Was bringt Apple TV+?

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
Doch, würde ich auch. Es geht nur um das WIE, nicht um das OB.
In anderen Serien und Filmen stört es mich auch nicht, im Gegenteil sehe ich lieber echte Geräte und Betriebssysteme als Fake OS, wie man es durchaus auch öfter sieht.
Aber die Art, wie die Geräte in den Fokus gerückt werden lenkt meiner Meinung nach von der Story und den Schauspielern ab.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.273
Doch, würde ich auch. Es geht nur um das WIE, nicht um das OB.
In anderen Serien und Filmen stört es mich auch nicht, im Gegenteil sehe ich lieber echte Geräte und Betriebssysteme als Fake OS, wie man es durchaus auch öfter sieht.
Aber die Art, wie die Geräte in den Fokus gerückt werden lenkt meiner Meinung nach von der Story und den Schauspielern ab.
Also mich haben die Apple-Geräte zu keinem Zeitpunkt von der spannenden Geschichte der Morning Show abgelenkt. Ich fand das zudem nicht besonders sonderlich. Ich bin ziemlich sicher, dass bei amerikanischen Sendern tatsächlich sehr viele Apple-Geräten im Einsatz sind. Wenn sie in der Serie NICHT mit iPhones telefonieren würden, wäre das reichlich unrealistisch. Falls Apple irgendwann mal eine in Deutschland spielende Serie produzieren würde, dann wird es allerdings schwieriger.

Übrigens, wir sind hier immer noch im Apple-TV-Forum und nicht im Mac-Forum. Auf einem Apple TV läuft TV+ nur mit der entsprechenden App und eine Kreditkarte muss man da meines Erachtens nicht eingeben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iSven73 und spatiumhominem

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.613
Durch ein neues iPad bin ich auch in den Genuss des Jahres-Probe-Abos gekommen :)

Mal abgesehen von See, For all mankind, The Morning Show und Truth be tell habe ich den Mehrwert (leider (noch)) nicht gefunden, hab mich aber noch nicht genau damit beschäftigt.

Perfekt wäre es wenn Apple ein Monatsabo auch für Filme anbieten würde ähnlich wie Maxdome, Netflix und Co, dann wäre ich geneigt die gerade vorhandenen zu kündigen und, je nach Auswahl, komplett nur noch AppleTV+ zu nutzen.
Apple hat brauchbare Produkte, gute Produkte - und Apple hat Apple TV (und nun Apple TV+). Beide stechen meiner Meinung nach durch absolut nichts aus der Masse der Anbieter hervor. Apple TV+ mag exklusiv sein, aber das ist mein schrulliger Nachbar, den niemand leiden kann, auch:)

Im Moment jedenfalls kann hier Apple mit Netflix und Co noch lange nicht mithalten. Muss aber auch gar nicht sein. Eine zu große Produktpalette ist nicht gut für die Qualität. Das weiß jeder, der schon mal Essen beim "amerikanischen GriechenItalienerInder" bestellt hat.

Und wer jetzt mit dem iPod und iTunes um die Ecke kommt, mit denen Apple seinerzeit eine neue Ära anbrechen ließ: Schon richtig, aber damals hat noch Steve Jobs den Laden geschmissen. Und der hatte dieses ganz besondere Gespür für Möglichkeiten, das Tim Cook nun mal fehlt.
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
Also mich haben die Apple-Geräte zu keinem Zeitpunkt von der spannenden Geschichte der Morning Show abgelenkt. Ich fand das zudem nicht besonders sonderlich. Ich bin ziemlich sicher, dass bei amerikanischen Sendern tatsächlich sehr viele Apple-Geräten im Einsatz sind. Wenn sie in der Serie NICHT mit iPhones telefonieren würden, wäre das reichlich unrealistisch. Falls Apple irgendwann mal eine in Deutschland spielende Serie produzieren würde, dann wird es allerdings schwieriger.
The Morning Show hat mich nicht abgeholt.
Aber ich vermute, du hast Recht, dass in den kreativen Bereichen im Mutterland Apples der Apple Anteil sehr hoch ist.
Die beiden anderen Serien, die ich gesehen habe (Home before Dark, von der 2. Serie gibt es ja erst drei Folgen) waren richtig gut.
Letztendlich ist es auch Geschmackssache, ob einem die Produkt-Platzierungen negativ auffallen.
 

Deine Mudda

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
677
Diese Woche mal "Beastie Boys Story" angeguckt.
Noch eine Enttäuschung - wie kann man so eine Doku dermaßen lahm inszenieren? :boring: :(
Da sprudeln im Vergleich ja selbst die Fantastischen Vier vor Witz und Kreativität über.

Wenn Die Fraggles in Deutschland starten, wage ich noch mal einen Versuch, aber viel Hoffnung hab ich nicht mehr.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.273
Diese Woche mal "Beastie Boys Story" angeguckt.
Noch eine Enttäuschung - wie kann man so eine Doku dermaßen lahm inszenieren? :boring: :(
Da sprudeln im Vergleich ja selbst die Fantastischen Vier vor Witz und Kreativität über.
Ist halt eine abgefilmte Bühnenshow und kein klassischer Dokumentarfilm. Gut, ist Deine Meinung, aber damit stehst Du jetzt relativ alleine da - zumindest, wenn man IMDB-Score und fast alle Kritikermeinungen als Maßstab nimmt. Und auch ich fand die Bühnenshow ziemlich gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: spatiumhominem

nilolaus

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2008
Beiträge
910
Ich hab' das Gefühl, dass ich mit mit Apple TV+ lediglich sehe, was ich bei Apple alles kaufen kann. Aber - egal - ich find dieses Apple-TV-Kistchen halt nett. Jo - der Dienst ist am Anfang. Aber dafür, dass sie keine Steuern zahlen, könnten sie ja wenigsten am Anfang bissel mehr als 2 Filme und 3 Serien kostenfrei zur Verfügung stellen. :)
Gibts eigentlich überhaupt irgendwas, das nicht auf Netflix, Amazon oder iuTuub läuft?
habe ATV+ mit dem ATV gekriegt, dann irgendwann das PWD geändert und seither läufts nimmer ... und mir fehlt exakt ... garnix.
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.097
Hab gerade die 1. und derzeit noch einzige Staffel von The Morning Show beendet.

Nachdem die ersten 1,5 Folgen irgendwie eher lahm und einschläfernd waren und ich schon abbrechen wollte hab ich die 2. Folge zum Glück noch bis zum Schluss geschaut. Der hatte es nämlich in sich und machte direkt Lust weiter zu schauen und ab dann hat die Serie ordentlich zugelegt und wurde richtig gut. Das ich jetzt nicht weiter schauen kann ist echt übel... mann hat sich die Serie gemacht, echt gut!
 

SignorPfeffer

Mitglied
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
305
Defending Jacob / Verschwiegen gefällt ziemlich gut, bisher meine Lieblings-Serie aus dem Apple Line-Up. Insgesamt ist das natürlich noch zu wenig, um nach dem kostenlosen Jahr 5€ pro Monat zu rechtfertigen. Allerdings gefällt mir die grundsätzliche Richtung bei Apple TV+ schonmal gut, alles was ich bisher geguckt hatte, war zumindest handwerklich immer auf hohem Niveau.

Ein Streaming-Dienst, der bei Eigenproduktionen auf Qualität achtet, hat Durchaus seine Berechtigung am Markt. Netflix und Amazon haben zwar auch den ein oder anderen Kracher dabei, aber eben auch viel billigen Schund. Also gerne weniger, dafür bessere Inhalte und die App überarbeiten, dann wird das was.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: masta k und spatiumhominem

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.783
Für Amazon FireTV-Stick gibt es eine App. Auf dem großen Sony mit Android ist auch nichts zu finden.
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
so, da wartet man auf einem Film, Greyhound, der endlich mal lohnend scheint und dann ist nur die englische Sprache dabei.
Klasse :(.
Zum Glück bezahle ich nichts für AppleTV+.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.273
Die Synchronfassung soll in Kürze verfügbar sein.
Na, da kann man ja froh sein, dass sie nicht wie im Kino den Film dann erst Monate später hierzulande veröffentlichen. Da ich grundsätzlich nur die Originalfassung sehe, möchte ich nicht wegen der für mich unnötigen Synchronfassung warten müssen.

Jedenfalls hat das Amazon und Netflix ja auch schon öfter gemacht, dass Serien erst nur in der Originalfassung verfügbar waren und dann deutlich später mit deutscher Synchronisation veröffentlicht wurden (z. B. Carnival Row). Und war das bei Disney+ und der siebten Staffel von Clone Wars nicht auch so?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: spatiumhominem und RealRusty

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.722
so, da wartet man auf einem Film, Greyhound, der endlich mal lohnend scheint und dann ist nur die englische Sprache dabei.
Klasse :(.
Zum Glück bezahle ich nichts für AppleTV+.
Dann kann ich den ja im Original ja jetzt schon schauen, toll.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: spatiumhominem

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
...
Jedenfalls hat das Amazon und Netflix ja auch schon öfter gemacht, dass Serien erst nur in der Originalfassung verfügbar waren und dann deutlich später mit deutscher Synchronisation veröffentlicht wurden (z. B. Carnival Row). Und war das bei Disney+ und der siebten Staffel von Clone Wars nicht auch so?
der Unterschied ist, das diese beiden genügend Content in jeder Sprache für jeden Geschmack haben.
Nur eine Handvoll Inhalte anzubieten und dann international beworbenen Content nur in englisch zu veröffentlichen ist halt unglücklich.
Die Tage gab es auf den meisten Newsseiten Werbung für den Film. Jetzt sind alle Seiten stumm - ich vermute mal, die waren ähnlich überrascht wie ich :).
 

spatiumhominem

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
2.535
der Unterschied ist, das diese beiden genügend Content in jeder Sprache für jeden Geschmack haben.
Ich verstehe wirklich nicht, wo hier das Problem sein soll. Sollen sie noch zwei Jahre warten, um dann mehrere Staffeln zu veröffentlichen? Wäre das dann besser gewesen?

Wie viel geiler es ist, dass jetzt einfach alles mit und mit veröffentlich wird und es währenddessen quasi gratis ist.