1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Vollformatkamera bis 2000€

Diskutiere das Thema Vollformatkamera bis 2000€ im Forum MacUser TechBar.

  1. DowntonAbbey

    DowntonAbbey Mitglied

    Beiträge:
    89
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    08.01.2020
    Da ich aufgrund meiner bevorzugten Motive bei einer DSLR bleiben wollte und auch meine vorhandenen Objektive weiter nutzen möchte, kam für mich die Vorstellung der Nikon D780 genau richtig. Ich werde noch ein wenig warten, bis der Straßenpreis sich eingependelt hat und dann eine bestellen. Ich finde hier kann auch der DSLR-Fotograf für (bald) wohl knappe 2000€ eine sehr moderne VF-Kamera kaufen.
     
  2. purzele

    purzele Mitglied

    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    182
    Mitglied seit:
    07.02.2013
    Sony hat aber anfangs auch lange getrödelt und wären längst um Welten weiter wenn die Gas gegeben hätten...
    Aber teils gut so, den mit der bleibenden Konkurrenz (Canon/Nikon) fallen schneller die Preise als früher.
     
  3. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    2.123
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Seit Kurzem ist ja auch Panasonic in das Vollformat-DSLM-Geschäft eingestiegen. Und die Lumix S dürfte nicht unbedingt zu den schlechtesten ihrer Art gehören. Im Gegenteil. Ich hatte mal eine Lumix GH4 und war wirklich angetan von ihr. Aber die Lumix S1 wiegt ohne Objektiv über ein Kilogramm. Damit ist sie schwerer, als die Leica SL2.
     
  4. vidman2019

    vidman2019 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Hat die S1 irgendeinen Vorteil gegenüber den bisher genannten spiegellosen?
     
  5. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    2.123
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Nun ja, sie verfügt z.B. über eine exzellente Bildstabilisierung. Gerade im Bereich Video sind die Lumix-Kameras top. Aber auch sonst bietet die S einiges, wie z.B. einen ELV mit fast 6 Millionen Pixeln. Einfach mal ein paar Testvideos bei Youtube ansehen. Nicht so gefallen würde mir jedoch der Schwenkmechanismus des rückseitigen Bildschirms. Warum Panasonic das gegenüber der GH5 mit dem von Canon bekannten Schwenkmechanismus geändert hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Die Preise und Gewichte der Objektive sind auch nicht ohne. 2.500,- € für ein 24-70 mit Offenblende 2.8 oder ein 50er mit F1.4 sind schon eine Ansage.

    Persönlich würde ich da eher zur Canon EOS R greifen oder gleich die Leica SL2 nehmen.
     
  6. vidman2019

    vidman2019 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Das Canon RF 50/1.2 liegt auch bei 2500€. Die nehmen sich da nicht viel.
    Die Canon R ist ja schon hier, bin aber noch nicht dazu gekommen mich eingehend mit ihr zu beschäftigen. Firmware Updates der R und des 24-70 habe ich allerdings gemacht und etwas rumgespielt. Schon ziemlich klasse.
     
  7. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    2.123
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Nun ja, für ein 1.4er finde ich 2500,- € aber schon etwas happig.
     
  8. vidman2019

    vidman2019 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    GPS kann man via Smartphone nutzen wenn z.B. iPhone mit der Canon R gepaired wird, kann die R die GPS-Info des iPhones nutzen.
    Wegen des 2. Kartenslots - hier ärgert es mich, dass ich das 11 Pro nicht mit 256GB geholt habe...
    Wohl eher etwas für absolute Profis. Ich warte da ob Sigma dieses Jahr die Art-Reihe auch mit RF-Anschluss rausbringt.
     
  9. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    2.123
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Wie kommst du denn mit der Touchbar der R zurecht? Die hat ja eine Menge Kritik einstecken müssen, da sie wohl sehr häufig aus Versehen betätigt wird bzw. die eine Sekunde zum Aktivieren der Touchbar als eher kontraproduktiv empfunden wurde.

    Was mir persönlich gar nicht an der R gefällt, ist, dass der Hauptschalter links sitzt. Ich möchte eine Kamera gerne für Schnappschüsse auch mal schnell mit einer Hand bedienen können. Und da gehört für mich das schnelle Ein- und Ausschalten dazu.

    Also, wenn ich mir überhaupt noch mal eine Vollformat-DSLM holen sollte, dann wohl eher nicht die R. Ich werde daher mal warten, was Canon die nächsten Jahre noch so auf den Markt bringt. Auf einem guten Weg sind sie allemal.
     
  10. vidman2019

    vidman2019 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Die Touchbar habe ich bisher noch nicht genutzt, da ich noch nicht so viel Zeit hatte und erst einmal probieren will, wo die Grenzen der derzeitigen Kombination Canon R, RF 24-70/2.8, EF 50mm/1.8 USM, EF 100-300, ... sind. Da zudem das EOS Utility nicht unter Catalina 10.15.2 unterstützt wird, ist manches gerade Stückwerk - auch wenn meine Eindrücke bisher sehr positiv sind. Habe einfach den Eindruck dass eine lichtstarke Festbrennweite noch das ist was mir fehlt.
     
  11. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.860
    Zustimmungen:
    4.637
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Wozu denn die Utility?
     
  12. vidman2019

    vidman2019 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Will einfach probieren was alles möglich ist, daher auch das EOS Utility.
     
  13. appletom

    appletom Mitglied

    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    999
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    Das ist zumindest ein f1.2 und kein f1.4..

    Beim Panasonic finde ich es echt crazy das es überhaupt jemand kauft, ist mir völlig unverständlich was sich Panasonic hier gedacht hat. Das Sigma 50/1.4 ist ne echte Sahne linse, ich hab für meines (als E-Mount) keine 600€ bezahlt. Was soll das Panasonic da "mehr" bieten das auch nur annähernd 1900€ Aufpreis wert wäre? Und das Sigma gibt es ja auch für L-Mount.
     
  14. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    2.123
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Kann mir auch nicht vorstellen, dass das ein Verkaufsschlager wird. Das gilt aber für die gesamte S-Serie. Aber evtl. spekuliert Panasonic darauf, dass es was für Leute ist, die eigentlich Leica haben wollen, denen Leica aber zu teuer ist. Bekanntlich kooperieren Panasonic und Leica ja seit längerer Zeit erfolgreich miteinander. Ne Leica wäre ja irgendwie auch noch mein Traum. Na ja, vielleicht gönne ich sie mir, wenn ich in Rente gehe. ;)
     
  15. Lightspeed

    Lightspeed Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    519
    Mitglied seit:
    30.07.2003
    Sind die nicht technisch sehr ähnlich? Das Gehäuse hat Leica auf jeden Fall optisch extrem schön bereinigt ... deren Minimalismus bis hin zur gleichen Typographie auf Objektiven und Menü finde ich immer wieder faszinierend, obwohl es definitiv nicht meine Preisklasse ist.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...