1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Eye TV

Diskutiere das Thema Eye TV im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software.

  1. Da widerspreche ich dir heftig!

    Auch wenn ich kein Physiker oder Elektonik-Chef bin, der Unterschied ist sowas von sichtbar!
     
  2. peppermint

    peppermint Mitglied

    Beiträge:
    7.602
    Zustimmungen:
    123
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    kopfkratzz, bist du sicher?
     
  3. buxteman

    buxteman Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.01.2006
    Nein von elgato. Ein dvb-t empfänger mit usb 2.0 box und Miniantenne dazu.
     
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric Mitglied

    Beiträge:
    7.821
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.05.2005

    du widersprichst heftig? aber bitte nicht zu heftig...

    das ganze war nicht auf den empfang bezogen sondern darauf, dass son mini magnet einer festplatte die in einem metall- oder auch plastikgehäuse steckt nichts anhaben kann.

    ich hatte meine magnetfuss-antenne auch auf der heizung weil der empfang besser war. jetzt habe ich die oben genannte zimmerantenne in nem regal weil der empfang viel besser ist. ich habe immer 95-98% signalstärke und 100 signalqualität. mit der miniantenne warens immer nur knapp über 70%.
     
  5. buxteman

    buxteman Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.01.2006
    es ist die eye tv dvb-t variante. elgato schrieb mir das ich eine antenne mit netzteil brauche, weil die obige variante keine ausgangsspannung hat. Deine empfohlene antenne ist ohne netzteil, oder ?
     
  6. nicolas-eric

    nicolas-eric Mitglied

    Beiträge:
    7.821
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.05.2005
    ichhatte eine mit netzteil und da war der empfang nicht besser. bei einem anruf bei der für dvb-t zuständigen medienanstalt in hh wurde mir dann die kathrein bzd 30 empfohlen.
    mit der bin ich total zufrieden. der empfangist viel besser. auch muss diie antenne nicht mehr auf der fensterbank stehen sondern ist mitten im zimmer in nem regal. an der selben stelle hat die serien-mini-antenne nen sauschlechten empfang...
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Tip: Such dir doch nächstes mal die genau Produktbezeichnung heraus, und schreibe sie gleich hier im Forum. Das macht's einfacher. Dürfte in deinem Fall "EyeTV für DVB-T" sein.

    Die mitgelieferten Stummelantennen sind eigentlich immer "Krücken". Was bei Digital-Empfang allerdings keinen Unterschied macht, solange das Signal ausreichend stark ist.

    Solltest du also "Ruckler", kurze Aussetzer, Bild- und Tonausfälle haben, so kannst du mit einer besseren Antenne den Empfang verbessern.

    Die Kompressionsartefakte, die besonders bei schnelleren, hellen Bildwechseln wie Stroboskoplicht, Explosionen in Actionfilmen etc. - teils gravierend - auffallen, sind jedoch für DVB-T normal. Durch eine bessere Antenne holt man da gar keine Verbesserung heraus.

    Wenn man eine aktive Antenne verwendet, so muß diese mit Strom gespeist werden. Manche DVB-T-Empfänger machen es, andere nicht (i.e. die kleinen externen Boxen, wie deine nicht). Und eine aktive Antenne läßt sich nicht ohne weiteres ohne Versorgungsspannung verwenden. D.h. eine aktive Antenne ohne Strom funktioniert NICHT wie eine passive, die eh keinen Anschluss hat.

    Ich hab's zwar schon mal geschrieben, aber ich habe - da ich in einer "kritischen" Empfangslage wohne - mir schon recht viel über DVB-T durchgelesen.

    Der Tenor der meisten Posts in einschlägigen Foren (digitalfernsehen.de etc...) war, dass man mit einer aktiven Antenne, "mit Netzteil", bei DVB-T meist nicht besser, sondern eher schlechter (!) fährt - da der Verstärker nicht nur Nutz-, sondern auch Störsignale mitverstärkt. Diese Störsignale können - salopp gesagt - ja durchaus "näher" am Empfangsstandort liegen, als der Sender - womit man den Empfang mit einer aktiven Antenne "verschlimmbessert".

