MacBook Air Display defekt (2020 M1)

Fluptoris

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
14
Apple kümmert sich jetzt drum!
Morgen bekomme ich Bescheid!
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
6.364
Ich habe die Erfahrung gemacht, es macht keinerlei Sinn zu einem Apple Service Partner zu gehen.
Mir ist es auch schon passiert, wie so ein arroganter gelangweilter "Verkäufer" mir erklärt hat warum
der Schaden alleine meine Schuld und Problem ist.

Dann war ich mit demselben gerät bei Apple, und alles war kein Problem und es wurde kostenlos repariert.
Bei mir hatte er den Schaden aber wenigstens nicht verschlimmert.
 

Fluptoris

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
14
Ich habe die Erfahrung gemacht, es macht keinerlei Sinn zu einem Apple Service Partner zu gehen.
Mir ist es auch schon passiert, wie so ein arroganter gelangweilter "Verkäufer" mir erklärt hat warum
der Schaden alleine meine Schuld und Problem ist.

Dann war ich mit demselben gerät bei Apple, und alles war kein Problem und es wurde kostenlos repariert.
Bei mir hatte er den Schaden aber wenigstens nicht verschlimmert.
Ja das wundert mich nicht!
ich warte jetzt auf die Reaktion von Apple ab! Wenn da nichts passiert werde ich wohl einen Anwalt einschaltenmüssen! Offizielle Beschwerde wurde auch eben bei Apple eingereicht!
 

Ralle2007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
17.566
Ich habe die Erfahrung gemacht, es macht keinerlei Sinn zu einem Apple Service Partner zu gehen.
Diese Erfahrungen kann ich bestätigen, seit dem nutze ich Apple Care.
Damit kann man bezüglich aufgetretener Fehler und Problemen ruhig schlafen.
Man bezahlt für den Service, nehme ich gerne in Kauf.
 

Ralle2007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
17.566
ja was ist wenn dies nicht übernommen werden sollte? Man muss immer vom worst case ausgehen!


Eine positive Einstellung zu lösbaren Problemen ist bereits der halbe Erfolg.;)

Ernst Ferstl
(*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker
 

Fluptoris

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
14
Diese Erfahrungen kann ich bestätigen, seit dem nutze ich Apple Care.
Damit kann man bezüglich aufgetretener Fehler und Problemen ruhig schlafen.
Man bezahlt für den Service, nehme ich gerne in Kauf.
ja wenn es unbeabsichtigt ist, definitiv! Wenn es allerdings ein Materialfehler oder Ähnliches ist, bin ich nicht bereit dafür was zu zahlen (wenn es innerhalb der Garantie ist)!
 

Ralle2007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
17.566
ja wenn es unbeabsichtigt ist, definitiv! Wenn es allerdings ein Materialfehler oder Ähnliches ist, bin ich nicht bereit dafür was zu zahlen (wenn es innerhalb der Garantie ist)!
Wenn es ein nachgewiesener Materialfehler ist, muss Apple schon dafür haften, selbst ohne Apple Care in der Garantiezeit.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben