Der Heimkino Thread

Diskutiere das Thema Der Heimkino Thread im Forum MacUser TechBar.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. OzBert

    OzBert Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    23.03.2005
    Stimmt! Ich bin da anfangs auch drübergestolpert und hatte nur Stereo. Die richtige PS3-Einstellung später tut es auch in Mehrkanal.

    .CHeers
    OzBert
     
  2. worshipper

    worshipper Mitglied

    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    20.06.2004
    ihr werdet lachen als Leinwand benutze ich eine Rollo von Ikea. Kostenpunkt 45 €. Es gibt sogar einige Leute die benutzen die Nackte Rauhfaserwand... geschmackssache und definitiv nicht hier der Ort zum diskutieren mit gain werten etc...

    An Beamer, was gibt es zu empfehlen?
    Ganz ehrlich. Setz dir ein Budget und dann lese maximal 1-2 Testberichte und gut ist.
    Je mehr du über das Thema in Erfahrung bringst, desto mehr wirst du wahnsinning und bist am preise vergleichen, testberichte suchen etc.... Es frisst dich förmlich auf. Spreche da aus eigener Erfahrung.

    FULL HD Einstiegsgeräte gibt es ab 1.000 Euro... wichtig ist das Lüftergeräusch... da gibt es modelle von 19 db (kaum hörbar) bis 30 db und mehr (störend). Je nach Aufstellung bzw. Soundanlage aber auch wieder relativ.... ;)

    TIPP.
    Wenn Vor Ort ein Beamerfachhändler ist - unbedingt hingehen und beraten bzw. Testvorführung vereinbaren.
     
  3. OzBert

    OzBert Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    23.03.2005
    Ich hatte früher auch schon gute Erfahrungen mit einer glatt-verputzten weissen Wand gemacht. Was mir an der jetzigen Rahmenleinwand auffällt - der schwarze Rahmen ringsum (Maskierung) trägt erheblich zum besseren Bildeindruck bei. Am liebsten würde ich ja die ganze Wand an der die Leinwand hängt mit schwarzem Stoff behängen - aber das ist leider nicht freundinkompatibel.

    Hiermal zwei Tests des PLV-Z700:

    PC-Welt
    AVS-Forum

    .CHeers
    OzBert
     
  4. cec.

    cec. Mitglied

    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    109
    Mitglied seit:
    29.07.2005
    Ich plane gerade, mir in der nächsten Zeit ein Heimkino zu bauen.
    Dazu habe ich mal ein paar Fragen:

    1.) Ist eine Leinwand wirklich nötig? Ich meine, ist der Unterschied zur weissen Wand wirklich so stark, dass sich eine Investition (sind ja schon mehrere hundert €) lohnt?
    2.) Frage Full-HD/HD-Ready: mittels dieser Seite kann man die Bildgröße in Abhängigkeit von Abstand und Zoom berechnen lassen. Bei 4 Metern Abstand zur Wand hat man bei einem 2-fachen Zoom eine Diagonale von 3,34m.
    Bei so einer Bildgröße und der geringen Entfernung zum Bild (4m) erkennt man den Unterschied HD-Ready/Full-HD, oder? Lohnt sich dort also die Anschaffung eines Full-HD-Beamers (ich tendiere zu dem schon oben genannten Sanyo Z700)?
    3.) Beim Z700 hat man die Möglichkeit zu Zoomen. Aber bleibt dabei die Bildqualität oder verschlechtert sie sich?
     
  5. OzBert

    OzBert Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    23.03.2005
    zu 1.) Probiere es doch erstmal ohne - sofern es sich nicht um eine Rauhfaserwand mit den typischen "Pickeln" handelt. Es gibt schon gute und günstige Rahmenleinwände fertig, oder eben selber basteln. Aber wie gesagt, eine evt. hinauszögerbare Investition. Dann kannst Du jetzt auch erstmal Erfahrung mit Bildgrösse und Erfahrung sammeln (z.B. soll die Leinwand in 16:9 oder 21:9 sein, welche Breite, etc.).

    zu 2.) Ich würde jetzt nichts mehr anderes als Full-HD nehmen. Der Preisunterschied rechtfertigt das nicht.

    zu 3.) Ich habe keine für mein Auge feststellbare Verschlechterung. Das Gute übrigens noch beim Z700 ist der grosse Einstellbereich (nach oben/unten/links/rechts -> lens shift), da LCD-Verfahren. DLPs können einem da wegen der recht starren Aufstellposition recht schnell den Tag vermiesen, sollte sich mal am Raum-setup um Möblierung etwas ändern.

    .CHeers
    OzBert
     
  6. NitroxQuirl

    NitroxQuirl Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    17.07.2007
    'Nabend Hemi,

    nach kurzem Suchen habe ich die Einstellung gefunden im "Einstellungsdschungel" der PS3 ;)

    Allerdings habe ich beim Umstellen jetzt bemerkt, dass ich wohl doch nicht um einen neuen AV-Receiver herumkomme :(

    Bei dem Yamaha ist es so, dass für die Digitalen Eingänge nur ein "entweder" / "oder" gestattet ist - will heißen - entweder ich stöpsel meine PS3 über TOS-Link an den Yamaha - oder meinen DVD-Recorder über die verbleibende Digital-In-Buchse (Cinch). Ist beides angestöpselt hört man.....
    .....
    ....
    NIX

    Also wird's dann wohl doch der Onkyo Receiver werden.

