iMac G3 Ohne Betriebssystem startete nicht von CD

bobesch

bobesch

Mitglied
Dabei seit
18.08.2011
Beiträge
670
Punkte Reaktionen
423
man kann theoretisch auch von USB Bote. Aber das muss man im der Open Firmware “per Hand“ machen. Ich würde das nicht empfehlen, gerade weil USB1 auch nicht wirklich schnell ist.
Für Installation von os9 wird USB1 wohl reichen.
Ding ist nur, ob der Stick falsch vorbereitet war oder booten über USB bei diesem iMacG3 (noch) nicht geht.
Die Übertragung der 4 CD-Images für Tiger kann man mit etwas Geduld auch aussitzen.
Aber vllt hättest Du bzgl OpenFirmware einen Lösungsvorschlag - ich habe davon null Ahnung ...

Ich würde mir, so wie die aktuelle Lage ist, wohl dann auch eher ein externe optisches USB-LW zulegen und die CDs mit dem G5 brennen um dann Tiger über das eingebaute CD-LW des G3 zu installieren.
Ohne FireWire und bei Problemen mit dem CD-LW ist man bei den frühen iMacG3 leider echt am A....

Halt. One more thing. Ginge TDM nicht auch über Verbindung mit Ethernet-Kabel?
 
Roman78

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.400
Punkte Reaktionen
3.762
Ja wollte sie austauschen aber das Lötmittel löst sich nicht :(
Ein Experte hat gesagt das ich versuchen sollte ihn immer an zu lassen damit die Kondensatoren lange leben.
Aber zb ich kann nicht Neustarten ohne dass ding zu entladen.
Dafür brauch man einen Lötkolben mit viel Leistung.

Bei dem iMac könnte ich dir weiter helfen, wo kommst du her?
 
J

Josef Roth

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.11.2021
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
3
Dafür brauch man einen Lötkolben mit viel Leistung.

Bei dem iMac könnte ich dir weiter helfen, wo kommst du her?
Aus Hessen Lauterbach
Also ein Kondensator hab ich raus bekommen aber für den rest war ich dann zu Blöd und hab mir den Kolben auch schön in die Hand gerammt so das ich das ding einfach wieder zusammengebaut habe.
Mein Lötkolben hat aber bis 450 Grad, ist das zu wenig?
 
J

Josef Roth

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.11.2021
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
3
Nein, aber man könnte dort die Dateien so übertragen oder ein System per Netzwerk booten. Muss man aber was für vorbereiten.
Mal angenommen ich habe jetzt die Platte des G3 an mein G5 angeschlossen über USB, kann ich da irgendwie Mac Os 8/9 „Manuell“ Installieren?
Weil wie ich mal gehört habe geht das bei Classic noch?
 
J

Josef Roth

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.11.2021
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
3
Für Installation von os9 wird USB1 wohl reichen.
Ding ist nur, ob der Stick falsch vorbereitet war oder booten über USB bei diesem iMacG3 (noch) nicht geht.
Die Übertragung der 4 CD-Images für Tiger kann man mit etwas Geduld auch aussitzen.
Aber vllt hättest Du bzgl OpenFirmware einen Lösungsvorschlag - ich habe davon null Ahnung ...

Ich würde mir, so wie die aktuelle Lage ist, wohl dann auch eher ein externe optisches USB-LW zulegen und die CDs mit dem G5 brennen um dann Tiger über das eingebaute CD-LW des G3 zu installieren.
Ohne FireWire und bei Problemen mit dem CD-LW ist man bei den frühen iMacG3 leider echt am A....

Halt. One more thing. Ginge TDM nicht auch über Verbindung mit Ethernet-Kabel?
Ich glaube um das alleine einzurichten bräuchte ich doch ein OS auf dem G3,
aber ethernet und modem sind in beiden Macs verbaut.
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.841
Punkte Reaktionen
16.241
Mal angenommen ich habe jetzt die Platte des G3 an mein G5 angeschlossen über USB, kann ich da irgendwie Mac Os 8/9 „Manuell“ Installieren?
Weil wie ich mal gehört habe geht das bei Classic noch?
Da müsste man das Volume als Ziel wählen.
Wenn der Installer nicht meckert.
Eventuell musst du noch einen passenden SystemEnabler drauf packen
 
P

pk2061

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.01.2005
Beiträge
1.525
Punkte Reaktionen
407
Wie @oneOeight schreibt: Du müßtest im Installer die USB-Festplatte (für den G3) als Installationsziel angeben.
Das Problem wird nur sein, dass du - soweit ich mich entsinne - trotzdem das Betriebsystem* auf CD oder DVD benötigst.
Du würdest ja den G5 mit der InstallationsCD bzw. DVD booten um automatisch in das Installationsprogramm zu kommen um dann im Installer die G3 Festplatte als Ziel auszuwählen.

Wenn du also eh ne CD brauchst, dann würde ich versuchen direkt auf dem G3 zu installieren!
Ach ja 1: Und dann würde ich direkt Tiger installieren und nicht erst OS9, wenn du das nicht unbedingt brauchst.
Ach ja 2: Wenn der iMac noch kein Tiger vorher gesehen hat, brauchst du glaube ich noch das letzte Firmwareupdate für die Kiste.
 
J

Josef Roth

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.11.2021
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
3
Wie @oneOeight schreibt: Du müßtest im Installer die USB-Festplatte (für den G3) als Installationsziel angeben.
Das Problem wird nur sein, dass du - soweit ich mich entsinne - trotzdem das Betriebsystem* auf CD oder DVD benötigst.
Du würdest ja den G5 mit der InstallationsCD bzw. DVD booten um automatisch in das Installationsprogramm zu kommen um dann im Installer die G3 Festplatte als Ziel auszuwählen.

Wenn du also eh ne CD brauchst, dann würde ich versuchen direkt auf dem G3 zu installieren!
Ach ja 1: Und dann würde ich direkt Tiger installieren und nicht erst OS9, wenn du das nicht unbedingt brauchst.
Ach ja 2: Wenn der iMac noch kein Tiger vorher gesehen hat, brauchst du glaube ich noch das letzte Firmwareupdate für die Kiste.
Auf dem Ding war Panther drauf
Wie @oneOeight schreibt: Du müßtest im Installer die USB-Festplatte (für den G3) als Installationsziel angeben.
Das Problem wird nur sein, dass du - soweit ich mich entsinne - trotzdem das Betriebsystem* auf CD oder DVD benötigst.
Du würdest ja den G5 mit der InstallationsCD bzw. DVD booten um automatisch in das Installationsprogramm zu kommen um dann im Installer die G3 Festplatte als Ziel auszuwählen.

Wenn du also eh ne CD brauchst, dann würde ich versuchen direkt auf dem G3 zu installieren!
Ach ja 1: Und dann würde ich direkt Tiger installieren und nicht erst OS9, wenn du das nicht unbedingt brauchst.
Ach ja 2: Wenn der iMac noch kein Tiger vorher gesehen hat, brauchst du glaube ich noch das letzte Firmwareupdate für die Kiste.
Ich hab mir ja eine DVD von Tiger gebrannt und gerade noch getestet und am G5 wird diese auch im Bootpicker erkannt, also dachte ich jetzt das ich die Festplatte per Usb an mein G5 klemme und dann Mac OS installiere.
Ich weiß nur nicht ob der da meckert wegen USB platte,
ich frage halt nur weil mein G5 sich immer erst ne Stunde entladen muss bis ich ihn Neustarten kann,
und das wollte ich dann nur wissen ob man Mac OS auch auf USB installieren kann
 
P

pk2061

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.01.2005
Beiträge
1.525
Punkte Reaktionen
407
Das mit der USB Installation kann ich dir aus dem Kopf auch nicht sagen, müsste aber funktionieren denke ich. (Ich kann es leider gerade auch nicht testen).
 
casperlarifari

casperlarifari

Mitglied
Dabei seit
17.12.2007
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
62
Auf dem Ding war Panther drauf

Ich hab mir ja eine DVD von Tiger gebrannt und gerade noch getestet und am G5 wird diese auch im Bootpicker erkannt, also dachte ich jetzt das ich die Festplatte per Usb an mein G5 klemme und dann Mac OS installiere.
Wenn mich nicht alles täuscht, können die ersten G3 iMacs nur bis Panther. Erst ab den Modellen mit Firewire war auch Tiger möglich!
 
J

Josef Roth

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.11.2021
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
3
Wenn mich nicht alles täuscht, können die ersten G3 iMacs nur bis Panther. Erst ab den Modellen mit Firewire war auch Tiger möglich!
Uh dass weiß ich net genau aber das soll so eine Mist version sein mit slot loader und nur ein CD laufwerk
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.841
Punkte Reaktionen
16.241
Wenn mich nicht alles täuscht, können die ersten G3 iMacs nur bis Panther. Erst ab den Modellen mit Firewire war auch Tiger möglich!
Das sagt auch everymac.
An 400mhz haben die auch Firewire, als kleine Gedächtnisstütze.

Also mal 10.3 laden.
 
bobesch

bobesch

Mitglied
Dabei seit
18.08.2011
Beiträge
670
Punkte Reaktionen
423
Habe gestern hier auch mal einen BootStick mit os9 gemacht. So, wie ich dachte, dass es funktioniert.
Habe den an einem iBookG3 Clamshell und an einem PowerBookG4 Titanium ausprobiert. Ist nicht im BootMenü aufgetaucht.
Das geht wohl doch nicht so einfach, wie ich dachte, aber ich habe hier einen Artikel gefunden, der beschreibt, wie man einen USB-BootStick mit os9 herstellen kann: macos9lives: Here is how to install Mac OS 9 from a USB drive - how I did anyway
Das ganze hilft Dir aber bei Deinem Problem nicht weiter, weil man dafür ein laufendes System mit os9 haben muss ... Da beisst sich die Katze selber in den Schwanz.
Ach ja, und dass bei Deinem iMac G3 350 (Summer 2000 - Indigo) nur max. Panther installiert werden kann, das hatte ich auch überlesen ...
Von Panther gibt's bei MacintoshGarden primär die CDs (die waren damals Standard) und eine Spezial Apple-interne DVD-Version.
Die könntest Du theoretisch herunterladen, auf DVD brennen, dann den iMac von der Panther-DVD booten und als Installations-Ziel für Panther die per USB angehängte Festplatte vom iMacG3 wählen. Könnte könnte Fahrradkette ... der iMacG4 kam aber ausgeliefert mit Tiger und es ist fraglich, ob er überhaupt in die Panther-Installations-DVD bootet.

Also gibt's nur folgenden Optionen:
1) irgendwie an eine os9-Installations-CD für den iMacG3 rankommen (z.B. die Restore CD). Danach die Panther CD- ISOs herunterladen, am iMacG3 auf CD brennen und Panther installieren.
2) direkt irgendwie an die 3 Panther Installations-CDs rankommen und Panther damit installieren (damit fehlt einem dann aber die os9 "Experience"
3) ein externes USB-CD/DVD-Combo-Drive kaufen (30€) und (1) und/oder (2) selber brennen.

Wenn Du schon die Festplatte vom iMacG3 ausgebaut haben solltest, dann könntest Du gleich eine 30€ SSD mit Adapter einbauen. Das macht dem G3 nochmal ein bischen Feuer unterm A.... und das geratter der mechanischen Festplatte verstummt.
Und die vom Foam-Rot vergammtelten Lautsprecher austauschen ... (10€) :music::drum:

Bloss das Manko, dass das gute Stück kein FireWire hat, das bekommt man damit leider nicht weg ... :heul:





Dann brauchst Du auf jeden Fall die Installations-CDs mit Panther
 
P

pk2061

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.01.2005
Beiträge
1.525
Punkte Reaktionen
407
Wenn Du schon die Festplatte vom iMacG3 ausgebaut haben solltest, dann könntest Du gleich eine 30€ SSD mit Adapter einbauen. Das macht dem G3 nochmal ein bischen Feuer unterm A.... und das geratter der mechanischen Festplatte verstummt.

Das kann ich nur bestätigen!
Allerdings gibt es da einen Haken: - Zumindest bei meinem iMac G3 (Summer 2001 Modell):

Die Sata auf IDE Adapter, die ich bis jetzt probiert habe, kann man nur auf Master oder Slave jumpern.

Der iMac (bzw. zumindest mein iMac) setzt aber voraus, dass die Festplatte als Cable-Select gejumpert ist, da sonst das CD-Laufwerk nicht erkannt wird.
Das CD-Laufwerk hat meines Erachtens keine Möglichkeit, dass man es entsprechend umjumpern könnte.

Das heißt man hat die Wahl:
Entweder Festplatte und CD-Laufwerk oder SATA SSD ohne CD-Laufwerk.
-> Da ich das CD-Laufwerk eigentlich nicht brauche und ich das System, wenn es den sein muss von meiner FireWire Platte aus neuinstallierten kann, habe ich mich für die SDD-Only Variante entschieden.*

Das halte ich aber beim iMac des TE nicht für Zielführend (wenn er keine FireWire-Ports hat um einfach eine andere Platte oder DVD-Lauferk oder was anderes anzuhängen).

Ergänzung:
*Gerade habe ich tatsächlich wieder die Kombination Festplatte und CD-Laufwerk in Betreib da ich die Installation von Linunx auf der Kiste getestet habe.
Ich werde aber die Tage wieder auf die SSD wechseln.
 
P

pk2061

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.01.2005
Beiträge
1.525
Punkte Reaktionen
407
@Madcat Ich habe 2 Adapter hier rumliegen.
Beide haben nur einen Jumper: Geschlossen ist Master, offen ist Slave.
Ich würde auch ungern am IDE Kabel vom iMac umschneiden.

Ich habe mal gesucht, ob ich explizit einen Sata adapter mit Cable Select finde.
Das war aber insofern erfolglos, dass die einzigen Adapter die ich gefunden habe die auch Cable Select unterstützen auf der IDE Seite einen Stecker haben.
Da ich aber nach Möglichkeit das IDE-Kabel aus dem iMac weiterbenutzten möchte, bräuchte ich einen Adapter der auf der IDE Seite eine Buchse hat.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
66
Aufrufe
1.224
Madcat
Madcat
dodo4ever
Antworten
15
Aufrufe
352
Roman78
Roman78
B
Antworten
46
Aufrufe
1.390
Stargate
Stargate
L
Antworten
20
Aufrufe
896
WeDoTheRest
WeDoTheRest
Oben