Firmware Update für Mojave auf dem Mac Pro 5.1

Diskutiere das Thema Firmware Update für Mojave auf dem Mac Pro 5.1 im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube. Hallo Zusammen, ich will nun meine beiden 5,1 Mac Pros auch auf Mojave bringen. Grafikkarten sind da – jetzt gilt...

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.772
Nvram gründlich löschen, smc reset machen (Strom raus) - wenn das nicht hilft Firmware backup zur Gegenprobe einspielen.

Könnte ein korrumpiertes Rom durch Win Efi Zertifikate sein, so aus der Hüfte geschossen.

APFS boot ist eine Erweiterung, kein Ersatz für HFS
 

music-anderson

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2005
Beiträge
255
Nvram gründlich löschen, smc reset machen (Strom raus) - wenn das nicht hilft Firmware backup zur Gegenprobe einspielen.

Könnte ein korrumpiertes Rom durch Win Efi Zertifikate sein, so aus der Hüfte geschossen.

APFS boot ist eine Erweiterung, kein Ersatz für HFS
APFS ist doch keine Erweiterung sondern ein neues Filesystem, oder wie meinst Du das? Firmware Backup? Meinst Du die alte Firmware wieder aufspielen?
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.772
APFS ist doch keine Erweiterung sondern ein neues Filesystem, oder wie meinst Du das? Firmware Backup? Meinst Du die alte Firmware wieder aufspielen?
Deine Aussage hörte sich so an als meinst Du durch die APFS Firmware könntest Du keine alten Mac Volumes mit HFS mehr lesen.

Mit Firmware Backup meinte ich die alte Firmware wieder aufspielen. Ich predige hier gebetsmühlenartig das man mit RomTool ein Backup der Firmware machen sollte. Weil es eben ab und an vorkommt dass die Firmware durcheinander gerät.

Ich nehme an NVRam und SMC Reset waren erfolglos.
 

music-anderson

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2005
Beiträge
255
Deine Aussage hörte sich so an als meinst Du durch die APFS Firmware könntest Du keine alten Mac Volumes mit HFS mehr lesen.
Stimmt. Als ich HighSierra drauf hatte (Externe Festplatte), konnte ich von meinen HFS + Volumes nicht mehr starten. Ich habe nun gesehen, die BootROM
138.0.0 ist drauf. Also hat er das Firmware Update anscheinend nicht gemacht oder wie sehe ich das? Für den Mac Pro 5.1 ist doch die Version 140.0.0.0.0 oder?
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
947
das kann nur andere gründe haben
und aktuell ist 141.0.0.0.0 (kam mit 10.14.3)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: music-anderson

music-anderson

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2005
Beiträge
255
das kann nur andere gründe haben
und aktuell ist 141.0.0.0.0 (kam mit 10.14.3)
SO, PRRAM und NVRAM gemacht. Bootcamp geht wieder, hätte mir eigentlich auch einfallen müssen, wenn man schon so lange Mac User ist. ABER ich gebe zu, es ist mir nicht eingefallen. Von daher erst mal Danke Macschrauber. Ja, was das Firmware Update betrifft, keine Ahnung habe es genauso gemacht wie beschrieben. ATI Grafikkarte 5770 rein und ausgeführt. So lange bis es gepiepst (Langer Ton) hat. Dann los gelassen. Oder lag es daran, dass ich es auf einer EXTERNEN Platte aufgespielt habe?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Macschrauber

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.772
Denke eher dass irgendwelcher Müll von Windows ins nvram geschrieben wurde. Ladt dir mal Romtool von dosdude und binwalk und poste ein binwalk vom Rom.

Manchmal sieht man dort den Fehler mit mehrfachen Zertifikaten.
 

music-anderson

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2005
Beiträge
255
Denke eher dass irgendwelcher Müll von Windows ins nvram geschrieben wurde. Ladt dir mal Romtool von dosdude und binwalk und poste ein binwalk vom Rom.

Manchmal sieht man dort den Fehler mit mehrfachen Zertifikaten.
Vielleicht bin ich ja zu blöde, habe gegoogelt aber finde die Programme nicht :-(
 

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.445
Zur Ergänzung, da ich vor kurzem ebenfalls mit meinem 5.1 auf Mojave umgestiegen bin:

Alle Nvidia-Grafikkartenbesitzer (selbst die, die eine Original Mac Edition haben, welche "Metal Kompatibel" ist) schauen anschließend in die Röhre, weil es immer noch keine NVIDIA - Webdriver für Mojave gibt. Mojave lässt sich somit installieren, läuft aber dann mit den "Standardtreibern" für NVIDIA, also ohne jegliche Grafikpower...
Das liegt nicht etwa an NVIDIA, sondern an (1x dürft ihr raten) Apple, welche hier (aus welchen Gründen auch immer) noch keine "Freigabe" erteilt haben... In der offiziellen Anleitung von Apple
https://support.apple.com/de-de/HT208898
wird das - natürlich - mit keinem Wort erwähnt und man lässt solche User mal einfach gegen die Wand laufen.

Glücklicherweise flog bei mir noch eine RX480 rum, die ich dann eingebaut habe und die von Mojave voll unterstützt wird, auch wenn dies in der Anleitung - natürlich nicht - erwähnt wird.
 

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.445
Zur Ergänzung, da ich vor kurzem ebenfalls mit meinem 5.1 auf Mojave umgestiegen bin:

Alle Nvidia-Grafikkartenbesitzer (selbst die, die eine Original Mac Edition haben, welche "Metal Kompatibel" ist) schauen anschließend in die Röhre, weil es immer noch keine NVIDIA - Webdriver für Mojave gibt. Mojave lässt sich somit installieren, läuft aber dann mit den "Standardtreibern" für NVIDIA, also ohne jegliche Grafikpower...
Das liegt nicht etwa an NVIDIA, sondern an (1x dürft ihr raten) Apple, welche hier (aus welchen Gründen auch immer) noch keine "Freigabe" erteilt haben... In der offiziellen Anleitung von Apple
https://support.apple.com/de-de/HT208898
wird das - natürlich - mit keinem Wort erwähnt und man lässt solche User mal einfach gegen die Wand laufen.

Glücklicherweise flog bei mir noch eine RX480 rum, die ich dann eingebaut habe und die von Mojave voll unterstützt wird, auch wenn dies in der Anleitung - natürlich nicht - erwähnt wird.
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.772
Die gtx680 läuft durchaus performant mit dem Apple Treiber.

Andere nvidia, wie GTX980 gar nicht, es sei denn die haben ein Efi Rom, dann aber nur mit efi Treiber unbeschleunigt.
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
947
und nein, ich glaube nicht das es an apple liegt, da NVIDIA ein enterprise-zertifikat besitzt
und die treiber selbst signieren kann !
 

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.445
und nein, ich glaube nicht das es an apple liegt, da NVIDIA ein enterprise-zertifikat besitzt
und die treiber selbst signieren kann !
Tja, im Netz gibt es hier Meinungen pro und kontra NVIDIA.
NVIDIA stellte diese Treiber über viele Jahre bereit, wann immer es ein neues MacOS gab. Warum sollten sie hier auf einmal nicht mehr wollen? Daher tippe ich eher darauf, das Apple dies - absichtlich oder unabsichtlich - verschleppt oder verpennt hat.

However: Das Problem bleibt - ebenso wie der Fakt, das es noch immer keine Webtreiber für Mojave gibt...

Die gtx680 läuft durchaus performant mit dem Apple Treiber.

Andere nvidia, wie GTX980 gar nicht, es sei denn die haben ein Efi Rom, dann aber nur mit efi Treiber unbeschleunigt.
Richtig - 680er läuft, aber eben keine neueren Karten.
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
947
naja, NVIDIA macht nichts anderes als den bestehenden treiber für alte karten (maxwell und pascal) anzupassen
dann eben den einen mit volta unterstützung (der gesperrte 108er)

für alle neuen karten (turing) müsste der teiber wahrscheinlich komplett neu geschrieben werden, wie auch für mojave
 

music-anderson

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2005
Beiträge
255
Tja, im Netz gibt es hier Meinungen pro und kontra NVIDIA.
NVIDIA stellte diese Treiber über viele Jahre bereit, wann immer es ein neues MacOS gab. Warum sollten sie hier auf einmal nicht mehr wollen? Daher tippe ich eher darauf, das Apple dies - absichtlich oder unabsichtlich - verschleppt oder verpennt hat.

However: Das Problem bleibt - ebenso wie der Fakt, das es noch immer keine Webtreiber für Mojave gibt...



Richtig - 680er läuft, aber eben keine neueren Karten.
Ich habe hier die GTX 660 drin, und wie einige schreiben, soll diese Karte auch funktionieren?
 
Oben