iPad Das neue iPad Pro

Diskutiere das Thema Das neue iPad Pro im Forum iPad

  1. dtp

    dtp Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.583
    Zustimmungen:
    1.256
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Ich glaube, du hast die Ironie hinter meinem Beitrag nicht ganz durchdrungen. Es ging mir um die reale Umsetzung des Wortsinns "dickes Portemonnaie", also eine mit Bargeld vollgestopfte Brieftasche. *räusper*
     
  2. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    2.019
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    7.605
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Ja, nun hast du sie mir ausführlich dargelegt, bin immer noch vom neuen iPad geblendet, sorry ;)
     
  3. troubadix2004

    troubadix2004 Mitglied

    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    298
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    @dtp ich denke das Problem wird man bei allen Cover haben die eine integrierte Tastatur haben, ich habe auch lange überlegt und mir das Cover trotzdem bestellt .. ich werde dann in Ruhe testen und mein Feedback mitteilen. Danke für dein Feedback bzgl der Tastatur

    Was aber schon mal für mich feststeht, ist das es für mich das bisher beste iPad Pro ist und der Umstieg auf die 12.9 hat sich gelohnt. Mein 11er geht heute übrigens zurück an Apple ;)
     
  4. slindshady

    slindshady Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    27.11.2016
    Korrektur #2. Das machen die Chinesen für 3€ und Apple verkauft es für 200€ ;)

    Die Kritik am Keyboard Folio ist ja wirklich krass, bei Macrumors gefällt es glaube ich zwei von 300 Leuten. Wollte mir eigentlich das normale Case von Apple kaufen, aber auch dafür sind 89€ mir zu krass.
     
  5. dtp

    dtp Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.583
    Zustimmungen:
    1.256
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Gerne. Ich denke, wer das iPad Pro überwiegend unterwegs zum Schreiben nutzt, der wird mit dem Keyboard durchaus zufrieden sein. Es erfüllt ja seinen Zweck und vermittelt auch ein durchaus angenehmes Schreibgefühl (beim 12.9er wegen des größen Tastenabstands vermutlich noch etwas mehr, als beim 11er). Wenn man das Smart Keyboard Folio aber eher nur für gelegentliche Schreibaufgaben verwenden will, dann ist man nach meiner Meinung mit einer externen BT-Tastatur besser bedient.

    Hab für meins nun gerade die Rückgabe beantragt.
     
  6. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    518
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Die Werbung hat aber nichts mit der Hardware sondern mit dem Content zu tun.
    Wenn Du dieselben Sender auf dem Ipad schaust, erhälst Du dieselbe Werbung.

    Der Trick ist, so etwas zu meiden, und stattdessen auf Netflix, Amazon, oder ÖR zurückzugreifen.
    Dann klappt es auch mit dem 65".
     
  7. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    2.019
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    7.605
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Hier hast du wohl recht, muss mir eh eine neue Tastatur für den Mac mini zulegen, vieleicht finde ich noch eine faltbare Tastatur fürs ipad, muss mal ein wenig googlen.
     
  8. HerrPicknick

    HerrPicknick Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    23.08.2014
  9. troubadix2004

    troubadix2004 Mitglied

    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    298
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Ich bin kein Vielschreiber, aber wenn ich zb auf der Couch auf dem Schoß etwas länger schreiben will, dann hätte ich das gern in einer stabilen Variante. Hatte bei meinem 10.5er ein klappcover und eine Bluetooth Tastatur (logitech key to go, kann ich übrigens sehr empfehlen), diese war allerdings wackelig und das schreiben nicht immer angenehm. So Klappe ich die Tastatur rum und gerade die größere Auflagefläche in Verbindung mit dem Magnet fand ich im Laden sehr stabil. Habe auch keine Lust mehr die Tastatur "rumfliegen" zu lassen und bin daher froh diese dann immer dabei zu haben. Aber letztendlich hat jeder andere Anforderungen.
     
  10. rumpelmac

    rumpelmac Mitglied

    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    24.03.2009
    Das von Dir verlinkte Aukey Ladegerät unterstützt kein Power Delivery ("Achtung:
    Dieses Ladegerät unterstützt nicht USB PD, so dass Sie nur 5V/3A bekommen") und liefert dann maximal 15W. Da bist Du doch mit dem original 18W Netzteil besser bedient. Apple unterstützt offiziell seit der ersten iPad Pro 12,9" Generation den 'Power Delivery' Standard, aber mutmaßlich um den Akku zu schonen limitiert Apple höchstmögliche Ladegeschwindigkeiten (insbesondere beim 10,5" Modell).
    Siehe: https://techtest.org/das-neue-ipad-...timale-powerbank-und-das-optimale-ladegeraet/
    Wie sich das bei den neusten Pro's verhält werden sicherlich einige Tests in den nächsten Tagen zeigen. Dann kann man besser für sich beurteilen, ob sich der Kauf eines leistungsstärkeren Netzteils lohnt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - neue iPad Pro
  1. hifimirko
    Antworten:
    201
    Aufrufe:
    23.399
  2. iPhill
    Antworten:
    328
    Aufrufe:
    34.850
  3. spacenut
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    836
  4. xpress300
    Antworten:
    355
    Aufrufe:
    69.088
  5. TheManHimself
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.977

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...