cMP 5,1 und BIG SUR

stschulze

Mitglied
Registriert
23.01.2009
Beiträge
105
Hab den oclp seither gemieden weil ich Patches vermeiden wollte. Aber wenn das System mal installiert ist dann ist das nur ein Paket wie andere auch.

Vielleicht habe ich etwas falsch verstanden ....aber der Opencore-Legacy-Patcher ist doch lediglich ein Tool, welches ein EFI-Paket für alte nicht unterstützte Macs zusammenbaut.

Das macOS selbst wird nicht gepatcht - so wie es z.B. der micropatcher oder Patched-Sur macht.

Eine zeitlang kam beim Erstellen des EFI mit OCLP für den MacPro 5.1 genau das gleiche Ergebnis wie bei Martin's heraus. Bei den letzten Versionen hab ich es nicht mehr verglichen.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.880
Vielleicht habe ich etwas falsch verstanden ....aber der Opencore-Legacy-Patcher ist doch lediglich ein Tool, welches ein EFI-Paket für alte nicht unterstützte Macs zusammenbaut.

Das macOS selbst wird nicht gepatcht - so wie es z.B. der micropatcher oder Patched-Sur macht.

Eine zeitlang kam beim Erstellen des EFI mit OCLP für den MacPro 5.1 genau das gleiche Ergebnis wie bei Martin's heraus. Bei den letzten Versionen hab ich es nicht mehr verglichen.

I'm late to the party ;-)

Ich hab die Versionen nicht verglichen. Nichts gegen Martin's Paket aber für meinen Geschmack wird da zuviel gedreht, zumindest um neue Systeme die nicht stabil booten wollen auszutesten.

Wenn alles läuft ist das Martin Paket Sahne. Wenn aber das System nicht läuft möchte ich nicht mit zu vielen Tricks testen.

Nachdem ich mein 11.3 von Platte auf Sata SSDs kopiert habe schmiert es jetzt (wie die 11.3 Beta) gelegentlich beim Booten ab wenn eine AHCI Blade im System ist.

Aber: Ich konnte die 11.3 zeitweise überhaupt nicht booten, nicht mit dem Standard Settings von cdf noch mit anderen OpenCore Versionen. Selbst nach platt machen und neu installieren nicht.

Mit dem oclp dann sofort und stabil.

PCIe / APFS oder was auch immer das Problem ist mit dem PCIe timing ist noch vorhanden, aber das reine Booten auf einem minimalen 5.1er Setup funktioniert für mich mit oclp deutlich stabiler.

Bin gerade am Reihentest, System nacheinander booten. Und auch NVram dumps anfertigen, hab da meinen Verdacht weil die Trefferquote nach einem Reset deutich höher war als vorher.
 

stschulze

Mitglied
Registriert
23.01.2009
Beiträge
105
PCIe / APFS oder was auch immer das Problem ist mit dem PCIe timing ist noch vorhanden, aber das reine Booten auf einem minimalen 5.1er Setup funktioniert für mich mit oclp deutlich stabiler.

im Opencore-git hat es in den letzten Tagen eine ganze Reihe Anpassungen ...auch in Sachen NVME gegeben. Ich denke mal, dass mit der v0.6.9 auch der von OCLP in v0.1.2 kommen wird.....darauf warte ich ganz gespannt.

Eigentlich müsste ich bei mir aber auch nochmal das ROM prüfen und bereinigt reinschreiben....
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.880
Zum Rom hab ich meine Theorien, hatte das nvram knallvoll und der nächste boot hing. Nach automatischer garbage collection die dann abläuft ging der nächste Boot nicht mehr. Übernächste wieder, das nvram hatte wieder genug free space.

Hab in MR auch einiges dazu getextet, oder mehr meine Ideen laut gedacht...

#483
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.880
im Opencore-git hat es in den letzten Tagen eine ganze Reihe Anpassungen ...auch in Sachen NVME gegeben. Ich denke mal, dass mit der v0.6.9 auch der von OCLP in v0.1.2 kommen wird.....darauf warte ich ganz gespannt.

