1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Adobe stellt die Creative Suite ein

Diskutiere das Thema Adobe stellt die Creative Suite ein im Forum Grafik.

Schlagworte:
  1. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.007
    Zustimmungen:
    4.714
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Bei Canto Cumulus kenne ich es auch nur so, Phase One bietet das Abo zusätzlich an, fragt sich nur wie lange. Früher oder später werden die anderen nachziehen.
     
  2. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    3.584
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Wird man sehen.
    Ich habe etwa 100 Programme auf dem Rechner. Keines mit Abo. :)

    Dabei habe ich nichts dagegen. Steuersoftware o.ä., wo es einen Standard gibt und
    man jederzeit das Programm wechseln/abmelden kann ... da ist es ganz sinnvoll, ein
    jährliches Update zu bezahlen.
     
  3. Jaenis

    Jaenis Mitglied

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Ich hab mal eben 399 (netto) ausgegeben, und mir ein Upgrade plus eine Vollversion vom QXP 2015 geholt.
    Sieht soweit ganz gut aus.

    ich versuche mir nur gerade alles ich noch so von vor 6 Jahren (QXP 6.5) und vor allem die Tastaturkürzel vom 4er zu erinnern. Bin schon arg ID-verseucht.


    Gilt noch bis zum 15.2.
     
  4. captainharry

    captainharry Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    09.05.2013
    und was ist daran besser als bei der letzten CS6 Version?
     
  5. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Moin,
    nix. Es ist lediglich eine Doppelstrategie mit dem Ziel „nicht von einem Anbieter“ abhängig zu sein. Das klappt dann gut, wenn Du nicht Adobe-Kopatibilität mit Kunden oder Lieferanten aufrechterhalten musst. In meinem Fall, nach dem Wechsel von Quark-7-Auftragsbestand auf InDesign, ist die Rolle rückwärts nicht mehr praktikabel. Ich habe nach Quark 9.5 den Schlussstrich gezogen. Diese Version behalte ich, um Altdaten (Stehsätze) noch bearbeiten zu können.

    Gruß
    Günther
     
  6. MDmac64

    MDmac64 Mitglied

    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    133
    Mitglied seit:
    26.02.2006

    Anhänge:

  7. digitomm

    digitomm Mitglied

    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    284
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Also mein Indesign aus der CS6 läuft in der Tat seit einigen Wochen nicht mehr flüssig. Braucht schon ewig bei Start, reagiert dann anfangs nur mit Verzögerung und produziert Darstellungsfehler (Texte verschwinden usw.). Flüssiges Arbeiten sieht anders aus :(
     
  8. MacMutsch

    MacMutsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.813
    Zustimmungen:
    811
    Mitglied seit:
    11.07.2014
    Na dann paßt es ja wenn ich meinen gerade wieder in Betrieb genommenen alten 5.1 bzw. dessen Mavericks Installation eventuell auf Yosemite aber noch nicht auf El Capitan update - danke für den Link / die Info ;O)
     
  9. Isegrim242

    Isegrim242 Mitglied

    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    21.07.2005
    Lass ihn lieber bei 10.9 wenn Du noch mit CS6 arbeitest und nicht zwingend auf Programme
    oder Plugins angewiesen bist, die 10.10 erfordern.
     
  10. MacMutsch

    MacMutsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.813
    Zustimmungen:
    811
    Mitglied seit:
    11.07.2014
    Da ich gerade die GTX 980 Ti bzw. die GTX 780 ausgebaut und durch eine alte FireGL W7000 ersetzt habe - mit der ich unter Mavericks allerdings die 4K / 4096 x 2160 nur mit 50 Hz statt 60 Hz wie ab 10.10. bekomme - sind die aktuellen OS X Versionen nicht mehr ganz so wichtig ;O)

    Zwar nutze ich auf der Dose Adobe CC doch hier auf der alten Käsereibe ist eben auch noch meine Adobe CS 5 / 5.5 Production/Design Premium installiert - hatte mich schon gewundert welche Hürden uns Adobe in den Weg legt um uns alle in's Abo zu bekommen.
    Denn auch die Sache mit der fehlenden "HiDPI" bzw. "Vector Scaling" Unterstützung bei CS 5 / 6 ist natürlich von Adobe beabsichtigt und nervt auf meinen Systemen ungemein - wenn ich jetzt auch noch "Arbeitsspeicher-Probleme" bekomme, obwohl ich zumindest überall 64 GB RAM eingesteckt habe, hört der Spaß allerdings auf.

    Denn auch wenn allgemein bekannt ist, dass der Marktführer Adobe L E I D E R nicht alle vorhandenen Cores oder GPU's einzusetzen weiß - RAM/Arbeitsspeicher war bisher immer sinnvoll und wurde komplett genutzt...
     
  11. vidtom

    vidtom unregistriert

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    14.01.2016
    Kann mit Illustrator keine mehrseitigen Dokumente mehr ausdrucken. Werde CS5.5 wohl langsam in eine VM verbannen.

    Hat hier jemand Erfahrungen mit CS5.5 in einer VM (hier Fusion)? Im Prinzip kann man ja mit der Lizenz ja auf einem portablen und stationären Mac installieren aber eben nicht gleichzeitig nutzen. Als was erkennt die CS eine VM - ist das ein portabler oder stationärer Mac?
     
  12. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Moin,
    die Fragestellung ist falsch. Der Einsatz einer Lizenz auf 2 Computern ist nicht an Desktop + Laptop gekoppelt.

    Das schreibt Adobe in seiner Online-Hilfe:
    Kann ich die Software auf zwei Computern verwenden?
    Wenn Sie der Hauptanwender eines Einzelbenutzer- oder Volumenlizenzprodukts von Adobe sind, das auf einem Computer im Büro installiert ist, können Sie die Software auch auf einem zweiten Computer derselben Plattform zu Hause oder auf einem Laptop nutzen. Sie dürfen jedoch die Software nicht gleichzeitig auf beiden Computern ausführen.

    Voraussetzung ist also dieselbe Plattform. Bei einer Mac-Lizenz brauchst Du einen 2. Mac. Ob das ein Desktop-Modell oder ein MacBook ist, interessiert nicht.

    Die weiteren Antworten findet man auf:
    Häufig gestellte Fragen zum Lizenzvertrag für Endanwender

    Gruß
    Günther
     
  13. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.007
    Zustimmungen:
    4.714
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Wobei zwei gleichzeitig eher auf unterschiedliche Personen bezogen ist.
     
  14. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Moin,
    gerade kam ich ins Grübeln - aber ja, Du hast Recht ;)

    Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand zwei Macs auf einen Schreibtisch packt, um gleichzeitig an beiden zu arbeiten, ist gering.
    Das Ganze soll mit Sicherheit verhindern, dass ein Kollege oder Zweitnutzer auf dem anderen Mac herumturnt und so eine Lizenz von zwei Leuten genutzt wird.

    Gruß
    Günther
     
  15. MacMutsch

    MacMutsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.813
    Zustimmungen:
    811
    Mitglied seit:
    11.07.2014
    Ich habe das mit der CC noch nicht ausprobiert aber es gibt hier durchaus Fälle bei denen ich z.B. PS + LR auf dem MacBook offen habe (Tethered Shooting) und das Ganze dann nochmals auf dem Desktop Mac.

    Bei meinen alten CS 5 / 5.5 funktioniert das auch.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...