iMac oder Mac mini?

Diskutiere das Thema iMac oder Mac mini? im Forum iMac, Mac Mini.

  1. bansonmam

    bansonmam Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.11.2010
    Hallo,

    ich schwanke zwischen einem mac mini und einem iMac.
    Momentan benutze ich ein MBP 13 als Desktop Ersatz.

    Da aber Frau und Kind auch was zum Arbeiten brauchen, hauptsächlich nur Office wegen der Schule und Surfen , email, Fotos und Musik will ich auf einen reinen Desktop umsteigen.
    Ich will also 3 Benutzer mit jeweiligen Apple Account einrichten damit jeder seine eigenen Sachen hat.

    Vorteil Mac mini wäre der schnellere Chip, 4K Monitor, Tastatur und Maus schon vorhanden ist und eine reine SSD hätte.
    Vorteil iMac wäre all in one, keine Kabelsalat, bessere Grafikkarte, Arbeitsspeicher kann man jederzeit selber aufrüsten und eine größere Festplatte.

    Reichen 8 GB RAM aus?

    Was würdet ihr mir raten?
     
  2. Phrasenbieger

    Phrasenbieger Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    59
    Mitglied seit:
    15.04.2008
    Wenn Monitor und Co schon da sind wäre es bei mir der MM
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.214
    Zustimmungen:
    2.321
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Wenn das alles schon vorhanden ist, würde ich den Mini nehmen.

    Wobei, mit den „3 Benutzern“ das würde hier nicht funktionieren. Da braucht schon jeder
    sein eigenes Ding, wo er jederzeit ran kann, ohne warten zu müssen. Ich habe das
    über ältere iMacs gelöst, die vollkommen ausreichen aber nur max. 400 EUR kosten.
     
  4. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    1.936
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Dann ist der Fall doch klar: Mac Mini
    Die GPU im Mini reicht für (von dir beschriebenes) alltägliches Arbeiten genauso; und die GPU im iMac ist wiederum nicht stark geug um zB damit zu zocken.
    RAM kann beim neuen Mini ebenfalls wieder upgegradet werden. :)
     
  5. bansonmam

    bansonmam Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.11.2010
    Sind die 256 SSD beim MM nicht knapp?
    Was kann ich machen?
    Eine externe 1TB SSD per Thunderbolt bzw. usb c?
    Muss ich meine Mediathek auf externe verlagern?

    Habe bei apple auch noch eine 200 GB Onlinespeicher
     
  6. kira12

    kira12 Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    05.07.2011
    Hallo, welcher Chip ist da schneller im Vergleich zu??? Bei uns im Haus sind iMac, Macbook, Macbook Air und Pro von 2009 bis 2017 im Einsatz und alle sind ausreicht schnell auch ohne schnellere Chips.

    Gruß ré
     
  7. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    1.936
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Nimm halt das Upgrade auf 512GB SSD?
    Ja, Musik/Fotos/Videos kannst natürlich auch auslagern; dafür würde sich eine Samsung T5 SSD ideal eignen. :)
     
  8. bansonmam

    bansonmam Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.11.2010
    Bei Notebooksbilliger kostet der 27er iMac 5k 1859€
    Der Mac mini 1249€, hmmmm wirklich nicht viel um
     
  9. bansonmam

    bansonmam Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.11.2010
    Problem ist die upgrades bekommst nicht gleich und will die wenigen freien Tage nutzen um alles ein zu richten, muss immer viel arbeiten
    Das heißt, ich will mir heute noch einen holen
     
  10. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    1.936
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    610€. Dafür bastelt man sich schon 'nen ordentlichen Hackintosh zusammen. ;)
     
  11. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Man kann auch ein Thunderbolt 3 SSD Gehäuse kaufen mit einer Samsung Evo 970, die hat ungefähr die gleiche Geschwindigkeit wie die interne SSD
     
  12. bansonmam

    bansonmam Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.11.2010
    Bei Amazon würde ich
    Samsung MU-PA1T0B/EU Portable SSD T5 1TB ((bis zu 540 MB/s) + USB Kabel Typ C auf C und Typ C auf A) für 239€ bekommen

    Dann wäre das Speicherproblem doch gelöst oder
     
  13. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Nimm den iMac 2017 5k 27 Zoll

    Warum?
    Das Gerät kannst Du problemlos aufrüsten (CPU, DRAM, SATA und Blade NVMe SSD). Keine Gängelung durch Apple wie bei Mac Mini mit dem T2 Chipsatz der dies fast alles verhindert.

    Außerdem: Das schöne Look & Feel bekommst Du mit einem Mac Mini nie hin (Kabel etc.)
     
  14. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Naja ich glaube die Blade SSD zu tauschen ist für jmd. Ohne technische Erfahrung gar nicht so ez. Und wie du weißt hat gerade letzt hier jemand auch sein Motherboard gekillt.
    Zudem verliert man dabei die Garantie was auch nicht für einen solchen Umbau spricht
     
  15. Phrasenbieger

    Phrasenbieger Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    59
    Mitglied seit:
    15.04.2008
    Ich weiß ja nicht wieviel Platz bansonmam hat, aber wenn ein Monitor schon rumsteht ist für mich die Frage entscheidend ob man einen zweiten will.
     
  16. bansonmam

    bansonmam Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.11.2010
    Hallo,

    ich hab mir einen Mac mini Core i5 mit 8GB ram und 256 SSD geholt, inklusive apple care und usb c auf thunderboltkabel für 4/5k.
    Arbeitspeicher wird bei bedarf nachgerüstet.

    Jetzt brauch ich nur noch eine gute exterene Festplatte.
    Was ist mit der Samsung MU-PA1T0B/EU Portable SSD T5 1TB ((bis zu 540 MB/s) + USB Kabel Typ C auf C und Typ C auf A) für 239€ ?
    Wäre über tips und Ratschläge dankbar.
     
  17. devo

    devo Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    523
    Mitglied seit:
    19.04.2010
    Ich hab die T5 in 500GB und bin sehr zufrieden damit, ruckelfreie Arbeiten ist kein Problem.

    Als Datengrab (Filme/Serien) werde ich mir noch eine klassische HDD mit TB Anschluss anschaffen, da brauchts keine Echtzeit Perfornamce.
     
  18. spike01

    spike01 Mitglied

    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    16.12.2009
    Bei mir steht ebenfalls der Kauf in Kürze für die bessere Hälfte an.
    Da wird es auch ein Mini I5 und kein (bisher bevorzugter iMac). Modernerer Prozessor und vor allem, wenn mal was ist, fahre ich nicht ein Riesenteil durch die Gegend... ist für mich der wesentliche Grund.
    Ich schwanke nur, ob es nicht gleich 16gb RAM werden, das aufrüsten würde ich mir gerne sparen.
    Bei der SSD schwanke ich auch noch zwischen 256 und 500..... das wird nicht billig ;-)

    Gruss
    spike
     
  19. bansonmam

    bansonmam Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.11.2010
    Hi,

    16 gb oder mehr nur bei Videoschnitt und bearbeitung notwendig, ansonsten reichen die 8gb voll aus.
    Zur not später bei gravis oder so aufrüsten lassen, das sibd authorisierte apple händler.

    Entweder gleich 512 oder vorerst mal 256 und später noch eine TB SSD für 239€ siehe post oben.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  20. Phrasenbieger

    Phrasenbieger Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    59
    Mitglied seit:
    15.04.2008
    Noch ne Meinung:
    16GB RAM würde ich mir schon gönnen.
    SSD genügt mit 256. Externe SSDs sind so schnell, da merkt man kaum den Unterschied.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...