Problem mit InDesign

Siebenstern

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2021
Beiträge
287
Punkte Reaktionen
156
Ja natürlich, dadurch wird ja das Dokument größer weil die Schnittmarken dazugezählt werden.
Das ändert aber nichts am NETTO-Format...
Das hast Du nicht richtig verstanden. Ich habe als Endformat statt 226 x 303 mm satte 230,8 x 317,8 mm.
 

Macs Pain

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
7.073
Punkte Reaktionen
1.405
Sehr schön, Netto-Format.
:hehehe:
Wir nennen das hier so, Format ohne Beschnitt. Keine Ahnung wer das mal aufgebracht hat. ^^

Das hast Du nicht richtig verstanden. Ich habe als Endformat statt 226 x 303 mm satte 230,8 x 317,8 mm.
DU verstehst hier einiges nicht. Wenn Du Schneidzeichen aktiviertst änder sich NICHTS an Deinem Endformat, sondern Das Dokumentformat wird um die Schneidzeichen erweitert. Endformat ist das Format nachdem es ausgeschnitten wurde.

Ok, ich lass es ansonsten, bin wieder weg.
Hab noch mitgelesen, aber dieser Thread tut physisch weh.
Schwierig jemandem etwas zu erklären, der aber von der Materie absolut keine Ahnung hat...
 

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.119
Punkte Reaktionen
1.721
:clap:
Also Threadtitel kann geändert werden in: "Problem mit mir + InDesign"

:crack: ... nicht böse gemeint!
Tja, auch ich brauchte in meinen Anfgangsjahre einige Zeit um das Programm und die Druckvorstufe zu kapieren...
 

Siebenstern

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2021
Beiträge
287
Punkte Reaktionen
156
Tja, ich gehe aber mittlerweile auf die 70 zu und arbeite mit InDesign, da hieß es noch K. Wie mir der Denkfehler jetzt passieren konnte …
 

Macs Pain

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
7.073
Punkte Reaktionen
1.405
Indesign heißt schon immer Indesign…
 

Siebenstern

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2021
Beiträge
287
Punkte Reaktionen
156
Nein. K war der Name in der Testphase. Ich habe selbst damit gearbeitet.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.548
Punkte Reaktionen
10.712
Netto-Format …
Wir nennen das hier so, Format ohne Beschnitt. Keine Ahnung wer das mal aufgebracht hat. ^^
Wohl jemand, der die Bezeichnung "Nutzenformat" nicht mag oder lernte und in der Lehre dafür immer die Dose mit den Rasterpunkten holen durfte. :hehehe:
Aber "Schneidzeichen" ist auch geil.

Wie nennt ihr denn "Druckbogenformat"? Gesamt-Brutto-Format? :crack:
 

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
18.968
Punkte Reaktionen
14.644
Tja, ich gehe aber mittlerweile auf die 70 zu und arbeite mit InDesign, da hieß es noch K.
Fehler passieren jedem - aber deine Art damit umzugehen ist ... verbesserungswürdig.
Hier erklären dir seit Anfang an min. 3 Leute, was du falsch machst. Lieferst keine oder erst sehr spät Screenshots (die es schon weit früher entlarvt hätten), sprichst vehement dagegen, unterstellst anderen sie würden dich oder dein Problem nicht verstehen und am Ende kommt auch nicht mal ein Danke.

Ich les hier seit Anfang an mit - und hatte Gründe mich rauszuhalten, waren ja eh genug da die sich auskennen. Manche Menschen können froh sein, dass es Leute gibt die mit einer Engelsgeduld helfen wollen. Ich wär glaub ich spätestens auf Seite 3 ausgestiegen.

Ich fand den Ausdruck geil, ich glaub ich übernehm den ins Repertoire :crack:
 

palestrina

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
1.491
Punkte Reaktionen
1.804
Ich fand den Ausdruck geil, ich glaub ich übernehm den ins Repertoire :crack:
Das wird ein neuer Posten auf meinen zukünftigen Kundenrechnungen:

Berechnung des Druckformates (Nettoformat + Beschnittzugabe) vor der Druckplattenbelichtung,
Anbringen der Schneidmarken
85,– Euro + MwSt.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.548
Punkte Reaktionen
10.712
Fehler passieren jedem - aber deine Art damit umzugehen ist ... verbesserungswürdig.
Hier erklären dir seit Anfang an min. 3 Leute, was du falsch machst. Lieferst keine oder erst sehr spät Screenshots (die es schon weit früher entlarvt hätten), sprichst vehement dagegen, unterstellst anderen sie würden dich oder dein Problem nicht verstehen und am Ende kommt auch nicht mal ein Danke.

Ich les hier seit Anfang an mit - und hatte Gründe mich rauszuhalten, waren ja eh genug da die sich auskennen. Manche Menschen können froh sein, dass es Leute gibt die mit einer Engelsgeduld helfen wollen. Ich wär glaub ich spätestens auf Seite 3 ausgestiegen.


Ich fand den Ausdruck geil, ich glaub ich übernehm den ins Repertoire :crack:
"Jo, Stift – mach' ja mal Schneidzeichen ans Netto-Format, sonst heisst's Nutzen putzen." :crack:
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.575
Punkte Reaktionen
6.827
Der Henker, die Hand am Hebel an der Guillotine, sagt zum Richter:

„Gib mir ein Schneidzeichen“
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.575
Punkte Reaktionen
6.827
Richtig, nicht randabfallend braucht eigentlich keine Beschnittzugabe. Gibt bei Flyeralarm aber eine
Fehlermeldung wegen falschem Format.
 

PSDes

Mitglied
Dabei seit
11.07.2020
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
107
Danke! Ich hörte randabfallend zum ersten mal. Gibt es den Begriff seit dem Canvas-Druck?
 
Oben