Eigentlich müsste ich bei mir aber auch nochmal das ROM prüfen und bereinigt reinschreiben....

Ich lass während meinen Tests jedes mal mein Dump Script laufen. Mit oclp kommt man in die 11.3 Recovery und kann sip ausschalten.

So hab ich eine History welche Dumps gelaufen sind und welche nicht. Free Space etc bekomme ich auch angezeigt.

Vielleicht kann man ein Muster ausmachen.

Startvolume setzen in BigSur nicht vergessen, das scheint mir auch eine Rolle zu spielen im Zusammenhang mit der boot var Geschichte in OC.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.880
OpenCore 0.6.9 ist gerade draussen, mal schauen ob uns das weiter bringt mit 11.3

Meine Installation bootet die meiste Zeit, nur manchmal nach einem Kaltstart nicht.

Auch gestern einmal nicht nachdem ich statt 4x8GB nur zwei Module drin hatte um sie zu testen.

Immer noch mMn ein Timing Problem beim Auspacken des BootVolumes.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.250
Ich werde wohl bei Gelegenheit mal OCLP 0.1.2 anstatt Martins Paket ausprobieren. Da hat sich laut changelog ja einiges getan.
 

Lenne

Mitglied
Registriert
08.12.2003
Beiträge
259
OpenCore 0.6.9 ist gerade draussen, mal schauen ob uns das weiter bringt mit 11.3

Meine Installation bootet die meiste Zeit, nur manchmal nach einem Kaltstart nicht.

Auch gestern einmal nicht nachdem ich statt 4x8GB nur zwei Module drin hatte um sie zu testen.

Immer noch mMn ein Timing Problem beim Auspacken des BootVolumes.
Wo ? auf der macrumorsseite is nur 0.6.8. gruss lenne
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.880
nö ;-)

btw:
Bildschirmfoto 2021-05-03 um 20.53.39.png



bin mal gespannt ob sich was am Bootverhalten verändert hat.

Das ist noch mit OpenCore 0.6.8 im oclp Paket

Upgedated von 11.3 OTA
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.880
11.3.1 hat bei mir Probleme mit USB (Hubs).

Wenn ich das cinema display und oder das usb keyboard (die Dinger haben jeweils einen hub) dran habe dann schmiert 11.3.1 in einen USB Treiber ab.

Jetzt schon 10 plus mal nur mit einer USB Maus 11.3.1 gebootet.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.250
Och nö… von einem Problem ins nächste. Hab ja nun auch beides am Mac.
danke für die Info.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.880
Negativ test: jede Menge usb Zeug ran, konnte nicht 1 mal 11.3.1 booten.

Ohne irgendwelches USB Zeug dran und erst beim Anmeldefenster eingesteckt: ok

das mal testen wenn es nicht läuft.

Big Sur ist ja bekannt für USB 1 Probleme, jetzt schon im frühen Boot...
 

Grobi112

Aktives Mitglied
Registriert
11.04.2005
Beiträge
2.341
Zitat Martin:

And before anyone ask, the answer is NO. This package does NOT solve the compatibility issues since Big Sur 11.3. If there is any practical and reliable solution, I will update the package accordingly, and make a new post.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.880
Probleme sind mit 11.3 und 11.3.1 nachwievor:

NVMe gehen nicht stabil
Beim frühen Boot hat man eine "race condition", ein timing muss stimmen sonst packts das Bootvolume nicht aus.

USB Hardware spielt dabei ne Rolle, bei mir ging's gut nur mit Maus, auch mit dem 0.6.9 OC und Standard Settings von Macrumor's cdf.

in die Boot-Args -v im OpenCore's config.plist einfügen oder manuell cmd-v beim Start drücken hilft ungemein zu sehen wo's hängt.
 

Indio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.06.2004
Beiträge
1.903
aber hängt doch ständig wo anders - also für mich nicht nachvollziehbar
 

stschulze

Mitglied
Registriert
23.01.2009
Beiträge
105
Ich wäre mal reinem debug log interessiert…. Kann mir da jemand mal eins zukommen lassen?
 
Oben