1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Was kauft man als 4k AV Receiver?

Diskutiere das Thema Was kauft man als 4k AV Receiver? im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software.

Schlagworte:
  1. pmau

    pmau Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5.916
    Zustimmungen:
    2.002
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Ich möchte mir Anfang des Jahres einen 4k fähigen AV Receiver kaufen.
    Nicht unbedingt high-end, sondern nur für ATV4k, PS4 usw.
    Ich habe relativ wenig Ahnung von AV Receivern.
    Was kauft man denn so?
    Preisgestaltung 500-1000 Euro.
    Danke für alle Tipps.
     
  2. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    3.074
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    724
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    Onkyo TX-NR929 werkelt hier zur vollsten Zufriedenheit als 9.1 System - 4K habe ich noch nicht, wird aber unterstützt.
     
  3. pmau

    pmau Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5.916
    Zustimmungen:
    2.002
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Danke. Ich Google gerade ein bisschen. Mich wundern die Preisunterschiede.

    Es hört sich vielleicht naiv an, aber der Sound ist eher zweitrangig.
    Ich möchte, dass HDMI zuverlässig geht, Bluetooth mit AptX gut funktioniert usw.

    Ich werde mein 25qm Wohnzimmer nicht in ein iMax Kino verwandeln.
    Nur die Bedienung, Umschaltung mit Fernbedienung usw. sollte einwandfrei funktionieren.

    Sowas vielleicht:
    https://www.amazon.de/dp/B01GQ85GIU/

    PS: Ist mein erster AV Receiver. Ich habe keine Ahnung was die Zuverlässigkeit angeht.
     
  4. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.565
    Zustimmungen:
    6.687
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ich habe seit 10 Jahren einen Onkyo, läuft ohne Probleme... mein nächster wird ein Denon, sehr zu empfehlen.
     
  5. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    3.074
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    724
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    Es ist mein 3. Onkyo in 15 Jahren und ich würde auch Onkyo oder Denon empfehlen. Den Onkyo habe ich vor einigen Monaten günstig bei Amazon als "Warehousedeal" gekauft und bisher nicht bereut.
     
  6. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.163
    Zustimmungen:
    7.906
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Und wieso wird es kein Onkyo mehr - interessehalber gefragt?
     
  7. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.029
    Zustimmungen:
    4.722
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Oder Marantz, die schenken sich da nicht so viel.
     
  8. Istari 3of5

    Istari 3of5 Mitglied

    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.679
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Mhh, so unterschiedlich können Meinungen sein. Ich war 20 Jahre lang zufriedener Onkyo-Nutzer, als ich dann aber einen AV-Receiver mit HDMI benötigte musste ich leider feststellen, dass Onkyo zu dem Zeitpunkt von negativen Rezensionen erschlagen wurde, weshalb ich einen Denon AVR-2113 kaufte. Kurzum, das Gerät kann eigentlich alles was ich brauche, hat sogar gut funktionierendes Airplay an Bord und kann anscheinend sogar 4k, obwohl das zum Erscheinungstermin noch kein Thema war. Denon hat sich aber leider nach meinem Kauf sehr unbeliebt gemacht. Massenweise sind die HDMI-Platinen ausgefallen und eine Reparatur kam preislich einem Neukauf gleich. Mein Denon läuft zwar noch, aber ich musste schon einiges umstricken. Allein Der Ton vom TV funktioniert über HDMI partout nicht mehr, weshalb ich hier auf ein zusätzliches optisches Kabel wechseln musste.

    Da ich lange befürchtete, dass mein Denon von jetzt auf gleich komplett das Zeitliche segnen könnte und Denon für mich auch keine weitere Option darbietet, habe ich mal gegoogelt und die einzig durchweg positiven Empfehlungen liefen auf Yamaha hinaus. Das ist zwar jetzt ca. 2 Jahre her, aber Yamaha wäre vermutlich auch aktuell meine erste Wahl, da ich damit auch in der Vergangenheit schon sehr gut mit gefahrem bin. Denon und Onkyo würde ich zumindest mit Vorsicht geniessen, da sie in den letzten Jahren anscheinend viel Mist produziert haben und, ähnlich Apple, nicht mehr automatisch die Qualität bieten für die sie jahrzehntelang bekannt waren.
     
  9. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.565
    Zustimmungen:
    6.687
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Denon war ja früher schon sehr gut, hatte mal eine Schwächephase, seit Jahren aber wieder top. Ausstattung und Bedienung finde ich inzwischen angenehmer als bei Onkyo.

    Marantz ist auch noch eine sehr gute Alternative.
     
  10. Istari 3of5

    Istari 3of5 Mitglied

    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.679
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Ich bin vom Funktionsumfang und der Bedienung ja auch immer noch von meinem Denon begeistert, weshalb mich die fehleranfällige HDMI-Platine um so mehr ankotzt. Ab wann hat Denon denn wieder gescheites produziert? Ich bin leider sehr skeptisch, wenn mich ein Gerät über 500€ nachträglich so enttäuscht und es würde mich wirklich interessieren, ob ich bei Denon nur eine beschissenen Produktionszyklus erwischt habe und es aktuell tatsächlich wieder eine gute Wahl wäre.

    P.S.: aktuell nervt mein Denon auch mitt deutlich verzögerten Reakzionszeiten, als ursprünglich gewohnt. Bis Bild und Ton vom TV synchron kommen dauert es mittlerweile fast ne Minute, was früher mal innerhalb von Sekunden da war.
     
  11. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.163
    Zustimmungen:
    7.906
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    ..bin auch noch am sondieren. Aus alten Zeiten her habe ich so ein fable für Yamaha. Allerdings steige ich noch nicht so ganz auf deren Produkt Homepage durch. Yamaha bietet eine Unzahl an Geräten mit einer Unzahl an Funktionen an, so dass es schon wieder fast abschreckend ist.
     
  12. Istari 3of5

    Istari 3of5 Mitglied

    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.679
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Ist wohl leider ein Manko unserer Zeit. Ich hatte ähnliche Probleme mein Acer Laptop als für mich passende Lösung herauszufinden. Ich habe keine Ahnung wie es aktuell aussieht. Als ich mir damals den Denon aussuchte waren die größten Unterschiede noch die Anzahl der Anschlüsse.
     
  13. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    2.397
    Zustimmungen:
    1.160
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Ich habe einen Onkyo - die Serie war auch mit einem Serienfehler auf irgendeiner Platine betroffen.
    Als meiner dann auch den Geist sufgab, bin ich zu einem Onkyo Vertragshändler gegsngen und der hat die Platine Jahre nach Ablauf Garantie auf Kulanz getauscht.
    Daher hat Onkyo bei mir ein Stein im Brett
     
  14. Roger2010

    Roger2010 Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    173
    Mitglied seit:
    28.09.2012
    Hab seit einigen Jahren einen Pioneer VSX 821 und bin absolut zufrieden.
    Bedienung über die App (welche leider nicht mehr aktualisiert wird und noch nicht für die Plus Modelle optimiert ist) und AirPlay klappen einwandfrei.

    Bin absolut kein Experte und würde daher spontan beim nächsten Receiver auf ein Nachfolgemodell umsteigen, den hier:

    Pioneer VSX-832-B 5.1 Netzwerk AV-Receiver mit Dolby Atmos, Multiroom und integriertem WiFi & Bluettooh unkomplizierten Musik-Streaming schwarz https://www.amazon.de/dp/B06Y16PPJQ/

    Spricht da was gegen, bzw. etwas für einen Wechsel zu einer anderen Marke?
     
  15. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    2.397
    Zustimmungen:
    1.160
    Mitglied seit:
    05.06.2005
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...