine Butterfly-Tastatur tauschen lassen. Das ganze lief während meiner Dienstreise auf dem Postweg ab - bei Apple angerufen, Karton zugeschickt bekommen, MacBook noch vor Abflug verpackt und bei UPS die Abholung für den nächsten Tag beauftragt - fünf Tage später war das MacBook dann wieder da. Dieses Mal wurde es sogar anders als die ersten drei Male nicht nach Houston geschickt sondern die Tastatur hier vor Ort in Austin getauscht, deshalb ging es so schnell.

    Dummerweise hätte ich das MacBook während besagter Dienstreise dringend gebraucht, so musste mein altes ThinkPad X220 mit sterbendem Akku ein weiteres Mal als Retter in der Not herhalten während Apple die ab Werk defekte Totalschadentastatur durch eine baugleiche ab Werk defekte Totalschadentastatur getauscht hat. Reparaturprogramm und vier Jahre Garantie auf die Tastatur hin oder her, das war definitiv mein letztes Notebook mit dieser frustrierend unzuverlässigen Tastatur. Sollte an Kuos Gerüchten nichts dran sein und Apple an diesem grausigen Design festhalten bin ich raus. Der Frust, den ich in den vergagenen zwei Jahren mit Butterfly-Tastaturen hatte, passt auf keine Kuhhaut mehr.
     
  16. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Da hätte ich auch keine Lust mehr bei aller sonstigen Freude an Apple-Produkten. Wenn mir ein Gerät, das ich täglich produktiv brauche, alle halbe Jahre kaputtgeht und das dann jedesmal so behoben wird, dass ich schon fast drauf wetten kann, dass das wieder passieren wird, ist der Spaß irgendwann vorbei – egal wie freundlich und pragmatisch und schnell dann im Einzelfall reagiert wird. Insofern: Mit meinem privaten MacBook Air habe ich bis jetzt Glück gehabt und Apple hat ja durchaus schon etwas verbessert an den Butterfly-Tastaturen, aber da werden die m. E. nochmal deutlich nachlegen müssen mit demonstrativ explizit neuer (alter) Technik, um den Image-Schaden zu beheben und alte Freunde zurückzugewinnen.
     
  17. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Um auf meinen Plan der externen Tastatur zurückzukommen... ;)
     
  18. BigAlienware

    BigAlienware Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    27.10.2018
    Man sollte einfach akzeptieren, dass die MacBook Pros die letzten 3-4 Jahre der letzte Müll sind. Absolut minderwertiger Schrott. Äußerlich zwar schön aber innerlich der letzte Dreck. Von A bis Z ist man nur mit Problemen bedient...Kühlung, Tastatur etc.
     
  19. newmaci

    newmaci Mitglied

    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    278
    Mitglied seit:
    28.06.2008
    Ich bin nach wie vor froh mich vor 6 Monaten zu einem HP Elitebook entschieden zu haben und warte ganz entspannt auf die neuen Macs mit (hoffentlich) anständiger Tastatur. Gerne auch noch mit ordentlicher Kühlung. :mad:
     
  20. Maringouin

    Maringouin Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    20.11.2016
    Den early adopter mach' ich da aber bestimmt nicht.

    Wenns dann taugt, bin ich allerdings gerne dabei.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...