iMac oder Mac mini?

Diskutiere das Thema iMac oder Mac mini? im Forum iMac, Mac Mini.

  1. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    ja, aber nur einen Tick (1,78m)
    Das verstehe ich, wobei die riesige SSD teuer wird ;)
     
  2. spike01

    spike01 Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2009
    Nach ewigen Überlegungen habe ich mir jetzt einen Mini i5 mit 16gb und 500er SSD bestellt.
    Der Rechner ist für Frau/Family. Die bessere Hälfte kommt von einem Win Desktop. Für das aktuelle Anwenderprofil reicht die interne Grafik voll aus.
    Ich habe in meinem MBP 16gb und damit kam ich sehr gut zurecht und mit der 500´er SSD wird's auch nicht so schnell oder evtl. nie knapp.
    Dann spare ich mir ein basteln und eine zus. Platte, ausser die für TM.

    Und wenn sich das Profil wirklich ändert, dann kommt eben mal eine externe Grafik dazu... wenn überhaupt.

    Dazu ein 27´er LG 4K Monitor (UK850) und alles ist gut.

    Sollte aus irgendeinen Grund wegen alter Programme und Daten (Steuer oder sowas) Win noch benötigt werden, dann wird Parallels installiert und gut ist. Das ist mit der 500er SSD auch kein Thema dann.....

    Hoffe, Family ist dann zufrieden :D

    spike
     
  3. kofel

    kofel Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    25.08.2002
  4. Computerhirni

    Computerhirni Mitglied

    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    379
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Ich habe mich heute morgen noch einmal mit meiner Sitzposition auseinandergesetzt und den Schreibtisch bei gleicher Sitzhöhe um ca 2 cm abgesenkt. Das ist so für die Arme/Handgelenke tatsächlich angenehmer. Somit rückt der iMac auf der Liste wieder vor den Mini. Wenn ich den Mini entsprechend mit gutem Monitor konfiguriere, liege ich bei meiner Auswahl preislich höher. Der iMac ist für mein Empfinden das schönere/rundere System und die Speicheraufrüstung finde ich auch sehr gut gelöst. Der Favorit ist momentan der i5 3,5/575, den ich direkt mit 32GB RAM erweitern würde. Ich denke, dann hätte ich einen ausreichend schnellen und dabei leisen Rechner, der seine Aufgabe in der dreijährigen Abschreibungsfrist locker erledigen würde. Aller Wahrscheinlichkeit nach wohl auch noch 2-4 Jahre länger...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...