Vollwertiges Thunderbolt3 MacPro 5.1 Gigabyte GC TitanRidge.

Diskutiere das Thema Vollwertiges Thunderbolt3 MacPro 5.1 Gigabyte GC TitanRidge. im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    Hi,

    hier ein kleiner Thread zu meinen kommenden Erfahrungen mit der GC TitanRidge PCIe Karte von Gigabyte.
    Meine ist jetzt unterwegs konnte sie vorweg nur bei einem Freund Testen und muss sagen das alles funktioniert was man sich mit Tb3 vorstellt.

    Wie es funktioniert:

    - Karte im MacPro auf Slot 4 installieren.
    - MacPro mit Bootcamp unter W10 Booten
    - Offiziellen Treiber für die GC TitanRidge Installieren.
    - von Windows direkt in macOS Neustarten, die Karte wird problemlos erkannt.

    Thats it

    Aber Achtung! Wenn der MacPro komplett ausgeschalten wird erfordert es jedesmal den Boot in Windows bevor man macOS startet um die Karte richtig zu erkennen. Ruhezustand ist kein Problem.

    Ok eine Sache geht nicht der Thunderbolt Target Disk Mode... weil wie gesagt nach nem Neustart....

    Getestet haben wir alles mögliche über TB3 Audio Interfaces eGPU's PCIe SSD's mit TB und externe RAID's, alles lief ohne Probleme und konnte an und abgesteckt werden.
    Wenn auch etwas langsamer da der MacPro bekanntlich nur über PCIe 2.0 x4 verfügt.

    Sogar Thunderbolt Displays laufen ohne Probleme, hierzu einfach die GPU mit DisplayPortOUT and den DisplayPortIN Anschluss der GC TitanRidge Verbinden, die Karte Kombiniert TB3 mit dem Bildsignal und es läuft. (Getestet Apple Thunderbolt Display LG Ultra Fine 5K und 4K)
    Bei diesem Setup wird die TitanRidge sehr heiß (80-100grad) und es empfiehlt sich die Lüfterkurve zu erhöhen...

    Karte getestet im MacPro 4.1 2009 (flash auf 5.1) sowie im MacPro 5.1 2012, Karte nicht getestet unter älteren MacPro Systemen.

    Bilder und Erfahrungen werdet ihr kommende Woche in dem Thread finden.;)
     
  2. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    die frage ist nur wie der speed von dem externen speicher ist
     
  3. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    gleich wie eine über direkt Intern angeschlossene M2 auf Slot 3 und 4 also ca. 1,7GB/s r/w
     
  4. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    also maximale mögliche unterstützung - sehr fein

    also bräuchten wir nur eine kext von apple eigentlich
    um sich die winscheisse zu ersparen
     
  5. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    Ganz genau um es zu Signieren.... Mac's nutzen schon immer den TitanRidge Chip... man muss eben über windows gehen um's zu signieren... nach nem Neustart ist es dann auch unter macOS Signiert und voll unterstützt.
     
  6. Vocalisto

    Vocalisto Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    06.05.2012
    Das wär der Hammer wenn das jemand hinkriegt! Warte bereits seit 2012 TB im cMP endlich nachrüsten zu können und find's ja cool das endlich ein Weg gefunden wurde! Aber bei jedem Neustart immer zuerst in Win booten zu müssen, würde mich auf Dauer bestimmt nerven.. da kann ich ja fast gleich auf Windows umsteigen
     
  7. Vocalisto

    Vocalisto Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    06.05.2012
    Welche Audio Interfaces habt ihr denn getestet? Das wäre für mich der hauptsächliche Grund für Thunderbolt. Freu mich schon auf Anleitung, Bilder und Erfahrungen von dir ;)
     
  8. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    Ich hatte ein Universal Audio Apollo x8p ausgeliehen :D
     
  9. Vocalisto

    Vocalisto Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    06.05.2012
    cool! Na das ist genau das Dingens was ich mir zulegen will! Interessant wäre auch ob das kommende USB 4.0 das ja TB3 ablösen soll auch noch mit den alten Käsereiben funzt
     
  10. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    ist die brücke im J1 header anschluss notwendig?

    habe ein externes TB3 Nvme drive hängen und wird nicht erkannt :- (

    habe auch beide powerconnector bestückt (von den beiden backplane anschlüssen) und keine änderung
     
  11. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    so, brücke gemacht und jetzt läufts

    allerdings vom speed eher mau

    Screenshot 2019-05-07 at 22.28.48.jpg


    hier das gleiche device am MBP 15 2017

    Screen Shot 2019-05-07 at 22.40.27.jpg
     
  12. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    was ich bisher nicht mitbekommen habe:

    bei einem coldboot in macOS benimmt sich die karte als normale USB 3.1 gen2 karte
     
  13. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    ja das ist logisch die karte Steckt ja nach wie vor nur im PCIe 2.0 x4 da würde auch nicht mehr gehen wenn du sie direkt in den x4 steckst...

    ja das ist mir auch schon aufgefallen, aber ich schalte den Mac sogst wie nie komplett aus... nach nem Ruhezustand läuft die TB- Karte ja nach wie vor...

    Ich hätte es echt nie für möglich gehalten das ich mal Thunderbolt Displays am cMP nutzten kann. :D
     
  14. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    wo sind die kext bauer? +g*
     
  15. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    Ich glaube nicht das für die TitanRidge ne kext kommt die das Windows Booten erspart, bis jetzt bin ich überglücklich das es funzt.... denke das ich den 5,1 allein deshalb noch länger nutzten werde...
     
  16. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    von apple sicher nicht

    die books schlucken meine cMP im schlaf

    und sollte jemals ein 7.1er kommen wird er
    ein u-boot, oder zumindest einen mittelklassewagen kosten
     
  17. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    ja das stimmt, hast du mitverfolgt das mit dem Whatever Green/Lilu Patch auch Multi GPU Hervorragend funzt?
     
  18. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    ja, hab aber keinen platz für eine 2te GPU
     
  19. Vocalisto

    Vocalisto Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    06.05.2012
    da warte ich auch schon ne gefühlte Ewigkeit drauf
     
  20. Vocalisto

    Vocalisto Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    06.05.2012
    Frisst das nicht zuviel Strom? Habe mal irgendwo aufgeschnappt das die alten 4,1/5,1er selbst im Ruhezustand ziemlich viel Strom fressen sollen. Hab's aber selber nie gemessen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
MacPro 5.1 bootet nicht, Firmware defekt? Mac Pro, Power Mac, Cube Sonntag um 23:52 Uhr
Probleme mit zweiter Grafikkarte im MacPro 3.1 Mac Pro, Power Mac, Cube 28.07.2019
eGPU am MP 6.1 Mac Pro, Power Mac, Cube 20.07.2019
MacPro 2009 iTunes Musikprobleme Mac Pro, Power Mac, Cube 07.07.2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...