Mein mac hängt, ich vermute nen häcker,kann mir jemand helfen?°!

schlumpfine2

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.05.2011
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
es wird wohl irgendeine software sein, die du installiert und vergessen hast.
so wie die des UMTS sticks...

starte doch mal mit shift gedrückt, treten dann die hänger auch auf?


ja.. das könnte es natürlich auch sein, und nu weiss ich nicht mehr welche;-)
das mit dem neustart und der shift taste werde ich gleich mal ausprobieren, danke für den tipp;-)
 

schlumpfine2

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.05.2011
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
Die SMART-Werte der Festplatte einmal zu überprüfen ist nie falsch bei so was und schnell erledigt, um zu versuchen, einen Fehler mit der Festplatte, SATA-Kabel o.ä. auszuschließen.

SMART-Utiity ist eine testweise kostenlose Software dafür.


danke für den tipp! so langsam verstehe ich was du damit gemeint hast, setze mich gerade damit auseinander;-)
 

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.233
Punkte Reaktionen
4.339
Der Thread hat echt Unterhaltungswert :D

@schlumpfine2:
Es ist nicht gerade einfach Jemandem aus der Ferne zu helfen - vor allem wenn am anderen Ende Jemand ist der kaum Computerahnung hat und man die kleinsten Schritte genau erklären muss. Ausserdem könnte man das Problem ruhig genauer beschreiben.

"Hängt" der Mac auch direkt nach einem Neustart wenn du dran arbeitest, oder erst wieder nach einem Standby, bzw. Ruhephase? Wann passiert das dann, alle x Sec./Min., oder bei gewissen Aktionen/Programmen? Wie lang hängt er dann, 1/2 Sec, oder dauert das mehrere Sekunden? Während er hängt, reagiert das ganze System nicht mehr oder nur das gerade aktive Programm? In wie weit wird nicht reagiert, überhaupt nicht mehr oder nur verzögert, oder ...!?

Was auch immer es ist, ein Virus oder Hacker bestimmt nicht! Ist irgendwie eine komische Denkensweise von Windows Usern bei egal welchem Computerproblem immer zu erst an einen Virus zu denken - auch bei Windows ist das eben meist nicht das Problem.

Kleinere Hänger können an zu wenig RAM (in kombination mit der extrem lahmen Festplatte) liegen, größere eventuell an fehlerhaften Festplattensectoren (hatte ich mal) - oder es ist halt ganz was anderes.

Was sagt SMART Utility jetzt!?


EDIT:
Zu deinem Post 59: Was soll das, muss man so schreiben? - Wie nennt sich dieser Schreibstil? Die Leute wollen dir helfen und machen das auch richtig. Irgendwelche Dateien oder Programme verlangsamen deinen Mac so erst mal nicht! Ein aktiver Hintergrundprozess könnte das, allerdings ist hier die Warscheinlichkeit dank nicht erhöhter CPU Aktivität recht gering.
 
Zuletzt bearbeitet:

kermitd

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
6.239
Punkte Reaktionen
2.037
ICH DENKE MEIN PROBLEM LIEGT DABEI DAS ICH MICH MIT DEM BETRIEBSSYTEM UND GENERELL MIT MEINEN MAC NICHT AUSKENNE
und das muss und möchte ich jetzt lernen damit meine ich nicht, wie öffne ich mein Email fach oder wie nutze ich firefox

also ich werde jetzt versuchen herauszufinden welche PROGRAMME und DATEIN drauf gehören und welche nicht.
welches programm oder welche datei zb. in meiner AKTIVITÄTSANZEIGE* zu meinen gehören und welche viell. FREMDDATEIN sind.

Und dann sehe ich weiter;-)

Naja. Ich meine, wenn ich Dich in dem Vorhaben richtig verstehe, und es Dir wirklich ernst damit ist (was ich mir nicht so recht vorstellen kann), dann könntest Du diese Seite benutzen, um die Bedeutung der meisten "Programme" zu erfahren. Übrigbleibende fragliche Prozesse könntest Du dann hier noch abklären... :kopfkratz: :)
 

schlumpfine2

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.05.2011
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
Der Thread hat echt Unterhaltungswert :D

@schlumpfine2:
Es ist nicht gerade einfach Jemandem aus der Ferne zu helfen - vor allem wenn am anderen Ende Jemand ist der kaum Computerahnung hat und man die kleinsten Schritte genau erklären muss. Ausserdem könnte man das Problem ruhig genauer beschreiben.

"Hängt" der Mac auch direkt nach einem Neustart wenn du dran arbeitest, oder erst wieder nach einem Standby, bzw. Ruhephase? Wann passiert das dann, alle x Sec./Min., oder bei gewissen Aktionen/Programmen? Wie lang hängt er dann, 1/2 Sec, oder dauert das mehrere Sekunden? Während er hängt, reagiert das ganze System nicht mehr oder nur das gerade aktive Programm? In wie weit wird nicht reagiert, überhaupt nicht mehr oder nur verzögert, oder ...!?

Was auch immer es ist, ein Virus oder Hacker bestimmt nicht! Ist irgendwie eine komische Denkensweise von Windows Usern bei egal welchem Computerproblem immer zu erst an einen Virus zu denken - auch bei Windows ist das eben meist nicht das Problem.

Kleinere Hänger können an zu wenig RAM (in kombination mit der extrem lahmen Festplatte) liegen, größere eventuell an fehlerhaften Festplattensectoren (hatte ich mal) - oder es ist halt ganz was anderes.

Was sagt SMART Utility jetzt!?

ja.. es ist nicht gerade einfach mein problem zu beschreiben, denn irgendwie wirds immer mehr.
zu deinen fragen:

starte ich meinen mac, kommt es öfters vor das er meine gewünschten befehle nicht ausführt. dh. öffne ich mein thunderbird geht die seite auf, aber ich kann nix machen da sich der ball dreht.
wenn mein firefox geöffnet is und ich 3 seiten auf habe und eine vierte öffne um zb. etwas zu googlen oder auch mal ein online spiel spiele (nix grosses eifach nur mal ne runde romme* ) hängt die seite, heisst der ball rollt und ich kann nichts machen.
arbeite ich zb. mit dem open office, haben gleichzeitig mein facebook geöffnet, kommt es vor das die seite facebook, oder amazon oder oder hängt, der ball dreht sich.
das hängen kommt nicht immer in sekunden abständen,nicht in minuten sondern unterschiedlich.
ich habe im moment 6 seiten im firefox auf, gehe ich nun auf die spiel seite um ne runder zu spielen, hängt die seite,was zuvor nicht war. (ein beispiel)

was machen ich dann.
ich beende alle vorgänge und fahre den rechner runter.
meist klappt danach wieder und ich kann meine seiten ohne probleme nutzen.

lasse ich meinen mac nun geöffnet stehen, da ich mal eben ein telefonat annehme oder eben zur post fahre (15 min) also standby, kommt es sehr oft vor das er hängt. hängen meine ich, der ball rollt, und ich kann nichts machen.

am anfang ging das hängen nach sekunden vorbei, doch dies steigerte sich nun, sodass ich ihn runter fahren muss.

nochmal auf den häcker zurück zukommen, es ist keine typische denkweise von einem window user! auf dem pc meines freundes waren häcker dran, die an wichtige geschäftliche datein interessiert waren. bei mir ,also meinem mac haben sie es auch probiert, habe immer wieder datein geschickt bekommen, die ich blocken musste.
also es ist hier nix ausgedachtes. mir gehts nur darum, ein fachmann sagte uns, das mein mac sicher sei, ich mir da keine gedanken machen bräuchte, ich nur drauf achten soll das ich nix annehme was ich nicht kenne.
da aber meine tochter hi und wieder mal meine mac nutzt, weiss ich eben nicht, ob sie viell. etwas angenommen hat- und da mein mac jetzt auch zusehend langsamer wird, mache ich mir eben gedanken.
ich wollte wissen woran es liegen könnte. das war wohl die falsche fragestellung. dann hab ich mir gedanken gemacht und überlegt ob ich net irgendwo im betriebssystem sehen kann, welche programme und datein drauf sind und welche viell. mir unbekannt sind. wie zb. eine versuchte geschickte datei aus dem ausland.

ich hatte es bei meinem alten pc. da konnte man wunderbar sehen welche datein und programme drauf waren und konnte sie beliebig runter schmeißen. das fehlt mir hier jedoch! finde den mac etwas kompliziert.
kann nicht sofort erkennen was was is. schon alleine die aktivitätsanzeige.... is man nicht vom fach, wie soll man dann diese ganzen benutzer wie zb. usbmuxd_ oder root-oder daemon unterscheiden, bzw. herausfinden was da hinter steckt?

natürlich könnte ich jetzt meinen mac einschicken, nur habe ich in der vergangenheit schlechte erfahrung damit gemacht, meist nur ne grosse abzocke!
udn da es nunmal diese foren gibt , wieso also nicht nutzen? der fachmann in der stadt läuft mir ja nun nicht wirklich davon...
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109
möchte jetzt nicht irgendwas herunter laden...;-)

Ist überhaupt kein Ding.
Mach das bitte erstmal als nächstes, da es sehr schnell und unkompliziert geht.

Das Tool checkt, ob Deine Platte evt defekte Sektoren hat (werden rot als Error dargestellt) und der S.M.A.R.T noch ok ist.

Das dauert nur wenige Sekunden und dann könnte man das hier alles evt deutlich verkürzen, wenn die Platte nicht mehr ok ist.
(Beachballs kommen häufig durch sterbende Platten)
 

rechnerteam

MU Scout
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
9.203
Punkte Reaktionen
3.562
Hallo Schlumpfine,

schaue bitte nach, ob Software wie TeamViewer aktiviert ist.

Grüßle
teamplayer
 

schlumpfine2

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.05.2011
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
Der Thread hat echt Unterhaltungswert :D

@schlumpfine2:
Es ist nicht gerade einfach Jemandem aus der Ferne zu helfen - vor allem wenn am anderen Ende Jemand ist der kaum Computerahnung hat und man die kleinsten Schritte genau erklären muss. Ausserdem könnte man das Problem ruhig genauer beschreiben.

"Hängt" der Mac auch direkt nach einem Neustart wenn du dran arbeitest, oder erst wieder nach einem Standby, bzw. Ruhephase? Wann passiert das dann, alle x Sec./Min., oder bei gewissen Aktionen/Programmen? Wie lang hängt er dann, 1/2 Sec, oder dauert das mehrere Sekunden? Während er hängt, reagiert das ganze System nicht mehr oder nur das gerade aktive Programm? In wie weit wird nicht reagiert, überhaupt nicht mehr oder nur verzögert, oder ...!?

Was auch immer es ist, ein Virus oder Hacker bestimmt nicht! Ist irgendwie eine komische Denkensweise von Windows Usern bei egal welchem Computerproblem immer zu erst an einen Virus zu denken - auch bei Windows ist das eben meist nicht das Problem.

Kleinere Hänger können an zu wenig RAM (in kombination mit der extrem lahmen Festplatte) liegen, größere eventuell an fehlerhaften Festplattensectoren (hatte ich mal) - oder es ist halt ganz was anderes.

Was sagt SMART Utility jetzt!?


EDIT:
Zu deinem Post 59: Was soll das, muss man so schreiben? - Wie nennt sich dieser Schreibstil? Die Leute wollen dir helfen und machen das auch richtig. Irgendwelche Dateien oder Programme verlangsamen deinen Mac so erst mal nicht! Ein aktiver Hintergrundprozess könnte das, allerdings ist hier die Warscheinlichkeit dank nicht erhöhter CPU Aktivität recht gering.

verstehe dein aufregen grad nicht, ja ich habe mich dazu entschieden es so zu schreiben, da ich es wirklich vermute!
Irgendwelche Dateien oder Programme verlangsamen deinen Mac so erst mal nicht! wieso nicht??? habe ich tatsächlich irgendeine datei angenomme ( nicht in jeder beschrifteten datei die einem gesendet wird, steckt auch das drin was drauf steht!)

weiss wirklich nicht wieso du dich jetzt hier so aufregst! ich bin den usern wirklich dankbar für ihre antworten, ich google danach und beschäftige mich mit ihren tipps, was bitte is daran falsch?
sorry ich bin kein erfahrener mac kenner wie viell. viele hier!



Ein aktiver Hintergrundprozess könnte das, allerdings ist hier die Warscheinlichkeit dank nicht erhöhter CPU Aktivität recht gering.

heisst was?

möchte wirklich nicht unverschämt rüber kommen , aber einiges verstehe ich halt nicht.
 

schlumpfine2

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.05.2011
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
Ist überhaupt kein Ding.
Mach das bitte erstmal als nächstes, da es sehr schnell und unkompliziert geht.

Das Tool checkt, ob Deine Platte evt defekte Sektoren hat (werden rot als Error dargestellt) und der S.M.A.R.T noch ok ist.

Das dauert nur wenige Sekunden und dann könnte man das hier alles evt deutlich verkürzen, wenn die Platte nicht mehr ok ist.
(Beachballs kommen häufig durch sterbende Platten)

werde es jetzt machen
 

schlumpfine2

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.05.2011
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
Naja. Ich meine, wenn ich Dich in dem Vorhaben richtig verstehe, und es Dir wirklich ernst damit ist (was ich mir nicht so recht vorstellen kann), dann könntest Du diese Seite benutzen, um die Bedeutung der meisten "Programme" zu erfahren. Übrigbleibende fragliche Prozesse könntest Du dann hier noch abklären... :kopfkratz: :)


danke für den tipp! diese seite kannte ich noch nicht
wieso sollte es mir nicht ernst sein? nehme eure tipps und auch links an, und hinterfrage, das würde ich nicht machen wenn es mir egal wäre.
 

schlumpfine2

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.05.2011
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
Ist überhaupt kein Ding.
Mach das bitte erstmal als nächstes, da es sehr schnell und unkompliziert geht.

Das Tool checkt, ob Deine Platte evt defekte Sektoren hat (werden rot als Error dargestellt) und der S.M.A.R.T noch ok ist.


Das dauert nur wenige Sekunden und dann könnte man das hier alles evt deutlich verkürzen, wenn die Platte nicht mehr ok ist.
(Beachballs kommen häufig durch sterbende Platten)

ich habe mir nun das SMART U. runtergeladen -installiert, eine seite ging auf :

links eine leere seite mit der überschrift Macintosh HD*
rechts sind informationen.. jedoch nichts rot markiert. unten rechts steht in grüner schrift PASSED.
ist der test jetzt gemacht worden?
sollte es so sein, dann ist mit der festplatte alles ok?
 

kermitd

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
6.239
Punkte Reaktionen
2.037
sollte es so sein, dann ist mit der festplatte alles ok?

Wenn jeweils unter "Pending/Removed/Reallocated Sectors", "CRC Error Count" und "Total Errors" 0 steht, ist das ein gutes Zeichen.


Der Inhalt der Aktivitätsanzeige entspricht übrigens in etwa der Prozessanzeige im Windows Task Manager.

attachment.php
 

Anhänge

  • snip.jpg
    snip.jpg
    42,3 KB · Aufrufe: 187

LosDosos

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
18.472
Punkte Reaktionen
4.109
Wenn es so aussieht, ist es ok..:p

attachment.php
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2011-05-17 um 17.09.25.jpg
    Bildschirmfoto 2011-05-17 um 17.09.25.jpg
    38,3 KB · Aufrufe: 151

schlumpfine2

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.05.2011
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
Wenn jeweils unter "Pending/Removed/Reallocated Sectors", "CRC Error Count" und "Total Errors" 0 steht, ist das ein gutes Zeichen.


Der Inhalt der Aktivitätsanzeige entspricht übrigens in etwa der Prozessanzeige im Windows Task Manager.

attachment.php

ja unter Errors und test steht 0*
es müsste doch sonst rechts die fehler aufgeführt sein, oder?
 

Mimamac

Mitglied
Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
824
Punkte Reaktionen
134
ja.. es ist nicht gerade einfach mein problem zu beschreiben, denn irgendwie wirds immer mehr.
zu deinen fragen:

starte ich meinen mac, kommt es öfters vor das er meine gewünschten befehle nicht ausführt. dh. öffne ich mein thunderbird geht die seite auf, aber ich kann nix machen da sich der ball dreht.
wenn mein firefox geöffnet is und ich 3 seiten auf habe und eine vierte öffne um zb. etwas zu googlen oder auch mal ein online spiel spiele (nix grosses eifach nur mal ne runde romme* ) hängt die seite, heisst der ball rollt und ich kann nichts machen.
arbeite ich zb. mit dem open office, haben gleichzeitig mein facebook geöffnet, kommt es vor das die seite facebook, oder amazon oder oder hängt, der ball dreht sich.
das hängen kommt nicht immer in sekunden abständen,nicht in minuten sondern unterschiedlich.
ich habe im moment 6 seiten im firefox auf, gehe ich nun auf die spiel seite um ne runder zu spielen, hängt die seite,was zuvor nicht war. (ein beispiel)

was machen ich dann.
ich beende alle vorgänge und fahre den rechner runter.
meist klappt danach wieder und ich kann meine seiten ohne probleme nutzen.

lasse ich meinen mac nun geöffnet stehen, da ich mal eben ein telefonat annehme oder eben zur post fahre (15 min) also standby, kommt es sehr oft vor das er hängt. hängen meine ich, der ball rollt, und ich kann nichts machen.

am anfang ging das hängen nach sekunden vorbei, doch dies steigerte sich nun, sodass ich ihn runter fahren muss.

Klingt irgendwie auch nach einem Problem mit Firefox. Hast du mal einen anderen Browser probiert? (Safari, Opera, etc)
 
Oben Unten