Staingate keine Garantie nach 4 Jahren

Diskutiere das Thema Staingate keine Garantie nach 4 Jahren im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. Hasenstall09

    Hasenstall09 Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    13.04.2019
    Ich besitze ein MacBook Pro (Retina, 13', Mitte 2014) bei dem seit einiger Zeit das sog. "Steingate-Problem§ auftritt. Ich habe das Macbook im September 2014 gekauft. Inzwischen ist es älter als vier Jahre. Apple, bzw. ein autorisierter Händler hat mir nach Inaugenscheinnahme meines MacBooks bestätigt, dass ich das Problem habe. Allerdings bekomme ich keine Garantie und muss mit der minderwertigen Ware von Apple leben. Apple hat mir sowohl im telefonischen Support, als auch bei einem autorisierten Händler nicht weiterhelfen können, weil vier Jahre nach dem Kauf keine Garantie gewährt wird. Alle sind sehr nett und verständnisvoll, aber keiner hat Prokura für eine Entscheidung über die Garantie, nach kurzer Diskussion verweisen darauf, dass die Garantieverlängerung nach vier Jahren endet. Es gibt keine Ausnahmen. Ich habe mein Macbook immer gut gepflegt und vermutlich trat das Problem erst später auf. Jetzt bin ich der Mops, weil ich es nicht früh genug erkannt habe. Schwach von Apple, dass die Besitzer defekter "Premiumprodukte" ungleich behandelt werden.


    Da ist der Premiumhersteller Apple auf jeden Fall kein premium und der Kunde ist ihm völlig egal. Soweit meine aktuellen Erfahrungen.
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.536
    Zustimmungen:
    4.822
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    :reise: Mach's gut :reise:
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.659
    Zustimmungen:
    5.331
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    aus kunden sicht natürlich doof, aber aus deren sicht schlau.
    die wählen das den zeitraum schon so, dass es bei den meisten erst auftritt, wenn die erweiterte garantie abgelaufen ist.
    das war schon bei dem GPU defekten auch schon so und da bekamen manche geräte überhaupt keine erweiterte garantie.
     
  4. Schnatterente

    Schnatterente Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    12.08.2010
    TO: Was willst du uns jetzt damit sagen ? Hast du eine Frage ?
     
  5. schatzfinder

    schatzfinder Mitglied

    Beiträge:
    5.925
    Zustimmungen:
    1.350
    Mitglied seit:
    09.12.2006
    noch nie davon gehört
     
  6. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.674
    Zustimmungen:
    1.178
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Premium sind nur die Preise, der Rest war einmal..

    Nach der Zeit von 4 Jahren ist das Gerät bei Apple quasi schon obsolet. Sei froh das es überhaupt so lange gehalten hat.
    Muss man inzwischen leider so sagen. Minderwertigkeit zum höchsten Preis ist die aktuelle Qualität.
    Es ist nur Schade das immer noch so viele Kunden darauf hereinfallen.

    Perfekt ist Apple nur in einem und das ist Garantie- , Fehler- und Servicevermeidung wo es nur geht, neu Verkaufen ist das beste Geschäft.
    Und es ist inzwischen relativ Wurst was man dort kauft.

    Ausschliesslich nur in dem Zeitraum in dem sie wirklich gezwungen sind zu reagieren tun sie etwas.
    Blöd ist das einem nach dieser Zeit definitiv keiner mehr hilft und man steht mit einem 3000 Euro Schrotthaufen alleine in der Landschaft.
    Mit genügend Gegenwind starten sie ein "Reparaturprogramm" nach dem die Medien eine bestimmte Sache Wochenlag durch den Dreck gezogen haben. Negatives Image können Sie nicht leiden, oft aber der schnellste und einzigste Weg um etwas zu erreichen.

    Die einzige Chance die du hast ist die defekten Teile selbst zu tauschen.
    Oftmals lässt sich im Netz das passende finden, auch wenn Apple das nicht gefällt.

    Mein erstes MBP habe ich nach 12! Jahren noch perfekt funktionierend verkauft weil ich ein neues wollte.
    Damit ich mir heute ein aktuelles MBP kaufe müsste Apple drastisch die Qualität verbessern. Wird aber nicht passieren.


    Man darf jedem Käufer nur raten auf jeden Fall eine Garantieverlängerung mit dem Kaufpreis einzuplanen und sich die Gurke alle paar Tage wirklich genauer anzuschauen und das so lange bevor! die Garantie abgelaufen ist.
     
  7. MalMAC

    MalMAC Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    22.06.2006
    Schmeiß weg, kauf neu. Das ist unser Zeitgeist.

    Apple ist da nicht alleine. Solange ihr das Zeug kauft, braucht ihr euch nicht zu beschweren.
     
  8. spike01

    spike01 Mitglied

    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    16.12.2009
    Bei mir wurde letztes Jahr bei meinem mid2014 15zoll mbp mit staingate Problem problemlos innerhalb von 2 Tagen das Display getauscht.
    Ich hatte keine Garantieverlängerungen o.ä., hätte ich übrigens noch nie...

    Spike
     
  9. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    3.615
    Zustimmungen:
    918
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Dann warst du sehr wahrscheinlich noch innerhalb des Zeitraums „4 Jahre nach Kaufdatum“
    So wird das Reparaturprogramm ja auch kommuniziert.

    Alles was später kommt wird für gewöhnlich abgelehnt.
     
  10. storm7543

    storm7543 Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.02.2014
    Bei mir war es "ähnlich". Das Staingate-Problem trat bereits nach 2 Jahren auf. Das Display wurde anstandslos getauscht. Jetzt nach 4 Jahren und 3 Monaten trat das Problem wieder auf. Ich dachte, ich stehe im Wald! Diesmal aber kein kostenloser Tausch. Weder die Hotline noch der MA im Store haben mit sich reden lassen. Ich war/bin schwer enttäuscht.
     
  11. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.148
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.786
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Letztes Jahr hatten wir 2018. 2018-2014 macht bei mir so Round-About 4 Jahre. Merkste, nicht? ;)
     
  12. mtectail

    mtectail Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.09.2008
    Welcher andere Hersteller tauscht denn "umsonst" Teile wenn das System 1 Jahr aus dem Service/erweiterte Garantie raus ist?
     
  13. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.148
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.786
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    BMW. Antriebsriemen bei meiner F800 ST nach 10 Jahren und 33.000 km gerissen. Neuen Riemen bei BMW gekauft - BMW fragt für welche Maschine das ist. Maschine und Kilometerstand angegeben. BMW: "Was?, 33.000 km? Da darf der Riemen nicht reißen, der muss mindestens 40.000 km halten." Kompletter Riemenwechsel mit Lager durch BMW auf Garantie durchgeführt worden. ;)
    Aber ja, damit hatte ich auch nicht gerechnet, das dürfte in der Tat die Ausnahme sein
     
  14. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    1.425
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    BMW X3 als Neuwagen gekauft. Nach 4 Jahren und 102.000 km ist eine Führung des Kettentriebes der Nockenwelle gebrochen.
    (Ich hatte extra damals ein Fahrzeug mit Kette und nicht mit Riemen gekauft) Schaden rund 5.000 Euro, Kulanz 0.
    Nach der Reparatur in der BMW-Fachwerkstatt (Neue Kette, Zahnräder, Führung)lief der Motor wie ein Sack Nüsse.
    Werkstatt: Wir können höchstens auf Verdacht das Ausgleichswellenpaket wechseln, oder vielleicht die Kurbelwelle.
    Bezahlen müssen Sie das aber, und wir übernehmen keinerlei Garantie dass er danach besser läuft.

    Bevor hier noch jemand glaubt BMW wäre generell kulant.

    P.S. Ich habe den Wagen bei genau dem Händler in Zahlung gegeben und einen neuen gekauft.
    Der hat ihn dann zu einem Gebrauchtwagenhändler weitergeschoben.
     
  15. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.270
    Zustimmungen:
    993
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...das wäre wohl das Letzte was ich getan hätte - so hast Du den Händler auch noch belohnt...
     
  16. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.590
    Zustimmungen:
    7.763
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Bei einem Serienfehler? Viele ... zumindest jene, die hinter ihren Produkten stehen. Solange es Sammelklagen in den USA gibt können wir uns daher auch auf Austausch vom Premiumhersteller freuen :D
     
  17. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.659
    Zustimmungen:
    5.331
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ist der austausch noch nicht länger als 24 monate her?
    dann solltest du mal lieber die gewährleistung auf den austausch in anspruch nehmen.
    kann ja nicht sein, dass die da wieder das gleiche defekte teil einbauen.
     
  18. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.590
    Zustimmungen:
    7.763
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Wie einst mit dem Grafikchip ... das Beschichtungsproblem wurde da noch nicht gelöst, du bekommst den gleichen Mist wie vorher schon :)
     
  19. TMacMini

    TMacMini Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.498
    Mitglied seit:
    18.02.2016
    Ich finde das besser, als den Händler für etwas zu bestrafen, was BMW verbockt hat.
     
  20. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    1.425
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Ja das kann man durchaus so sehen.
    Jedoch war der "alte" X3 aufgrund der mangelhaften Reparatur des BMW Händlers nicht im perfektem Zustand.
    Wenn ich den BMW jetzt irgendeinem Privatmann verkauft hätte, dann hätte ich die Gewährleistung im Vertrag
    ausschließen können. Ich hätte jedoch persönlich ein Problem damit gehabt, wenn der Wagen anschließend einen
    Motorschaden gehabt hätte und ein Unbedarfter wäre durch mich geschädigt worden.
    Ähnliches gilt für einen anderen BMW Händler, auch da wollte ich vermeiden irgendjemand "aus Versehen zu schädigen".

    Natürlich hätte ich den Wagen auch mit einem Hinweis auf den problematischen Motorlauf verkaufen können,
    das wiederum erschien mir nicht sinnvoll, wer soll denn ein solches Fahrzeug kaufen.

    Ich habe einen Neuwagen bei dem BMW Händler gekauft, der ihn repariert hatte. Der kannte die Details des Wagens und die
    Historie. Ich habe damals gut verhandelt und einen guten Rabatt rausgeholt.

    Selbstverständlich war das das letzte Auto was ich dort gekauft habe.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...