MacBook Air M1 kaufen oder lieber auf M1x / M2 warten?

shorafix

Aktives Mitglied
Registriert
24.03.2008
Beiträge
2.278
Das bestreitet ja keiner. Dennoch würde es einem Macbook Pro nicht wehtun, wenn noch ein USB-A-Port vorhanden wäre.
Also ich möchte an meinem MacBook Pro keinen klobigen USB-A Port haben, denn das würde ein deutlich dickeres Gehäuse erfordern. Für alle Fälle habe ich in meiner Tasche immer einen flexiblen Adapter mit dabei.
 

shorafix

Aktives Mitglied
Registriert
24.03.2008
Beiträge
2.278
Merkwürdige Diskussion über USB-Stecker und -Buchsentypen (Typ A, Typ B, Mini, Micro,..) im Zusammenhang mit Geschwindigkeit. Letztere ergibt sich alleine über den USB Typen, nämlich von USB 1 (1996) bis hin zuUSB 3.2 (2019). Letzteres mit bis zu 20 GB/s ausschließlich bei Verwendung eines volllbeschalteten USB-C Kabels. Spätestens mit USB 4 (Nachfolger von USB 3.2 und Thunderbolt) ist dann Schluß mit Kabeln mit USB-A oder -B Steckern, da zwingend USB-C Buchsen und Stecker vorgeschrieben sind.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.719
Bin mir nicht sicher, ob man den Aufbau eines alten Air mit einem aktuellen vergleichen kann;)
Das aktuelle Pro ist 1,56 cm dick, ein Air ist zwischen 0.3 cm bis 1.7 cm dick, die 1.7 cm sind dem alten Displayschanier geschuldet, nicht dem USB-A-Stecker. In dem Bereich, in der der Stecker ist, ist das Air bereits genauso dünner wie das aktuelle Pro. ;)
 

Moriarty

Mitglied
Registriert
17.06.2004
Beiträge
758
Spätestens mit USB 4 (Nachfolger von USB 3.2 und Thunderbolt) ist dann Schluß mit Kabeln mit USB-A oder -B Steckern, da zwingend USB-C Buchsen und Stecker vorgeschrieben sind.

Das stimmt. Gleichzeitig zeigt die Realität auf dem Markt aber dieses Bild - und die wird sich auch in den kommenden Jahren nicht komplett ändern. Einfach weil 90% der Geräte am Markt auf Jahre noch USB-A-Ports haben werden und weil ebenfalls 90% der Geräte niemals den Speed benötigen werden, für den USB-C-Buchsen zwingend erforderlich sind.

IMG_2472.jpg

Klar... man kann natürlich konsequent alle noch funktionierenden Geräte oder Kabel wegschmeissen (Ghana wird es danken) und alles neu kaufen - dann bekommt man auch einen Gerätepark hin, bei dem man "...brauchte ich zuletzt in den Nullerjahren" posten kann.

Apple vertritt die Philosophie, alle Zöpfe bis auf den allerneuesten abzuschneiden. Aber hier in einem Forum gehts um Meinungen, und meine ist halt, dass solche selbstgegebenen Regeln auch hinterfragt werden können - deshalb diskutieren wir hier doch!
 

sixtees

Mitglied
Registriert
30.12.2008
Beiträge
631
Das aktuelle Pro ist 1,56 cm dick, ein Air ist zwischen 0.3 cm bis 1.7 cm dick, die 1.7 cm sind dem alten Displayschanier geschuldet, nicht dem USB-A-Stecker. In dem Bereich, in der der Stecker ist, ist das Air bereits genauso dünner wie das aktuelle Pro. ;)
Ich konkretisierte, dachte das wäre nicht nötig, aber ich meine den Aufbau im Inneren. Außenmaße sind eine Bezugsgröße, die Teile die dort verbaut werden eine zweite.

Aber ist auch nix was man jetzt wieder zerreden muss. Gibt keine, ist so!
 

sixtees

Mitglied
Registriert
30.12.2008
Beiträge
631
Das stimmt. Gleichzeitig zeigt die Realität auf dem Markt aber dieses Bild - und die wird sich auch in den kommenden Jahren nicht komplett ändern. Einfach weil 90% der Geräte am Markt auf Jahre noch USB-A-Ports haben werden und weil ebenfalls 90% der Geräte niemals den Speed benötigen werden, für den USB-C-Buchsen zwingend erforderlich sind.

Anhang anzeigen 327907

Klar... man kann natürlich konsequent alle noch funktionierenden Geräte oder Kabel wegschmeissen (Ghana wird es danken) und alles neu kaufen - dann bekommt man auch einen Gerätepark hin, bei dem man "...brauchte ich zuletzt in den Nullerjahren" posten kann.

Apple vertritt die Philosophie, alle Zöpfe bis auf den allerneuesten abzuschneiden. Aber hier in einem Forum gehts um Meinungen, und meine ist halt, dass solche selbstgegebenen Regeln auch hinterfragt werden können - deshalb diskutieren wir hier doch!
Oho, da ist er wieder, der moralische Zeigefinger!
 

Moriarty

Mitglied
Registriert
17.06.2004
Beiträge
758
Nicht so direkt, bin aber auch nicht verwundert;)
Den moralischen Zeigefinger darfst Du übrigens gern ignorieren. Ändert nichts daran, dass einfach die meistgenutzte Schnittstelle sowohl auf dem Markt als auch bei den Abermillionen Bestandsgeräten in Haushalten und Unternehmen heute noch USB-A ist... nichts anderes zeigte das Foto mit dem schnellen Griff in meine Schublade, in der ausschließlich in Nutzung befindliche Geräte liegen.
 

sixtees

Mitglied
Registriert
30.12.2008
Beiträge
631
Da muss ich gestehen, sieht es in meiner Schublade sehr leer aus.

USB C Ladegeräte für sämtliche Apple Produkte + LG Monitor und 2x USB C Kabel für externe SSD.
 

cyberfeller

Mitglied
Registriert
10.09.2019
Beiträge
689
Da muss ich gestehen, sieht es in meiner Schublade sehr leer aus.

USB C Ladegeräte für sämtliche Apple Produkte + LG Monitor und 2x USB C Kabel für externe SSD.
Es gibt halt auch Leute die kaum was mit Computern machen aber Du wirst ja auch eingestehen, dass 90% aller Geräte nunmal USB A sind. (ich weiß, für viele Leute ist es schwer zu glauben, dass ich mit "Geräte" mehr als externe Festplatten meine)
 

sixtees

Mitglied
Registriert
30.12.2008
Beiträge
631
Es gibt halt auch Leute die kaum was mit Computern machen aber Du wirst ja auch eingestehen, dass 90% aller Geräte nunmal USB A sind. (ich weiß, für viele Leute ist es schwer zu glauben, dass ich mit "Geräte" mehr als externe Festplatten meine)
Ach und das ich kaum was mit Computern mache schließt du woraus?

Und welche Geräte brauche ich denn für produktives Arbeiten deiner Meinung nach, welche nur USB A liefern? Und von welchen 90% sprichst du?
 

shorafix

Aktives Mitglied
Registriert
24.03.2008
Beiträge
2.278
Das stimmt. Gleichzeitig zeigt die Realität auf dem Markt aber dieses Bild - und die wird sich auch in den kommenden Jahren nicht komplett ändern. Einfach weil 90% der Geräte am Markt auf Jahre noch USB-A-Ports haben werden und weil ebenfalls 90% der Geräte niemals den Speed benötigen werden, für den USB-C-Buchsen zwingend erforderlich sind.

Anhang anzeigen 327907

Klar... man kann natürlich konsequent alle noch funktionierenden Geräte oder Kabel wegschmeissen (Ghana wird es danken) und alles neu kaufen - dann bekommt man auch einen Gerätepark hin, bei dem man "...brauchte ich zuletzt in den Nullerjahren" posten kann.

Apple vertritt die Philosophie, alle Zöpfe bis auf den allerneuesten abzuschneiden. Aber hier in einem Forum gehts um Meinungen, und meine ist halt, dass solche selbstgegebenen Regeln auch hinterfragt werden können - deshalb diskutieren wir hier doch!
Ich möchte keinesfalls die Nachteile von Legacy Anschlüssen an meinem MacBook Pro in Kauf nehmen, nur weil der Eine oder Andere noch an seinen alten Geräten nachhängt und USB-A, Ethernet, Klinke, SD oder sogar VGA und sonstige Anschlüsse fordert. Ich möchte auf jeden Fall nicht so ein Gelumpe auf dem Schreibtisch haben: ein USB-C Kabel verbunden am LG Monitor, sowie kabellose Apple Tastatur und Trackpad genügen vollkommen. Scanner, Drucker und externe HDs sind entweder über WLAN oder über die USB-C Anschlüsse am Display verbunden. Sämtliche abgebildeten Geräte gibt es auch kabellos oder sind wie die Kamera ohnehin schon im MBP eingebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

shorafix

Aktives Mitglied
Registriert
24.03.2008
Beiträge
2.278
Das aktuelle Pro ist 1,56 cm dick, ein Air ist zwischen 0.3 cm bis 1.7 cm dick, die 1.7 cm sind dem alten Displayschanier geschuldet, nicht dem USB-A-Stecker. In dem Bereich, in der der Stecker ist, ist das Air bereits genauso dünner wie das aktuelle Pro. ;)
Bei mir sind das am MacBook Pro 2017 genau 5 mm an der Kante der USB-C Anschlüsse. Ein USB Stecker ist bereits 4,5 mm dick. Da müsste Apple das Design deutlich klobiger gestalten, nur um ein paar Hansel zu befriedigen, die keinen 3,50 Euro Adapter verwenden möchten. Und wer (USB-) A sagt, muss dann auch noch B für Ethernet, Klinke, HDMI, SD und was sonst noch sagen? Vielleicht auch noch Displayport, HDCP oder VGA, falls mal ein Beamer im Hotel keinen anderen Anschluss bietet? Solche Trumpe gibt es im PC Bereich zu Hauf, aber solche Schlepptops haben keinen Platz in meiner Tasche!
 
Oben