1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Mir reicht's! Weg von iTunes, aber wie?

Diskutiere das Thema Mir reicht's! Weg von iTunes, aber wie? im Forum iTunes.

  1. kermitd

    kermitd Mitglied

    Beiträge:
    5.506
    Zustimmungen:
    1.576
    Mitglied seit:
    16.02.2006
    iTunes muss Einigen von euch wirklich übel mitgespielt haben... o_O

    -1.jpg
     
  2. Istari 3of5

    Istari 3of5 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.679
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Mag auch daran liegen, dass ich es gewohnt bin mit Software zu arbeiten die einen hohen Funktionsumfang bietet. :D

    Nee, im Ernst, am aktuellen iTunes nervt mich, dass es auf den ersten Blick intuitiv wirkt, man sich aber dumm und dämlich sucht nach den wenigen Funktionen. Ich kenne z.B. niemanden im Bekanntenkreis, mich eingeschlossen, der ohne google oder Hinweise von Leuten die das Rätsel bereits gelöst hatten, den Downloadstatus gefunden haben, seitdem dieser durch dieses lustige Symbol rechts oben dargestellt wird. Ich verstehe immer noch nicht, warum Apple die zentrale Anzeige so kastriert hat. Da hatte man früher alles wichtige im Blick.

    Einfach ist halt nicht immer einfach. iTunes ist halt überaufgeräumt, obwohl im Programmfenster mehr als genug Platz ist die wichtigsten Funktionen dauerhaft einzublenden.

    Und Media Monkey wirkt deutlich weniger beängstigend, wenn man die Oberfläche mal auf hell umgestellt hat. Diese schwarzen App-Oberflächen verstehe ich schon bei Adobe nicht. Die sind ab Werk schlecht für die Augen und deutlich schwerer zu erfassen, als ein neutrales grau. Und InDesign finde ich deutlich unübersichtlicher als Media Monkey.

    So sieht Media Monkey aktuell bei mir aus:

    mmonkey.jpg
     
  3. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.508
    Zustimmungen:
    7.022
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Sieht gut aus. Ein bisschen wie Swinsian. Ich bin damit sehr zufrieden, und brauche iTunes nur noch anzufassen, wenn ich mir Filme ansehen, oder etwas im Store kaufen will.
     
  4. Istari 3of5

    Istari 3of5 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.679
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Ja, in den Grundzügen ist es ähnlich wie iTunes früher oder Swinsian, nur bietet es deutlich mehr Möglichkeiten. Allein die Möglichkeiten Daten zu filtern oder die Einbindung von Plugins ist nicht zu unterschätzen. Sogar die Möglichkeit Musik aufs iPhone zu syncronisieren ist gegeben (habe ich aber bisher nicht ausprobiert). Wenn es das auch für den Mac geben würde, wäre das Thema definitiv für mich erledigt.
     
  5. agrajag

    agrajag Mitglied

    Beiträge:
    3.542
    Zustimmungen:
    1.071
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Hast du es schonmal mit WINE versucht?
     
  6. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.356
    Zustimmungen:
    4.109
    Mitglied seit:
    14.01.2006
  7. Grettir

    Grettir Mitglied

    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    671
    Mitglied seit:
    02.04.2011
    Wenn Du ein Programm für Windows suchst (das hatte ich nicht zur Kenntnis genommen), ist MediaMonkey vermutlich die bessere Wahl. Beide Programme können sehr viel aber MediaMonkey ist nicht so fehlerbehaftet und wird kontinuierlich weiterentwickelt. Bei JRiver hast Du allerdings den Vorteil der Plattformunabhängigkeit. Naja. Probieren geht über Studieren... ;)
    Auf jeden Fall ist fast alles besser als iTunes, das steht fest.
     
  8. Istari 3of5

    Istari 3of5 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.679
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Ich würde sagen mit Media Monkey habe ich für Windows schon die ideale Lösung gefunden. Aber die anderen Vorschläge werden auf jeden Fall begutachtet, da hier ja auch noch 4 bis 5 Macs im Einsatz sind (insgesamt stehen hier über 20 Stück rum) und auch bleiben werden, solange sie halten und nutzbar bleiben.
     
  9. Grettir

    Grettir Mitglied

    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    671
    Mitglied seit:
    02.04.2011
    Nur das noch: Ich habe mit MediaMonkey unter Parallels keine gute Erfahrungen gemacht. Wenn es also eine Lösung für Windows und Mac OS sein soll, ist JRiver (trotz allem) besser geeignet.
     
  10. Istari 3of5

    Istari 3of5 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.679
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Was heisst keine guten Erfahrungen gemacht?! Ohne genauere Angaben nützt so eine Aussage leider wenig. Ich kenne zahlreiche Windows-User die seit Jahren MM nutzen und total zufrieden sind und ich sehe momentan keinen Grund dies anzuzweifeln. Mittels Plugin klappt sogar unter Windows die Musikausgabe via Airplay auf meinen Denon-Receiver.

    Und die nächste Frage die sich bei mir auftut: Liegt es an MM oder an Parallels? Ich habe Parallels nur in der ersten Version getestet und bin mit Erscheinen von VMWare Fusion 1.0 zufrieden dorthin gewechselt, da mir Performance, Updatepolitik und Funktionalität deutlich besser gefiel. Danach habe ich Parallels keine große Beachtung mehr geschenkt, beäuge es aber weiterhin kritisch.
     
  11. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Mitglied

    Beiträge:
    7.882
    Zustimmungen:
    445
    Mitglied seit:
    10.09.2003
    Voltra sieht in der Tat spannend aus. Optisch sehr ansprechend.
    Aber wenn da nun das Streaming noch kommt, dann ist es eine Frage der Zeit, bis das Ding ebenfalls überladen ist wie iTunes auch. Dieses Connect hier, Empfehlungen da, ehrlich, benötige ich nicht! Ich will einen Player, der meine Musik abspielt und ansehnlich darstellt. Für Streaming nutze ich Spotify und es ist auch gut, dass dies separat ist!
     
  12. Grettir

    Grettir Mitglied

    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    671
    Mitglied seit:
    02.04.2011
    Nun. Ich habe nicht geschrieben, dass ich mit MM unter Windows schlechte Erfahrungen gemacht habe. Im Gegenteil, ich habe geschrieben, dass das ohne Zweifel ein sehr gutes Programm ist. Ich schrieb, dass ich mit MM unter Parallels keine gute Erfahrungen gemacht habe. Das ist ein Unterschied, oder?
     
  13. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.923
    Zustimmungen:
    3.032
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Da sich die Funktionen und die Oberfläche sicher nicht ändern, wenn man eine Virtualisierung einsetzt: woran hat es dann gehakt? Zugriffsprobleme auf Dateien außerhalb der VM? Ärger beim Abspielen?
     
  14. Praeburn

    Praeburn Mitglied

    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.02.2008
    Ähm, sorry, wenn ich mal mit ner Frage ganz von vorn anfange, aber... ich war jetzt seit nem Jahr nicht mehr in meinem iTunes. (Hab die Lieder aus den Ordnern über die "Vorschau" im Finder angehört). Jetzt hab ich es grad aufgemacht. Gibt es keine Listen und Spalten mehr? Wo bekomme ich die vorhandenen Titel angezeigt? Wenn ich am linken Rand auf eine Playlist klicke steht in der Miite immer noch "zum iTunes store" und "am iTunes Store anmelden". Auf meinem Rechner ist aber ein Ordner "iTunes media" -> "music" -> dann mehrere Interpreten. Wieso sehe ich die in keiner Üöaylist, auch keiner übergeordneten, wo alles vorhandene an Musik angezeigt wird?
     
  15. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.241
    Zustimmungen:
    6.503
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Sehr deutlich beschrieben... :rolleyes:

    1. Du öffnest im Finder > iTunes > iTunes Media > Music und hörst die Lieder über Vorschau?
    2. In diesem Ordner gibt es keine Listen und Spalten oder wo meinst du?
    3. Playlist anklicken > Menueleiste > Darstellung > Anzeigen als > Titel... dann sind alle Titel in einer Liste
    4. Zum iTunesstore o. am iTunes Store anmelden > Apple ID in iTunes eingeben
    5. Es gibt keine Playlist wo alle deine Musik aus iTunes media > Music drin ist... kannst du aber selbst anlegen
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...