Der Heimkino Thread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.202
Der Kabelsalat macht mich wahnsinnig.
MICH AUCH!!! :(

Jedes mal wenn ich was umstelle versuche ich weniger Kabel zu haben, oder diese zumindest besser zu verpacken/verstecken - es geht aber einfach nicht.
Bei verlustfreier (zumindest nicht hörbar) kabelloser Übertragung zw den Geräten und den LS wäre ich der erste der zuschlägt.
Da dürfte man mir auch nen 1.000er rein für diese Funktechnik, ohne Geräte, berechnen!

Sieht übrigens gemütlich aus!
FrontLS mit integriertem SW hatte ich auch mal im Auge, aber mir hat dann doch jeder zu einem separaten Subwoofer geraten...
 

Hemi Orange

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3.530
FrontLS mit integriertem SW hatte ich auch mal im Auge, aber mir hat dann doch jeder zu einem separaten Subwoofer geraten...
Kann mich nicht beklagen und spart außerdem Platz.

Viel wichtiger ist IMHO der Center. Wenn man mal darüber nachdenkt (so damals der Tip vom Verkäufer): 70% des Tons eines Films ist auf den Center abgemischt (vor allem die Dialoge) und nur ganz wenig kommt über die Frontspeaker und noch weniger über die Rears. Trotzdem sparen die meisten ausgerechnet beim Center oder - noch schlimmer - intergrieren die TV-Lautsprecher als Center ins System. Ich hab deswegen dort nicht gespart. Problematisch war dabei aber eine TV-Bank zu finden die groß genug war um das Teil unter dem Screen zu platzieren....
 

JukePod

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2007
Beiträge
137
Bin Azubi und habe deshalb auch keine Million über um mich mit High-End Geräten einzudecken. Hier das Spar-HomeCinema:

LG 32" HD-Ready TV angeschlossen an einer XBox 360 per HDMI, An der XBox sind per Adapter Logitech Z4 angeschlossen. Hat schon nen recht geilen Bums, für ein Jugendzimmer ideal. Kostenpunkt (Ohne xbox) etwa 600 Euro. Mit Box sind es etwa 900.

Gruss
 

SchaSche

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
8.729
Der Kabelsalat macht mich wahnsinnig.
Der Vorteil am Kabelsalat ist eindeutig, dass man jederzeit dran kommt. Außerdem ist nichts so stabil und billig wie ein Kabel. Ich habs auch mal mit Kabelkanälen und solchen Spiralschläuchen probiert, aber lose Kabel sind einfach am praktischsten :D


Bin Azubi und habe deshalb auch keine Million über um mich mit High-End Geräten einzudecken. Hier das Spar-HomeCinema:
Das Problem daran ist einfach, wer billig kauft, kauft zwei mal, und hinterher wirds dann doch teurer. Dann lieber alles hochwertige Geräte hintereinander mit ausreichend Abstand kaufen, als erst billigzeug was dann nach und nach ausgetauscht werden muss/will...
 
Zuletzt bearbeitet:

inno

Mitglied
Mitglied seit
22.07.2008
Beiträge
532
Der Vorteil am Kabelsalat ist eindeutig das man jederzeit dran kommt. Außerdem ist nichts so stabil und billig wie ein Kabel. Ich habs auch mal mit Kabelkanälen und solchen Spiralschläuchen probiert, aber lose Kabel sind einfach am praktischsten :D
richtig und die meisten kabel sieht man eh nicht - einfach was davorstellen :p

http://img6.imageshack.us/img6/9049/dsc00005fzo.jpg
alles irgendwie reingestopft...platz ist bei mir mangelware :hehehe:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.202
Bin Azubi und habe deshalb auch keine Million über um mich mit High-End Geräten einzudecken.(..)
Bin kein Azubi, habe auch keine Million(en) und kein High-End ;)
Das Proble:rolleyes: daran ist einfach, wer billig kauft, kauft zwei mal. Hinterher wirds dann doch teurer. Dann lieber alles hintereinander mit ausreichend Abstand kaufen, als erst billigzeug was nach und nach ausgetauscht werden muss/will...
Stimmt!
Aber auch hochwertige Sachen müssen ab und an weg wenn "Haben will" einsetzt. Und bei mir ist es gerade so weit... :rolleyes:
Hab heute so viel gelesen, dass ich wohl meinen Pana AVR und den BR Player verkloppe und auf Pio 51er Receiver und den 51er BR Player umsteige.

Wer also Interesse an einem Samsung BD-P2500 (Test) zum Selbstkostenpreis von 230€ (günstigster Online Preis: 246€+VK) hat, kann sich per PN schonmal melden. :confused: Das Teil ist keine 4 Wochen alt und wurde beim Saturn in MZ gekauft, Rechnung ist natürlich vorhanden.
Kann mich nicht beklagen und spart außerdem Platz.

Viel wichtiger ist IMHO der Center. Wenn man mal darüber nachdenkt (so damals der Tip vom Verkäufer): 70% des Tons eines Films ist auf den Center abgemischt (vor allem die Dialoge) und nur ganz wenig kommt über die Frontspeaker und noch weniger über die Rears. Trotzdem sparen die meisten ausgerechnet beim Center oder - noch schlimmer - intergrieren die TV-Lautsprecher als Center ins System. Ich hab deswegen dort nicht gespart. Problematisch war dabei aber eine TV-Bank zu finden die groß genug war um das Teil unter dem Screen zu platzieren....
Jupp, ich hatte auch erst die FrontLS gekauft und nur so einen Mini Center. Nach dem Umstieg auf den großen Focal Center war das wie Tag und Nacht! Einfach genial was da raus kommt.
 

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.202
TOUCHDOWN!! ;)

So, heute hat das "haben wollen" endgültig gesiegt und ich habe mir folgendes gekauft:
Pioneer BDP-51FD Blu-Ray Player
Onkyo TX-SR876 AV Receiver

Ich freu mich schon wie ein Schneekönig die nächste BR zu schauen :D
Damit sind dann ein 1 Jahr alter Panasonic AVR XR59 (silber), sowie der oben schon genannte Samsung BD-P2500 (4 Wochen alt) zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

iCatcher

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
286
Moin, Tach, N'Abend, Servus, Gruezi und Hallo!

Nachdem es ja bereits einen "HiFi"-Thread gibt, in dem man interessanterweise die HiFi Komponenten der anderen User bestaunen kann, und sich vlt. inspirieren läßt, möchte ich hier eure Heimkinos mal sehen!

Ja, richtig gelesen! Ich will nicht nur eure Komponenten wissen, sondern gerne sehen wie es bei euch im Heimkino aussieht! Habt ihr vlt. sogar einen extra Kinoraum in euer Haus gebaut? Habt ihr riesen Leinwände? PA Lautsprecher? Ich bin neugierig darauf und muss zugeben oft auf Websites zu stöbern die tolle Heimkinos zeigen. Ich finde das einfach klasse und unglaublich wie viel Zeit, Geld und persönlicher Einsatz da teilweise drin steckt!

Und um nicht nur neugierig zu sein, poste ich gerne auch mal unsere Wohnzimmerwand. Ich bin nicht 100%ig zufrieden damit, aber es ist für den Moment völlig Ok.


Das Bild ist nicht aktuell. Die PS3 wurde gegen einen Samsung ausgetauscht und der iRobot Kopf gegen eine Vase.

Komponenten:
LG 50PG6000 Plasma, ca. 4.5m Sitzabstand
Panasonic SA-XR59 Receiver
Samsung BD-P2500 Player
Kathrein UFS 710 DVB-S Receiver
AppleTV 160GB
Front LS: JM Lab / Focal Chorus 710 + CC700 Center
Back LS: günstige Regal-LS von Pure Acoustics
SW: Mordaunt-Short Avant 309i
Wünsche: größerer TV (60" Pioneer > Geld :(), besserer BR-Player (Pioneer > Geld :(), neuer AV-Receiver (unschlüssig)...


