Vollwertiges Thunderbolt3 MacPro 5.1 Gigabyte GC TitanRidge.

Diskutiere das Thema Vollwertiges Thunderbolt3 MacPro 5.1 Gigabyte GC TitanRidge. im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. Vocalisto

    Vocalisto Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    06.05.2012
    dann können wir ja Leistungsbedingt locker vom cMP auf aktuelle Books umsteigen wa?
     
  2. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    das Intressiert mich Relativ wenig... ich fahre verschiedene Configs je nachdem was ich grad mache Stecke ich um.... mal nutze ich Zwei GPU's mal nur eine und dafür andere Sachen... 200W im Idle(Leerlauf) mit einer GPU zwei SSD7101A und der TitanRidge sind normal....
    Vollast mit Zwei GPU's ( 2xRadeon VII an 900W ePSU ) komm ich auf 1500W unter Vollast....


    das ist Usecase abhängig... SingleCore CPU Performance sieht der cMP ganz alt aus.... MultiCore geht als 12Core noch... GPU Technisch kann man mehr doer weniger das gleiche mit eGPU's erreichen, nur schnellen x16 PCIe Speicher bekommt man in der Masse nicht an ein Book....
     
  3. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    du hast das falsch verstanden

    die cMPs schlagen die books in meinen fall bei videoarbeiten etc um längen weil die books nach einer minute anfangen zurückzutakten bei 100 grad kernels
    das ist das gleiche problem was auch den aktuellen mini unbrauchbar machen für diese aufgaben
     
  4. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    951
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ..."unbrauchbar" ist ja wohl sachte übertrieben - wie es temperaturmässig beim Mini aussieht und was man dagegen tun habe ich hier mal geschrieben:

    https://www.macuser.de/threads/cpu-leistungsbegrenzung-im-dauerbetrieb.822113/
     
  5. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    Ne ist es tatsächlich nicht.... vor allem dann nicht wenn man noch ne Leistungsstarke eGPU dran hat

    Also ich hab keine Zeit meinen Mac die ganze Nacht laufen zu lassen... 80Grad und das trotz abgeschaltetem TurboBoost :hamma: MIT Macs Fan Control is das ding auch noch lauter wie'n cMP bestimmt
     
  6. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    ist schon klar das man die i7 und i9 niedertakten kann, aber damit auch eine längere rechenzeit in kauf nehmen muss
    in meinem job ist es leider nicht tragbar 2, 3 oder mehr stunden länger zu warten
     
  7. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    problem ist nur das bei transcoding leider die GPU aussen vor bleibt zB bei davinci resolve und redcine-x
    hier werden zwar render, filter, nodes etc über die GPU gespielt, aber reine transcodierung nicht

    und klar ist prores UHD in DnxHD zu wandeln noch keine aufgabe, aber das ganze dann mit
    100 oder 200 bildern, oder vielleicht noch full 8k REDraw mit 60 bildern, da kannst dann die kleinen teile komplett vergessen.

    bei letzteren kannst auch den iMer hintreten wo er hingehört, in die tonne +g*

    cMP = ackergaul ; -)
     
  8. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    951
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...komisch, bei mir hängt extern eine Vega 56 dran und die hat bei Handbrake rein gar nichts mit dem Renderjob auf der CPU zu tun. Wenn in DaVinici dagegen die eGPU zum Einsatz kommt langweilt sich die CPU und das Taktthema ist erledigt - was erzählst Du da eigentlich für krudes Zeug?

    ...tja, ich hab die Zeit. Allerdings selten den Bedarf. Wenn grössere Renderjobs auf der CPU anstehen, nehme ich ganz sicher keinen Mac... :rolleyes:
     
  9. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    gerendert wird ja auch bei resolve auf der GPU - transcoding nicht !

    und 2 TB footage in dailies umwandeln kannst dann mit eGPU vergessen

    ich spreche hier nicht von H264/H265 die über quicksync oder
    ab 10.14.x hardware der eGPU benutzen

    handbrake ist lustig um MKVs zu machen, aber ohne timecode und
    kein lesen von REDraw, phantom oder arriraw wertlos in meinem bereich
     
  10. Vocalisto

    Vocalisto Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    06.05.2012
    Ich nehme an du machst mit so Mörder GPU's bestimmt viel mit 4K Rendering oder so ja?
    Also ich nutze meinen geflashten 5.1er hauptsächlich für Audio also Musikproduktion und ganz selten vielleicht auch mal Videoschnitt. Daher überleg ich schon lange ob es sich noch lohnt den alten cMP auf volle Möhre aufzurüsten inkl. dem Thunderbolt Win/Workaround oder ob ich nicht gleich auf ein aktuelles 2018er MBP i9 6 Core 32GB Ram etc. umsteigen soll?
    Auf das UA Apollo Interface schiel ich halt schon lange. Wer weiß wie lange es für den cMP noch support bzw. Updates geben wird. Vielleicht ist bald schluss wenn der 7.1er draußen ist..
     
  11. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    Ja :D

    Lohnt sich mMn. nicht wirklich da jetzt noch richtig Geld rein zu stecken, wenn du nicht grad schon die Teile rumliegen hast... der 2019er iMac zB ist mit der Radeon VII über dem MacPro (mit der VII als eGPU)

    Hab auch mal dein MBP als vergleich genommen...


    Bildschirmfoto 2019-05-13 um 18.54.23.png Bildschirmfoto 2019-05-13 um 18.56.22.png
     
  12. Anotherone

    Anotherone Mitglied

    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Hast Du da mal mit Aja gemessen? Ich find die Werte übrigens gut, erstaunlich ist, das Lesen langsamer ist als schreiben, aber es ist damit die mit Abstand schnellste externe Schnittstelle für den cMP.
     
  13. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    du kannst dir auch PCIe x4 extern anschließen, ist ja nichts anderes nur halt über Thunderbolt
     
  14. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    kann ich nicht nachvollziehen das lesen langsamer ist



    hier ein 1 TB tekQ nvme TB3 drive an der GB_TR:

    GB_TR_TB3.jpg


    hier eine 2TB samsung T5 an der GB_TR:

    GB_TR_USB3.1g2.jpg


    und die gleiche T5 an der highpoint 1344:

    HP_USB3.1g2.jpg
     
  15. Anotherone

    Anotherone Mitglied

    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Dein Screenshot aus #11 zeigt Schreiben 1379, Lesen 1150MB/s, darauf bezog sich das. Danke für die Messungen, ist gut zu wissen.

    Wieviele externe Geräte haben einen Anschluss für PCIe x4? An TB3 kann ich diverse Geräte anschließen.
     
  16. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    ahja, es ist ein unterschied zwischen den beiden TB3 ports
     
  17. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    So läuft die TitanRidge DEUTLICH schneller... angeschlossen über M2 auf PCIe x4 @Indio.... sie kann nun quasi den ganzen x16 Slot nutzten....

    und x4 Slot gespart
    P5350388.jpg
     
  18. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    schaut interessant aus

    allerdings hängts dann halt irgendwo herum ; -)

    wobei beim kopieren von den NVMe auf ein externes TB3 drive
    wirds ja doch einschränkungen geben?


    was ist das für ein adapter?
     
  19. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    keine Ahnung Noname von ALiExpress :D
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...