✔️ UMFRAGE zur Nutzungsdauer eurer iPhones

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
5.735
Also ich hab bisher noch keinen Vertrag gesehen, der mit Handy günstiger ist als ohne Handy. In der Regel legt man bei Verträgen mit Handy immer drauf (Im Vergleich wenn man das Handy kauft und einen vergleichbaren Vertrag ohne Handy nimmt)
Er schreibt/meinte:
noch 12 Monate "ohne" Handy) mit geminderter Grundgebühr.
24 Monate mit Telefon Subvention. wenn die i.d.R. nach 24 vorbei ist, wierd die Grundgebühr geringer
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.871
Das meine ich ja auch. Also Handvertrag mit Handy ist, so meine Erfahrung, teurer als Handvertrag ohne Hand + Handy separat dazu kaufen.
 

Old-Man

Mitglied
Registriert
24.04.2021
Beiträge
53
Für mich ist ein Vertrag mit Handy heut zu tage nichts anderes als ein Ratenkauf eines Telefons. Wo wird heute noch wirklich ein Telefon Subventioniert? Früher war das anderes aber heute!?
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.576
Also ich hab bisher noch keinen Vertrag gesehen, der mit Handy günstiger ist als ohne Handy. In der Regel legt man bei Verträgen mit Handy immer drauf (Im Vergleich wenn man das Handy kauft und einen vergleichbaren Vertrag ohne Handy nimmt)
Immer die Frage des Zeitpunktes. ;)
Es kann sich lohnen
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.871
Immer die Frage des Zeitpunktes. ;)
Es kann sich lohnen
Wie gesagt, ich hab bisher noch kein Angebot gesehen, dass sich gelohnt hätte bzw. alle Verträge, bei denen man das Handy mit dem Mobilfunktarif kauft war bei meinen Vergleichen stets teuerer als wenn man das Handy separat gekauft hätte.
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
2.134
Die Frage ist, wie ihr „Nutzungsdauer eines iPhones“ definiert.

Nutzungsdauer durch mich = solange, wie das iPhone meine Wünsche erfüllt, mindestens aber bis Ende der Ratenzahlungen bzw. Vertragslaufzeit.
Danach geht die Nutzung weiter durch meine Familienangehörigen, die weniger hohe Ansprüche haben.

Wortwörtlich „lahmgelegt“ haben wir erst ein iPhone 4, ein iPhone 5s, eine Apple Watch Series 1 und (Tadaaa!) einen iMac G3.
 

ohnec

Neues Mitglied
Registriert
03.06.2021
Beiträge
14
Wie gesagt, ich hab bisher noch kein Angebot gesehen, dass sich gelohnt hätte bzw. alle Verträge, bei denen man das Handy mit dem Mobilfunktarif kauft war bei meinen Vergleichen stets teuerer als wenn man das Handy separat gekauft hätte.
Dann schau mal auf MyDealz, da gibt es regelmäßig gute Angebote. Dadurch wird das Telefon zwar nicht billiger, aber die durchschnittlichen Vertragskosten gehen runter wenn man sich das Telefon eh holen will.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.576
Man sollte zum Beinspiel zum Quartalsende beim Händler fragen, da er oft noch paar Neukunden braucht, um seine Ziele zu erreichen, etc.

Mein aktueller Vertrag kostet mich 37 EUR (Fullflatrate, 18GB, vor Corona abgeschlossen :iD: - da hab ich beim pendeln Videoas geschaut, etc.) hatte 6 Monate keine Grundgebühr und 450 EUR Auszahlung. Also quasi 777 EUR weniger als Gelistet.

Diese 777 EUR nehm ich zum Kauf eines Handies.

Klar, man kann einen Discounter nutzen, aber die haben selten Angebote, die sich lohnen. Klarmobil hatte letztens was für 10 EUR (statt 20 EUR). Würde ich auch bei 10 EUR nehmen, bei 20 EUR lohnt sich das nicht mehr.

Hier würde ich 17 EUR weniger zahlen, würde aber nichts weiter bekommen (408 EUR weniger Grundgebühr). Damit habe ich beim Vertrag - wenn ich den mit 20 EUR vergleiche - immer noch 369 EUR mehr. Und das ist Vodafone. Bei o2 geht meistens mehr. Wie gesagt. Der Zeitpunkt ist entscheidend.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.657
Nur ändern sich doch alle paar Monate die Preise und/oder Leistungen der Verträge. Daher ist mir schleierhaft, wie man da noch 24-Monatsverträge abschließen kann. Zumal inzwischen ja eigentlich alle Anbieter auch 1-Monatsverträge im Angebot haben.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.576
Tja, Technik ändert sich auch permanent…kann man genauso argumentieren und nu?
 