----
[SIZE="-2"]Und für die "Uah, was'n Schwanzvergleichs-Thread" Fraktion: Wenn das da oben mein "Schwanz" ist, ist er recht klein im Vergleich zu anderen Heimkino Enthusiasten. Also tut uns & euch den Gefallen und spart euch die doofen Kommentare. Aber auch wenn ihr euch nicht zurückhalten könnt, dürft ihr eure sinnlosen Ergüsse gerne hier hinein ejakulieren. Danke für alles ;)[/SIZE]
RESPEKT!!! was für ein geiles heimkino;)
 

Axeguitar

Mitglied
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
736
Ich habe einen JVC, hier zu sehen
Das war zur WM, da hat noch keiner was von Full HD geahnt, zumindest nicht der Endverbraucher. Ein halbes Jahr oder so später kamen dann die Full HDs raus, etwas kleiner (65"). Schade, hätte ich jetzt auch gern ;)

Aaaaber, ich sitze relativ weit weg, so dass der Full HD Effekt eh flöten gegangen wäre, zudem bin ich kurzsichtig :p Und für BluRay Filme setz ich mir extra eine Brille auf, das ist einfach nur fantastisch!
Ich warte jetzt noch lange, bevor ich ein neues Gerät kaufe. Denn jetzt gibts ja schon die 21:9 Geräte (wasn Schwachsinn!) und Philips hat einen 3D Bildschirm, der angeblich ohne Shutterbrille funktioniert.

BTW Ich habe 3500 Euro 2006 für den JVC bezahlt, da gabs damals noch nicht mal nen 30" Plasma für. Und das bezahlt man heute auch noch für einen guten 50".
Sag mal wie viele iMacs hast du da rumstehen? ^^ Drei?
 

Lukas the brain

Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.603
@ JP.x:

Wo hast du den geilen iRobot Kopf her? So einen brauch ich auch unbedingt :upten:

Gruß
 

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.202
@ JP.x:

Wo hast du den geilen iRobot Kopf her? So einen brauch ich auch unbedingt :upten:

Gruß
War damals ne limitierte (aber irgendwas um die 200.000 oder so) Edition. Die DVD steckt unten im Fuss des Kopfes. Ich hatte mal ne Phase da hab ich jede Limited Edition gekauft die raus kam - hat sich aber erledigt.
Wobei ich jetzt die T2 Skynet Edition vorbestellt habe - auch ein Kopf, und zwar der T2!!

Den "Sonny" (iRobot) gibts bei Ebay ab und an, hab aber keinen Plan wie die Preise sind. Für 500 kannste meinen haben :cake:
 

Der Zauberer

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2008
Beiträge
336
Hey!


Sehr schön! Ein Heimkinothread! :) Da mache ich doch gleich mal mit! ;)

Der Heimkino - Virus hat mich schon recht früh befallen. Den ersten TV (37cm Portable) aufgeschraubt, Lautsprecher abgeklemmt, und stattdessen das ganze tontechnisch an die Anlage angeschlossen! Wow, Monosound über die große Anlage... Dann der erste Fernseher mit Stereo! Wahnsinn, was für ein Unterschied! Doch bis zum ersten Beamer hat´s noch eine Weile, oder auch einen 82er 16:9 - Röhren - TV, gedauert. Erst kam die Surroundanlage, sogar mit Exoten wie "Laserdisc" (kennt das noch Jemand :confused: ), die nach und nach aufgerüstet wurde. Erst gab´s "Dolby Surround ProLogic", später dann "Dolby Digital" & "DTS" vom sich immer noch im Einsatz befindlichen AV - Receiver "Sony STR - DA50ES".
Als Lautsprechersystem kam erst recht früh ein Subwoofer - Satelliten - System "Teufel M80 / M800" (der später durch den größeren "M825" ausgetauscht wurde). Dann beim damaligen "Volksbeamer", dem "NEC VT-45" zu einem Schnäppchenpreis von damals 1800,- EUR zugeschlagen.
Na ja, da der Preisverfall leider doch recht hoch ist, und ich nach dem Kauf eines neuen Beamers ("Sanyo PLV-Z4") oder der Lautsprecher ("Focal Chorus S" - Serie) die Sachen nicht verschenken wollte, machen diese jetzt einen prima Job im Schlafzimmerkino!

Der aktuelle Anlagenstand im Wohnzimmer:

- AV - Receiver "Sony STR-DA50ES"
- MD - Player "Sony MDS-E510 (ja, noch so ein Exot...)
- DVD - Player "Sony DVP-NS92V"
- BluRay - Player / Spielekonsole "Sony PS3"
- Spielekonsole "Wii"
- Lausprechersystem "Focal Chorus S" - Serie (4 Standlautsprecher, 1 Center, 1 Subwoofer)
- 16:9 - Röhren - TV "Sony KV-32FQ"
- LCD - Beamer "Sanyo PLV-Z4"
- Rolloleinwand mit 2,40m Bildbreite (leider ohne Maskierung oder schwarzen Rand)

Ich liebe es immer wieder auf´s Neue einen Film auf Beamer zu sehen! Und damit´s was besonderes bleibt, schauen wir im Schnitt auch nur etwa ein oder zwei Filme die Woche.

Bis denn...


Bye, Markus.
 

Anhänge

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.202
Schön.
Du bist auch der erste den ich treffe der auch die Chorus hat! Die S sind ja die Nachfolger meiner 710er.
 

SonOfNyx

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.606
Bisher hab ich immer auf ein Surround System verzichtet, da die örtlichen Gegebenheiten keine halbwegs annehmbare Lautsprecheranordnung zuließen (ich saß und sitze bisher immer seitlich versetzt vom Fernseher).

Aber das ist auch das einzige, das wirklich fehlt.
  • Harman&Kardon AVR645 (ich spiele mit dem Gedanken, den auszutauschen, da er "nur" 1080i unterstützt und zu wenig HDMI Eingänge hat)
  • Harman&Kardon DVD37 als CD und DVD Player (momentan nur CD Player, da das Upscaling nur über HDMI funktioniert)
  • aktueller Mac Mini mit eyeTV (ich suche immer noch "verzweifelt" nach einem ordentlichen Media Server/Center, das auch die im iTunes Store gekaufte Musik unterstützt, Visualisierungen für Musik anbietet, RSS Feeds und Wettervorhersagen anzeigen kann, eyeTV ordentlich einbindet und einen angenehm vom Sofa aus fernbedienbaren Browser anbietet - ich finde einfach keine Lösung dafür)
  • PS3 (zum Spielen und als BD Player)
  • Canton CT 1020 DC (wenn es dann irgendwann mal die Räumlichkeiten zulassen, werde ich wohl auf Piega oder B&W umsteigen)
  • Samsung LE46A956 (ich brauch keinen anderen mehr - was für ein Schwarz, was für ein Kontrast, was für Farben …)
  • alter Technics Plattenspieler (die Tangentialtechnik und die mittlerweile etwas hakelige Handhabung hat mich auf den Plan gerufen, diesen bald durch einen schönen Thorens Plattenspieler zu ersetzen)

Edit: sicherlich hätte ich die Einrichtung auch surroundfreundlicher realisieren können - aber es wäre hässlich gewesen!
 

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.202
Gefällt mir ausgesprochen gut, sehr schön zusammengestellt, tolles Design.
Klasse!!
 

SonOfNyx

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.606
Danke - aber dafür kein Platz für ein Surroundsystem - ist eben alles versetzt und bei einer anderen Anordnung wird Raum verschenkt, oder man kommt nicht mehr anständig auf den Balkon …

Edit: den Fernseher wollte ich eigentlich über das rote Sideboard an die Wand hängen, aber das ist nur eine Trockenbauwand und auf dieser Seite wohl nicht verstärkt, sodass ich entweder die Wann hätte aufschneiden müssen, um eine zusätzliche Verstärkung anbringen zu können, oder aber eine große Grundplatte zur Vergrößerung der Auflagefläche hätte anbringen müssen, was aber nach dem Auszug (ist ja "nur" eine Mietwohnung) wiederum quasi zu einer Grundsanierung der Wand geführt hätte ( 20 Löcher auf vergleichsweise kleinem Raum - das lässt sich kaum kaschieren). Und die Lautsprecher wollte ich übergangsweise (bis ich dann irgendwann mal auf B&W oder Piega umsteige - die sehen dann gleich vom Werk schön aus) in weiß oder schwarz lackieren - allerdings hochglänzend, was wiederum ein riesiger Aufwand wäre und wahrscheinlich auch nicht ordentlich zu bewerkstelligen sein wird. Und beim Lackierer würd mich das bei dem Aufwand auch gleich ein paar Hundert Euro kosten.

Was mich beim an-die-Wand-hängen auch reizen würde, wären die Lautsprecher von Sehring - die sollen ja wirklich klasse klingen …
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.202
Ja, über die LS hab ich letztens auch was gelesen, glaube im Hifi-Forum.
Ich warte ja noch auf die Breitbänder die dann ganz flach an die Wand kommen.

Deine LS in rotem oder weißen Lack würde cool in die Wohnung passen.
Hau rein! ;) Geld muss weg....wenn man tot ist hat man eh nix mehr davon :cool:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben