Der Heimkino Thread

Diskutiere das Thema Der Heimkino Thread. Moin, Tach, N'Abend, Servus, Gruezi und Hallo! Nachdem es ja bereits einen "HiFi"-Thread gibt...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Jabba

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2003
Beiträge
4.499
BTW: Beamer
Ich habe ne schweine teure Leinwand, aber schon recht alt.
Kann einem bei FullHD das zum Nachteil werden?
Und wie laut sind die denn? Denn das Lüftergräusch geht mir auf den Senkel, obwohl ich den an der Decke hängen habe.
 

OzBert

Mitglied
Mitglied seit
23.03.2005
Beiträge
161
Als Leinwand habe ich eine 1.80m breite Selbstbaurahmenleinwand, wollte definitv keine ausziehbare Leinwand - die früher oder später Wellen wirft.

Ich glaube nicht dass deine "alte Leinwand" einen HD-Nachteil hat. Eher mag es ein Problem geben dass sie zuviel Licht und damit evt. einen "Lichtfleck" zurückwirft. Das kann dann passieren wenn man stark reflektierende (hoher gain-Faktor) Dia-Leinwände etc. einsetzt.

Als Beamer setze ich einen Sanyo PLV-Z700 (Full-HD) ein. Angesteuert wird dieser von einer Wii, einem Lidl-DVD-Player (wg. codefree) und vorwiegend der PS3. Zu hören ist der Beamer "nicht", die PS3 übertönt ihn locker (wobei auch das Rauschen nicht wirklich stört) - kein Vergleich mit meinem damaligen Erstbeamer, einem DSP Infocus X1 (SVGA)!

Audiotechnisch nutze ich noch einen 5.1 Sony-AV-Receiver, mit Nubert Boxen (ohne Subwoofer, die Nubert Standboxen drücken genug).

Für normales Fernsehen (so gut wie nie), haben wir einen alten kleinen 16:9 Loewe (CS1).

Die technische Qualität von Blu-Ray, bzw. HD-Filmen, haben selbst meine Freundin begeistert.

.CHeers
OzBert
 

Discovery

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
2.274
Ähm, Fernseher ist aber nur bedingt Heimkino.
Bei mir läuft das über Beamer… Wohne
in einer alten Fabrik, Bild hat fast Kinogrösse:

Bei Beamer achten: Lichtstärke, unter 27 db
Lautstärke und die Lebensdauer in Std. der
Lampe und die Kosten einer neuen Lampe.

Bei mir. Lebensdauer 3000 Std.
Kosten Lampe 400 Euro.
Beamer Philips bShure
1800 Ansi Lumen.
Surround Beosystem B&O
über Panasonic Harddiscrecorder DMR-EH 60
und Sharp Aquos (kann ich nur bedingt
empfehlen, langsame Umschaltung zwischen
Sendern)

Nachtrag: es braucht nicht unbedingt
eine Leinwand. Eine weisse Wand geht
auch, wenn der Beamer genug Licht gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

NitroxQuirl

Mitglied
Mitglied seit
17.07.2007
Beiträge
36
Hallo zusammen,

ich bin auch gerade dabei mein kleines "Heimkino" aufzurüsten. Leider gibt es dabei das eine oder andere Problem - aber vielleicht hat ja jemand aus dem Forum hier den einen oder anderen Tipp.

Folgende Konfiguration habe ich im Moment laufen:

TV: Philips 42 PFL 7603 - Full HD TFT
Kabel-Receiver: Philips DCR 5000 HDTV Kabelreciever
Playstation 3 als Daddelkonsole und BlueRay-Zuspieler
DVD-HDD-Recorder: JVC DR MH-20
Verstärker: Yamaha RX-V 595 a RDS
Boxen: Infinity Alpha 5.1 Set

Verkabelt habe ich die einzelnen Komponenten so:

Kabel-Receiver, PS3 über HDMI an den Full-HD-Fernseher
DVD-Recorder über SCART an den Full-HD-Fernseher

PS-3 über TOS-Link (optisch) an den Yamaha, Kabel Receiver ebenfalls
DVD über digital-out (Chinch) an den Yamaha

Sendungen, die ich über den Kabel-Reciever empfange werden auch als Dolby-Digital über den Yamaha ausgegeben (sofern die Sendungen in diesem Tonformat vorliegen)

DVD klappt auch gut was den Ton angeht - Bild - na ja...

