Film Serien Thread

Guckt ihr gerne Serien?

  • Ja

    Stimmen: 619 81,0%
  • Nein

    Stimmen: 62 8,1%
  • Selten

    Stimmen: 83 10,9%

  • Umfrageteilnehmer
    764
Pff, was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich iberisch Borstenvieh an ihr reibt … :hehehe:
Ich bleib dabei, ich fands unterhaltsam. Viel besser als 99,8 % der deutschen Krimiproduktionen. Und dass du, der Forums Overactor himself, sich an - angeblichem - Overacting stört: Harhar.
Ach so, Du bist also eine deutsche Eiche, voller Spinnweben, Borkenkäfer und Eichenprozessionsspinner ... ok, wusste ich nicht.

Zum Topic: Ich finde z.B. “Mord mit Aussicht” oder die Eberhoferkrimis, sogar die alten Münsteraner-Tatorten um Welten besser und unterhaltsamer, als der Totenfrau-Schrott.
 
Ach so, Du bist also eine deutsche Eiche, voller Spinnweben, Borkenkäfer und Eichenprozessionsspinner ... ok, wusste ich nicht.

Zum Topic: Ich finde z.B. “Mord mit Aussicht” oder die Eberhoferkrimis, sogar die alten Münsteraner-Tatorten um Welten besser und unterhaltsamer, als der Totenfrau-Schrott.
Mord mit Aussicht wird derzeit übrigens im Nachmittagsprogramm des WDR wiederholt.
 
wird derzeit übrigens im Nachmittagsprogramm des WDR wiederholt.
Bei allem Respekt, die Nummer ist doch auch sowas von durch- um nicht zu sagen fast schon totgenudelt.
Immer das Gleiche etwas zuviel auf dümmlich machen, Liefers lässt grüssen. Fand ich am Anfang brauchbar, aber totnudeln geht gar nicht.
Man will auch Prozess, Entwicklung sehen, egal ob bei den Rollen oder auch dem Plott.
 
Liefers lässt grüssen. Fand ich am Anfang brauchbar, aber totnudeln geht gar nicht.
Man will auch Prozess, Entwicklung sehen, egal ob bei den Rollen oder auch dem Plott.
Falls du damit auf den Münster-Tatort anspielen solltest:
Das haben die Producer ganz zu Beginn dieser Reihe in der Reihe verbockt; nicht die Schauspieler. Das Prinzip der »Permanenten Gegenwart« war wohl (meine Vermutung) auf die Sorge hin gestrickt, die Reihe schaffe es nur in ein paar Episoden. Statt später die Kurve zu kratzen, um den Persönlichkeiten eine Entwicklungs zu verpassen, blieb Thiels Sohn über Jahre 12, Nadeshda ewig unbefördert und Alberich eben Alberich.
Und in »Gott ist auch nur ein Mensch« passen die auch nur irgendwie plausiblen Spielalter der Personen um die Kindheit von Thiel nicht zu den behaupteten Ereignissen. Ein in etwa sechsjähriger Fränkie kann unmöglich im Sandkasten mit der gnädig gerechnet dreijährigen Kuratorin Kleidertausch gespielt haben. Der hätte da gar nicht reingepasst.

Wie in StarTrek, TOS: In jeder Folge machen die Rothemden die gleichen Fehler, irgendwie ohne von früheren Ereignissen gelernt zu haben – haben die keine internen Schulungen? Und die Protagonisten sind nicht besser, lassen sich bei nächster Gelegenheit wieder von ähnlichen Außerirdischen übertölpeln. Statt die Arrestzelle von der Gangseite gegenüber derer Tür aus zu bewachen, um sowohl sehen zu können, wer evtl. rein oder raus will, stehen die Deppen paradierend links und rechts von der Tür, von der Zelle aus wegstarrend, um so besser von langer Hand aus der Zelle heraus gewürgt werden zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Liefers lässt grüssen
Och, ich guck' abends gerade ab und an die nach Elisabeth Hermann verfilmten Romane/Drehbücher von „Rechtsanwalt Vernau“.
Liefers liefert solide und grösstenteils sehr charmant ab und – viel besser – Stefanie Stappenbeck ist, wie immer, eine (fast zu seltende) Augenweide dort.
Die Geschichten sind ok und auch gut transportiert – … für's ZDF:

https://www.zdf.de/serien/rechtsanwalt-vernau

Das eigentliche, was daran Spaß macht, ist, dass es abgeschlossene Romane sind, je Folge, in Spielfilmlänge.

Vorhin gerade den 3. Teil davon gesehen und werde die weiter gucken, weil abwechselungsreich und die Thematiken sind sehr unterschiedlich.
Insgesamt sind es 8 Episoden – die ersten 4 von Elisabeth Hermann, Folge 5 bis 8 von anderen Drehbuchautoren.
 
Ich finde z.B. “Mord mit Aussicht” oder die Eberhoferkrimis, sogar die alten Münsteraner-Tatorten
Bei Mord mit Aussicht geb ich dir uneingeschränkt recht, Eberhofer war zwei Folgen lang gut, danach nur noch schlechtes Verwursten der ursprünglichen Idee und Münster-Tatort: Ach Jott, ein Trauerspiel seit Jahren. Ansonsten ist praktisch alles gut wo Bjarne Mädel mitspielt.
Ach so, Du bist also eine deutsche Eiche, voller Spinnweben, Borkenkäfer und Eichenprozessionsspinner
Relax, nimm nicht alles bierernst :keks:
 
Die neue Serie von Christophers Bruder:

 
Tatort am Sonntag: :faint:
 
Ja, cool ne?:iD:

Wenn Detlev Buck dabei ist, kann man damit rechnen. :jaja:
 
Auf APV haben sie inzwischen alle 7 Staffeln von "Ray Donovan" im inklusiv Angebot.

Nach wie vor sehenswert, aber alter Falter sind die Figuren kaputt, gerade der namensgebende Ray Donovan säuft ja ständig, der muss doch permanent einen Grundpegel von 3 Atü auf dem Kessel haben.
 
sehenswert:
die weihnachtsstaffel (3 folgen) von „lol“ auf prime video. engelke und pastewka in bestform. 😃
 
Blue Eye Samurai

Ich bin wirklich kein Anime-Fan, aber das hier hab ich in einer Nacht gebinged. Schön animiert und die Handlung ist vielschichtig und die Hauptcharaktere fein erzählt.
Oder? Großartig. Irgendwo hab ich gelesen, das sei alles voraussehbar etc. Find ich gerade nicht. Aber großartige Serie. Und der Stil ist......wow. Erinnert mich an Arcane.
 
körper in flammen“ auf netflix, mit der haus-des-geldes-„tokio“ in der hauptrolle.
vielleicht sollte man die doku dazu („interview mit rosa peral“) vorab schauen.
 
Nachdem ich AHS nach “Hotel“ etwas habe schleifen lassen aber von den recht kurzweiligen AH-Stories wieder Lust auf diese Art des Erzählens bekommen habe, habe ich quasi dem restart mit „AHS Doublefeature“ gewagt. In den Rollen neben dem üblichen Cast (großartig wie immer Frances Conroy) ist diesmal auch Macauly Culkin dabei. Und er macht seinen Job gut. Story ist auch recht gefällig, habe aber auch erst die ersten vier Folgen gesehen:
 
The Boss, El Encargado

Die argentinische Antwort auf Breaking Bad.
Allerdings sollte man die spanische Sprache mindestens mit C2 oder näitif beherrschen, um den vollen Genuss zu erlangen.
 
Mayans MC geht ins Finale. Die 5. und letzte Staffel auf Disney Plus.
 
Oder? Großartig. Irgendwo hab ich gelesen, das sei alles voraussehbar etc. Find ich gerade nicht. Aber großartige Serie. Und der Stil ist......wow. Erinnert mich an Arcane.
Für das Design der Charaktere ist Abigail Larson verantwortlich, deren Stil ich einfach liebe.
 
Zurück
Oben Unten