Brief von DocMorris - Verbot von Versandapotheken

Diskutiere das Thema Brief von DocMorris - Verbot von Versandapotheken im Forum MacUser TechBar.

  1. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.407
    Zustimmungen:
    1.796
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Schöne Fantasie.
    Setzt du das um, in wie vielen Jahren?

    Rezept digital... das allein muss erst mal umgesetzt werden (wollen), das passiert so schnell sicher nicht.
    Und per Drohne... sorry, das ist SyFi... das wird es so nicht geben, zumindest nicht mehr in unserem Leben. Klar gibt es Drohnen... aber Lieferung per Drohne... und das in Deutschland... vergiss es. Da lernen eher Schweine fliegen :p
     
  2. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.629
    Zustimmungen:
    2.644
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Nochmal: Auf den deutschen Inseln werden Medikamente von DHL schon seit letztem Jahr per Drohne ausgeliefert
     
  3. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.407
    Zustimmungen:
    1.796
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Das sind absolute Sonderfälle. Das kannst du sonst so nicht bringen, schon gar nicht flächendeckend oder in Städten.
     
  4. mdiehl

    mdiehl Mitglied

    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    2.292
    Mitglied seit:
    21.07.2007
    Definitiv nein! Wir reden nicht von demnächst sondern vom Stand heute.
    Was zukünftig kommen mag steht in den Sternen!
     
  5. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.629
    Zustimmungen:
    2.644
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Deswegen doch!
    Stand heute kann ein Onlinehändler genau das leisten, was hier vorher als Grundlage genannt wurde.
    Ein Medikament per Post verschicken, nachdem das Rezept vorlag.
    Fang an zu lesen.
     
  6. mdiehl

    mdiehl Mitglied

    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    2.292
    Mitglied seit:
    21.07.2007
    Fang Du an zu verstehen dass Onlineapotheken das nicht am gleichen Tag zustellen können an dem das Rezept ausgestellt wurde. Oder nenne mir bitte eine Onlineapotheke die das kann. Ich warte.....
     
  7. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.030
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.620
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Richtig, mdiel ich nutze auch vor Ort. Die Medis werden mir abens in Haus gebracht, nachdem ich frühs die Rezepte hingebracht habe. Am Monatsende bekomme ich Rechnung und bezahle alles.

    Wollte einfach das mal mit einer Online Apotheke testen.
     
  8. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.629
    Zustimmungen:
    2.644
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Same Day Lieferung kennst Du? Warst die letzten Jahre wohl im Keller und hast irgendwas gesucht?
     
  9. mdiehl

    mdiehl Mitglied

    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    2.292
    Mitglied seit:
    21.07.2007
    @Ralle2007 Genau das meine ich. Bei Apotheken vor Ort geht das bereits jetzt, bei Onlineapotheken hast Du keine Chance!
     
  10. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.030
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.620
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Geht aus logistischen Gründen schon garnicht!
     
  11. mdiehl

    mdiehl Mitglied

    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    2.292
    Mitglied seit:
    21.07.2007
    Dann nenne mir bitte mal eine Onlineapotheke die das am Tag der Ausstellung des Rezeptes macht. Ich warte weiter....
     
  12. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.030
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.620
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    War mal ein Testversuch, Rabatte gibt es auch nur Rezeptfreie Medis, meine sind zu 90% Rezeptpflichtig, das ganze hat wenig Sinn für mich.
     
  13. mdiehl

    mdiehl Mitglied

    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    2.292
    Mitglied seit:
    21.07.2007
    Und selbst wenn ich das Rezept nicht abfotografiere sondern direkt zur Apotheke bringe sind die 1 Tag schneller als eine Onlineapotheke (Stand heute). Wenn Onlineapotheken das irgendwann mal hinbekommen, dann werde ich das mal testen, aber bis dahin? No way!
     
  14. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.629
    Zustimmungen:
    2.644
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Ich (!) warte weiter auch Dich...
     
  15. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.030
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.620
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    mdiel du hast Recht, flexibler bist du immer vor Ort.
    Ist in einer Online Apotheke was nicht lieferbar, dann muss man erst kontaktierenob du das Medi von einer anderen Firma nimmst.
    Kostet alles Zeit.
     
  16. mdiehl

    mdiehl Mitglied

    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    2.292
    Mitglied seit:
    21.07.2007
    Auf was denn? Du wolltest mir doch eine Onlineapotheke nenen die das Mittel am gleichen Tag wie das Rezept ausgestellt wurde liefert. Kommt da noch was?
    Stand heute können das Vor Ort-Apotheken wunderbar, selbst wenn das Mittel nicht lagernd ist. Du hast behauptet Onlineapotheken könnten das auch. Da die aber erst versenden sobald das Rezept bei denen im Original vorliegt bin ich gespannt wie das gehen soll. Also?
     
  17. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.290
    Medien:
    27
    Zustimmungen:
    2.391
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Online Apotheken sind praktikabel:
    - wenn man planen kann, spontan ein Rezept einlösen wird man wohl eher schon auf dem Rückweg vom Arzt…
    - setzen Pharmalobby und Apothekerverbände ein wenig unter (Margen-)Druck, sie können also nicht mehr ganz so "willkürlich" (innerhalb der gesetzl. Regelungen ;) ) handeln.
    - können einem auch Medikamente (geprüft und zugelassen selbstverständlich) aus dem Ausland besorgen. (die aus verkaufstaktischen Gründen hier nicht angeboten werden, mit denen aber ich z.B. seit 30 Jahren beste Erfahrungen gemacht habe. Ich bin diesbezüglich auch nicht unbedarft…)

    Klare Nachteile darf man aber auch nicht unterschlagen:
    - Große Onlinehändler üben so viel Druck auf kleine Apotheken aus, dass diese oft schließen und dies bevorzugt in strukturschwachen Regionen und als vielleicht einzige Apotheke im Ort.
    - Beratung ist manchmal lästig (wenn man Tabl. seit 20 Jahren nimmt und einem trotzdem erklärt wird wie sie einzunehmen sind - 20 Jahre nicht aufgepasst und trotzdem überlebt????), aber oft auch notwendig, insbesondere bei OTC Produkten, wo Kunden selbst entscheiden was sie da einreiben, schlucken, inhalieren und so weiter. Vielen ist nicht bewusst, dass verschreibungsfrei nicht zwangsläufig harmlos und nebenwirkungsfrei bedeutet! (Ärzte würden wohl oft lieber abschwellende Nasensprays etwa , Schlaf- und Schmerztabletten und viele "Pseudomedikamente" nur mit Rezept verkauft wissen - zu Recht meiner Meinung nach)

    Eine "finale Lösung" kann man dem Markt überlassen (dann haben wir vielleicht bald die Amazon-Apotheke), extrem regulieren (nicht wirklich Kunden- und Patientenfreundlich, z.B. länger Bettlägigen) oder darauf hoffen das der Patient / Kunde irgendwann mal mündig ist (sorry, den Sarkasmus konnte ich mir nicht verkneifen…).
     
  18. Mann im Mond

    Mann im Mond Mitglied

    Beiträge:
    3.210
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    5.840
    Mitglied seit:
    14.05.2014
    geht aber anders, per App.
    Das Rezept wird gescannt und an die entsprechende Apotheke versandt. Die Originale musst du natürlich trotzdem nachreichen, vermeidest aber den Zeitverlust des Postweges beim zusenden.

    Das Problem was ich dabei nur sehe ist, wer da die Daten (ist keine verschlüsselte Direktverbindung zur Apotheke) noch so mitliest und was daraus wieder an Infos gezogen wird.
     
  19. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.030
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.620
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    MiM, das Scannen kannst du dir sogar sparen, du gibst deine PZN ein und fertig und die Bestellung geht los.
    Dann schickst du die Original Rezepte und die Ware geht auf Reisen.
    Aber für Rezeptpflichtige Medis gibt es keine Rabatte von den du persönlich was hast, der Preis steht auf dem Privatrezept, und das nur bekommst du erstattet.
    Für mich alles zu viel Arbeit, so bleibe ich bei meiner Apotheke vor Ort.
     
  20. Mann im Mond

    Mann im Mond Mitglied

    Beiträge:
    3.210
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    5.840
    Mitglied seit:
    14.05.2014
    wir reden aneinander vorbei.
    Mir ging es darum, das man die Rezepte vorab elektronisch übermittelt und diese dann sofort versandt werden. Und das funktioniert auch so.

    Und was Rabatte angeht.
    Da gibt es andere Möglichkeiten die hier aber sicher kein Thema sein sollten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Brief DocMorris Verbot
  1. in2itiv
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    2.037
  2. tc4racer
    Antworten:
    87
    Aufrufe:
    5.992
  3. iManu
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.115
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...