Apple entschuldigt sich, Probleme mit der Butterfly 3 Tastatur

Diskutiere das Thema Apple entschuldigt sich, Probleme mit der Butterfly 3 Tastatur im Forum MacBook.

  1. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    385
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Nein, "man" kalkuliert recht häufig bzw. eigentlich ständig auf der Basis von Annahmen und fortgeschriebener Empirik, wenn es um die Zukunft geht.
     
  2. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    385
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Doppelpost
     
  3. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Auf dieser Grundlage ist es wahrscheinlicher, dass die nächsten 3 Iterationen dieser Tastatur wieder beschissen werden bevor du da 4 Jahre Gratis-Reparatur drauf bekommst ...
     
  4. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    385
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Ich bin einfach davon ausgegangen, dass das Reparaturprogramm für Gen 3 die gleiche Laufzeit haben wird wie dasjenige für Gen 1 und 2, welches ja schon existiert und dessen Laufzeit von vier Jahren ab Kauf bekannt ist.
     
  5. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Dafür, dass Apple drei Jahre, ordentliches Abstreiten und Sammelklagen benötigt hat um überhaupt mal zu diesem bestehenden Reparaturprogramm zu kommen, bin ich fast ein wenig fasziniert von deiner Annahme. Aber ... jeder braucht irgendeinen Glauben.
     
  6. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    385
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Hältst Du es für auch nur annähernd vergleichbar wahrscheinlich, dass die die Gen 3 Geräte (aktuelle MacBook Pros mit Touch Bar für z. T. 3000 Euro) in einem Jahr trotz öffentlicher "Entschuldigung" einfach aus der Garantie in die kostenpflichtige Reparatur laufen lassen, während gleichzeitig verkaufte billigere Geräte mit Gen 2 (z. B. das aktuelle MacBook Pro ohne Touch Bar) dann noch 3 Jahre Kulanz haben werden? Da müsste man schon eine sehr technische Brille aufhaben, um so etwas für realistisch oder gar wahrscheinlich zu halten.
     
  7. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Jup. Mittlerweile ... trau ich Ihnen alles zu ... sei es auch noch so „potentiell Geschäftsschädigend“ oder fern jeglicher Realität. Dass das 2018er ein eigenes Programm bekommt glaub ich erst wenn’s schwarz auf weiß da steht.

    Ich hoffe es für die Besitzer. Ich wünsche es Ihnen auch. Aber damit kalkulieren? Nö. Vor allem würde das bedeuten dass ich Ihnen für den rotz auch noch Geld in den Allerwertesten schiebe und das nur mit guter Hoffnung im Herzen.
     
  8. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Siehe Grafikproblem iBook G3/G4...ums kurz zu machen: Ja, Apple würde genau so handeln. Apple wartet nicht auf das Erschießungskommando, Apple wartet stets darauf, dass das Erschießungskommando fertig geladen hat und den Schießbefehl erhalten hat bevor die mal auch nur zucken. ;)
     
  9. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.816
    Zustimmungen:
    1.921
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Als ob das so toll wäre, wenn Apple auch für dieses Modell wieder ein Reparaturprogramm ins Leben ruft.
    Was man will ist vernünftige Hardware, nicht drei Jahre Umtauschaktionen und Reparaturen.
    Ein Austauschprogramm rechtfertigt noch lange keine Qualitätsmängel.

    Der Witz an dem Austausch ist vermutlich, dass es billiger ist als hochwertig zu produzieren.
     
  10. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    385
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Was mich jedenfalls wirklich nervt, ist die konstruktionsbedingte Schwäche, die gegen einen eindringenden Partikel in fünf Jahren genauso anfällig sein wird wie im ersten Jahr. Es gibt ja durchaus andere Themen, bei denen erwischt man eine "Gurke" oder hat Glück gehabt, und wenn's eine Gurke ist, ist die wahrscheinlich auf den ersten Metern fällig und man nutzt halt die Garantie. Aber bei diesem Thema kann einer, der heute ein neues MacBook Air Einstiegsmodell kauft, selbst bei vierjährigem Reparaturprogramm damit rechnen, dass das Teil in Jahr Fünf genauso anfällig sein wird wie im ersten und falls die Tastatur dann ausfällt, hat er einen wirtschaftlichen Totalschaden bei eigentlich noch fast 50 % Restwert.
     
  11. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    385
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Leider liegt die Vermutung nahe.
    Und wer mit so einem Gerät sein Geld verdient und dann einen Tag mit Produktionsausfall und Rennerei beschäftigt ist, würde in der Regel auch sicherlich lieber die 500 Euro Reparaturkosten in den Kamin werfen und einfach ein funktionierendes Gerät haben, als den Tag Produktionsausfall abschreiben zu müssen. Aber besser die Kulanz als gar kein Entgegenkommen, sonst hätte man die Reparaturkosten noch extra.
     
  12. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    385
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Ob jetzt kalkuliert oder spekuliert: Ich wette um einen Chateau Margaux 1er Cru Classé, dass das Reparaturprogramm für Gen 3 nächstes Jahr da sein wird, ob mit Erschießungskommando oder ohne. Jemand dabei?
     
  13. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.171
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.798
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Warum denn erst in einem Jahr? ;)

    Ich denke auch, dass es auch für Gen 3 ein Programm geben wird aber auch hier wird Apple nicht von alleine reagieren sondern nur durch Druck von außen, d.h. es droht eine Sammelklage oder ähnliches ;)
     
  14. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    385
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Wenn die einjährige Garantie abgelaufen ist, vorher ist ja keiner darauf angewiesen. Und außerdem ist so ein Konzern träge, die brauchen ein bisschen Zeit, um auf den PR-Druck und die juristische Bewertung zu reagieren.
     
  15. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    1.460
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Es haben alle Gen 3 Geräte noch Garantie. Damit existiert aktuell bereits ein Austauschprogramm aus dem die ersten MBP 2018 im August/September rausfallen. Dann wird es auch ein offizielles verlängertes Programm über min 4 Jahre geben.
    Das sehe ich genauso wie Leslie. Ich hoffe wer anderer Meinung ist hat genügend Rückgrat mit ihm zu wetten.
     
  16. Tolinio

    Tolinio Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    101
    Mitglied seit:
    03.03.2018
    Mich würde mal interessieren ob beim Austausch der Tastatur der 1 und 2 Generation die gleiche Tastaturgeneration wieder eingebaut wird? Es wahre ja sinnvoller die Tastatur der 3 Generation zu verwenden, sonst hat man das Ärgernis ja in kürzer wieder.
     
  17. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    7.781
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Passt nicht.
     
  18. JarodRussell

    JarodRussell Mitglied

    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    958
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Gen 3 ist nicht kompatibel zu Gen 1 und 2.
     
  19. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    385
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Das muss ja erstmal kompatibel sein und dann müsste die 3er auch noch nennenswert robuster sein. Wenn das so wäre, könnte Apple auch in das aktuelle günstigere MacBook Pro ohne Touch Bar gleich die 3er einbauen; die werden ja heute noch neu mit Gen 2 gebaut.
    Wenn so ein Partikel erstmal drin ist in der Tastatur und ich gemäß der albernen Apple-Anleitung mit einer Dose Druckluft anrücke, hätte ich eigentlich lieber nicht die blöde Folie dazwischen; da rechne ich mir mit Gen 3 eher schlechtere Chancen aus, so etwas noch selbst beheben zu können.

    edit: Sorry, bisschen langsam.
     
  20. MrBaud

    MrBaud Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    788
    Mitglied seit:
    09.02.2019
    Soviele Diskussionen, ich nutze einfach meine Butterfly Tastatur und sie funktioniert....
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...