macOS Sierra - Bugs, Fragen und Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von iPhill, 02.12.2016.

  1. iPhill

    iPhill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.105
    Zustimmungen:
    736
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Hallo allerseits,

    da es diesen Thread für Sierra noch nicht zu geben scheint (weder SuFu noch Google haben ihn gefunden) und ich der Meinung bin, dass das Thema "Bugs" in den anderen Thread zu Sierra oft etwas zu kurz kommt, eröffne ich - angelehnt an @-mb- - jetzt auch für macOS Sierra den altbekannten (Yosemite, El Capitan) Thread aufs Neue.
    Persönlich habe ich Sierra noch auf keinem Produktivsystem installiert, da ich diesem OS zum einen noch nicht so recht vertraue & zum anderen keinen wirklichen Vorteil gegenüber El Capitan sehe.
    Was mich wirklich stutzig macht, das ist schon alleine das deutlich kompaktere Installationspaket, das mit etwas weniger als 5GB beinahe 2GB kleiner ausfällt als noch vor einem Jahr der Installer von El Capitan. Warum? Sind derart viele (nützliche) Funktionen und Programme weggefallen, die ich als El Capitan-Nutzer aufs Übelste vermissen würde oder ist eigentlich alles da und das Paket wurde einfach deutlich effizienter gepackt? Sprich: Bug oder Feature? ;)
    Ausserdem: Das einzige was mich derzeit an El Capitan stört ist, dass sich das WLAN nach dem Ruhezustand oft nicht mehr automatisch verbindet und dann das WLAN de- und darauf reaktiviert werden muss, ehe sich wieder eine Verbindung aufbauen lässt. Und, dass der "direct Hotspot" nicht funktioniert, wenn das (irgendein) MacBook mit deaktiviertem Bluetooth gebootet wurde. Workaround hier: Bluetooth einschalten & Reboot. Danach wird das iPhone direkt gefunden.
    Wenn mir jetzt jemand zu 1. sagen kann, dass keine Features verloren sind und zu 2., dass dieses Problem unter Sierra ebenfalls nicht (mehr) existiert, dann könnte ich mir sogar vorstellen, es mal drüberzubügeln.

    Liebe Grüsse & bereits jetzt ein schönes Wochenende euch allen!
    - iPhill
     
  2. SwissBigTwin

    SwissBigTwin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.620
    Zustimmungen:
    2.017
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    1. Konnte nicht feststellen, dass was fehlt... wobei ich sicherlich auch nicht alles nutze, was denn fehlen könnte.
    2. Nacht Ruhestand keine Probleme mit WLAN

    Edit: Ausser dass langsam alles irgendwie bescheidener wird... alles beim alten.
     
  3. iPhill

    iPhill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.105
    Zustimmungen:
    736
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Nutzt du in diesem Falle also Sierra produktiv? Keine Probleme soweit? Keine (anderen) negativen Dinge, die du hättest feststellen können bisher?
     
  4. electricdawn

    electricdawn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    573
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Ich kann nur von mir als Freizeitnutzer reden, und da habe ich (bis jetzt) keine Probleme mit Sierra.
     
  5. SwissBigTwin

    SwissBigTwin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.620
    Zustimmungen:
    2.017
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ja, ich nutze Sierra produktiv... es läuft auch ganz rund so weit.

    Aaaaaaber... Safari wurde nicht schneller diesmal, dafür stürzt täglich der Webinhalt auf diversen Seiten ab. Bei Mail wurde mal ne kleine Funktion entfernt (Mail verschieben in den Ordner, wo man zuvor verschoben hat), dafür ist jetzt ein Eintrag "Zum vorgesagten Postfach..." da, der aber ausgegraut ist.

    Bildschirmfoto 2016-12-02 um 13.37.23.png
     
  6. Nicolas1965

    Nicolas1965 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    123
    Mitglied seit:
    07.02.2007
    Ich habe Sierra produktiv im Einsatz. MS Office ist etwas wackeliger; das kann aber auch gut an dem letzten Update von Office hängen.
    Siri ist nach allgemeiner Meinung und auch nach meiner wenig inspirierend und ich habe es nach einigen Versuchen auch generell deaktiviert.
    Sonst laufen auch alle Helferlein stabil.

    Grüße

    Nic
     
  7. SwissBigTwin

    SwissBigTwin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.620
    Zustimmungen:
    2.017
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Bei Sierra geht Apple noch weiter den Weg "Alles muss raus in die iCloud". Diverse Einstellungen muss man kontrollieren, sonst wird deine Platte "automatisch" aufgeräumt, mit der Cloud gesynct, etc. ;)

    Nicht nur, dass Apple keine PRO-Geräte mehr herstellt... jetzt wird auch das OS scheinbar nur noch für Nutzer mit Inteligenzdefiziten weiter entwickelt... Apple will dem Nutzer alles abnehmen. :D
     
  8. electricdawn

    electricdawn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    573
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Was iCloud mit "fuer Nutzer mit Intelligenzdefizit" zu tun hat, wird mir nicht ganz klar. Du kannst bei der Installation sagen, dass Du kein iCloud willst (was ich getan habe, ich brauch sowas nicht), und fertig. Dann funktioniert Sierra genau wie El Capitan.

    PS: Was man Apple ankreiden kann ist, dass es nicht sofort klar wird, dass Daten in die iCloud geladen und auf dem Rechner dann GELOESCHT werden. Das ist klar ein monumentaler Fehlgriff.
     
  9. SwissBigTwin

    SwissBigTwin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.620
    Zustimmungen:
    2.017
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Diesen Zusammenhang hast du aufgestellt, nicht ich. ;)
     
  10. electricdawn

    electricdawn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    573
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Dein Post liest sich aber irgendwie anders... Na ja, egal.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen