iMac 24 M1 muss wohl defekt sein, weil langsam wie eine Schnecke

sisslik

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
646
Punkte Reaktionen
67
Ich habe das Phänomen schon seit Anfang an mit dem iMac, schnell war er nie und Probleme mit dem Speicher sind an der Tagesordnung... Für mich ist der iMac Schrott, wenn es kein Hardware defekt wäre... Dann kein Plan.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.08.2013
Beiträge
1.692
Punkte Reaktionen
1.592
Eventuell liegt’s auch einfach nur an irgendeiner Software welche du verwendest…
 

sisslik

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
646
Punkte Reaktionen
67
Nein, alles nur händisch übertragen, gerade um so Probleme zu umgehen. Musik hören und Surfen ist bei der Kiste schon zu viel... Ich hasse diesen iMac ohne Ende... Dreckgerät schlecht hin.

IMG_1384imac.jpg
 

bob rooney

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
172
Punkte Reaktionen
112
Nein, alles nur händisch übertragen, gerade um so Probleme zu umgehen. Musik hören und Surfen ist bei der Kiste schon zu viel... Ich hasse diesen iMac ohne Ende... Dreckgerät schlecht hin.
TIPP von mir:
Setz die Kiste direkt bei Ebay rein und investiere keine Zeit mehr in das "Drecksgerät"
Das wird mit euch beiden nichts mehr.
 

sisslik

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
646
Punkte Reaktionen
67
Montag Apple, ich habe schon einen Termin... Wem möchte man so ein Dreckgerät zumuten? Das muss Apple richten, Punkt.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.836
Punkte Reaktionen
13.037
Dein nächster sollte 16GB haben ;)
Schöner Screenshot für die "8GB reicht doch" Fraktion ;)
 

JARVIS1187

Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
851
Schöner Screenshot für die "8GB reicht doch" Fraktion ;)
Auf jeden Fall. Sieht allerdings bei mir beispielsweise ganz anders aus.

Irgendwas ist da wirklich komisch. Vor allem, dass auch noch so viel geswapped wird. @sisslik Wenn du nach Speicherverbrauch abwärts sortierst (also größter zuerst), was steht da bei dir oben?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-05-08 um 09.11.21.png
    Bildschirmfoto 2022-05-08 um 09.11.21.png
    121,3 KB · Aufrufe: 64

sisslik

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
646
Punkte Reaktionen
67
Eh, unter 16 GB nie wieder... Aber mit 8 GB sollte er die Programme schon schaffen und nicht so schleichen... Erbärmlicher iMac in der Konfiguration.

Oben steht "MDS mit 1,42 GB"
Nachfolgend "Windows Server mit 1,41 GB"
 

JARVIS1187

Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
851
Das ist ein Teil von Spotlight. Deaktiviere das bitte (testweise!) mal.

Apfel -> Systemeinstellungen -> Spotlight -> Datenschutz -> oberste Ebene des internen Laufwerks hinzufügen
ggf. dann einmal den Mac neustarten. Schau mal, wie sich dann der Speicherverbrauch verhält.

WindowServer fasst bei mir mit der Zeit auch immer mehr. Das legt sich nach dem Neustart auch dann erstmal.

Auf jeden Fall sieht das für mich erstmal nach nem Softwarefehler aus, als nach einem Hardwaredefekt!
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
6.399
Punkte Reaktionen
1.594
Dein nächster sollte 16GB haben ;)
Schöner Screenshot für die "8GB reicht doch" Fraktion ;)
Naja bei dem was da so offen ist, wundert es mich nicht, dass 8 GB nicht reichen.
  • WhatsApp frisst gerne mal 700-1000 MB RAM
  • Skype frisst wenn's einfach nur gestartet wurde schon 350 MB
  • Discord ist ebenfalls nicht gerade für Sparsamkeit beim RAM bekannt
  • zwei offene Browser mit womöglich noch mehreren Tabs können auch schnell 2-3 GB
  • Spotify frisst auch gut RAM
Da sind allein schon 5 GB RAM oder mehr weg.
Wenn dann noch ein ackerndes Spotlight dazukommt, wundert es mich gar nicht, dass es lahm wird. Mein Fazit ist da eher: iMac ist vermutlich in Ordnung (sollte Apple aber trotzdem mal prüfen), nur bei dem Nutzungsprofil wären halt die 16 GB Pflicht gewesen.
 

JARVIS1187

Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
851
Naja bei dem was da so offen ist, wundert es mich nicht, dass 8 GB nicht reichen.
Ansich richtig, dennoch sollte das nicht SO stark auffallen. Ich entwickle auf meinem Air M1 mit 8GB, nutze also dann:
  • VSCode
  • Chrome (leider notwendig, da die DevTools im Safari mich wahnsinnig machen!)
  • Safari
  • Musik oder es läuft ein Twitch-Stream nebenbei, dem ich auch nur lausche
  • Discord
  • Mail
  • Parallels Client
  • Teams (auf dem M1 SEHR speicherhungrig - laut meinen Erfahrungen in etwa 4x so viel wie auf (m)einem Intel Mac!)
  • NaviCat
  • MySQL-Server (Homebrew)
  • PHP 7.4 (Homebrew)
  • Redis-Server (Homebrew)
und ich hab trotzdem gerade mal den gelben Bereich erreicht.
Flüssiges Arbeiten ist dennoch problemlos möglich!
 

sisslik

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
646
Punkte Reaktionen
67
Ich habe jetzt mal neu gestartet, nach dem Neustart ist es immer für einige Stunden gut. Danach füllt sich wieder alles und laggt mehr und mehr...
 

Anhänge

  • IMG_1387.jpg
    IMG_1387.jpg
    138,3 KB · Aufrufe: 111

sisslik

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
646
Punkte Reaktionen
67
Naja bei dem was da so offen ist, wundert es mich nicht, dass 8 GB nicht reichen.
  • WhatsApp frisst gerne mal 700-1000 MB RAM
  • Skype frisst wenn's einfach nur gestartet wurde schon 350 MB
  • Discord ist ebenfalls nicht gerade für Sparsamkeit beim RAM bekannt
  • zwei offene Browser mit womöglich noch mehreren Tabs können auch schnell 2-3 GB
  • Spotify frisst auch gut RAM
Da sind allein schon 5 GB RAM oder mehr weg.
Wenn dann noch ein ackerndes Spotlight dazukommt, wundert es mich gar nicht, dass es lahm wird. Mein Fazit ist da eher: iMac ist vermutlich in Ordnung (sollte Apple aber trotzdem mal prüfen), nur bei dem Nutzungsprofil wären halt die 16 GB Pflicht gewesen.
Dann wäre der M1 mit 8 GB einfach nur mega erbärmlich... Ich arbeite mit dem Gerät gefühlt auf einen iMac 2011 sobald ich einige Stunden damit zu Gange bin... Es ist und bleibt erbärmlich!
Ansich richtig, dennoch sollte das nicht SO stark auffallen. Ich entwickle auf meinem Air M1 mit 8GB, nutze also dann:
  • VSCode
  • Chrome (leider notwendig, da die DevTools im Safari mich wahnsinnig machen!)
  • Safari
  • Musik oder es läuft ein Twitch-Stream nebenbei, dem ich auch nur lausche
  • Discord
  • Mail
  • Parallels Client
  • Teams (auf dem M1 SEHR speicherhungrig - laut meinen Erfahrungen in etwa 4x so viel wie auf (m)einem Intel Mac!)
  • NaviCat
  • MySQL-Server (Homebrew)
  • PHP 7.4 (Homebrew)
  • Redis-Server (Homebrew)
und ich hab trotzdem gerade mal den gelben Bereich erreicht.
Flüssiges Arbeiten ist dennoch problemlos möglich!
Sehe ich auch so, dass muss funktionieren. Ich habe mit dem iMac seit der ersten Sekunde nur ärger und Probleme.
 

JARVIS1187

Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
851
Ich habe jetzt mal neu gestartet, nach dem Neustart ist es immer für einige Stunden gut. Danach füllt sich wieder alles und laggt mehr und mehr...
Ich finde es sehr ungewöhnlich, dass dein iMac direkt mit knapp 1GB für den WindowServer loslegt 🤔
Ich starte jetzt auch mal neu und schaue mir dann mal den Speicherverbrauch an.

Hast du auch schonmal neugestartet, ohne, dass du die Fenster und Apps wieder öffnen lässt?

edit: so sieht das jetzt bei mir aus: deutlich normaler, würde ich sagen. Hätte ich bei dir jetzt eigentlich so auch erwartet!
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-05-08 um 09.28.11.png
    Bildschirmfoto 2022-05-08 um 09.28.11.png
    407,8 KB · Aufrufe: 67

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.654
Punkte Reaktionen
5.765
Da läuft irgend eine Software nicht rund. Da wird Apple auch nichts finden.

Wenn da auch noch Diagnosemethoden ignoriert werden und auf dem Gerät und auf die Marke rumgehackt wird dann wird das auch nix…
 

sisslik

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
646
Punkte Reaktionen
67
Bei mir hatte der Windows Server schon immer extrem viel Speicher gefressen... Generell war mein System eigentlich immer im gelben Bereich, ganz selten mal Grün, eher nach dem Neustart einige Sekunden bis Minuten.

Da ich das System aber schon mehrfach aufgesetzt habe, auch händisch. Ist mein Latein am Ende... Es gab immer Probleme mit dem Speicher, von Anfang an.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.654
Punkte Reaktionen
5.765
Und die polemische Aussage, ab der ersten Sekunde läuft er nicht will man nicht kommentieren.
 

JARVIS1187

Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
878
Punkte Reaktionen
851
Da ich das System aber schon mehrfach aufgesetzt habe, auch händisch
Blöd gefragt: Du hast sicher Apps und Daten migriert, oder? Hast du das - um es zu testen - auch mal ohne Migration versucht? Nur, um zu sehen, wie es läuft? Oder einfach mal einen neuen Nutzer angelegt und das Verhalten des Systems dann mal beobachtet?
 

herberthuber

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
1.114
Punkte Reaktionen
955
Jede Wette, dass Du nie Deinen iMac komplett neu installiert hast (vom Scratch - ohne Backup einspielen etc.) um zu prüfen ob dann alles richtig funktioniert. Keine weiteren Programme drauf!

Allein wenn ich mir Dein Dock ansehe was da alles für Programme installiert sind und laufen, wundert mich nix.
Dock.png
Wenn das alles nötig ist, dann -> 16GB RAM minimum
 
Oben Unten