Absturzgate bei iOS Geräten - schrott Akkus und „Höchstleistungsfähigkeit“

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.705
Achja, was mir auch noch aufgefallen ist:

Beim Laden hängt es ewig bei 99%, also glaub fast eine Stunde, das war mir bisher noch gar nicht aufgefallen und beim Benutzen bleibt es dann nicht wie früher ein Weilchen auf 100% bis es runter geht sondern deutlich länger! Aktuell bereits 1h Benutzung.

Die Akkuanzeige ist also komplett falsch. „Kalibriert“ hab ich ja jedesmal wenn es wegen leerem Akku abschmiert und ich dann wieder auf 100% lade, ein Wiederherstellen ohne Backup hat daran auch nichts geändert.

Bin übrigens nicht der Einzige mit dem Problem:
https://communities.apple.com/de/thread/251653239

Aber Apple macht nichts, weil das Jahr rum ist...
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
6.406
Na dann seit ihr ja schon zu zweit, das rechtfertigt natürlich immer einen Titel mit den Schlagworten "Schrott" und "-Gate"
von dem alleine 2019 rund 50 Millionen Stück verkauft wurden.

Wenn die zwei Jahre nicht rum sind, würde ich bei dem Verkäufer reklamieren, oder diese finanzielle Belastung eines Akkutausches selber tragen.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.705
Quatsch zu zweit... also echt.

Allein in dem Thread sind es mehrere und hier im Forum auch und dann mal als anderen gar nicht mitgezählt mit eigenen Threads, anderen Foren und all die, welche gar nichts schreiben.

Und ja, wenn ich allein 3 Geräte hab die nicht funktionieren und hier im Forum sich auch andere gemeldet haben die es gleich von mehreren iOS Geräten kennen dann ist das schon mies.

Schön das es dir scheiß egal ist weil bei dir alles läuft aber dann muss man nicht so herablassend sein.

Bei Apple läuft genug schief! Apple hat auch den 16:9 Bildmodus eingeführt, der ist jetzt schon 0,5 bzw. 1,5 Jahre da und produziert noch immer komplett unbrauchbare und fehlerhafte Bilder in Fotos.app am Mac - nicht nur bei mir sondern allgemein bei allen!
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.705
Wer ist schuld?
Der wo meckert das es nicht funktioniert oder die reichste Firma der Welt die es nicht hin bekommt?
 

monstropolis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.01.2009
Beiträge
1.649
Jede;r der/die Frust hat, kann darüber schreiben und jede;r der/die sich daran abareiten, darüber aufregen und/oder mehr oder weniger geeignete Kommentare schreiben. So ist das in diesem (und anderen) Foren schon immer gewesen. Aktuell verschieben sich mur die Anteile und der Informationswert sinkt genauso wie der Unterhaltungswert. Weniger Informationen und sachliche Diskussion als hier auf vier Seiten, gibt es eigentlich nur an/in der. Bar. Dort erwartet man das allerdings auch nicht anders.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.976
Wer ist schuld?
Der wo meckert das es nicht funktioniert oder die reichste Firma der Welt die es nicht hin bekommt?
Der wo...

Dein Ton macht aber auch die Musik. Beschwer dich bei Apple. Akkus sind Verschleiß, egal in welchem Gerät. Die kannst du auch nicht mit den High-Performance Akkus vergleichen, bei denen Größe und Gewicht und zweitrangig ist. Auch in den E-Autos schwindet die Kapazität.
Und was dein 16:9 angeht, die Meinungen darüber kennst du.
 

pitbullfighter

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2010
Beiträge
636
Achja, was mir auch noch aufgefallen ist:

Beim Laden hängt es ewig bei 99%, also glaub fast eine Stunde, das war mir bisher noch gar nicht aufgefallen und beim Benutzen bleibt es dann nicht wie früher ein Weilchen auf 100% bis es runter geht sondern deutlich länger! Aktuell bereits 1h Benutzung.

Die Akkuanzeige ist also komplett falsch. „Kalibriert“ hab ich ja jedesmal wenn es wegen leerem Akku abschmiert und ich dann wieder auf 100% lade, ein Wiederherstellen ohne Backup hat daran auch nichts geändert.

Bin übrigens nicht der Einzige mit dem Problem:
https://communities.apple.com/de/thread/251653239

Aber Apple macht nichts, weil das Jahr rum ist...
Hab das Problem jetzt auch. XR geht ohne Vorwarnung bei ca 25-30% Restakku aus. Beim Laden bleibt es ewig auf 99 % stehen bis es dann vollgeladen anzeigt. Beim entladen bleibt es dann ewig auf 100 % bis es runter geht. Also nix Einzelfall
 

pitbullfighter

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2010
Beiträge
636
Nun, dann eben Einzelfälle.
Das Problem scheint sich aber beim Leidensgenossen gelöst zu haben #63 . Insofern wohl doch "Einzelfall". :)
Bei meinen XR ist nix verbogen, auch nicht die Akku Anzeige. Ich bleib dabei, kein Einzelfall
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.705
Also ich hab mein XR jetzt eine Woche zurückgesetzt ohne Backup verwendet und es irgendwie hin bekommen, das der Akku dann wieder normal geladen und entladen hat nachdem er beim ersten Mal ziemlich verrückt reagiert hat und er bei Nichtbenutzung plötzlich schlagartig von glaub 50% auf 25% eingebrochen ist und dann auch ewig bei 1% lief. Hab es auch laufen lassen bis es aus war und dann mehrfach versucht es an zu machen und immer nur noch das Ladesymbol kam und es dann auf 100 voll geladen. Hab ich jetzt ein paar mal gemacht und lief dann vom Akku und der Anzeige wieder gut. Hab jetzt wieder mein Backup eingespielt und werd jetzt mal schauen ob’s weiter klappt.

Jedenfalls war arg was im Argen mit der Akkusteuerung. Normal Leer laufen und bis 100% Laden hatte ich ja schon gemacht gehabt, das allein hatte so nicht geholfen.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.705
Das ganze sah dann übrigens so aus. Erst ewig auf 100%, später dann direkt ohne Last von 50 auf unter 20% und dann lief es noch lang.
Seid dann ging es scheinbar wieder.

4BC59580-9942-49D2-86D9-E65B536E533E.png

FB6DFAAE-8308-4DAB-8945-F566D83BA325.png
 

BB8900

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
869
Was spricht denn gegen die Anschaffung eines neuen Akkus? Der scheint ja hin zu sein.
 

Carmageddon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
1.283
Immer wenn ich „... Gate“, Apple-Schrott und „massiv“ und/oder „Dreck“ lese, weiss ich bereits, dass der TE die Schuld woanders sucht.
 

pitbullfighter

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2010
Beiträge
636
Also ich hab mein XR jetzt eine Woche zurückgesetzt ohne Backup verwendet und es irgendwie hin bekommen, das der Akku dann wieder normal geladen und entladen hat nachdem er beim ersten Mal ziemlich verrückt reagiert hat und er bei Nichtbenutzung plötzlich schlagartig von glaub 50% auf 25% eingebrochen ist und dann auch ewig bei 1% lief. Hab es auch laufen lassen bis es aus war und dann mehrfach versucht es an zu machen und immer nur noch das Ladesymbol kam und es dann auf 100 voll geladen. Hab ich jetzt ein paar mal gemacht und lief dann vom Akku und der Anzeige wieder gut. Hab jetzt wieder mein Backup eingespielt und werd jetzt mal schauen ob’s weiter klappt.

Jedenfalls war arg was im Argen mit der Akkusteuerung. Normal Leer laufen und bis 100% Laden hatte ich ja schon gemacht gehabt, das allein hatte so nicht geholfen.
Bei mir konnte das Problem gelöst werden, in dem ich das XR mal für ca eine Stunde ausgeschaltet habe. Es zeigt nach dem einschalten wieder die richtige Anzeige des Akku an. Jetzt mal beobachten ob es so bleibt.
 

Sorrow

Mitglied
Mitglied seit
21.09.2014
Beiträge
863
Hab es auch laufen lassen bis es aus war und dann mehrfach versucht es an zu machen und immer nur noch das Ladesymbol kam ...
Fortgesetzten Tiefenentladungen ist auch eine Möglichkeit, einen Akku zu schädigen. :rolleyes:

Warum machst du sowas und jammerst dann rum, dass alles nur Schrott ist?
Normal ist das nicht.
 
Oben