Zwei iPhones, zwei AWs & eine Apple-ID

monstropolis

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.01.2009
Beiträge
1.686
Leute ich habe die Beiträge gelesen - aber entweder bin ich nicht in der Lage darin die Antwort auf meine Frage zu finden, oder sie steht da nicht. Kurz und bündig:

Die AW ist an mein iPhone gekoppelt und ich nutze sie ausschließlich für Fitness, Timer & Wecker (kein eMail, Telefon, Messenger etc.) - die Daten werden in der Cloud gespeichert.

Für meine Frau, sie nutzt ein iPhone unter meiner Apple-ID, will ich nun, aus Gründen, wegen der Sturzerkennung eine AW anschaffen und sie mit ihrem iPhone koppeln. Sie wird die Uhranzeige nutzen und Schritte etc. werden ja automatisch in Health geschrieben. Ihre Daten werden bisher und künftig nicht in der Cloud liegen - lediglich der Gerätebackup wird regelmäßig in die Cloud geschrieben.

Da die beiden iPhones im Prinzip getrennt sind, sehe ich unter den gegebenen Bedingungen keinerlei Probleme - weder für die Lauffähigkeit noch für die Daten. Ist meine Annahme, nach Eurer Erfahrung, unter den gegebenen Voraussetzungen richtig? Eine weitere Apple-ID will ich nur anlegen, wenn ich das für diese Art der Nutzung müsste.

Lieben Dank.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.170
Für meine Frau, sie nutzt ein iPhone unter meiner Apple-ID
Da die beiden iPhones im Prinzip getrennt sind,
Wirklich jedes Mal das gleiche... Und später wundern sich die Leute dass der Komfort eingeschränkt ist bzw. nicht mehr vorhanden ist und alles nicht so funktioniert wie man sich das vorstellt... Früher oder später kommen dann die Nachfragen im Forum...
Also: Benutze getrennte IDs! Für gemeinsame genutzte Inhalte gibts die Familienfreigabe
 

monstropolis

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.01.2009
Beiträge
1.686
Und später wundern sich die Leute dass der Komfort eingeschränkt

Wir nutzen eine Apple ID nun seit dem iPhone 3 und ich kann mich nicht erinnern, dass unsere Nutzung je unseren Komfort eingeschränkt hätte.

Eine Antwort auf meine sehr konkrete Frage kann ich auch hier nicht erkennen, aber danke für die versuchte Belehrung.
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2013
Beiträge
18.415

Sorrow

Mitglied
Registriert
21.09.2014
Beiträge
899
Du hast doch in Beitrag #2 schon mit den ersten 4 Worten eine Antwort bekommen.

Wenn du weiter so lange fragen willst, bis du eine dir passende Antwort bekommst, können wir das Ganze auch abkürzen, indem du einfach schreibst, welche Antwort du lesen möchtest. :i;):
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.170
Manchmal wünscht man sich Antworten auf seine Fragen und stellt dann enttäuschend fest, dass einem diese nicht zusagen weil sie sie das eigene Handeln in Fragen stellen....
 

monstropolis

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.01.2009
Beiträge
1.686
@Sorrow
Ich wiederhole gerne zum besseren Verständnis meine Frage, auf die ich eine Antwort möchte:

"Da die beiden iPhones im Prinzip getrennt sind, sehe ich unter den gegebenen Bedingungen keinerlei Probleme - weder für die Lauffähigkeit noch für die Daten. Ist meine Annahme, nach Eurer Erfahrung, unter den gegebenen Voraussetzungen richtig?"
 

monstropolis

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.01.2009
Beiträge
1.686
Manchmal wünscht man sich Antworten auf seine Fragen und stellt enttäuschend fest, dass einem diese nicht zusagen weil sie sie das eigene Handeln in Fragen stellen....
Manchmal wünscht man sich, man wüsste nicht schon vorher wie es endet, wenn man eine Frage hier in diesem Forum stellt.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.610
Sie es einmal aus einem anderen Blickwinkel, das Zusammenspiel der Applegeräte ist relativ aufwändig und kompliziert und der Schlüssel für diese Technologie ist die Apple ID. Wenn dann mehrere Menschen sich eine Apple-ID teilen kann es zu Problemen führen.
Man nutzt ja auch nicht für mehrere Smartphones nur eine Telefonnummer, sondern da erhält jeder - auch deine Frau - eine eigene.

