iPad Pro als Laptop-Ersatz *ernsthafte Gedanken*

Diskutiere das Thema Pro als Laptop-Ersatz *ernsthafte Gedanken* im Forum iPad.

Schlagworte:
  1. TSMusik

    TSMusik Mitglied

    Beiträge:
    2.018
    Zustimmungen:
    824
    Mitglied seit:
    24.12.2006
    Same here! Nur wenn ich mal eine ganze DIN A4 Seite eines PDFs auf einmal sehen möchte, hab ich das iPad Pro 12.9" hochkant, sonst immer quer.
     
  2. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    2.460
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Du hast das große iPad Pro und nutzt es quer für handschriftliche Notizen? Interessant. Lässt Du dann neben den Stichpunkten viel Platz oder schreibst Du viel in eine Zeile oder teilst Du das Blatt gar quer in zwei Hälften ein?
     
  3. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    4.630
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    863
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Nein, ich habe ja das 9,7". Da ich auch häufig kurze Skizzen machen muss, ist das Querformat für mich persönlich geeigneter.
     
  4. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    1.610
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Wahrscheinlich ist es eine Frage der (Um)Gewöhnung. Aber ich persönlich lese auf einem Tablet relativ wenig (zumindest längere Texte und Bücher). Mir dient es eher zum Schauen von Filmen, zum Programmieren und zum Lesen und Beantworten von Emails und Push-Nachrichten. Und da ist es einfach im Querformat weitaus komfortabler zu handhaben. Eben so, wie ich es von meinen PC-Monitoren und vom Fernseher her kenne. Außerdem finde ich es unangenehm, ein 12,9"-Display hochkant auf dem Bauch stehen zu haben, wenn ich im Bett liege.

    Hinzu kommt ja noch, dass Apple sein Smart Folio Keyboard auch nur für das Querformat anbietet. Man wird beim Schreiben von Texten mit der Hardware-Tastatur also von den Herstellern gezwungen, das Gerät so zu drehen, wie man es von einem Notebook her gewohnt ist.
     
  5. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    2.460
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Wäre falttechnisch jetzt auch hochkant etwas komplizierter ... Aber interessanterweise bot ja Apple für das allererste iPad selbst eine Dock mit Tastatur an, was man nur hochkant nutzen konnte:
    https://www.gravis.de/Zubehoer/Orig...-Eingabegeraete/Apple-iPad-Keyboard-Dock.html
     
  6. kenduo

    kenduo Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Mehr Cash ;)
    Kauf mir keine Billig-Plastik-Laptop, sondern eher hochwertige Sachen, wie zum Beispiel das Lenovo Carbon. Wenn man das in der Hand hält, fühlt es sich sogar besser als ein MacBook an. Einfach nur „sexy“. Aber zum surfen, etc. brauche ich kein 2.500€ Laptop. Da macht auch das 700€ iPad genug ;)
     
  7. Fidefux

    Fidefux Mitglied

    Beiträge:
    5.726
    Zustimmungen:
    1.691
    Mitglied seit:
    17.08.2010
    Ob man das iPad nun im Hoch- oder Querformat nutzt, kommt doch einzig und allein auf die Nutzung des Geräts an.

    Als die iPads noch keine Stifteingabe unterstützten, habe ich das iPad so gut wie ausschließlich im Querformat genutzt. Mir kam es sogar komisch vor, wenn ich es mal ins Hochformat gedreht habe.

    Seit ich aber iPads mit Stifteingabe nutze, habe ich mich so an das Hochformat gewöhnt, dass es mir im Gegensatz nun komisch vorkommt, wenn ich das Gerät mal im Querformat nutze. Ich browse sogar im Hochformat und lese in diesem Format Zeitschriften und Bücher. Aber insbesondere mach ich im Hochformat Notizen – da aber eine A4-Seite nicht wirklich ins 9,7-Zoll-Format passt, habe ich mir eigene Vorlagen erstellt, die das 9,7-Zoll-Format unterstützen, ohne dass man bspw. zoomen müsste.

    Nachtrag: Und das ist auch etwas, was mich am Surface etwas gestört hat. Um Notizen mit dem Stift zu machen, habe ich es wie gewohnt im Hochformat genutzt (ich drucke Notizen auch mal aus und da passt das Hochformat besser). Die Apps (Word oder OneNote) sind jedoch noch eher an das Querformat angepasst – Bedienelemente gehen in die Breite, die Ribbon-Leisten erweitern sich in der Breite, da war es umständlich, das Hochformat zu nutzen.
     
  8. newmaci

    newmaci Mitglied

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    239
    Mitglied seit:
    28.06.2008
    Ich auch! :D
     
  9. einbisschenanders

    einbisschenanders Mitglied

    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    27.12.2010
    *auch ;)
     
  10. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    380
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    10,5" Pro und benutze es hauptsächlich in Landscape, weil ich dann in GN quasi eine DIN A4 breite Schreibfläche habe
     
  11. michaelelis

    michaelelis Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    27.02.2008
    Interessant, mal andere Meinungen zu lesen ...

    Netflix etc. natürlich quer

    Alles andere fast ausschließlich hochkant. Ich empfinde (meistens lese ich Inhalte unterschiedlichster Art (RSS, Foren, Zeitungen, ...) die Zeilensprünge als angenehmer (vielleicht sind deshalb auch Bücher, Zeitungen, Notizblöcke, etc. im Regelfall ja auch hochkant?! Vielleicht ist man auch einfach auf eine bestimmte Art geprägt)

    Außerdem ist hochkant fast immer „mehr zu sehen“ und ich muss weniger scrollen. Hier im Forum, Spiegel-Online, etc. - im Querformat muss ich meistens mehr scrollen ... (Geschmacksache)
     
  12. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.325
    Zustimmungen:
    151
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Was mir noch fehlt auf dem iPad als reiner Computer. Man bekommt keine MP3 in iTunes rein, die z.b in der iCloud liegen. Dazu braucht es leider einen Mac oder habe ich was übersehen?
     
  13. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    2.460
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Du meinst mit iTunes vermutlich die Musik-App (die iTunes-App in iOS ist nur der Store). Nein, auf dem iPad bekommt man keinerlei Musik in die Musik-App. Auch kann man dort keine Tags editieren. Das ist für mich inzwischen eigentlich der einzige Grund, warum ich noch ein MacBook habe. Damit verwalte ich meine riesige Musiksammlung, die dann über Apple Music synchronisiert wird. Auf allen iOS-Geräten kann ich darauf zugreifen und für die Offline-Nutzung herunterladen, aber eigene Dateien hinzufügen und die Metadaten editieren geht leider ausschließlich in iTunes auf dem Mac oder einem Windows-PC.
     
  14. kenduo

    kenduo Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Ich nutze zum abspielen CloudBeats.
    Teste es aber noch. Wäre natürlich schön, wenn man da editieren könnte. Notfalls muss ich mir dazu eine weitere App suchen ...
     
  15. einbisschenanders

    einbisschenanders Mitglied

    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    27.12.2010
    Danke für den Hinweis auf CloudBeats, kannte ich gar nicht.
     
  16. kenduo

    kenduo Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Anmerkung dazu: kostenlos, aber es gibt auch eine pro, wenn man zum Beispiel Playlisten synchronisieren möchte... (etc)
     
  17. MacApple

    MacApple Mitglied

    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    463
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Du bist schlicht und einfach gesagt echt unterirdisch. Du erinnerst mich an einen kleinen Köter, der immer wieder kläffend versucht einen Dobermann anzupissen. Da du den verbalen Wettbewerb beim „Bendgate“ ja nachweislich verloren hast, versuchst du jetzt auch hier rum zu stänkern und die Rache des kleinen Mannes abzuziehen?

    Was ist nur los mit Dir?

    @JeZe argumentiert seitenlang ausgewogen, ohne jegliche Tendenzen reformieren zu wollen, beleuchtet Für und auch Wider ohne persönlich zu werden, geht sachlich und ergebnisoffen auf alle Argumente ein und du wartest nur auf den kleinsten formalen Fehler um dich daran hochzuziehen. Du bist wirklich der unangenehmste Kleingeist, den ich je in einem Internet-Forum wahrgenommen habe. Und ich kenne einige....
     
  18. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    906
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...bislang war das ein recht konstruktiver Thread hier, es wäre schön, wenn das so bliebe. Geht doch bitte in die Bar... :rolleyes:
     
  19. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.607
    Zustimmungen:
    4.881
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Du warst doch der User, der von der Security aus dem Apple Store geschmissen wurde und DU willst anderen was von gutem Benehmen erzählen?
    Ja ne is klar.
    Brauchst nicht antworten, ab auf die Ignor Liste.
     
  20. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    5.773
    Zustimmungen:
    3.415
    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Und damit kommst Du nach fast drei Wochen um die Ecke? Um einen sinnlosen Streit anzufachen? Wirfst Stänkerei vor und stänkerst selbst? Fass Dir bitte mal an die eigene Nase.

    Back to topic please.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...