Crawley

Mitglied
Registriert
06.04.2021
Beiträge
159
Ich wechsle jährlich. Das „alte“ geht dann immer in den Gebrauchtmarkt.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.657
Tja, Technik ändert sich auch permanent…kann man genauso argumentieren und nu?
Ich verstehe die Analogie nicht. Wenn ich jetzt 35 Euro pro Monate zahle und mein Anbieter drei Monate später den Preis des gleichen Tarifs auf 30 Euro senkt, kann ich sofort darauf wechseln bei einem 1-Monatsvertrag. Mit einem 24-Monatsvertrag muss ich zwei(!) Jahre in dem 35-Euro-Vertrag bleiben, obwohl in der Zeit der gleiche Vertrag mehrfach im Preis gefallen ist und/oder wesentlich mehr Daten enthält oder andere Leistungen (z. B. 5G). Es gibt doch überhaupt keinen rationalen Grund, unter diesen Voraussetzungen noch solche Verträge mit langen Laufzeiten abzuschließen.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.067
Man sollte zum Beinspiel zum Quartalsende beim Händler fragen, da er oft noch paar Neukunden braucht, um seine Ziele zu erreichen, etc.

Mein aktueller Vertrag kostet mich 37 EUR (Fullflatrate, 18GB, vor Corona abgeschlossen :iD: - da hab ich beim pendeln Videoas geschaut, etc.) hatte 6 Monate keine Grundgebühr und 450 EUR Auszahlung. Also quasi 777 EUR weniger als Gelistet.

Diese 777 EUR nehm ich zum Kauf eines Handies.

Klar, man kann einen Discounter nutzen, aber die haben selten Angebote, die sich lohnen. Klarmobil hatte letztens was für 10 EUR (statt 20 EUR). Würde ich auch bei 10 EUR nehmen, bei 20 EUR lohnt sich das nicht mehr.

Hier würde ich 17 EUR weniger zahlen, würde aber nichts weiter bekommen (408 EUR weniger Grundgebühr). Damit habe ich beim Vertrag - wenn ich den mit 20 EUR vergleiche - immer noch 369 EUR mehr. Und das ist Vodafone. Bei o2 geht meistens mehr. Wie gesagt. Der Zeitpunkt ist entscheidend.
Das heisst, du zahlst quasi nur 9 Euro im Monat für die genannte Leistung?
War das als Neukunde oder als Vertragsverlängerung?
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.576
Ich verstehe die Analogie nicht. Wenn ich jetzt 35 Euro pro Monate zahle und mein Anbieter drei Monate später den Preis des gleichen Tarifs auf 30 Euro senkt, kann ich sofort darauf wechseln bei einem 1-Monatsvertrag. Mit einem 24-Monatsvertrag muss ich zwei(!) Jahre in dem 35-Euro-Vertrag bleiben, obwohl in der Zeit der gleiche Vertrag mehrfach im Preis gefallen ist und/oder wesentlich mehr Daten enthält oder andere Leistungen (z. B. 5G). Es gibt doch überhaupt keinen rationalen Grund, unter diesen Voraussetzungen noch solche Verträge mit langen Laufzeiten abzuschließen.
Dann nenn mir mal bitte einen Anbeiter, wo der Fall eintritt, den du beschrieben hast? VF, TM, o2 wechseln Ihre Tarifsstruktir nicht jeden Monat. Gib mal bitte ein konkretes Beispiel.
Das heisst, du zahlst quasi nur 9 Euro im Monat für die genannte Leistung?
War das als Neukunde oder als Vertragsverlängerung?
Neukunden. Vertragsverlängerungen lohnen sich nicht.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.067
Ich verstehe die Analogie nicht. Wenn ich jetzt 35 Euro pro Monate zahle und mein Anbieter drei Monate später den Preis des gleichen Tarifs auf 30 Euro senkt, kann ich sofort darauf wechseln bei einem 1-Monatsvertrag. Mit einem 24-Monatsvertrag muss ich zwei(!) Jahre in dem 35-Euro-Vertrag bleiben, obwohl in der Zeit der gleiche Vertrag mehrfach im Preis gefallen ist und/oder wesentlich mehr Daten enthält oder andere Leistungen (z. B. 5G). Es gibt doch überhaupt keinen rationalen Grund, unter diesen Voraussetzungen noch solche Verträge mit langen Laufzeiten abzuschließen.
Das setzt ja voraus, dass die Preise sinken und das ist zum Beispiel bei T-Mobil nicht der Fall, da erhöhen sich nach meinem Gefühl eher die Leistungen (dafür häufiger auch während der Vertragslaufzeit).
Bei den letzten Tarifanpassungen wurde es sogar signifikant teurer, zumal der Magenta-Eins-Vorteil verringert wurde.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.657
Dann nenn mir mal bitte einen Anbeiter, wo der Fall eintritt, den du beschrieben hast? VF, TM, o2 wechseln Ihre Tarifsstruktir nicht jeden Monat. Gib mal bitte ein konkretes Beispiel.
Ich war jahrelang bei Simply (Drillisch) und da haben sich die Tarife mindestens 1-2 mal pro Jahr geändert. Vorher und inzwischen wieder war/bin ich bei o2 und auch da haben sich mindestens jedes Jahr die Tarife geändert.
 

vonLeitn

Aktives Mitglied
Registriert
21.11.2004
Beiträge
1.635
Diese Tarifvergleiche sind immer etwas müssig weil halt bei jedem die Anforderungen schwanken.

Auf das Telekom Netz will ich derzeit auch nicht verzichten, zuhause brauch ich aber WLAN Call weil das D1-Netz da schlecht ist. Ich hatte deshalb damals 2 Jahre einen Mobil M der Telekom.

Das iPhone 12 64GB mit Mobile M von der Internetseite weg kostet 79,95€ x 24 = 1918,80 + 1€ für iPhone 12 64GB plus 39,95 Bereitstellung sind 1959,75€

So bin ich zu fraenk gewechselt als "Friend" gibts 5GB im Monat kosten 10€ x 24 =240€, wenn man jetzt fairerweise mit oben vergleichen will plus 2GB für 5€ (max 10x im Monat möglich) also (13 GB zu 30€ x 24 = 720€). Das macht dann immer noch 1198,80 für ein Telefon.

Ich habe zuhause WLAN, und mein Arbeitgeber bietet an allen Betriebsstandorten ein Mitarbeiter WLAN an, deshalb hatte ich die 12 GB eigentlich nie gebraucht. Ich komme bis auf wenige male im Jahr mit 5GB aus und so bleiben mir so sogar 1678,80 für das Telefon.

Um manche Unzulänglichkeiten (Ausland) des fraenk Tarifes auszubügeln habe ich noch die satelliete App da gibts noch 100 Min Telefonie egal wo man im Netz ist für 0€. Die 25Mbit/s stören mich nicht mal mit dem Laptop, da hatte ich Zuhause jahrelang auch nur eine 50er Leitung.

So finde ich, kann man schon allerhand zum runterschrauben der Kosten beitragen und wenn ich das Telefon ein halbes Jahr nach erscheinen kaufe gibts auch immer die ersten Angebote.
 

macminitosh

Mitglied
Registriert
07.06.2014
Beiträge
150
Ich nutze momentan ein iPhone XS, der Akku hätte bald mal einen Austausch nötig, aber sonst hat mich noch kein neueres Modell zum Wechsel bewegen können.

Anstatt den Vertrag teuer zu verlängern um ein neues zu bekommen, bin ich in einen deutlich günstigeren gewechselt und spare mir das Geld die nächsten zwei Jahre.

Davor hatte ich kurz ein 6S, dann das 7, bis zum XS. Zuvor in wenigen Jahren unzählige Androiden 😅
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
4.923
Bei der Frage zum Vertrag stellt sich mir die Frage: Braucht man immer und überall Internet? Ich persönlich finde nicht. Ich habe zuhause und aud der Arbeit das Ding im WLAN, das reicht mir. Ich muss nicht immer und überall online sein. Deswegen habe ich auch einen Vertrag wo ich nur das bezahle was ich vertelefoniert habe, im letzten Monat ganze 34 Cent.
 

Compikub

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2015
Beiträge
1.469
In der Regel legt man bei Verträgen mit Handy immer drauf
Kommt ja drauf an, wie die finanzielle Situation ist. Es kann sich halt nicht jeder ein Handy separat kaufen, weil es an Geld mangelt. Von dem ich das 12 Pro Max im Herbst gekauft habe, der brauchte dringend Bargeld. Hat sich bei O2 einen Vertrag gemacht mit Handy und das dann verkauft. So hatte er auf einmal 1.400 € Bargeld sofort zu Verfügung.
Klar für mich war das ein gutes Geschäft (300 € unter UVP von Apple), für den Verkäufer auch. Grundsätzlich trenne ich das mit Vertrag und Handy auch, ist eben günstiger. Manche müssen/wollen das anders handhaben.
 
Oben