Firmware Update für Mojave auf dem Mac Pro 5.1

Diskutiere das Thema Firmware Update für Mojave auf dem Mac Pro 5.1 im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. Udo Martens

    Udo Martens Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    14.02.2015
    Seit einigen Monaten gibt es die komfortable Möglichkeit, mit einer Software (ROMTool) den Inhalt des Speichers auszulesen und zu beschreiben. Damit können u.a. veränderte ROMs (z.B. mit aktualisiertem Microcode oder NVMe-Fähigkeit) eingespielt werden, die ja nicht über den offiziellen Weg zu haben sind. Auch ein Downgrade zu einer älteren Version ist möglich.
    Nachteil: Bei einem fehlerhaften ROM kann der Mac u.U. nicht mehr starten, eine Reparatur ist dann nicht mehr so trivial.

    Auf die Idee, die ROMs zu reparieren, ist tsialex gekommen, weil er festgestellt hat, dass trotz offiziellem Update einige ROMs durcheinandergekommen sind und es sind sogar einige nicht mehr funktionsfähige Macs (die nachweislich durch ein fehlerhafte Update gebrickt wurden) zu beklagen.
    Das ist eben der Vorteil, wenn der offizielle Weg nicht funktioniert oder Probleme macht. Theoretisch sollte ein Update ohne die Zwischenschritte zum gleichen Ergebnis führen, tat es aber nicht immer.

    Das ROM wird repariert, indem man ein fabrikneues Muster-ROM nimmt und dort Informationen des Zielrechners (es wird dazu das ausgelesene ROM benötigt; selbst aus einer gebrickten Maschine geht das) wie z.B. die Seriennummer ausliest, überträgt und Checksummen neu berechnet. Diese Infos sind individuell und wichtig, weil sonst die Autorisierung für Funktionen wie iCloud/iMessage/Facetime nicht funktionieren.
     
  2. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.198
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.184
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Ernst gemeinte Frage: wie liest man aus einer gebrickten Maschine das Rom aus wenn die nicht mehr richtig hochfährt?

    Flash auslöten ist klar. Die Methode mit dem Clips funktioniert wahrscheinlich nicht weil da noch die ganze andere Elektronik dran hängt.
     
  3. Udo Martens

    Udo Martens Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    14.02.2015
  4. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.198
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.184
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Klar, auslöten und in den Prommer stecken / löten ist ja eh nötig. Ich hab so einen Ch341 Prommer, da ists am Einfachsten das Ding schnell anzulöten, die Clipse rauben einem den letzten Nerv bei schon gelöteten ICs.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...