1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Vollformatkamera bis 2000€

Diskutiere das Thema Vollformatkamera bis 2000€ im Forum MacUser TechBar.

  1. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    2.123
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Ja, sind sie. Leica profitiert da wohl von den elektro- und softwaretechnischen Kenntnissen von Panasonic und umgekehrt Panasonic von Leica, wenn es um die Optik geht. Trotzdem gibt es hier und da aber durchaus signifikante Unterschiede bei Bedienung und Design. Aber ich bin kein Insider und kann daher auch nur wiedergeben, was ich irgendwo gelesen habe.
     
  2. AndyD

    AndyD Mitglied

    Beiträge:
    810
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    226
    Mitglied seit:
    17.10.2014

    Wenn du kein 4k Video brauchst, dann ist die Nikon D610 immer noch eine geniale Kamera, bei den Objektiven würde ich aber zu 2 lichtstarken Festbrennweiten mit F 1.8 oder 1.4 raten..
    Der Vorteil bei der DSLR mit Sucher: Du kannst Sunden lang durchschauen, ohne dass die Batterie belastet wird.. ^^

    Zum Objektiv:

    Vielleicht ein 24mm und ein 85mm, würde die ART Serie von Sigma empfehlen, die Frage ist, ob du dann preislich noch hinkommst..
    Ich würde mir nie wieder ein Zoom Objektiv kaufen, Lichtstärke ist mit wichtiger..
     
  3. vidman2019

    vidman2019 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Der Preis wurde schon länger als zu niedrig erkannt.
    Das aktuell gekaufte Canon RF 24-70/2.8 deckt einen ziemlich großen Bereich meines Bedarfs ab. Irgendwie war mir das RF 24-70/2.0 einfach zu schwer und auch noch mal deutlich teurer - obwohl es mich im nachhinein doch gereizt hätte.

    Suche halt aktuell noch 1-2 lichtstarke Festbrennweiten wobei das Sigma Art ja nur für EF verfügbar ist. Heißt entweder auf die RF-Variante warten oder nur eine RF Festbrennweite von Canon mit F1.2 holen.
     
  4. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    2.123
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Also da würde ich klar den umgekehrten Weg bevorzugen. Wie oft fotografiert man denn mit Blendenwerten kleiner 2.0? Gerade bei Vollformatsensoren bewirkt das aus meiner Sicht oftmals eine sehr unnatürlich wirkendende Freistellung mit extrem kleinen Tiefenschärfen. Das kann ja mal ganz nett sein, aber meistens gefällt mir das nicht. Ich würde daher eher ein lichtstarkes Zoom einer Festbrennweite vorziehen, wenn es nicht allzu schwer ist.

    Ganz schlimm finde ich es, wenn mit so großen Blenden gefilmt wird. Das erinnert irgendwie an das Sehen mit einem Glaukom. ;)
     
  5. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.860
    Zustimmungen:
    4.637
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Im Studio habe ich nur Festbrennweiten. Für Architektur ein 16-35er, Portraits ein 135er und bei ner Hochzeit eher ein 24-70er. Kommt immer auf die Situation an, aber da gehe ich auch unter ƒ2. Festbrennweiten sind in der Regel auch schärfer.
     
  6. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    8.913
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Was entweder oder? Man kauft sich lichtstarke FBs UND lichtstarke Zooms :D
     
  7. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.352
    Zustimmungen:
    6.366
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    ist irgendwie seit ein paar Jahren so, das man nur dann kreativ ist, wenn man Festbrennweiten benutzt.
    Festbrennweiten und Freistellung per Blende, mehr braucht man für Kreativität nicht.
    Der Oberheld ist man, wenn man die komplette Hochzeit nur mit 23mm fotografiert.

    Finde ich irgendwie schade, dass sich dieser Glaube so festgesetzt hat.
    Zumal das absolut nichts mit Kreativität zu tun hat.
     
  8. vidman2019

    vidman2019 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Die Diskussion hier ist doch wirklich recht sachlich und dann kann doch jeder sagen was er will. Ich persönlich lasse mir mein 24-70er definitiv nicht schlecht reden - einzig dass es das F2 auch noch gegeben hätte, wurmt mich manchmal.

    War gestern mit dem RF 24-70/2.8 etwas unterwegs und es macht unglaublich scharfe, knackige Bilder. Hat mir sehr gefallen.

    Werde aber meine ganzen Bilder bei Gelegenheit mal durchforsten und schauen welche Festbrennweite noch interessant wäre. Vermute es wäre hier das 50mm.
     
  9. Shetty

    Shetty Mitglied

    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    481
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Dafür hast du 4 mm weniger Anfangsbrennweite als mit dem 28-70 f/2. Ist auch was.
     
  10. vidman2019

    vidman2019 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Jetzt wo du es sagst, war das sehr wohl ein Grund mich gegen das f/2er zu entscheiden. Neben Gewicht und höherem Preis.
     
  11. WollMac

    WollMac Mitglied

    Beiträge:
    5.962
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    9.235
    Mitglied seit:
    18.06.2012
    Und einen Kuli, der alles hinterher schleppt...
    Mein herrliches 1,4/85 AF-D Nikkor liegt aus Gewichtsgründen auch nur noch im Schrank...
    Kommt eben darauf an, was man macht und welche Transportmöglichkeiten man hat.
     
  12. WollMac

    WollMac Mitglied

    Beiträge:
    5.962
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    9.235
    Mitglied seit:
    18.06.2012
    Bei Astrofotos fällt das nicht weiter auf, da gehe ich gerne auf 1,4.:hehehe: Da braucht man jedes Lichtquant...
    Aber das ist natürlich Geschmackssache.
     
  13. vidman2019

    vidman2019 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    1 FB, 1 Zoom, Blitz und Gehäuse kann ich gerade noch tragen. Habe mir die Canon ja extra weit vor der Rente angeschafft. ;)
     
  14. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.860
    Zustimmungen:
    4.637
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Im Urlaub kann das schwer werden, das merkt man am Ende des Tages, aber ansonsten hab ich nen Trolley dabei, allein das Stativ wiegt schon über 3kg.
     
  15. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.352
    Zustimmungen:
    6.366
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    ich habe hier gar keinen gemeint und mit Sicherheit nicht dich.
    Habe mich da sehr allgemein ausgedrückt und es auch allgemein gemeint.
    Sorry, falls du dich da angesprochen gefühlt hast.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...