Notarisierungszwang ab Januar 2020

Diskutiere das Thema Notarisierungszwang ab Januar 2020 im Forum Mac OS X & macOS.

  1. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    1.012
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Leute, kommt mal etwas runter.

    Irgendwelche Tools, Apps oder sonstwas, außer Kernel-Extensions können auch weiterhin, wie bisher, mit einem Rechtsklick und Öffnen, gestartet werden. Und das nur beim ersten Start. Da muss man auch nicht Gatekeeper total ausschalten.

    Bei reinen Terminalprogrammen und Tools muss noch das Quarantäne Attribut mit xattr entfernt werden, da es hier ja keinen Rechtsklick gibt.

    Also senkt mal wieder etwas euren Blutdruck.
     
  2. Bert H.

    Bert H. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.341
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    202
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Ja, ich warte natürlich ab. Vor Februar oder März wird keine Entscheidung über einen neuen mac oder PC gefällt. Leider heizt Apple diesmal selbst die Gerüchteküche an. Und der Schritt MacOS komplett "dicht" zu machen würde momentan bestens zur Firmenphilosophie von Apple passen. Wenn jemand ne Adresse kennt wo man Apple mal die Meinung geigen kann, bitte her damit. Würde auch gern ne entsprechende Petition unterschreiben. Man muss doch irgendwas machen können...
     
  3. Bert H.

    Bert H. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.341
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    202
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Du machst es dir leider zu einfach: Das Terminal setzt ein "normaler" User nicht ein. Was zur Folge hat das Entwickler die Mac-Plattform verlassen werden. Und eine Verschlimmbesserung hat Apple für Anfang 2020 selbst angekündigt.
     
  4. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    1.437
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Wieviele Jahre wird nun davor gewarnt, dass Apple "bald" keine andere Programme mehr zulassen wird? Bislang ist das nicht passiert und wird auf macOS auch nicht so schnell passieren. Die Notarization ändert nichts an der Tatsache, dass per Default Sekt Lion nur signierte Software läuft, was aber leicht umgangen bzw. deaktiviert werden kann.
     
  5. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    1.012
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Ja, sich richtig informieren und nicht jeder Sch...parole hinterher rennen.

    Sorry, aber das musste ich mal los werden. Das uninformierte Gemecker nervt langsam.
     
  6. Bert H.

    Bert H. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.341
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    202
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Ich hoffe sehr dass du recht behältst. Bislang hatte ich niemals ernsthafte Bedenken. Nur kommen die neuen Gerüchte von Apple selbst.
     
  7. Bert H.

    Bert H. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.341
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    202
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Und wer gar nicht meckert, darf sich hinterher nicht beschweren wenn der Worst Case doch eintritt. Ziemlich dumme Aussage, die du hier machst.
     
  8. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.703
    Zustimmungen:
    6.605
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Man sieht doch, wo der Zug hinfährt.
    Ich glaube, unter Catalina habe ich mehr Fenster bestätigt als in 20 Jahren Computernutzung davor.
    Und das nur, um Dokumente in meinem Home Verzeichnis zu speichern.
    Und ja, das ist leicht übertrieben. Aber der Weg ist klar.
     
  9. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    1.012
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Dein normaler User installiert dann aber auch kein reines Terminalprogramm und kommt daher auch nicht mit xattr in Berührung.

    Und für GUI-Programme ist ein Rechtsklick und dann Öffnen keine sonderlich schwere oder ungewöhnliche Tätigkeit. Oder glaubst du etwa, dass das User nicht können?
     
  10. Bert H.

    Bert H. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.341
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    202
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Wenn Apple keine unsignierten Appls mehr zulässt lauft auch bald keinerlei Freeware mehr. Das findste gut oder was? Und zum 100sten mal: es steht zu befürchten, dass die altbekannten Hintertürchen bald abgeschafft werden.
     
  11. vidman2019

    vidman2019 unregistriert

    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    1.020
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Wer sagt das?
     
  12. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    1.012
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Hoppla, wer informiert ist u d daher keinen Grund hat im vornehinein zu meckern, wird sich auch nachträglich nicht beschweren.

    Wer einfach mal drauf los meckert, ohne fundierte Gründe, kann das von mir aus tun soviel er will. Ich fände es aber dann auch gut, wenn er seine Vermutungen nicht als Tatsachen oder Fakten darstellt und andere nicht verunsichert und aufbringt.
     
  13. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.039
    Zustimmungen:
    4.734
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ich benutze keines der Programme, mir persönlich wäre das egal. Der Rest ist aktuell und wird im Falle ohnehin angepasst.
     
  14. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    1.012
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Ich gehe mal davon aus, dass du mein Posting gelesen hast.

    Dennich nochmal: In der GUI mit Rechtsklick und dann Öffnen. Dann läuft auch deine Freeware.
     
  15. Bert H.

    Bert H. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.341
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    202
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Na klar: "noch" läuft sie. Ich habe hier niemals von vollendeten Fakten geredet, sondern von dem was Apple leider sehr offensichtlich plant. Lesen können kann von Vorteil sein.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...