    Gruß aus Berlin, NitroxQuirl
     
  7. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Sicher, dass du die Eingänge nicht zuteilen kannst?
    -
    Leute ich will jetzt endlich mal Fotos sehen!! ;)
     
  8. Hemi Orange

    Hemi Orange Mitglied

    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    524
    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Kann ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen. Jeder handelsübliche Receiver hat doch mehrere Eingangssignale, die man dann auf verschiedene Kanäle (z.B. "CD", "TV", "Tape") etc. zuweisen kann. Du hast vielleicht in den Einstellungen des Receivers beide Buchsen auf den gleichen Kanal gelegt, dann geht natürlich nur entweder/oder.
     
  9. Hemi Orange

    Hemi Orange Mitglied

    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    524
    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Ich muß erst aufräumen. :Pfeif:

    Ok:

    So, was haben wir hier:

    TV: Sony KDL-46X2000 LCD
    Verstärker: Denon AVR-3802
    Frontspeaker: Boston Acoustics Lynnfield VR975 (jeweils mit Sub integriert)
    Center: Boston Acoustics VR920
    Rears: Boston Acoustics CR85
    Kabel-Receiver: Technisat HD K2 (Bild HDMI, Ton optisch)
    Blu-Ray/DVD: PS3 (Bild HDMI, Ton optisch)

    Macht ordentlich Rums bei den hohen Decken in einem 60 qm Wohnzimmer. ;)

    Der Kabelsalat macht mich wahnsinnig.
     

    Anhänge:

  10. NitroxQuirl

    NitroxQuirl Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    17.07.2007
    Yupp Hemi - das ist das Problem.

    Ich habe einen TOS-Link-Eingang für meinen Kabel-Reciever reserviert.
    An dem anderen ist die PS3
    Und der Cinch-Eingang ist leider auch mit "DVD/LD" beschriftet - wie der der PS3

    Also...zu wenig Eingänge :(

    Und mit diesen TOS-Link-Weichen habe ich bis jetzt noch keine guten Erfahrungen gemacht.

    Gruß NitroxQuirl

    PS @TE wg. Bildern: Ich muss auch noch aufräumen - und etwas Staub wischen ;)
     
  11. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    MICH AUCH!!! :(

    Jedes mal wenn ich was umstelle versuche ich weniger Kabel zu haben, oder diese zumindest besser zu verpacken/verstecken - es geht aber einfach nicht.
    Bei verlustfreier (zumindest nicht hörbar) kabelloser Übertragung zw den Geräten und den LS wäre ich der erste der zuschlägt.
    Da dürfte man mir auch nen 1.000er rein für diese Funktechnik, ohne Geräte, berechnen!

    Sieht übrigens gemütlich aus!
    FrontLS mit integriertem SW hatte ich auch mal im Auge, aber mir hat dann doch jeder zu einem separaten Subwoofer geraten...
     
  12. Hemi Orange

    Hemi Orange Mitglied

    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    524
    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Kann mich nicht beklagen und spart außerdem Platz.

    Viel wichtiger ist IMHO der Center. Wenn man mal darüber nachdenkt (so damals der Tip vom Verkäufer): 70% des Tons eines Films ist auf den Center abgemischt (vor allem die Dialoge) und nur ganz wenig kommt über die Frontspeaker und noch weniger über die Rears. Trotzdem sparen die meisten ausgerechnet beim Center oder - noch schlimmer - intergrieren die TV-Lautsprecher als Center ins System. Ich hab deswegen dort nicht gespart. Problematisch war dabei aber eine TV-Bank zu finden die groß genug war um das Teil unter dem Screen zu platzieren....
     
  13. JukePod

    JukePod Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.10.2007
    Bin Azubi und habe deshalb auch keine Million über um mich mit High-End Geräten einzudecken. Hier das Spar-HomeCinema:

    LG 32" HD-Ready TV angeschlossen an einer XBox 360 per HDMI, An der XBox sind per Adapter Logitech Z4 angeschlossen. Hat schon nen recht geilen Bums, für ein Jugendzimmer ideal. Kostenpunkt (Ohne xbox) etwa 600 Euro. Mit Box sind es etwa 900.

    Gruss
     
  14. SchaSche

    SchaSche Mitglied

    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Der Vorteil am Kabelsalat ist eindeutig, dass man jederzeit dran kommt. Außerdem ist nichts so stabil und billig wie ein Kabel. Ich habs auch mal mit Kabelkanälen und solchen Spiralschläuchen probiert, aber lose Kabel sind einfach am praktischsten :D


    Das Problem daran ist einfach, wer billig kauft, kauft zwei mal, und hinterher wirds dann doch teurer. Dann lieber alles hochwertige Geräte hintereinander mit ausreichend Abstand kaufen, als erst billigzeug was dann nach und nach ausgetauscht werden muss/will...
     
  15. inno

    inno Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    22.07.2008
    richtig und die meisten kabel sieht man eh nicht - einfach was davorstellen :p

    http://img6.imageshack.us/img6/9049/dsc00005fzo.jpg
    alles irgendwie reingestopft...platz ist bei mir mangelware :hehehe:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...