Affinity Publisher kommt - endlich!!!

Diskutiere das Thema Affinity Publisher kommt - endlich!!! im Forum Layout.

  1. MmeBezier

    MmeBezier Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Medien:
    134
    Zustimmungen:
    3.989
    Mitglied seit:
    04.05.2006
    Weil ich von Anfang an Beta-Testerin bin, habe ich den Publisher heute zum Sonderpreis von 38,99 Euro erworben. Während der letzten 4 Monate habe ich mich mit dem Programm vertraut gemacht. Und ich hoffe, dass es so stark weitergeht wie es begonnen hat. :thumbsup:
     
  2. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    339
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Wenn man dann noch überlegt wie viel davon wirklich bei den Entwicklern landet, dann ist das ein absolutes Schnäppchen. Bin gerne bereit in 1-2 Jahren für ein Update auf 2.0 zu zahlen, wenn dadurch die weitere Entwicklung gesichert ist und Serif von Adobe unabhängig bleibt.
     
  3. MmeBezier

    MmeBezier Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Medien:
    134
    Zustimmungen:
    3.989
    Mitglied seit:
    04.05.2006
    Das dachte ich auch.
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.674
    Zustimmungen:
    2.610
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Mir werden auch die 38,99 angeboten, incl. 5 Fonts. ..

    Ich weiß aber nicht recht. Wie ist das denn mit der Kompatibilität zu Adobe Illustrator? Ich muss
    letztlich Illustrator PDFs abliefern, mit enthaltenen Ebenen. Möglich? Also PDFs, bei denen man die
    Ebenen im Reader einzeln anwählen kann und das sich bearbeitbar mit Ebenen, Farben usw. in
    Illustrator öffnen lässt...
     
  5. MmeBezier

    MmeBezier Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Medien:
    134
    Zustimmungen:
    3.989
    Mitglied seit:
    04.05.2006
    Dafür brauchst Du nicht den Publisher sondern den Affinity Designer.
    Ich gestalte seit Jahren einen Wandkalender, den ich zuerst mit FH begonnen hatte.
    Affinity Designer öffnet mir davon sowohl das FH-EPS als auch das AI-EPS.

    Mit Verpackungen habe ich aber nicht so viel Erfahrungen.
    Probier es doch mal aus?
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.674
    Zustimmungen:
    2.610
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Vor paar Wochen lief die Beta nicht mehr, habe dann nicht aktualisiert.. kann es jetzt nicht mehr testen.

    Auf den Designer habe ich aus wichtigen Gründen nicht umstellen können, sonst hätte ich es gemacht,
    weiß jetzt nicht mehr genau, was der Knackpunkt war.
     
  7. MmeBezier

    MmeBezier Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Medien:
    134
    Zustimmungen:
    3.989
    Mitglied seit:
    04.05.2006
    Also, der Publisher ist halt eher so wie InDesign oder QuarkXPress.
    Also eher dafür da, Broschüren zu erstellen.
    Der Publisher soll bei mir langfristig ID ersetzen.

    Affinity Designer und Photo laufen auf meinem neuen Mac (Mojave) problemlos.
     
  8. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.674
    Zustimmungen:
    2.610
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Also, grade nochmal ein paar Tests gemacht ... ich schaffe es nicht, aus Affinity Designer eine Datei zu
    speichern oder exportieren, die Illustrator-Ebenen enthält. Es wird immer alles zusammengebraten.
    Also Affinity --> Illustrator, da gibts keinen Weg?
     
  9. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    339
    Mitglied seit:
    10.01.2019
  10. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.674
    Zustimmungen:
    2.610
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Vielen Dank. Interessant, wie vielen es genauso geht wie mir. Austausch von Daten, Druck in China usw.
    Aber klar, Affinity ist nicht Adobe und das sind eben zwei unterschiedliche Welten.
     
  11. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    339
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    So wie Affinity die Produkte im Laufe der Jahre signifikant weiterentwickelt hat, bin ich echt gespannt wie es weitergeht. Kann mir vorstellen, dass solch ein Feature, Kompatibilität zu Illustrator, irgendwann doch auf der To-Do-Liste steht. Oder gibt es Möglichkeiten dass Adobe das verhindert?
     
  12. MmeBezier

    MmeBezier Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Medien:
    134
    Zustimmungen:
    3.989
    Mitglied seit:
    04.05.2006
    Soweit ich gelesen habe, soll irgendwann mal der Publisher auch ID- Dateien öffnen können, aber soweit sind sie halt bei Affinity noch nicht.
    Ich erinnere mich noch an die Monopolstellung von QuarkXPress einst im letzten Jahrhundert. Es dauerte einige ID-Versionen (InDesign wurde ja aus Pagemaker heraus entwickelt), aber irgendwann konnte ID die QXP-Dateien öffnen. Damit begann Adobes Siegeszug und Dominanz.
    Vielleicht kann Affinity dieses Monopol irgendwann aufbrechen.

    Für mich ist es nicht so schlimm, denn ich habe nur wenige Aufträge, die immer wieder kommen, und die paar kann ich im Publisher neu anlegen.
     
  13. Pebowski

    Pebowski Mitglied

    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    59
    Mitglied seit:
    30.01.2010
    Soweit ich weiß, sind native InDesign Dateien nicht geplant. Was angedacht ist, ist die Unterstützung von IDML Dateien.

    LG, Peter
     
  14. AndreasK

    AndreasK Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    18.11.2003
    Mit Affinity Publisher ist man noch einen Schritt weiter gegangen, pdfs lassen sich ohne Probleme öffnen und weiterbearbeiten, es benötigt keine IDML oder indd import.
    Im AF Designer bleiben im pdf die Ebenen erhalten wenn Illustrator das pdf mit Ebenen gespeichert hat
     
  15. MmeBezier

    MmeBezier Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Medien:
    134
    Zustimmungen:
    3.989
    Mitglied seit:
    04.05.2006
    Das ist doch auch schon was!
     
  16. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.322
    Zustimmungen:
    3.009
    Mitglied seit:
    13.09.2004

    Dann kannst Du mir vielleicht helfen?
    Ich suche ein Programm mit dem man ein PDF öffnen, bearbeiten und wieder als PDF speichern kann UND ich bin alles andere als ein Profi in dem Bereich. Im Grunde geht es darum eine Vorlage zu bearbeiten, Tabellenzeilen zu entfernen oder mit anderen Inhalten zu versehen, Texte zu modifizieren und den schönen Bereich mit "hier Ihr Logo einfügen" tatsächlich mit einem Logo versehen kann. Die Vorlage die eindeutig zum Bearbeiten gedacht ist gibt es, warum auch immer, nur in PDF...

    Adobe Writer&Co sind dafür finanziell und vom Können her Overkill. In einen Publisher könnte/wollte ich mich jedoch einarbeiten. Ich habe auch etwas gegooglet konnte aber nirgends erfahren ob ich PDFs nur als Image importieren kann in im Affinity Publisher oder ob man die PDFs dann auch modifizieren kann.

    50-100€ gebe ich gern aus für ein Tool das auch einen Nutzen bringt!
     
  17. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.930
    Zustimmungen:
    1.798
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Das würde auch mit PDF Expert gehen.
    Das PDF wird so geöffnet wie es erstellt wurde, d.h. wenn Text als Schriftzeichen enthalten sind, bleibt es Schrift, wenn Vektoren vorhanden sind, bleiben es Vektoren etc. Die Textfeld Erkennung ist noch nicht perfekt, habe bei machen PDFs das nicht komplette Absätze erkannt werden, dies stört etwas beim Bearbeiten. Mag aber auch sein das es an den PDFs lag.

    Muss mich aber auch erstmal richtig einarbeiten, habe jetzt aber die Gelegenheit genutzt alle drei zu kaufen um die CS6 endlich in Rente schicken zu können.
     
  18. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.322
    Zustimmungen:
    3.009
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    OK, aber der Publisher kann IMHO mehr als nur PDF bearbeiten. Aber das wäre dann eine Alternative?

    Das klingt dann ja prima! Logisch wenn das PDF nur Images enthält dann kann man da nichts bearbeiten, aber wenn Elemente enthalten sind kann man die modifizieren? Das wäre super! Und dann auch wieder als PDF exportieren? Das wäre ja cool! In 2 Tagen ist es wohl kaufbar, dann beginnt wohl der Release! Da werde ich dann wohl zuschlagen.

    Danke für die Infos!
     
  19. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.930
    Zustimmungen:
    1.798
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Der Publisher kann definitiv mehr da es ein vollwertiges Layout Programm ist, PDF Expert geht eher in Richtung Acrobat kann für kleinere Sachen etwas übersichtlicher sein.
    Genau, du kannst das PDF modifizieren wie du magst und danach wieder als PDF exportieren.
     
  20. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.322
    Zustimmungen:
    3.009
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Gut, nen Publisher könnt ich eh brauchen und dann wird es der von Affinity, danke!
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...