Aber bei BlueRay's bekomme ich immer nur reines Stereo über den Yamaha-Reciever. Ist das Systembedingt (5.1 Sound nur über HDMI) oder habe ich etwas falsch verkabelt?

Ich habe schon überlegt mir einen Onkyo TX-SR 706 zuzulegen, da dieser ja über massig HDMI-Schnittstellen verfügt. Sollte ich allerdings über Verkabelung das Ganze noch mit dem Yamaha-Reciever hinbekommen, könnte ich mir die knapp 600,- € für den Verstärker erstmal sparen (wobei so ein Verstärker-Neukauf bestimmt auch wieder einen Neukauf im Bereich Boxen (Teufel) nach sich ziehen würde).

Über Konfigurationstipps, Erfahrungen zu dem Onkyo-Reciever und oder Teufel Boxen (Concept oder Theater-Serie) würde ich mich sehr freuen.

Gruß aus Berlin, NitroxQuirl
 

OzBert

Mitglied
Mitglied seit
23.03.2005
Beiträge
161
Feste Leinwand fällt bei mir durch den an der Wand hängenden Plasma flach.
Was sollte man denn an ausziehbarer Leinwand kaufen?
Dein Beamer kostet ja so um die 1.000€, da könnte ich mit leben.
Der Beamer hat ein gutes P/L-Verhältnis, in der Tat. Natürlich haben die für doppelt bis dreifach so viel Euros den besseren Schwarzwert etc. - aber für 1k€ finde ich den Sanyo wirklich klasse.

Leinwand: du hättest auch die Möglichkeit eine Rahmenleinwand in einer Rollschiene vor dem Plasma zu haben, und in Position zu schieben. Mit Rollleinwänden kenne ich mich leider nicht aus.

"Kino" geht echt nur mit Beamer und grosser Leinwand.

.CHeers
OzBert
 

Hemi Orange

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3.530
PS-3 über TOS-Link (optisch) an den Yamaha

Aber bei BlueRay's bekomme ich immer nur reines Stereo über den Yamaha-Reciever. Ist das Systembedingt (5.1 Sound nur über HDMI) oder habe ich etwas falsch verkabelt?
Hast du in den PS3-Systemeinstellungen die AC3/Dolby Digital-Ausgabe aktiviert? Muß man soweit ich mich erinnere separat anschalten.

Normalerweise sollte das über das optische Kabel problemlos funktionieren.
 

OzBert

Mitglied
Mitglied seit
23.03.2005
Beiträge
161
Hast du in den PS3-Systemeinstellungen die AC3/Dolby Digital-Ausgabe aktiviert? Muß man soweit ich mich erinnere separat anschalten.

Normalerweise sollte das über das optische Kabel problemlos funktionieren.
Stimmt! Ich bin da anfangs auch drübergestolpert und hatte nur Stereo. Die richtige PS3-Einstellung später tut es auch in Mehrkanal.

.CHeers
OzBert
 

worshipper

Mitglied
Mitglied seit
20.06.2004
Beiträge
1.627
ihr werdet lachen als Leinwand benutze ich eine Rollo von Ikea. Kostenpunkt 45 €. Es gibt sogar einige Leute die benutzen die Nackte Rauhfaserwand... geschmackssache und definitiv nicht hier der Ort zum diskutieren mit gain werten etc...

An Beamer, was gibt es zu empfehlen?
Ganz ehrlich. Setz dir ein Budget und dann lese maximal 1-2 Testberichte und gut ist.
Je mehr du über das Thema in Erfahrung bringst, desto mehr wirst du wahnsinning und bist am preise vergleichen, testberichte suchen etc.... Es frisst dich förmlich auf. Spreche da aus eigener Erfahrung.

FULL HD Einstiegsgeräte gibt es ab 1.000 Euro... wichtig ist das Lüftergeräusch... da gibt es modelle von 19 db (kaum hörbar) bis 30 db und mehr (störend). Je nach Aufstellung bzw. Soundanlage aber auch wieder relativ.... ;)

TIPP.
Wenn Vor Ort ein Beamerfachhändler ist - unbedingt hingehen und beraten bzw. Testvorführung vereinbaren.
 

OzBert

Mitglied
Mitglied seit
23.03.2005
Beiträge
161
ihr werdet lachen als Leinwand benutze ich eine Rollo von Ikea. Kostenpunkt 45 €. Es gibt sogar einige Leute die benutzen die Nackte Rauhfaserwand...
Ich hatte früher auch schon gute Erfahrungen mit einer glatt-verputzten weissen Wand gemacht. Was mir an der jetzigen Rahmenleinwand auffällt - der schwarze Rahmen ringsum (Maskierung) trägt erheblich zum besseren Bildeindruck bei. Am liebsten würde ich ja die ganze Wand an der die Leinwand hängt mit schwarzem Stoff behängen - aber das ist leider nicht freundinkompatibel.

Hiermal zwei Tests des PLV-Z700:

PC-Welt
AVS-Forum

.CHeers
OzBert
 

cec.

Mitglied
Mitglied seit
29.07.2005
Beiträge
2.000
Ich plane gerade, mir in der nächsten Zeit ein Heimkino zu bauen.
Dazu habe ich mal ein paar Fragen:

1.) Ist eine Leinwand wirklich nötig? Ich meine, ist der Unterschied zur weissen Wand wirklich so stark, dass sich eine Investition (sind ja schon mehrere hundert €) lohnt?
2.) Frage Full-HD/HD-Ready: mittels dieser Seite kann man die Bildgröße in Abhängigkeit von Abstand und Zoom berechnen lassen. Bei 4 Metern Abstand zur Wand hat man bei einem 2-fachen Zoom eine Diagonale von 3,34m.
Bei so einer Bildgröße und der geringen Entfernung zum Bild (4m) erkennt man den Unterschied HD-Ready/Full-HD, oder? Lohnt sich dort also die Anschaffung eines Full-HD-Beamers (ich tendiere zu dem schon oben genannten Sanyo Z700)?
3.) Beim Z700 hat man die Möglichkeit zu Zoomen. Aber bleibt dabei die Bildqualität oder verschlechtert sie sich?
 

OzBert

Mitglied
Mitglied seit
23.03.2005
Beiträge
161
1.) Ist eine Leinwand wirklich nötig? Ich meine, ist der Unterschied zur weissen Wand wirklich so stark, dass sich eine Investition (sind ja schon mehrere hundert €) lohnt?
2.) Frage Full-HD/HD-Ready: mittels dieser Seite kann man die Bildgröße in Abhängigkeit von Abstand und Zoom berechnen lassen. Bei 4 Metern Abstand zur Wand hat man bei einem 2-fachen Zoom eine Diagonale von 3,34m.
Bei so einer Bildgröße und der geringen Entfernung zum Bild (4m) erkennt man den Unterschied HD-Ready/Full-HD, oder? Lohnt sich dort also die Anschaffung eines Full-HD-Beamers (ich tendiere zu dem schon oben genannten Sanyo Z700)?
3.) Beim Z700 hat man die Möglichkeit zu Zoomen. Aber bleibt dabei die Bildqualität oder verschlechtert sie sich?
zu 1.) Probiere es doch erstmal ohne - sofern es sich nicht um eine Rauhfaserwand mit den typischen "Pickeln" handelt. Es gibt schon gute und günstige Rahmenleinwände fertig, oder eben selber basteln. Aber wie gesagt, eine evt. hinauszögerbare Investition. Dann kannst Du jetzt auch erstmal Erfahrung mit Bildgrösse und Erfahrung sammeln (z.B. soll die Leinwand in 16:9 oder 21:9 sein, welche Breite, etc.).

zu 2.) Ich würde jetzt nichts mehr anderes als Full-HD nehmen. Der Preisunterschied rechtfertigt das nicht.

zu 3.) Ich habe keine für mein Auge feststellbare Verschlechterung. Das Gute übrigens noch beim Z700 ist der grosse Einstellbereich (nach oben/unten/links/rechts -> lens shift), da LCD-Verfahren. DLPs können einem da wegen der recht starren Aufstellposition recht schnell den Tag vermiesen, sollte sich mal am Raum-setup um Möblierung etwas ändern.

.CHeers
OzBert
 

NitroxQuirl

Mitglied
Mitglied seit
17.07.2007
Beiträge
36
Hast du in den PS3-Systemeinstellungen die AC3/Dolby Digital-Ausgabe aktiviert? Muß man soweit ich mich erinnere separat anschalten.

Normalerweise sollte das über das optische Kabel problemlos funktionieren.
'Nabend Hemi,

nach kurzem Suchen habe ich die Einstellung gefunden im "Einstellungsdschungel" der PS3 ;)

Allerdings habe ich beim Umstellen jetzt bemerkt, dass ich wohl doch nicht um einen neuen AV-Receiver herumkomme :(

Bei dem Yamaha ist es so, dass für die Digitalen Eingänge nur ein "entweder" / "oder" gestattet ist - will heißen - entweder ich stöpsel meine PS3 über TOS-Link an den Yamaha - oder meinen DVD-Recorder über die verbleibende Digital-In-Buchse (Cinch). Ist beides angestöpselt hört man.....
.....
....
NIX

Also wird's dann wohl doch der Onkyo Receiver werden.

Gruß aus Berlin, NitroxQuirl
 

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.208
Sicher, dass du die Eingänge nicht zuteilen kannst?
-
Leute ich will jetzt endlich mal Fotos sehen!! ;)
 

Hemi Orange

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3.530
Bei dem Yamaha ist es so, dass für die Digitalen Eingänge nur ein "entweder" / "oder" gestattet ist - will heißen - entweder ich stöpsel meine PS3 über TOS-Link an den Yamaha - oder meinen DVD-Recorder über die verbleibende Digital-In-Buchse (Cinch). Ist beides angestöpselt hört man.....
.....
....
NIX
Kann ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen. Jeder handelsübliche Receiver hat doch mehrere Eingangssignale, die man dann auf verschiedene Kanäle (z.B. "CD", "TV", "Tape") etc. zuweisen kann. Du hast vielleicht in den Einstellungen des Receivers beide Buchsen auf den gleichen Kanal gelegt, dann geht natürlich nur entweder/oder.
 

Hemi Orange

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3.530
Leute ich will jetzt endlich mal Fotos sehen!! ;)
Ich muß erst aufräumen. :Pfeif:

Ok:

So, was haben wir hier:

TV: Sony KDL-46X2000 LCD
Verstärker: Denon AVR-3802
Frontspeaker: Boston Acoustics Lynnfield VR975 (jeweils mit Sub integriert)
Center: Boston Acoustics VR920
Rears: Boston Acoustics CR85
Kabel-Receiver: Technisat HD K2 (Bild HDMI, Ton optisch)
Blu-Ray/DVD: PS3 (Bild HDMI, Ton optisch)

Macht ordentlich Rums bei den hohen Decken in einem 60 qm Wohnzimmer. ;)

Der Kabelsalat macht mich wahnsinnig.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

NitroxQuirl

Mitglied
Mitglied seit
17.07.2007
Beiträge
36
Kann ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen. Jeder handelsübliche Receiver hat doch mehrere Eingangssignale, die man dann auf verschiedene Kanäle (z.B. "CD", "TV", "Tape") etc. zuweisen kann. Du hast vielleicht in den Einstellungen des Receivers beide Buchsen auf den gleichen Kanal gelegt, dann geht natürlich nur entweder/oder.
Yupp Hemi - das ist das Problem.

Ich habe einen TOS-Link-Eingang für meinen Kabel-Reciever reserviert.
An dem anderen ist die PS3
Und der Cinch-Eingang ist leider auch mit "DVD/LD" beschriftet - wie der der PS3

Also...zu wenig Eingänge :(

Und mit diesen TOS-Link-Weichen habe ich bis jetzt noch keine guten Erfahrungen gemacht.

Gruß NitroxQuirl

PS @TE wg. Bildern: Ich muss auch noch aufräumen - und etwas Staub wischen ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben