iMac oder Mac mini?

Diskutiere das Thema iMac oder Mac mini? im Forum iMac, Mac Mini.

  1. kofel

    kofel Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    25.08.2002
    Ja :D

    Zum Arbeiten nehme ich mein rMBP.

    Eigentlich sollte da sogar der MM i3 „nackt“ reichen.
    Den 2011er iMac stelle ich dann uns Arbeitszimmer; solange er es noch tut.
     
  2. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.830
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.496
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Also ich mach im Bett ja andere Sachen...schlafen zum Beispiel :D
     
  3. kofel

    kofel Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    25.08.2002
    Ich auch :) (zusätzlich)
     
  4. kofel

    kofel Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    25.08.2002
    @iNyx: ich hole dein Rechenbeispiel nochmal hervor. Danke dafür!

    Da ich mich sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt habe, werde ich doch zu 99% den kommenden iMac nehmen.
    Grund: wenn man einen wirklich tollen externen Monitor in 5k Qualität gegenüberstellt, bekommt man den nicht um €500,- sondern eher um €700-1000,-
    Dh: dann ist der iMac im Vergleich gleich teuer bzw. sogar leicht "günstiger". Da er auf einem fixen Platz stehen wird, muss er auch nicht "mobil" sein.
    Zudem kommt noch, dass ich den bisherigen 2011er 21,5 iMac ins Arbeitszimmer stellen werde. Dann müsste ich beim Mac Mini noch Tastatur und Maus rechnen. Also nochmals €150-200.

    Es kann natürlich sein, dass Apple beim nächsten iMac die Preisschraube so unverschämt nach oben dreht, dass ich ganz darauf verzichte (und weiter mit dem 2011er das Auslangen finde).

    Wir werden sehen. Brauche ihn geplant eh erst im Herbst - runder Geburtstag ;-)
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.539
    Zustimmungen:
    5.253
    Mitglied seit:
    23.11.2004
  6. kofel

    kofel Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    25.08.2002
    Interessant!
    Sollte aber mit Display auch auf den selben Preis wie der iMac kommen. Also ist es Geschmacksache, ob MM mit externem Monitor oder iMac - oder?
     
  7. MECHammer

    MECHammer Mitglied

    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    358
    Mitglied seit:
    28.01.2011
    Jein, wenn dir die Hardware im Mac mini irgendwann nicht mehr ausreicht, kannst du einen neuen kaufen, gleiches gilt für die Grafikkarte im externen Gehäuse. Beim iMac muss du diesen jedoch komplett tauschen, inklusive Monitor. Wenn mein alter cMP mir mal nicht mehr langt, wäre aktuell ein Mac mini mit externer GPU ganz klar meine erste Wahl!
     
  8. Computerhirni

    Computerhirni Mitglied

    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    417
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Der Mülleimer wäre eigentlich meine erste Wahl, wenn er doch nur einige Hunderter günstiger wäre. Mit einer eGPU mag ich mich nicht anfreunden. Dann tendiere ich doch eher zum iMac.
     
  9. kofel

    kofel Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    25.08.2002
    "Mülleimer" :rotfl:- hab mich noch nicht mit dem Mac Pro beschäftigt; guter Vergleich der Optik!
     
  10. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.830
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.496
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Das ist seit etwa 2013 der Spitzname des nMPs: Trash bzw. Trash Can ;)
     
  11. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    136
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    @kofel
    Warum nicht den aktuellen iMac kaufen?
    Leistung satt und bei Bedarf noch auf- bzw. umrüstbar. Beim neuen iMac wird das nicht mehr gehen (Stichwort: T2 Security Chip).

    Außerdem besteht die Gefahr, dass Apple weiter an der Preisschraube dreht.... :mad:

    ...und bezüglich Mac Mini bzw. iMac kannst Du ja selbst einschätzen:
    Finde den iMac sehr sehr elegant und durch sein All-In-One Design alles schön aufgeräumt. Das Display ist top und sollte als 27 Zoll Version auch die nächsten Jahre ausreichen.
     
  12. MECHammer

    MECHammer Mitglied

    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    358
    Mitglied seit:
    28.01.2011
    Nur ist der Mac mini mit eGPU nicht nur schneller, sondern auch noch günstiger!
     
  13. kofel

    kofel Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    25.08.2002
    @herberthuber: du hast vollkommen recht!
    Ich muss aber noch bis September warten (die Beste aller Ehefrauen ersucht mich darum), weil dann mein runder Geburtstag kommt und alle damit zum Geschenk (neuer Mac) beitragen können.

    Würde ich ihn jetzt brauchen, würde ich wahrscheinlich den günstigen 3,4er mit 1TB FD bzw. evtl. doch mit 256GB nehmen und mit meiner externen 860 Pro via TB oder USB 3.1 befeuern.

    Bis Herbst werden sicher die "neuen iMacs" vorgestellt. Wenn die dann zu viel teurer werden, kann man wahrscheinlich noch den 2017er als Schnäppchen bekommen (bei Amazon kostet der günstigste 27er 1.799 statt 2.099).
    Sollte der Preis im Rahmen bleiben, sind die Gen. 8/9 CPUs doch recht interessant.
     
  14. Computerhirni

    Computerhirni Mitglied

    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    417
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Der Preisunterschied ist für mich das stärkste Argument. Ansonsten finde ich den MacPro sehr reizvoll, da ich wie beim Mini einen separaten Rechner (ohne Monitor) mit integrierter dedizierter GPU habe. Die Leistung würde mir sicherlich viele Jahre reichen und das Gerät soll auch unter Last absolut leise und zuverlässig sein. Aber wie gesagt, 3000€ für leicht angestaubte Hardware, das ist mir dann doch zu viel.
     
  15. Gordon007

    Gordon007 Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    28.05.2010
    Vergesst nicht die enorme Lautstärke des Mac Mini!
     
  16. TheMaXim

    TheMaXim Mitglied

    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    11.11.2004
    Meinst du das ernst oder ironisch ?
     
  17. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Da würde ich an deiner Stelle doch eher zum Mini tendieren, für knapp die Hälfte bekommst du einen viel besseren Mac. Die eGPUs funktionieren auch recht zuverlässig soweit ich informiert bin und die Grafikkarte kann man zusätzlich tauschen wenn man auf eine neue angewiesen ist.
    Zudem besitzt der Mini die aktuellen TB 3 Ports und der Mac Pro nur die alten TB 2. Allein deswegen würde ich den Mini favorisieren.
     
  18. Computerhirni

    Computerhirni Mitglied

    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    417
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Ich hühnere (den Begriff habe ich hier kürzlich gelesen:D) jetzt seit Wochen durch die gesamte Apple Produktpalette und finde einfach nichts für mich. Das MacBook Pro mag ich wegen der vielen Probleme nicht kaufen, der iMac 5K ist mir wahrscheinlich zu hoch, um längere Zeit entspannt zu arbeiten und der Mini gefällt mir wegen der schwachen GPU nicht. Mit der eGPU könnte ich leben, aber Begeisterung sieht anders aus, jetzt kommen auch die ersten Meldungen wegen Abschirmungsproblemen...
    Noch ist der Leidensdruck aber nicht noch genug, um mir eine Windows Maschine zu kaufen.:)
     
  19. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Wobei die ja beim 2018er teilweise gefixed wurden, also die "Probleme" würden mich persönlich nicht vor dem Kauf abhalten.

    also ich sitze tagtäglich vor einem und habe da überhaupt keine Probleme.

    Was hast du denn gegen eine externe Grafikeinheit?
     
  20. Computerhirni

    Computerhirni Mitglied

    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    417
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Beim MBP schreckt mich das Flexgate.
    IMac : evtl. bist Du größer als ich ? (1,75m)
    Zur eGPU: wie gesagt, könnte ich mit leben. Am liebsten hätte ich jedoch eine dedizierte GPU im Gerät und eine riesige interne SSD im Gerät. Persönliche Vorliebe.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...