    Empfehlenswert ist immer eine Antenne mit hohem Antennengewinn, auch Richtwirkung bringt eine Menge, wenn man den Sender genau anpeilt. Und dann, dass man die Antenne - je nach verwendeter Polarisation im Empfangsgebiet entweder horizontal, oder vertikal stellt/legt.

    PS: Das Elgato EyeTV für DVB-T ist so gut wie baugleich mit dem Terratec Cinergy T2, das für seinen schlechten (=schwachen) Empfang notorisch bekannt ist. Und die marginalen Unterschiede der Elgato-Version werden da auch nichts dran ändern.
     
  8. nicolas-eric

    nicolas-eric Mitglied

    Beiträge:
    7.821
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.05.2005
    der empfang ist wirklich nicht der beste.
    wo ich in schleswig-holstein auf dem lande mit ner dvb-t set-top-box mit stummelantenne noch guten empfang habe bekomme ich mit dem cinergy t2 kaum noch ein gutes bild. aber mit der xtra-antenne (kathrein bzd30) wirds besser und die ist ja auch noch sehr klein.
    allerings habe ich mit dem laptop und dieser formac karte mit antenne zum ans display klemmen noch schlechteren empfang.
    dass ne aktive antenne den empfang verschlechtert kann ichbestätigen. ich hatte mir anfangs auch mal son teil andrehen lassen und hatte mich über den schlechten empfang gewundert.
     
  9. klaus

    klaus Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    01.07.2002
  10. peppermint

    peppermint Mitglied

    Beiträge:
    7.602
    Zustimmungen:
    123
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    ich hab grad mit eyetv was aufgenommen, wie finde ich es wieder?

    dauerte 2h. und hab nebenbei was anderes angesehen, auch schon vor der aufnahme.
    es blinkte 2 h rot, aber die sendung ist nicht im infofenster drin noch in dem eyetv ordern auf der disc. der festplattenplatz ca. 4GB fehlt aber
     
  11. nicolas-eric

    nicolas-eric Mitglied

    Beiträge:
    7.821
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.05.2005
    in eye-tv hast du nen ordner festgelegt in den gespeichert wird. in dem findest du auch die aufnahme. aber normal ists nicht dass du die in eye-tv nicht direkt sehen kannt...
     
  12. goldbeker

    goldbeker Mitglied

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    14.02.2003
    Eye-TV Einstellungen. Doirt steht, wo deine Aufnahmen gelandet sind. Kannst auch einen anderen Ordner angeben. Unter Fenter, TV Programme wird die Übersicht geöffnet.
     
  13. buxteman

    buxteman Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.01.2006
    So, jetzt ersteinmal meinen herzlichsten Dank an Dich,Performa, aber auch an all die Anderen, die sich um die Beantwortung meiner Frage bemüht haben. Hab lange nichts von mit hören lassen...
    Mit meinem Elgato eye tv für dvb-t habe ich, widererwartend, gute Erfahrung gemacht, - sprich einen Empfang der meisten Sender in guter Qualität. Die software läuft im Gegensatz zu der von formac watchandgo usb dvb-t usb 2.0 einwandfrei.
    Falls jemand, außer der schon genannten zum Selber-Basteln (siehe Klaus am 11.1.06) eine bessere passive Antenne kennt, die es sich lohnt zu kaufen, wüßte ich es gerne.
    Wie wäre es z.B. mit einer Außenantenne, die recht klein ist und im Innenraum benutzt liegend, benutzt würde ? Sie bekäme den Strom sicher direkt aus der Steckdose, oder ?
     
  14. peppermint

    peppermint Mitglied

    Beiträge:
    7.602
    Zustimmungen:
    123
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    hatte jetzt wochenlang glasklaren empfang, nix verändert, seit 3 tagen immer unterbrecher und aussetzer in fast jedem programm, alles sieht auch weniger scharf aus und etwas mehr artefakte der kompression. was könnte das sein?

    danke
     
  15. nicolas-eric

    nicolas-eric Mitglied

    Beiträge:
    7.821
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.05.2005
    ich habe ne passive antenne "kathrein bzd30". damit habe ich 15% mehr signalstärke als mit dem serienmässigen magnetfuss teil.

    da muss nur einer in der nebenwohnung nen fernseher hinstellen der das dvb-t signal stört und schon ist der empfang schlecht.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...