Erfahrungen: Aktuelle LG OLED Fernseher nur mit Apple TV 4K ...

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
428
Aktuell bin ich noch ein Fan der klassischen Logitech Harmony (ohne Touch Display), wie z.B. die Harmony 665. Wenn man sie vernünftig programmiert, kann man damit etliche verschieden Geräte gleichzeitig bedienen. Warte aber auf eine neue Apple TV Version, bis klar ist wie der Mini Late 2012 ersetzt wird.
 

axel7

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.04.2005
Beiträge
49
Hast du schon mit der Apple-Fernbedienung gearbeitet?

Ja natürlich, die ganze Familie nutzt die Siri-Remote. Für einen anderen Fernseher haben wir den Vorgänger, die Apple Remote, im Einsatz. Wenn wir einen Account anlegen, dann kommt die Remote des iPhones ins Spiel. Auch die Apple Remote (weiss) hatten wir schon in Betrieb. Die Bedienung, war auch einer der Gründe warum ich diesen Thread eröffnet habe und von der Erfahrung anderer wissen wollte.

Die Familie ist von der Siri-Remote überzeugt. Man muss bei der Bedienung nicht auf die Fernbedienung schauen, man kann sich ganz auf den Fernseher fokussieren. Mit einer Harmony haben wir auch unsere Erfahrungen gemacht. Das ist sicher schon 8 Jahre her. Die Programmierung fanden wir recht aufwendig. Einfacher machte sie die Bedienung nur begrenzt.

Zum unserem Hintergrund: wir sind keine Bastler. Wir wollen es so einfach und schlicht wie möglich. Wir arbeiten am MacBook und iMac ausschließlich mit Trackpads und finden das gut. Das Konzept der Touchbar an den MacBooks hat sich uns noch nicht erschlossen. Am liebsten hätten wir einen Fernseher der ausschließlich IPTV auf Basis Apple TV 4k beinhaltet und nur noch eine minimale Anzahl an Schnittstellen hat. Netzkabel, USB-C und Ethernet sollten reichen.

Was ist an dem "Touchding" so fürchterlich? Hast du schon mal versucht mit den Einstellungen in tvOS Besserung zu erreichen?

Hat die Siri-Remote bei dir Sichtkontakt zum Apple TV?
 

axel7

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.04.2005
Beiträge
49
Manchmal unterscheiden sich Theorie und Praxis. Meine Erfahrung ist, dass das Scrollen reibungsloser, wenn nicht sogar reibungslos funktioniert, wenn direkter Sichtkontakt besteht. Bei mir ruckelt es zumindest, wenn die TV Box hinter einer großen Truhe versteckt ist, auch wenn diese nur 3 bis 4 Meter entfernt ist.

Meiner Kenntnis nach ist auch nur BT 4.0 implementiert. Es gibt ja bald ein paar Neuvorstellungen bei Apple. Vielleicht wird BT 5.x dann auch im Apple TV eingebaut. Die Fernbedienung soll dann auch wieder Apple TV Remote heissen.
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.326
Mal schauen wie das mit Sky Q und auch der Dreambox klappt wenn der LG endlich hier ist.

Die Sky Q App läuft problemlos auf den LGs.
Nur auf die UHD Sender muss man da leider verzichten. Sonst gäbe es ja auch gar keinen Grund mehr für den Sky (Q) Receiver :).
 

areito

Mitglied
Registriert
21.04.2008
Beiträge
946
Ja natürlich, die ganze Familie nutzt die Siri-Remote. Für einen anderen Fernseher haben wir den Vorgänger, die Apple Remote, im Einsatz. Wenn wir einen Account anlegen, dann kommt die Remote des iPhones ins Spiel. Auch die Apple Remote (weiss) hatten wir schon in Betrieb. Die Bedienung, war auch einer der Gründe warum ich diesen Thread eröffnet habe und von der Erfahrung anderer wissen wollte.

Die Familie ist von der Siri-Remote überzeugt. Man muss bei der Bedienung nicht auf die Fernbedienung schauen, man kann sich ganz auf den Fernseher fokussieren. Mit einer Harmony haben wir auch unsere Erfahrungen gemacht. Das ist sicher schon 8 Jahre her. Die Programmierung fanden wir recht aufwendig. Einfacher machte sie die Bedienung nur begrenzt.

Zum unserem Hintergrund: wir sind keine Bastler. Wir wollen es so einfach und schlicht wie möglich. Wir arbeiten am MacBook und iMac ausschließlich mit Trackpads und finden das gut. Das Konzept der Touchbar an den MacBooks hat sich uns noch nicht erschlossen. Am liebsten hätten wir einen Fernseher der ausschließlich IPTV auf Basis Apple TV 4k beinhaltet und nur noch eine minimale Anzahl an Schnittstellen hat. Netzkabel, USB-C und Ethernet sollten reichen.

Was ist an dem "Touchding" so fürchterlich? Hast du schon mal versucht mit den Einstellungen in tvOS Besserung zu erreichen?

Hat die Siri-Remote bei dir Sichtkontakt zum Apple TV?
Meine Frau mag die Siri-Remote nicht, weil Sie gerne mal in den Menus über das Ziel hinaus schiesst.

Für mich ist mehr Bedienerfreundlichkeit in der Zukunft Sprachsteuerung und nicht unbedingt ATV. Ich benutzte das ATV4K an einem älterem Samsung. An unserem neuen Sony, wenn denn sinnvoll, darf Alexa die Bedienung übernehmen oder die Original Fernbedienung.

Was die Anschlüsse betrifft, wer braucht USB-C um dann wie am MacBook mit 100 Adaptern rumzurennen.?
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
428
Wie habt ihr eigentlich die LGs an der Wand befestigt? Schwenkbar? Neigbar?

Der C65X9 sollte demnächst kommen, aber irgendwie bin ich mir einfach nicht sicher ob schwenkbar bei der Größe so sicher ist. Wand ist aus diesen roten Ziegelsteinen.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
5.584
Wie habt ihr eigentlich die LGs an der Wand befestigt? Schwenkbar? Neigbar?

Der C65X9 sollte demnächst kommen, aber irgendwie bin ich mir einfach nicht sicher ob schwenkbar bei der Größe so sicher ist. Wand ist aus diesen roten Ziegelsteinen.
Wer soll Dir das beantworten? Entsprechende Halterungen gibt, was Deine Wand trägt kann Dir hier keiner beantworten...
 

minimann

Aktives Mitglied
Registriert
06.10.2006
Beiträge
2.980
Wie habt ihr eigentlich die LGs an der Wand befestigt? Schwenkbar? Neigbar?

Der C65X9 sollte demnächst kommen, aber irgendwie bin ich mir einfach nicht sicher ob schwenkbar bei der Größe so sicher ist. Wand ist aus diesen roten Ziegelsteinen.

Hab den LG65E97LA der häng an der Wand, also an einer Rigips Wand. Hält und ist schwenk und neigbar.

Auch für deine Wand gibt es passende Dübel. :thumbsup:
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.206
Such nach der Magenta Sport App und dann gehst du dort auf andere Apps vom Entwickler. (nicht selbst geprüft, aber als Workaround gelesen)
 

roedert

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2011
Beiträge
11.863
Auch für deine Wand gibt es passende Dübel. :thumbsup:
Eine Wand aus "diesen roten Ziegelsteinen" sollte mit das stabilste sein was es gibt. Die Frage ob du neig- oder schwenkbar überhaupt brauchst, kannst nur du selbst beantworten.
Natürlich ist eine schwenkbare Halterung immer "wackeliger" als eine feste und hat meist auch mehr Wandabstand - wie stabil das ganze wird hängt nur von der Qualität der Halterung ab.
 

areito

Mitglied
Registriert
21.04.2008
Beiträge
946
Wie habt ihr eigentlich die LGs an der Wand befestigt? Schwenkbar? Neigbar?

Der C65X9 sollte demnächst kommen, aber irgendwie bin ich mir einfach nicht sicher ob schwenkbar bei der Größe so sicher ist. Wand ist aus diesen roten Ziegelsteinen.
Also wenn die Halterung was taugt und ordnungsgemäß aufgehängt wird, sollte da nichts passieren. Ich habe zwar im Moment nur unseren 50 Zöller an der Wand, schwenkbar und neigbar. Da ist alles sicher. Er hängt über dem Kamin und habe ihn oben etwas nach vorne geneigt. So haben wir einen angenehmeren Blickwinkel.

Falls Du vor hast in selber zu montieren, empfehle ich beim 65 Zöller unbedingt zu zweit zu sein. Die Lgs sind schon sehr filigran.
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.326
Der C65X9 sollte demnächst kommen, aber irgendwie bin ich mir einfach nicht sicher ob schwenkbar bei der Größe so sicher ist. Wand ist aus diesen roten Ziegelsteinen.

So schwer sind die Teile nun wirklich nicht, dazu direkt an der Wand, also ohne großartigen Hebel, bzw mit geringem Hebel wenn es ein schenkbare Halterung mit langem Arm sein soll.
Da sind Ziegel aber eine gute Basis, bei Trockenbauwänden hätte ich eher Bedenken, aber auch dafür gibt es Lösungen!
Mit passenden Dübeln kannst Du an so eine Wand ganz andere Sachen hängen als einen Fernseher :)
Wie sieht denn die räumliche Situation aus, als dass neig- und schwenkbar Sinn ergäbe?
In der Regel hängt man ihn direkt in passender Höge auf und schwenkbar wäre nur sinnvoll, wenn Du ein Sofa mit 20 Plätzen hast und auf jedem Platz eine frontale Sicht mal möglich sein sollte (natürlich nicht zeitgleich).

Kannst ja hier mal schauen
https://www.vogels.com/de-de/c/tv-wandhalterungen
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
428
Danke für die hilfreichen Antworten.

Schwanke aktuell zwischen einer einfachen Wandbefestigung (Eono) und einer Vogel's Thin 546 Oled (nicht neigbar). Wäre doch angenehm wenn man auch vom großen Tisch aus ein gutes Bild hätte wenn man mal was nebenbei arbeiten muss -> schwenkbar nicht ganz verkehrt. Aber bei der Vogel's liest man doch von Leuten wo der TV dann nicht ganz waagerecht ist, was doch ziemlich störend wäre.

Die Magenta App wäre allerdings auch ziemlich interessant.
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
428
Ein kleines Update: es wurde jetzt eine Vogels WALL 3305 Wandhalterung (nicht schwenk- oder neigbar). Da die aber so dünn ist, mussten die mitgelieferten 1cm "spacer" zusätzlich verwendet werden, da sonst das Netzwerk- bzw. HDMI-Kabel (am Anschluss 4) keinen Platz gehabt hätten.

Wie stabil läuft eigentlich die Plex-App auf dem Apple TV 4k? Die Plex App auf WebOS stürzt doch des öfteren ab.
 

roedert

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2011
Beiträge
11.863
Da die aber so dünn ist, mussten die mitgelieferten 1cm "spacer" zusätzlich verwendet werden, da sonst das Netzwerk- bzw. HDMI-Kabel (am Anschluss 4) keinen Platz gehabt hätten.
Immer noch unverständlich warum so viele Hersteller noch gerade nach hinten abgehende Anschlüsse haben. Da bleibt einem nur übrig, entsprechend gewinkelte Anschlusskabel zu verwenden.
 

axel7

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.04.2005
Beiträge
49
Wie stabil läuft eigentlich die Plex-App auf dem Apple TV 4k? Die Plex App auf WebOS stürzt doch des öfteren ab.
Ich habe Plex auf meinem Apple TV 4K nach deinem Eintrag mal installiert. Fernseher ist ein LG 55" UHD aus dem Jahr 2018. 2 Tage sind natürlich nicht besonders repräsentativ. Bisher läuft zumindest alles ohne Probleme. Auch wenn das Apple TV 4K vom Modelljahr schon älter ist als der LG, so läuft es grundsätzlich viel performanter und störungsfreier ab, als direkt auf dem LG TV von 2018. Selbst die aktuell in den TVs verbauten Prozessoren und der bereitgestellte Arbeitsspeicher sind nach meinem Kenntnisstand deutlich schwächer im Vergleich zu einem schon betagten Apple TV 4K.
 
Oben