MacBook Air Display defekt (2020 M1)

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.291
haha ;) man soll niemals nie sagen!
Wegen der Kamera? Da kann man nie sagen. Ohne Änderung des Schaltplans ist es nicht möglich die Kamera ohne die LED einzuschalten. Das gilt auch umgedreht, man kann auch die LED nicht ohne die Kamera einschalten ;)
Und wie bist du beim Mikro verfahren? ;)
 

iQuaser

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2008
Beiträge
717
Falls Du AppleCare hast ist doch eh mind. ein Displayschaden inklusive?
 

Fluptoris

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
14
Habe kein Apple care

Ich werde berichten!

einen KVA Habe ich schon: ein neues Display kostet 599€😅
 

Fluptoris

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
14
ja was ist wenn dies nicht übernommen werden sollte? Man muss immer vom worst case ausgehen!
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
6.147
Jetzt meine Frage: ist sowas ein Garantiefall? Wenn nicht, was kostet sowas?
Es handelt sich um den neuen MacBook Air 2020 13“ (M1) A2337
Ich hatte dasgleiche an meinem Macbook Pro 2020 4TB3, nur bei mir sah es noch schlimmer aus.
Ich war bei Apple, die haben untersucht ob von aussen eine Beschädigung im Deckglas war.
Die lag nicht vor, also haben sie sich bei mir entschuldigt und ein komplett neues Display mit Oberschale verbaut.

Den Aufkleber von der Kamera würde ich trotzdem vorher abmachen.
 

thorstenhirsch

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2015
Beiträge
838
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Dein MBA den Freitod gewählt hat auf Grund des Wallpapers... :p (nur Spaß)
 

Fluptoris

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
14
Update:
War heute in einem zertifizierten Apple laden zwecks Klärung.
Zuerst meinte er, dass es ein Garantiefall ist. Dann revidierte er die Aussage und meinte, dass ein „Staubkörnchen“ der Auslöser war. Daher keine Garantie! BITTE WAS?????

dann ist er in der Werkstatt verschwunden und kam mit dem Laptop wieder zurück! Jetzt ist der Schaden noch stärker! Als ob er da reingedrückt hätte...klar... jetzt ist es definitiv KEIN Garantiefall!

ich habe echt den Kaffee auf! Wirklich!
 

Anhänge

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.861
Hast du mal die Position der Schaniere mit dem Schaden verglichen?
Solche Spannungsbrüche können auch dadurch entstehen.
Aber schwierig das zu beweisen.
 

Fluptoris

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
14
Ja ich werde das definitiv melden! Und werde wohl auch einen Anwalt einschalten!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.666
Viel Erfolg.

Ich wage die Prognose dass das nichts ändern wird, außer höheren Kosten.
 

Deine Mudda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
1.039
Krass. Da ist echt ärgerlich.

Ich würde das erste Foto hier aus dem Thread nochmal beschneiden, dass man den Aufkleber nicht sieht und in Kombination mit dem letzten hier nochmal bei Apple anrufen.
Mit dem Hinweis, dass sie ja wohl für die Wahl ihre Vertragspartner/-werkstätten verantwortlich sind.
 

Fluptoris

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2021
Beiträge
14
Dafür habe ich eine Rechtschutz! Unfassbar! Diesen Shop meide ich in Zukunft definitiv (In Düsseldorf)
 

Rellat

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2012
Beiträge
589
Mach es dir doch nicht so schwer.
Mach eine Fallnummer bei Apple auf und lass es von dem UPS Fahrer abholen.
Wenn du die Folie und Kameraabdeckung ordentlich entfernt hast, so dass man keine Spuren mehr davon sieht, wird das sicherlich als Garantiefall abgehandelt.
Wenn da keine Spuren von Fall oder Gewalt zu sehen sind sollte doch klar sein, dass es eine kostenlose Reparatur gibt.
Das Gerät ist doch noch fast neu. Also Vollgarantie.
Ich hatte da mit Apple noch nie Probleme. Innerhalb von 4-5 Tagen waren die Arbeiten meist abgeschlossen.
Ich würde da in gar kein Geschäft gehen sondern direkt an Apple schicken.
 

dodo4ever

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
1.062
Also grundsätzlich hätte ich auch so geantwortet, wie hier geantwortet wurde: "Don't close your MacBook Pro with a cover over the Camera".

Aber man kann sich in so Internetforen schon auch ein wenig verrückt machen lassen. Ich hatte z.B. nach ausgiebigem Studium diverser Apple-Internetseiten :iD: den Eindruck gewonnen, an die Anti-Reflex-Beschichtung der MacBooks darf rein gar nichts ran, außer ein fusselfreies Tuch. Habe also das Display immer mit einem fusselfreien Tuch (original Apple, war mal beim iMac dabei) gereinigt. Es entstand dann der Eindruck, als hätte ich trotzdem "Staingate", sah original so aus. Also rein zum Apple Händler, der hat dann mit milder Seife das Display geputzt… Urteil: "nur fett". War danach sauber und auch kein Staingate. Seitdem putze ich mit sanfter Babyseife wie vom Händler empfohlen (nur indirekt, ganz wenig, mit Wasser verdünnt auf ein weiches Tuch geben).

Von daher: Viel Erfolg. Könnte schön ein Garantiefall sein. Ich drücke dir die Daumen. :)
 
Oben