1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

SSD einbauen. Temperatursensor?

Diskutiere das Thema SSD einbauen. Temperatursensor? im Forum iMac, Mac Mini.

Schlagworte:
  1. Gebekophli

    Gebekophli Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Bei meinem 27" iMac 12.2 Mid 2011: 43° und 1190 U/min mit HDD Fan Control. Mit diesem Programm kann man den Einsatzpunkt für ein stetiges Steigern der Drehzahl verändern, ich hab ihn auf 50°C eingestellt.
     
  2. davidhik

    davidhik Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.06.2015
    Hallo,
    habe am Wochenende in meinen Mac Mini eine SSD (Samsung 850 EVO) zusätzlich zur originalen HDD eingebaut. Als Fusiondrive konfiguriert. System neu aufgesetzt. System schnurrt wie ein Kätzchen.
    Mit Trim enabler Trim aktiviert.
    Doch leider läuft mein Lüfter auf Hochtouren. Mein Mac mini besitzt keinerlei Temperatursensoren, darum dachte ich, dass ich die Lüfterdrehzahl mit SSD Control regeln kann. Doch leider reagiert mein Lüfter nicht auf die Einstellungen. Habe auch schon diverse andere Tools probiert, mit dem gleichen Ergebnis.
    Ich bin mit meinem Latein am Ende. Kann mir hier noch jemand helfen??
     
  3. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Moin allerseits,

    ich hole die Diskussion mal wieder hoch.

    Ich möchte in meinen 2009er iMac 21,5 eine SSHD (Seagate ST1000LM014 mit 5400 U/min) einbauen, die ich noch übrig habe. Anstelle der 3,5"-HDD.
    Muss ich da tatsächlich was mit der Lüftersteuerung machen oder kann ich den Lüfter einfach kurzschließen (macht dann wohl dauerhaft 1000 Umdrehungen)? Die SSHD entwickelt nach meiner Einschätzung nur wenig Wärme und es ist ja mit den Reduzierrahmen ordentlich Luft drum.
    Alternativ würde ich einen externen Sensor einbauen, wie er auch am optischen Laufwerk festgeklebt ist. Gibt's gebraucht für kleines Geld zu "ersteigern".

    Mir ist schon klar, dass die SSHD nur ein Kompromiss ist, sie läuft aber bereits als USB-Platte extern deutlich fixer als die HDD.

    Danke für Tipps,
    Frank
     
  4. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    421
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    Ja, kenne ich. Ich hatte eine ganze Weile an meinem 2011er MBP eine Seagate Desktop SSHD per FW800 als Startvolume. Das System war im Vergleich zur internen HDD merklich flotter.
     
  5. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.860
    Zustimmungen:
    4.637
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    So über ein Jahr später...
     
  6. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.819
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.290
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ja schnell, nich? Überleg mal, mit ner HDD hätten wir das erst in 3-5 Jahren Erfahren... :D
     
  7. mrwho

    mrwho Mitglied

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Und mit einer PCIe SDD hätten wir's sogar in wenigen Wochen erfahren! :D SCNR
     
  8. junkie1991

    junkie1991 Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.04.2010
    kann man den Lüfter für die HD nicht einfach abklemmen sodass die eingebaute SSD keine Luft mehr bekommt oder braucht die SSD zwingend Kühlung?
     
  9. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.706
    Zustimmungen:
    7.243
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Uhm... ALLES, was arbeitet, erzeugt Waerme. Warum sollte das bei Chips anders sein, als bei mechanischen Geraeten? Deswegen hat deine CPU ja auch einen dicken Kuehler auf sich sitzen.
     
  10. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.819
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.290
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Die SSD braucht keine Kühlung, richtig. Der Luftstrom geht aber auch übers Logicboard an GPU und CPU vorbei, daher würde ich den HDD-Lüfter auch nicht völlig abklemmen, vor allem da es ja echt einfach ist, ihn via Macs Fan Control auch manuell zu steuern.
     
  11. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.706
    Zustimmungen:
    7.243
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    SSDs brauchen keine DIREKTE Kuehlung, das ist richtig. Aber warm werden die speziell bei Disk-intensiven Anwendungen schon. Nicht nur durch sich selbst, sondern natuerlich auch durch ihre Umgebung. In kleinen Gehaeusen koennen dadurch auch SSDs durchaus ganz schoen warm werden.
     
  12. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.468
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    525
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Echt nicht?
    Wenn ich mir die Logs von DriveDx von den SSD so ansehe, dann wird da immer eine zu hohe Temperatur angemeckert und dort ist die SSD dann nicht mehr bei 100%, sondern bei 90% oder so.
     
  13. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.706
    Zustimmungen:
    7.243
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Na, dann gibst Du mir ja recht. ;) In dem engen Gehaeuse meiner Frau (Fractal Design Node 202) gibt es ueberhaupt keine Luefter, nur die fuer die CPU und das eingebaute im Netzteil. Da werden die zwei SSDs, die ich dicht an dicht eingebaut habe, schon ganz schoen warm.
     
  14. Sunlion

    Sunlion Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    05.09.2009
    Ich würde auf keinen Fall irgend einen Lüfter abklemmen, gerade beim iMac, der innen so eng ist und von einigen als schlecht kühlbar bezeichnet wird. Holt Euch einfach einen passenden OWC-Sensor und baut ihn ein. Die 50 Euro tun nur beim Ausgeben weh, wenn der Rechner dann aber richtig läuft, denkt man nicht mehr dran.
    Ich habe jetzt eine 27er iMac von 2011 mit 2-TB-SSD und bin damit quietschglücklich.:D
     
  15. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.819
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.290
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Klar werden die auch warm, das schadet ihnen aber nicht. In den Books haben die Festplatten keine Lüfter, da ist nicht mal einer in der Nähe und die Festplatte liegt auch nicht im Luftstrom. Hab bisher aber auch noch nicht gehört, dass so ne Festplatte heiß gelaufen sein soll im Book ;)
    Und wenn die 50 Euro weh tun: Macs Fan Control ist kostenlos ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...