Gender-Diskussions-Thread

Diplo

Mitglied
Registriert
28.06.2012
Beiträge
909
Na ist doch klar: Autos für Männlein und Weiblein, und die die nicht Männlein oder Weiblein sind werden diskriminiert damit sich wieder einige aufregen können.
Dann müsste es aber auch Autos für kleine, dicke Frauen und welche für lange, schmale, für kleine, zierliche, für große, dicke, für kurze mit langen Armen, für lange nur kurzen Beinen, mit großem Busen und welche mit kleinem Busen, mit gebärfreudigem Becken … geben!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.600
Dann müsste es aber auch Autos für kleine, dicke Frauen und welche für lange, schmale, für kleine, zierliche, für große, dicke, für kurze mit langen Armen, für lange nur kurzen Beinen, mit großem Busen und welche mit kleinem Busen, mit gebärfreudigem Becken … geben!
Ja, genau. Sowie man Autos auch mit oder ohne Anhängerkupplung, Raucherpaket oder Soundsystem bestellen kannst, kannst du dann eben verschiedene Sitze für unterschiedliche Größen kaufen.
 

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Registriert
20.04.2007
Beiträge
3.359
Ja, genau. Sowie man Autos auch mit oder ohne Anhängerkupplung, Raucherpaket oder Soundsystem bestellen kannst, kannst du dann eben verschiedene Sitze für unterschiedliche Größen kaufen.
Aber nur dann wenn Anhängerkupplungen, Raucherpakete oder Soundsysteme der Genderdiskussion gerecht werden, d. h. für jedes Gendersternchen oder Klicklaut eine individuelle Anhängerkupplung. usw. Anders: nicht alles was hinkt ist ein Vergleich
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.600
Aber nur dann wenn Anhängerkupplungen, Raucherpakete oder Soundsysteme der Genderdiskussion gerecht werden, d. h. für jedes Gendersternchen oder Klicklaut eine individuelle Anhängerkupplung. usw. Anders: nicht alles was hinkt ist ein Vergleich
Was ein Unsinn.

Ja, das hat wenig mit der hier diskutierten Sprache zu tun, die ich ja selbst kritisiere. Dennoch spricht nicht dagegen, sogar mehr dafür, bei der technischen Entwicklung auf unterschiedliche anatomische Gegebenheiten Rücksicht zu nehmen. Sonst können wir Kindersitze ja auch gleich abschaffen …
 

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Registriert
20.04.2007
Beiträge
3.359
Was ein Unsinn.

Ja, das hat wenig mit der hier diskutierten Sprache zu tun, die ich ja selbst kritisiere. Dennoch spricht nicht dagegen, sogar mehr dafür, bei der technischen Entwicklung auf unterschiedliche anatomische Gegebenheiten Rücksicht zu nehmen. Sonst können wir Kindersitze ja auch gleich abschaffen …
Ich will mich deinem hochqualifizierten ersten Satz nicht anschließen.

In einem Kindersitz sitzt niemand (m/w/d/sonstig) der ein Auto lenkt.

Zu Ende gedacht bedeutet der - das Hauptwort aus deinem ersten Satz hier einsetzen - das bei wechselnden Fahrern (Ehemann/Ehefrau auch hier m/w/d/ sonstige) der Sitz gewechselt werden muss. Im übrigen haben die modernen Sitze (sicherlich nicht in einem T3 - aber es gibt ja Sitzhersteller, deren Erzeugnisse man kaufen und einbauen kann - siehe Kindersitze) so vielfältige Verstellmöglichkeiten, dass (fast) keine Wünsche übrig bleiben können.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.600
Im übrigen haben die modernen Sitze (sicherlich nicht in einem T3 - aber es gibt ja Sitzhersteller, deren Erzeugnisse man kaufen und einbauen kann - siehe Kindersitze) so vielfältige Verstellmöglichkeiten, dass (fast) keine Wünsche übrig bleiben können.
Eben nicht bei jedem Modell. Und womit fahren viele Frauen? Kleinwagen, ohne viele Verstellmöglichkeiten. Wegen mir kann es auch durch einen Sitz gelöst werden, der sich auf alle Belange einstellen lässt. Dazu noch Pedalierie und Lenkrad. Aber es kann eben nicht jede(r) Erwachsene gescheit in jedem aktuellen Auto sitzen.
 

Arminrc

Mitglied
Registriert
08.05.2012
Beiträge
306
Interessant wird es dann wenn der 195cm/95kg Sohn die 160cm/50kg Mama fragt ob er mal den extra für sie konfigurierten Polo fahren darf😂
Und wenn Mama dann in 3 Jahren ihren Polo verkaufen möchte um sich endlich ein E-Auto*innen zu kaufen, schaut sie ganz blöd weil keiner den Zwergenkübel haben will.

Ich finde es super was sich manche hier zusammen träumen, Hut ab!
 

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Registriert
20.04.2007
Beiträge
3.359
Eben nicht bei jedem Modell. Und womit fahren viele Frauen? Kleinwagen, ohne viele Verstellmöglichkeiten. Wegen mir kann es auch durch einen Sitz gelöst werden, der sich auf alle Belange einstellen lässt. Dazu noch Pedalierie und Lenkrad. Aber es kann eben nicht jede(r) Erwachsene gescheit in jedem aktuellen Auto sitzen.
es gibt Probefahrten - und ansonsten es allen Recht zu machen ist eine >Kunst die niemand kann

und als Hinweis: https://www.sportsitz-experte.de/recaro/downloads/preislisten-2019/recaro-preisliste-pkw_2019.pdf
 

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Registriert
20.04.2007
Beiträge
3.359
Abgesehen von dem Geschreibsel vorhin: ich empfehle einen Kurs (ADAC z. B.) bei dem auch "richtiges" Sitzen behandelt wird. Wenn ich einige hinterm Lenkrad hocken sehe, bezweifle ich das ein "anderer" Sitz irgendetwas bewirkt
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.600
Abgesehen von dem Geschreibsel vorhin: ich empfehle einen Kurs (ADAC z. B.) bei dem auch "richtiges" Sitzen behandelt wird. Wenn ich einige hinterm Lenkrad hocken sehe, bezweifle ich das ein "anderer" Sitz irgendetwas bewirkt
Ich habe etwa "Norm"größe und -gewicht als auch ein Auto, bei welchem sich alles einstellen lässt. Das ist nicht das Problem.
 

magfoo

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2019
Beiträge
3.677
Es geht dabei am Ende um einen Kompromiss: wieviel wenige Sicherheit akzeptieren Männer, um die der Frauen zu erhöhen. Es wird keinen Sitz geben, der für jeden gleich gut ist. Bisher hat man wohl für Männer optimiert, will man das auch für Frauen machen wird es nicht ohne Abstriche für die derzeitigen "Normmenschen" gehen.
 

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Registriert
20.04.2007
Beiträge
3.359
Es geht dabei am Ende um einen Kompromiss: wieviel wenige Sicherheit akzeptieren Männer, um die der Frauen zu erhöhen. Es wird keinen Sitz geben, der für jeden gleich gut ist. Bisher hat man wohl für Männer optimiert, will man das auch für Frauen machen wird es nicht ohne Abstriche für die derzeitigen "Normmenschen" gehen.
na dann - das ist ja mal ein Kompromissvorschlag
 

Diplo

Mitglied
Registriert
28.06.2012
Beiträge
909
Halten wir also unter dem Strich fest, dass es sich hier (wieder) um Unsinn handelt, der keinen größeren Mehrwert bietet, als dass sich jemand mit etwas beschäftigt und vermeintlich „wichtig“ ist.

Wie passend zum Thema „Gendern“. 👍
 

Diplo

Mitglied
Registriert
28.06.2012
Beiträge
909
Weißt du es gibt viele Dinge die ich nicht verstehe so ich erwarte nicht, dass er es versteht das ist okay😄🤙
Ich denke schon, dass ich verstanden habe, worum es geht, nur kann ich mir keinen praktischen Mehrwert/Nutzen vorstellen, den es heute nicht schon gibt, wenn man den jeweiligen Sitz/Auto korrekt auf sich einstellt!?
 
Oben Unten