Manche Menschen finden Workarounds um mit einer geteilten Apple-ID zurechtzukommen.

Etwas anderes ist es, das Du sehr komisch mit den Antworten umgehst die Du bekommen hast.
Du kommst etwas trotzig und unfreundlich zu den Menschen, die Dir helfen wollten, rüber.
Bezeichnend ist das alle dasselbe sagen, darüber würde ich einmal nachdenken.
 

tamuli

Aktives Mitglied
Registriert
21.07.2014
Beiträge
2.213
Da die beiden iPhones im Prinzip getrennt sind, sehe ich unter den gegebenen Bedingungen keinerlei Probleme - weder für die Lauffähigkeit noch für die Daten. Ist meine Annahme, nach Eurer Erfahrung, unter den gegebenen Voraussetzungen richtig? Eine weitere Apple-ID will ich nur anlegen, wenn ich das für diese Art der Nutzung müsste.

Die Frage ist, ob zwei Apple Watch mit der gleichen Apple-ID registriert sein können und dann unterschiedliche Gesundheitsdaten aufzeichnen und auswerten können. Das wirst du selber ausprobieren müssen.
Könnte klappen, wenn du Health auf dem iPhone deiner Frau von Anfang an und immer von der iCloud fernhälst.
2017 hat es anscheinend mal bei einem MacUser funktioniert: https://www.macuser.de/threads/zwei-apple-watches-zwei-iphones-eine-apple-id.773983/

Aber empfehlen kann ich so eine Vorhehensweise nicht.
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
324
Es kann dir niemand sagen wie lange das Konstrukt gut gehen wird, da Apple permanent die Rahmenbedingungen ändert. Sind die ganzen Health-Daten nicht an die Apple-ID gebunden?

Wir hatten eine ganze Weile mehrere Geräte unter einer Apple-ID bis immer mehr Probleme anfingen. Im nachhinein kann ich sagen, dass es mit der gleichen Apple-ID einfach nur eine seltsame Idee war und der Aufwand alles zu trennen sich mehr als gelohnt hat. So gibt es nahezu keinerlei Konflikte.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.776
Hi,
eine einzige Apple ID, für unterschiedliche Benutzer gibt auf kurz oder lang immer Probleme, einige meiner Kunden haben da schon ihr Lehrgeld bezahlt, für jeden Benutzer ne einegne Apple ID anlegen, und eine Familienfreigabe erstellen, schon ist das Problem gelöst.
Franz
 

rvale

Mitglied
Registriert
21.10.2019
Beiträge
124
@Sorrow
Ich wiederhole gerne zum besseren Verständnis meine Frage, auf die ich eine Antwort möchte:

"Da die beiden iPhones im Prinzip getrennt sind, sehe ich unter den gegebenen Bedingungen keinerlei Probleme - weder für die Lauffähigkeit noch für die Daten. Ist meine Annahme, nach Eurer Erfahrung, unter den gegebenen Voraussetzungen richtig?"

Nein.
 

ulibea

Aktives Mitglied
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.537
Die Uhr sammelt die Daten für den Besitzer. Der Besitzer ist in dem Fall durch seine Apple ID definiert. Mit anderen Worten, die Erfassung deiner Uhr und die deiner Frau laufen auf ein (1) Konto. Und genau das führt dazu, dass die Daten weder für dich, noch für deine Frau zutreffend, also nutzlos sind,.
 
Oben